eBay: Bing-Entwickler soll Produktsuche verbessern

Microsoft eBay hat einen wichtigen Entwickler aus Microsofts Suchmaschinen-Team abgeworben. Gleichzeitig holt das Unternehmen einen neuen Forschungsdirektor an Bord, der bisher für Facebook tätig war. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einfach mal die ganzen Chinapsammer ausklammern, indem man bei der Suche standardmäßig zuerst nach "Verkaufsort: *Heimatland*" filtert, und schon sind die Suchergebnisse ne ganze große Ecke relevanter.
 
Es wäre ja schon ganz toll wenn man bestimmte Kategorien einfach ausschließen könnte. Manchmal sind es die kleinen Dinge welche einen ständig behindern.
 
Das Schlimmste ist doch, dass etliche Anbieter ihren Sperrmüll zusätzlich in populären Kategorien plazieren. Völlig egal, ob es einen Zusammenhang gibt, Haupsache der Dreck erscheint in der Suche...
 
Braindrain ..... bald Braindead?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!