Symantec: Cyber-Attacken meistens mit Baukästen

Hacker Toolkits für Cyber-Attacken erfreuen sich größter Beliebtheit. Dies ergab die aktuelle Symantec-Studie "Attack Toolkits and Malicious Websites". Die Ursache: Sie sind problemlos erhältlich, extrem leicht zu bedienen und bringen schnellen Profit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ok wer hat einen rapidshare link wo ich mir das gratis laden kann? ^^
 
@shadow-1991: 1337-crew usw.bieten das doch an.
 
tja, der Fortschritt macht auch hier nicht halt. Obwohl es solche Tools schon länger gibt. Daran erkannte man auch immer die Skriptkiddies. Gabs da nicht sogar mal eins, das Kreditkartendaten abgreifen sollte, den Großteil aber aber an den Macher der Software und nicht an den Nutzer übermittelt hat?
 
Letzter Absatz, "Anti-Privacy-Programme" müsste wohl "Anti-Piracy-Programme" heissen.
 
solche News sind natürlich sehr interessant... finde aber eben das genau solche News die ganzen potentiellen Scriptkiddis unter den Lesern erst auf den Gedanken oder die Idee bringt, es doch mal auszuprobieren. Beziehe mich damit jetzt nicht auf Winfuture sondern auf alle Newsportale... ist genau so wie mit den Nachrichten, in denen dann genauestens erläutert wird, mit welchen Werkzeugen Türen und Fenstern am Leichtesten aufzubrechen sind
 
@C!G!: full-ack! ich kannte z.b. die namen der o.g. tools noch net, nun sollte es ja ein leichtes sein, an weitere infos zu kommen... erinnert mich ein bissi an die story in der computerbild zum thema premiere knacken...
 
@C!G!: Ausführliches Berichten ist besser als totschweigen. Etwas verschwindet nicht, nur weil es nicht in den Medien auftaucht. Wer die kriminelle Energie besitzt, der findet die entsprechenden Anleitungen nach 10 Sekunden per Google. Auf diese Weise werden wenigstens alle anderen aufgeklärt.
 
Lol, also ich hätte ja Angst mir als "Kunde" so ein Toolkit zu installieren. Ich wette 100€ das mein Rechner dann auch Teil des Botnetzes wäre^^
 
Hmm und wie teuer ist so ein Toolkit? Kann ich das direkt von Symantec beziehen?
 
@seaman: Fürs Toolkit bezahlt man glaub ich nichts, nur für den Login zu den Master&Control Servern.
 
@seaman: Die Preise stehen sogar oben im Artikel.
 
Das sieht doch schon sehr professionell aus.
Solche Angriffe zu automatisieren und als Schnittstelle zur Verfügung zu stellen erfordert doch schon ein hohes Maß an IT-KnowHow.

Respekt an die Programmierer der Anwendung.
 
Verbieten! Sofort verbieten so was! Das ganze Internet wird einfach zur Blümchenwiese erklärt, Censilia & Zensursula stehen mit ihren knallroten Stoppschildern wie irre herumwedelnd mitten auf der Blümchenwiese um die Schafe auf der Blümchenwiese in blinde Panik zu versetzen. :-) http://flic.kr/p/2Z9bxc
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen