USA: Ein Monat gratis Facebook-Zugriff im Flugzeug

Zugang & Provider Eine Gruppe großer US-Fluglinien bietet ihren Passagieren ab sofort die Möglichkeit, an Bord ihrer Flugzeuge kostenlos über WLAN auf das Soziale Netzwerk Facebook zuzugreifen. Das Angebot ist allerdings auf einen Monat begrenzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Verdient diese Fluggesellschaft an den so ausspionierten Daten mit?
 
Ich weiß nicht, ob sich das lohnt.
Ich bin selten einen Monat mit dem Flugzeug unterwegs.
Eher 6-8 Stunden.
;-)
 
"Facebook ist nach Angaben der Beteiligten die bei der Nutzung des Inflight-Internetzugangs am häufigsten über Gogo aufgerufene Website überhaupt." - Omg, kann die Welt nicht [hier Flugdauer einsetzen] ohne FB überleben.^^
 
@about:blank: Die Leute halten keine Bahnfahrt ohne Telefon aus, wie soll es da mehrere Stunden ohne Facebook funktionieren?
 
@bgmnt: du meinst ein telefon mit internet zugang zu Facebook ^^ ;)
 
Karl sagt : Sitze grad im flieger FB zugriff 4 free r00l4....schade das der hier aber gerad'abstürzt, ==>
13 user finden den artike gut *thumbs up*

°-°"
 
Ich kenne ein Person, die immer die Nacht aufsteht, um zu schauen, welche neuen Statusmeldungen es auf Facebook gibt. Das ist echt eine Sucht.
 
Die Frage ob Facebook gut oder schlecht sei, sei erstmal dahin gestellt.
der ob dieser "Dienst" nützlich sei ebenso. Fakt ist, das dieser "Dienst" den dort angemeldeten Leuten einfach das Leben und den Umgang mit ihren Mitmenschen auf eine radikale Weise extrem erleichtert und diese an einem extrem bequemen Umgang mit den "Freunden" gewöhnt. Jemand schrieb folgendes: --->""Ich bin auch bei Facebook, weil es einfach praktisch ist und es mir ermöglicht, einfach und schnell mit Bekannten der ganzen Welt zu kommunizieren und in Kontakt zu bleiben.""<---
--
Mh also das konnte ich vor 20 Jahren via E-Mail. Damit konnte ich Freunde auf der Welt ebenso leicht in Sekunden erreichen. Desweiteren kann ich das auch mit dem Short Message Service, oder einach Anrufen. Naja muss jeder selber Wissen. Man verliert in dieser Gesellschaft sowieso den Wert der Kommunikation. Facebook drückt in dieser Beziehung nur noch einmal kräftig auf das Gaspedal.
_______________________________________________________
PS: Davon mal abgesehen, dass die ca 500.000.000 User dort sogar freiwillig und kostenfrei für Facebook arbeiten und den Eigentümern immer mehr Geld zuschieben. Aber ebenso muss man auch ehrlich sein. Dennoch ein kluges Köpfchen und Team dahinter. Gewusst wie.
 
@Siva: Immer wieder das gleiche.. if you dont like it .. dont use it ..
dass du vor 20 jahren mit email und deinen bekannten kommunizieren konntest.. respekt.. ich wette nicht mal die haelfte aller menschen die ich kenne hatte 1991 ueberhaupt einen internet anschluss!
man konnte auch vor 40 jahren via briefpost kommunizieren .. viel persoenlicher.. wundert mich dass du ueberhaupt auf dieses moderne medium email umgestiegen bist.. und somit auch nco hdie arbeitsplaetze von 1000 Postangestellten gefaehrdet hast! .. uebrigens wirft man nicht nur eigentuemern sondern auch vielen mitarbeitern das geld in den rachen .. krass oder?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check