Crysis 2: Die minimalen Systemvoraussetzungen

PC-Spiele Der Publisher 'Electronic Arts' (EA) hat über Facebook erste Informationen über die minimalen Systemvoraussetzungen von Crysis 2 für den PC veröffentlicht. Mit dem Release des Titels wird Ende März 2011 gerechnet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Weihnachtsgeschäft für Hardware-Hersteller: Eine neue Crysis-Version.
 
@rellek: Bei den Hardwareanforderungen ganz bestimmt nicht ;)
 
@Krucki: Naja, mein Rechner hat einen besseren CPU (Core 2 Duo mit 3 GHz) und eine bessere Grafikkarte (8800GTX) und trotzdem läuft bei mir nichtmal der 1. Teil vernünftig. Mit den genannten Anforderungen läuft es bei Minimal-Einstellungen mit denen aber ganz sicher niemand Crysis spielen möchte...
 
@Novanic: deshalb auch "mindestanforderung"
 
@Novanic: Bringt auch nichts die passende Hardware zu haben, man muss auch alles richtig einstellen können. Den passenden Treiber (nicht immer ist der neuste Treiber auch der beste Treiber) vorausgesetzt, muss man den auch richtig einstellen können. Ähnliches zählt für den Rest des Systems (teilweise BIOS usw.). Ich habe damals mit ner ATI 1600 Pro mehr raus geholt, als viele mit ner 8800/9800 GT Erst bei der 200er Serie konnte ich (unter XP) nicht mehr wirklich mithalten. Und nein, ich bin kein (ATI) AMD Fanboy. Die meisten Grakas die ich hatte waren Nvidia Karten, aber man muss halt wissen was vom aktuellen gerade wirklich besser ist!
 
@rellek: Na, ich hatte diesbezüglich aber heftigere Anforderungen befürchtet.
 
@jigsaw: Die 8800GT ist die drittschnellste der vorletzten (echten) GF-Generationen... Das finde ich schon sehr heftig. So gesehen wäre eine 9800GTX ja auch noch Minumum (selber Chip). Und da reden wir von 800x600 bei minimalen Details - wenn du die volle Power willst... besser nicht drüber nachdenken :)
 
@rellek: Naja es gibt da komischerweise auch viele geteilte Meinungen über die Leistung die benötigt wird. Warum das ist weiss ich nicht. Damals konnte ich mit einer 7900 GTS auf relativ hohen Einstellungen spielen, fast alles auf hoch eingestellt. Andere konnten komischerweise das angeblich nicht. Warten wir mal ab wies wird. Letzendlich soll ja die Cryengine 3 um einiges hardwareschonender sein. Vermute mal mit einer 7950/7979 respketive 560/570/580 kann man das ordentlich aufdrehen :) Man darf gespannt sein.... schließlich läufts auch in einer etwas abgespeckten Variante auf der XBOX
 
@Krucki: Deine Aussage kann ich nur bestätigen. Ich habe dieses Phänomen im MP (Crysis Wars) bemerkt. Auf 1440 lief der Kram unter aller Sau inkl. Pixelfehlern und in FullHD war alles im grünen Bereich (Alles auf hoch + 4FSAA + 8AF). Ich habe wohlgemerkt 2x8800GT im Sli laufen und kann mich bisher nicht beschweren, was die Performance in aktuellen Spielen angeht. @jigsaw: Was willst du als Spielefan eigentlich von der vorletzten Graka-Generation eigentlich erwarten? Diese Karten (auch meine) sind für aktuelle Games hoffnungslos veraltet. Ich habe nur meinem Sli-System zu verdanken, dass aktuelle Spiele noch ordentlich laufen. Kommt mal von dem Trott runter, dass auch 5 Jahre alte Grakas aktuelle Games noch flüssig darstellen können müssen! Wer Performance will, sollte auch aller 2-3 Jahre mal was in die Hardware investieren, um alle Regler auf Anschlag stellen zu können.
 
@tommy1977: Warum behaupten eigentlich alle, dass die 8800* schon 5 Jahre alt sei? Die 8800GT kam im Dezember 2007 (mehr oder weniger) raus. Das sind erst 3 Jahre. Danach kamen baugleiche 9800er, wenn man sich also vor 2 Jahren das Top-Modell kaufte, ist das für Crysis 2 trotzdem nur Minimalanforderung. Das Ding, was mich so stört, ist aber, dass die Crytek-Geschichten so ziemlich die einzigen sind, die so fette Grafikkarten voraussetzen. Unter dem Gesichtspunkt müssen sich die Spielehersteller nicht wundern, dass Konsolen im Kommen sind. Die kosten nur alle 5-7 Jahre mal $geld. Wer beim PC aktuell sein will, zahlt das gleiche $geld (oder mehr noch sogar) alle 2-3 Jahre - und lässt sich dann noch vom Kopierschutz schikanieren.
 
@rellek: also rechnen musst du wohl noch lernen :-) von 2007 bis 2011 sind es 4 jahre und die 8xxx-Serie kam schon im Jahre 2006 heraus. Die 8800GTX kam am 6.11.2006 raus. EDIT: Bzgl hardware kaufen müssen: Gehörst du etwa zu denen die ein Spiel nur dann spielen wenn sie es auf Max-Details spielen können? Und seit wann sind Konsolen mit PCs vergleichbar?
 
@krauthead: Auf die 2 Monate gekackt (Dez 2007 und Jan 2011) und wir sind bei ziemlich genau 3 Jahren. Vor März 08 war die 8800GT sowieso nicht lieferbar. Und nu? Die GTX steht btw nicht zur Debatte, weil Crytek gern die GT hätte. Also den G92-Chip statt dem G80. EDIT: Und ich gehöre zu denen, die gern eine konstante Framerate haben und deshalb mit Minimalanforderungen nicht zocken würden. Weshalb ich auch nix mehr auf PC spiele, sondern fast nur noch Konsolen. Weniger stressig.
 
@rellek: Mal dahingestellt, wann nun die ersten 8800GT wirklich verfügbar waren, ändert das nichts an der Tatsache, dass für aktuelle Higend-Grafik auch entsprechende Hardware benötigt wird und dazu zähle ich mit Sicherheit nicht die o.g. Karte. Zum Thema Konsolen gibt es doch scon seit Jahren die gleiche Diskussion wie dazu, wer die Kokosnuss geklaut hat. Fakt ist doch (bei nüchterner) Betrachtung, dass es hier um einen Shooter geht und dieser nunmal auf Konsole (im Vergleich zum PC) nicht spielbar ist. Und das Thema Grafik dürfte sich seit geraumer Zeit ebenfalls erledigt haben. Wer hohe Auflösungen gepaart mit opulenter Optik haben will, kommt um ein aktuelles PC-System nicht herum, auch wenn sich die Konsoleros ihre Matschtexturen und mangelhaftes FSAA (immer im Vergleich gesehen) gern schönreden.
 
@tommy1977: Wir reden ja hier aber nicht um "Empfehlungen", sondern um die Minimal-Anforderungen. Wahrscheinlich sieht Crysis 2 bei einer 8800 GT dann auch noch ähnlich "gut" oder schlecht aus wie auf Konsolen. Aber ganz unabhängig davon find ich Spiele, die ausschliesslich durch ihre Grafik glänzen relativ überbewertet. Mir ist da eine spannende Story wichtiger. (Und da ich verdammt geil auf unberechtigte Minus-Klicks bin: An eine PS3 kann man auch Maus und Tastatur ranhängen ;) )
 
@rellek:
wenn heutzutage spielehersteller und puplisher mindestanforderungen rausgeben meinen die nicht 800x600 minimale details gerade so flüssig, sondern dass mit dieser hardware ein adäquates spielerlebnis möglich ist. das heisst in der regel gängige tft auflösungen (1920x1080 oder weniger) und mittelhohe detailstufe.

btw. ist die 9800gtx ein abkömmling der 8800gts 512mb und nicht der 8800gt.
und wenn man ganz genau ist auch nur die viertschnellste.
8800ultra, 8800gts 512mb, 8800gtx dann 8800gt
 
@rellek: Bei der Playstation leg ich nur die BluRay rein ;-)

Los.... zerreisst mich .... ja ja ja .... mehr ....
 
@rellek: naja ich kann mir nicht vorstellen das man mit einer 8800 dsa nicht gut spielen kann.
das spiel kommt schließlich auch für konsole und da kann der grafikunterschied dann nicht so hoch sein.
und viele kaufen sich für crysis nicht extra neue hardware. so toll ist das spiel dann auch wieder nicht....
 
@GibtEsNicht: Mit EINER wirds wohl eng werden...im SLI dürfte das noch ganz gut funktionieren. Aber das werde ich ja sehen. ;o) Selbst der erste Teil hat meine damalige Single-8800GT schon mächtig ins Schwitzen gebracht.
 
@GibtEsNicht: Die Grafik auf Konsolen ist auch um Welten schlechter als die auf aktuellen PCs mit guter CPU und GraKa. Da kommt keine Konsole ran.
Und für alle Konsolen Fanboys, lest mal hier:
http://winfuture.de/news,61545.html
 
Wie verhält sich das mit dem Internet, wird das nur zur Installation und Aktivierung benötigt oder permantent wie bei Ubisoft-Spielen, oder in einem regelmäßigen Intervall wie bei Dragon Age 2? Weiss da jemand was, hat dazu jemand was Genaueres gelesen? EDIT: "Internetverbindung für die Installation des Spiels und um online zu spielen" Hat sich erledigt :)
 
@Krucki: Beides gleichschlimm. Wer konsequent ist, kauft sich so einen Müll nicht. Ehrliche Käufer habens echt schwer. Bei Raubkopien hab ich solche Probs nicht....
btw. genau wegen solchen Schikanen bin ich zum zocken auf die PS3 umgestiegen.
 
@Picard.: Die Leute haben nicht mitbekommen was Ubisoft passiert ist. Kein Problem, sollen sie untergehen, mit denen hab ich kein Mitleid.
 
@Picard.: Naja wenn die Onlineaktivierung einmalig bei der Installation stattfinden muss finde ich es ok. Spiele wie Dragon Age 2, wo man in einem bestimmten Intervall immer online gehen muss, oder Andere wo man permanent online sein muss die boykottiere ich ganz klar. Letztendlich braucht der User nicht zwingend Spiele, aber die Spielefirmen brauchen zwingend die Spieler. Wäre das jedem mal bewusst und würde dementsprechend knall hart Spiele boykottieren die ein dreistest DRM System haben, dann würden die Hersteller auch mal mehr über Ihre Gängelung nachdenken.
 
@Picard.: MINUS, weil die ps3 ist ein einziger kopierschutz-apparat und braucht kein onlinezwang, weil das meiste schon offline mit an board ist. wie kann man nur deswegen zur ps3 wechseln. hammer!!
 
Sind recht ähnlich den Mindestanforderungen von Mafia 2. Allgemein ziemlich Humane Forderungen und machbar auf nem halbwegs aktuellen System.
 
@Mister-X: naja die cryengine 3 lässt wesentlich mehr Spielraum von Minimum bis Maximum als die Mafia 2 engine zu, von daher kann man davon ausgehen dass die optimale Systemanforderung wesentlich höher ausfällt als die von Mafia 2.
 
@paddd: Optimal ist doch subjektiv. Ich zb finde alles über 2x AA unangenehm. Ansonsten muss man erstmal sehen, denn die CryEngine kann viel besser optimiert worden sein als die Engine von Mafia 2. Zumindest laut Werbeblabla wurde bei dieser Version sehr viel Wert auf die Optimierung gelegt, man darf gespannt sein was bei da bei rumkommt.
 
dürfe mit meinem phenom x6, radeon hd 6970 auf full-hd auflösung und vollem anti-aliasing usw. flüssig spielbar sein oder??
 
@flipidus: Warts ab
 
@flipidus: Nein, dafür ist deiner zu kurz.^^
 
@klein-m: naja, dann spiel ich halt eben das 1er nochmal :)
 
@flipidus: Das du dich überhaupt traust dein Sys hier zu posten..tsts Ohne Sandy Bridge und GTX 580 SLI wird das nix.
 
@omg: bis jetzt hab ich meinen umstieg auf amd letztes jahr nicht bereut! eure intels und nvidias könnt ihr schön selber nutzen :)
 
@flipidus: Ich wollte ja auch nur ein wenig trollen ;) Ne GTX 580 und 6970 nehmen sich nicht viel in Crysis.
 
@flipidus: Dass Intel CPUs mit großem Abstand die Top-Plätze in den Benchmarks belegen und dank Sandy Bridge dies nun sogar "erschwinglich" geworden ist, würde ich zumindest im Moment zu Intel greifen. Obwohl im Allgemeinen AMD CPUs und Grafikkarten das deutlich bessere P/L-Verhältnis haben. Somit war dein Phenom X6-Kauf vor einem Jahr sicher keine schlechte Entscheidung, aber im Moment sollte man doch besser zu Intel greifen. Und bei Grafikkarten zu AMD, es sei denn, man möchte Optimus in Notebooks, diese Technologie ist wirklich beachtenswert! __________ EDIT: Ein Core i7 2600k ist relativ erschwinglich und kann sogar mit einer guten Lüfterkühlung auf weit über 4 GHz gebracht werden. Damit kann man wirklich Spaß haben. ^^
 
@flipidus: ne Hand brauchst du noch.
 
@flipidus: wenn man schon versucht hier anzugeben dann nicht mit amd :>
intel und nvidia sind amd überlegen.
nie mehr nehm ich amd, der mist ist mir schon öfters kaputt gegangen.
meine intel und nvidia hardware funktioniert seid über 10 jahren noch.
 
@flipidus: Man muss doch Crysis auch nicht auf dem Laptop zocken, könntest du vielleicht dein Desktop-System zum besseren Urteil posten? Wieviele 980Xer, um wieviel übertaktet, Helium oder Stickstoff und vor allem: Um wieviel hast du die 4 GTX580 übertaktet? Vorher können wir dir auch nicht sagen ob es Sinn macht auf 6144x1080 zu zocken oder ob du die beiden anderen Beamer lieber ruhen lässt. Ohne SGSSAA macht es ja auch kein Spaß....
 
@flipidus: LEUTEEE, wenn ich angeben wollte, hätte ich hier alles von A-Z aufgelistet, klar???? ich wollte nur wissen ob der klump für das Game tauglich ist oder net, ohne die grafikstufe auf niedrigst zu stellen!!!

schön für euch das ihr mit euren Intels protzeln könnt, wirklich! aber mein bester pc ist halt nun mal AMD, der rest ist auch Intel, Pent4 und älter....

...das ihr immer son Drama machen müsst! :D
 
@flipidus: Angeben will hier eh keiner (Dafür postet man auch eher seine Teufel-Anlagen und Heimkinogamingsysteme, das bisschen Rechen-Hardware ist ja eh alles 3stellig im Preis), wir machen uns nur über die Frage lustig, vor allem weil sie dir keiner beantworten kann, der nicht eine sehr hochauflösende Glaskugel hat. Es gibt keine Benchmarks, was soll man also sagen? Crysis 2 kommt wie oben gesagt, wohl gegen Ende März. Das ist 1,5 Jahre nach dem Release der 5870, die nur 7% von deiner Grafikkarte entfernt ist, 6 Core nützen zum Gaming wenig (Die Konsolenversion wird auch Einfluss auf Engine-Entwicklung habe, die 360 hat afaik 3 Kerne, auf mehr als 4 wird Crysis kaum skalieren). Die High-End-Karten der aktuellen Generation kommen noch. Du befindest dich ungefähr im Bereich der oberen Mittelklasse von vor etwas über einem Jahr (weil seitdem nicht viel kam). Wenn man das auf den Start von Crysis I übertragen WÜRDE, könntest du vermutlich gerade Mal mittlere Details auf Full-HD spielen. Vielleicht macht Crysis II aber anforderungstechnisch nicht mehr her als Crysis I (das waren die Behauptungen im Vorfeld, das macht auch Sinn, weil es auf vergleichsweise schwachen Systemen wie 360 und PS3 laufen soll). Soviel zur Prognose, aber man wird sehen müssen.
 
@flipidus: Die Leute fangen in erster Linie halt erstmal alle an zu neiden
 
@paddd: jooa, das nächste mal gibts nen link zu sysprofile.de :D um die jenigen noch mehr zu ärgern :D:D
 
@paddd: Naja, ich glaube das ist eher Spott. Ist ja nicht so, als ob das der totale Hammer wäre. 400€ Aufrüstung von einem "normalen" System und man ist dabei, soviel konnte man auch schon für Konsolen ausgeben. Und soviel Gaming Leistung hat ein High Endler schon seit über einem Jahr. Es ist einfach eine sehr komische Frage, die Spielbarkeit eines unveröffentlichen Spiels bewerten zu lassen.
 
Naja,aus Erfahrung muß ich sagen, daß Spiele bei denen ich lediglich die Mindestanforderung erfülle keinen Spaß machen weil es meistens ruckelt wie in einer Diashow !
 
@BigBoernie: Sehr geehrter Herr BigBoernie, wenden Sie sich bitte mit ein wenig Bargeld oder EC-Karte an den Händler Ihres Vertrauens und er wird Ihnen dazu verhelfen, Ihr Hobby wieder genießen zu können. Mal im Ernst: Wer bei lediglich erfüllten Mindestanforderungen über den Kauf eines Spiels nachdenkt, der hat entweder keine Ahnung oder eine sehr hoch angesiedelte Schmerzschwelle.
 
@tommy1977: Das stimmt wohl. Leider! Und man weiß das als Unerfahrener auch erst nach dem Kauf. Ich finde, die Herstellerangaben von Mindestanforderungen sollte man von unabhängigen Stellen überprüfen lassen.
 
@Virtuoso: Da gebe ich dir Recht...obwohl...die gibt es doch schon. Wenn ich mir die Tests in Speile-Zeitschriften anschaue, weichen die Angaben zu den Anforderungen gern mal negativ von denen der Speile-Hersteller ab...sind also realistischer zu beurteilen.
 
Und die beschweren sich über Piraterie. Dieses Ding wird doch kaum eine Mehrheit der Spieler kaufen.
 
@Kirill: Hoffentlich doch. So wie es bis jetzt aussieht verdient das Spiel einen Kauf.
 
@DennisMoore: Genau... EA supportete Spiele rocken! Mal im Ernst (!) :D - erst wenn das Spiel für unter 40€ zu haben ist, wird es auch gekauft... Steam und EA wollen in ihren Stores sicher wieder 49.95€ wenn nicht mehr haben. Viel zu teuer. Aber wirklich gut finde ich, das eine Demo für den PC kommt! Endlich mal ein neues Spiel wieder (legal) testen, bevor man sich zum (Nicht-)Kauf entscheidet.
 
@sirtom: Ich kann dieses "zu teuer"-Argument echt nicht mehr hören. Vor ein paar Jahren haben gute Spiele auch viel Geld gekostet, teilweise sogar mehr als heute. Da wars aber noch OK und man hat sie gekauft und sich nicht dauernd beschwert. Woran lag das? Heute entwickelt ein Hersteller eine Engine und ein Spiel und das wird nicht mal mit sagen wir 50 Euro gewürdigt? Ich glaube einige Leute sind von der Menge an Spielen die rauskommen so beeindruckt, dass sie den Wert des einzelnen Spiels kontinuierlich nach unten korrigieren.
 
@sirtom: Kleiner Tip: http://www.shopping.de/crysis-2-fuer-pc/details/0/avin/16196174/ ...sehen wir uns Ende März online? ;o)
 
@DennisMoore: Ob das Spiel einen Kauf verdient, ist ein anderes Thema. Aber warum soll ich ein Spiel kaufen, wenn mein System nicht mal die Minimalanforderungen erfüllt, während es noch ohne Ende andere Spiele gibt, die ich hier mit guten Einstellungen und Leistung spielen kann?
 
@Kirill: Du hast doch gar nicht über dich gesprochen, sondern über die Mehrheit der Spieler. Also auch die Spieler die immer die neueste und stärkste Hardware haben. Außerdem sind die Mindestanforderungen auch nicht wirklich utopisch. Ich finde sie angemessen für ein aktuelles Spiel. Hat ja nicht jeder so ne lahme Krücke wie du :D
 
@DennisMoore: Die Mehrheit hat sicher nicht die neueste und stärkste Hardware. Dazu kannst du z.B. mal die Statistiken von Steam sehen.
 
@Kirill: Tja, dann muß man sich halt mal was neueres kaufen oder die Details und Auflösung mächtig nach unten schrauben. Man sollte nicht erwarten dass es sich bei PCs wie bei Konsolen verhält und die Hardware 4-5 Jahre ausreicht. Sollte Crysis auf meiner Kiste (GTX 460, Q9650, 8 GB RAM) nicht vernünftig mit hohen Grafikeinstellungen laufen dann wer ich einfach die Einstellungen anpassen, aber mich sicherlich nicht darüber ärgern dass ich jetzt die neuesten Superdupereffekte nicht sehe.
 
@DennisMoore: Oder man kauft sich das Spiel einfach NICHT, EA schieben Absatzprobleme mal wieder auf die vermeintlichen "Räuber" und die Sache ist gegessen, was genau das ist, von dem ich vom Anfang an gesprochen hatte.
 
@Kirill: Ja, man kann natürlich auch auf den Spaß verzichten weil evtl. kein 8x Anti-Aliasing mit der 3 Jahre alten Grafikkarte drin ist, sondern nur 2x. Auch ne Möglichkeit.
 
@DennisMoore: Du verstehst es immer noch nicht, oder? Tatsache ist, dass ein großer Haufen Spieler tatsächlich auf den Spass verzichtet! Bei Crysis hatten die Jungs von Crytek schon die schlechten Absatzzahlen moniert und alles den Piraten in die Schuhe geschoben. Dass die den Kauf für einen großen Teil der Leute schlicht unattraktiv machen, verstehen die nicht.
 
@Kirill: Tja, dann sollten sie vielleicht nur noch durchschnittliche Spiele machen die auch auf Mittelklasserechnern laufen und keine neuen Maßstäbe setzen, oder wie?!? Den Anspruch hat Crytek nicht. Und wenn es nun mal so ist dass einige Leute das Spiel nicht kaufen weils nicht auf der Einstellung High läuft, sondern nur auf Medium, dann ist das eben so. Dann sollten sie es aber eben auch nicht aus Tauschbörsen laden, denn sonst wird das Piraterieargument völlig zurecht vorgebracht. Entweder kaufen oder nicht spielen.
 
@DennisMoore: Komm mal runter von Deinem Ross! Ich kann mich noch dran erinnern, das ich für Fifa 99 und NHL 98 keine 50 DM (Deutsche Mark!) bezahlte habe. Heute sind das Euro. Und komm mir jetzt nicht mit Inflation, denn nach 10 Jahren Euro gab es keine Teuerung von 100%! Ich weiss ja nicht wie alt ihr alle so seid, aber heutzutage bekommt man das an Gehalt, was man damals an DM hatte und es ist einfach alles teurer geworden - das ist mal Fakt! Einfach nachrechnen. 50€ bezahle ich - zB bei Steam - NIE wieder für ein Spiel! Schon gar nicht, wenn man bei Amazon UK die Spiele (unzensiert) für um die 30€ teils bekommt. Steam mit Dollarpreisen, das waren noch Zeiten! Heutzutage muß ich auf nen NL Urlaub warten, wenn ich via Steam Spiele kaufen will, die hier keine FSK haben (ab 18 bekommt man nur die zensierten Deutschen). Ich habe mir zuletzt in NL schnell mal paar Klassiker besorgt (Quake- und Doom-Reihe, RtCW, Wolf3D, etc. - alles was man im Schrank als CD/DVD hat, nun auch unter Steam ;)) Das Onlinespiele (Shooter wie BC2) als Raubversion nutzlos sind, sollte auch klar sein... Ich pack mir eh keine solche Software auf den Rechner, die können ihre Trojaner behalten...
 
@DennisMoore: Du, es gibt genug Topspiele, die auf Durchschnittsrechnern gut laufen und auf drecksteueren Rechnern immer noch top aussehen. Und meinetwegen können Crytek die Systemvoraussetzungen so hoch ansetzen, dass das Spiel nur auf einem Rechner für 4k€ läuft, die sollen dann aber nicht nerven weil die Spiele einen schlechten Absatz haben.
 
@sirtom: Hast du in deiner Schreiblaune auch mal überlegt dass die Entwicklungskosten pro Spiel in den letzten Jahren exorbitant gestiegen sind? Als ich anfing Spiele zu spielen haben gute Titel übrigens 70-80 DM gekostet. Topspiele auch gern mal 99 DM. Sie sind auch nicht so schnell ins Budget-Segment gepurzelt wie heute. Ich hasse mich zwar dafür, aber ich sags trotzdem obwohl ich das nie wollte: Ihr wisst gar nicht wie gut ihr es heutzutage habt. *MichselberOhrfeig* @Kirill: Na fein. Dann haben die Sparfüchse ja genug Ausweichmöglichkeiten und brauchen Crysis 2 gar nicht.
 
also so spektakulär find ich die Mindestanforderungen jetzt auch nicht. die Gf 8800gt ist auch nicht mehr gerade von gestern.
 
das spiel ist aufjedenfall gekauft, schon weil der sanboxeditor2 dabei ist!
 
Dem Erscheinungstermin würde ich nicht trauen! Nicht vom Publisher her sondern einem Bundesland namens Bayern traue ich nicht mehr über den weg was das angeht...
 
@Tracker92: wie angeht
 
@n.n.nick: Google mal nach Dead Space 2 und den USK prüfungen die es machen musste. Kurz: durch ein vorher nie angewandtes verfahren des Bundeslands Bayern musste Dead Space2 nochmals durch die USK Prüfung wodurch sich der release-Termin verschoben hatte!
@Winfuture: Warum steht mein Beitrag hier 2 mal drin?
 
wollte fragen ob ich mit meinem pc das crysis 2 spielen kann:

Grafikarte: NVIDIA GeForce GT 430

Prozessoren: Intel(R) Core(TM) Duo CPU E7500 @ 2.93GHz
Intel(R) Core(TM) Duo CPU E7500 @ 2.93GHz

Arbeitsspeicher: 4GB
 
@n.n.nick: kannst du
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles