Sony lässt PS3-Hack Infos von GitHub entfernen

Recht, Politik & EU Der japanische Elektronikkonzern Sony versucht auf weiteren Wegen die Verbreitung von Informationen, mit denen die Sicherheits-Systeme auf der Playstation 3 umgangen werden können, zu stoppen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
einmal online, immer online
 
@MYC: Oder anders gesagt: Was öffentlich ist, bleibt öffentlich.
 
@RandomGuy: vorallem wird nur noch mehr publik gemacht dass es jetzt wirklich einen hack gibt der auch funktioniert.. naja.. manche lernen es nie :)
 
@-adrian-: Stimmt, sogar ein DAU, der davon noch nie was gehört hatte und auch nicht mal im Traum daran gedacht hätte, dass seine PS3 im mit Homebrew etc. mehr Möglichkeiten bieten kann - selbst der wird durch beinah täglich erscheinende News wohl sicher darauf aufmerksam und vielleicht interessiert. Um es mal überspitzt zu sagen. Ich bin früher auch nur aus _Zufall_ darauf gestoßen, dass es "Homebrew" gibt, aber seitdem habe ich kein Gerät mehr besessen, dass nicht "geknackt" war, weil der Mehrwert einfach SO riesig ist. Meinen DS ohne SuperCard, mein iPhone ohne Jailbreak und meine Wii ohne Homebrew Channel - das wäre für mich undenkbar. Warum mit der Wii nur spielen, wenn ich damit auch Filme, Videos, DVDs, YouTube, Fotos und sonstwas anschauen kann, Radio und Musik hören kann und meine Spiele alle bequem im Regal lagern kann, während ich die SKs auf der USB-Platte habe und so nicht mehr aufstehen und wechseln muss, wobei die Discs mit der Zeit zerkratzen? Außerdem kann ich nun diverse Cheats, Tweaks, Mods etc. einspielen und nutzen, z.B. "Wimms Mario Kart Fun" oder sonstige Game-Hacks (New Super Mario Bros., Super Smash Bros Brawl...)? Daraus werden aus den Titeln vollkommen neue Spiele, was den Wiederspielwert enorm erhöht. Und zudem habe ich unzählige Homebrew-Games auf meiner Wii, die kostenlos und trotzdem spaßig sind. Daher finde ich es bescheiden von Sony, hier so dermaßen strikt vorzugehen. Natürlich ist das bei der PS3 was anderes als bei der Wii, da die Systeme so unterschiedlich sind - aber die Schuld, dass die PS3 nun sozusagen "komplett" ausgehebelt ist und Sony rein theoretisch nicht mal mehr was dagegen unternehmen _könnte_, daran ist niemand anderes als Sony selbst schuld.
 
@eN-t: Die Veränderungen die du da vornimmst, an denen verdient Sony nichts. Sowas darf nicht sein :)
 
Für Sony ist es jetzt zu spät. Die Dämme sind einmal gebrochen und jetzt gibt es kein zurück mehr :-D
 
@C: seh ich auch so - alles was sony jetzt noch macht ist wie ein kleines kind zu brüllen, dass sie nicht essen wollen was auf den tisch kommt ^^... schaden wird es im grunde aber nur ihrem ruf unter den usern, aber der ist ja bekanntlich nicht so wichtig wie der ruf unter den geschäftspartnern
 
@C: Das ist so nicht richtig. Die 2.56 ist sicher und gehot als auch failoverflow haben sich mal richtig lächerlich gemacht.
 
@XiRoT: In wie fern haben die sich lächerlich gemacht?
 
@kubatsch007: Sie haben gesagt, dass Sony nichts mehr gegen die PS3 Homebrew Scene machen kann. Sie haben sich gerade zu lächerlich über Sony gemacht. Und nun? Mit 3.56 ist alles wieder zu. Downloadable content (also jedes Homebrow Programm) kann nicht mehr für 3.56 signiert werden. Also gibt es auch keine 3.56 CFW.

Klar, wem alte FWs reichen der kann noch ein paar raubkopiermörder Games zocken :D
 
@XiRoT: laut heise ist die firmware auch nicht zu - http://www.heise.de/newsticker/meldung/Einstweilige-Verfuegung-gegen-PS3-Hacker-George-Hotz-1179619.html
......... es gab wohl auch noch einen anderen artiekl bei dem es noch mehr infos gab...
 
@rony-x2: Was Heise aber verscheigt ist dass man die Firmware zwar de- und encrypten kann aber nicht signieren. Was auch sinnvoll ist denn wenn Firmwares kleiner 3.56 die neue nicht mehr decrypten könnten kann man sie auch schlecht installieren.
 
@XiRoT: Bei 3.56 wurden lediglich die Keys geändert damit bereits signierte Homebrews nicht mehr laufen. Die Keys wurden bereits gedumped, so müssten die Entwickler für die 3.56 ihre Applikationen nur neu signieren und das war es. Genau deswegen geht Sony ja auch gegen Github vor, den dort liegen bereits die neuen Keys.
 
@Impact™: Sie können die Homebrew aber nicht so signieren dass die 3.56 diese akzeptiert. Das ist doch der Punkt ;)
 
@XiRoT: Ja soviel zu die ist sicher und die haben sich lächerlich gemacht....

Zitat: "Die neue PS3-Firmware 3.56 wurde bereits kurz nach ihrem Release geknackt, wie die Website computerandvideogames.com vermeldet. Dem Hacker KaKaRoTo ist es demnach nur wenige Stunden nach Veröffentlichung der neuen Software gelungen, selbige zu knacken. "
 
@XiRoT: ok, wenn sony doch den ganzen kram wieder geschlossen hat - warum gehen die denn so massiv gegen die authoren und verteilerstellen vorzugehen? Doch wohl nicht weil sie soviel geld haben, und leute einfach nur ärgern wollen.
 
@froestel: Die News ist falsch. Wahrer hintergrund ist einfach nur, dass die 3.56 wie gesagt en und decrypted werden kann. Das hat mit Hacken nichts zu tun :D
 
@XiRoT: willst du es nicht verstehen oder kannst du es nicht verstehen ? der master key ist bekannt. es ist an sich ziemlich egal was sony macht, du wirst immer deine software drauf bekommen, notfalls kannst du IMMER downgraden......
 
@rony-x2: Weil Leute die illegales tun bestraft werden müssen? Und Sony vorallem verhindern will, dass sie weiter machen/suchen? Oh man, man kann auch doofe Fragen stellen.
 
@XiRoT: welcher straftatbestand wird denn angewendet? verletzung des geistigen eigentums ? das ist mit dem fair-use gesetzt in den usa aber ausgehebelt.... bis jetzt stochert sony mal im dunkeln rum und schaut was passiert...
 
@XiRoT: Ahhhh ja und von woher beziehst du deine Weisheit?
Offensichtlich bist du der einzige der den wahren Hintegrund kennt und alle Games, Konsolen und sonstige Seiten werden nur von Idioten betrieben die null Ahnung haben und nichts wissen, weil alle schreiben das Gegenteil von dem was du behauptest und ich finde nirgendwo eine Info über deinen wahren Hintergrund...
 
@froestel: na ja, es würde ja schon reichen wenn du den twitter channel auf den sich im wesentlichen alle gaming und news seiten berufen besuchst.
 
@XiRoT: und bei dir würde es reichen wenn du dir das video von ccc 27c3 zum thema console hacking anschauen würdest, vielleicht würdest du mal einsehen was für einen mist du von dir gibst.
 
@starchildx: Das Video habe ich schon for Wochen gesehen. Nur hilft das kein Stück weiter :D
 
@XiRoT: doch, es hilft zu merken dass du hier nur rumtrollen willst, oder du hast das video nicht verstanden...kann natürlich auch sein.....
 
@starchildx: Check es, das Video ist OutDated. Sony fixed it.
 
@XiRoT: ok, da wir nun alle wissen wie gruppe eine Lücke in das System brechen konnte... verrätst du uns jetzt, wie sony das Problem behoben hat? ich meine mit einem, mit einer genauso guten fachlichen Erklärung. Nehmen wir jetzt einfach mal an, dass man seine eigenen Software nicht mehr signieren kann, man kann dennoch Zugriff auf das System erlangen, in dem man Kontrolle über den hypervisor übernimmt, durch einen Fehler in der Firmware im USB hub, welcher in der Regel im Silizium eingebrannt ist.
 
@rony-x2: Dein USB Trick hat nur leider nichts mit aktuellen Firmwares zu tun. Und was soll ich hier erkläten wo es nichts zu erklären gibt. Der private key zum verschlüsseln der signaturen ist unbekannt und kann auch nicht berechnet werden weil jetzt, oh wer hätte das gedacht, zufallszahlen für das erzeugen der ECDSA private keys benutzt werden.
 
@XiRoT: Aha na dann wissen wir doch Bescheid deinen wahren Hintegrund gibt es gar nicht das ist nur deine selbstzusammen gereimte Meinung... :-D
 
@XiRoT: ok, ich bin ja wie du merkst, bereit dir gehör zu schenken - aber war das nicht so, dass die software immer einen algorythmus zur signierung benutzt? und nun muss doch software eben den schlüssel enthalten, damit die konsole sagen kann - ja, du darfst durch und erhälst zugriff auf den hypervisor.
 
@rony-x2: Ja. Und wenn du den Schlüssel nicht kennst kannst du auch nicht signieren.
 
@XiRoT: ok, aber wenn sich nun der schlüssel geänderet haben soll, muss alte signierte software doch weiterhin funktionieren, denn die bisher verkauften spiele wollen ja weiterhin funktionieren
 
@rony-x2: Wie gesagt, es geht hier nicht um BluRay Software sondern um Software die via PSN auf die Konsole kommt. Für BD gilt weiterhin der bekannt Key. Für PSN kram ist es ein leichtes für Sony die Authentizität festzustellen.
 
@XiRoT: -,-... ok, in diesem "thread" hast du psn gerade das erstemal genannt.... also der psn kram ist mir ja egal.... es geht doch dadrum, seinen quatsch (linux z.b.) auf eine CD/DVD/BD zu brennen und auszuführen...ich selber habe keine playstation (habe keine konsole) und weiß jetzt nicht wie das über psn läuft....
 
wär das internet ein Buch, wärs einfach. führen wir bücherverbrennung wieder ein. zwar haben Sonys Leute das Recht das zu tun, aber ihr Ansehen wird bei potentiellen und zukünftigen Kunden sicher nicht besser werden. Ganz im Gegenteil, je mehr man versucht eine Information untern Tisch zu kehren, umso motivierter sind die Leute, die die Information ins Netz stellen. Auch für zukünftige Entwicklungen kann das schädlich sein, aber die Japaner waren schon immer etwas stur, arrogant und zu sehr ich bezogen. Ich stell mir die Sony Leute immer wie trotzige Kinder vor, die auf Versammlungen vorne stehen und heulen, mit m Fuß aufstampfen...
 
@Rikibu: der so genannte Streisand-Effekt ^^
 
@Rikibu: Dich stört's vielleicht, was Sony durchzieht, ein paar andere hier und draußen auch, aber der breiten Masse ist's egal, zumal die Mitbewerber auch nicht besser sind. Und je mehr Klimmzüge der Mainstreamer machen muss, um so eher wird er's ganz lassen und tun, was von ihm erwartet wird.
 
Mal ganz abgesehen von dieser Situation, ist es einfach eine Schande, dass Firmen dieses unsinnige DMCA vergewaltigen und für ihre Zwecke missbrauchen, ohne dafür bestraft werden zu können. Da muss man schon sagen, dass die Politiker, die diesem Schwachsinn zugestimmt haben, eigentlich mal geteert und gefedert werden müssten.
 
Versteht ihr den nicht das mit dieser ganzen PS3 Hackerei nicht nur Images auf die PS3 gezogen werden können sondern das gesamte Playstation Network unbrauchbar wird?

Die Rede ist von Cheatern in Onlinegames, Trophäen Hacks, Internetsicherheit (Browser) usw.

Anders als bei der Xbox360 kann bei der PS3 all das zerstört werden an dem ihr so gerne hängt nämlich das stabile Online vergnügen.

Bald wird es so kommen das Sony wöchentlich neue Firmwares auf den Markt haut und wir dann laufend Updaten dürfen nur damit wir sicher Online sind.
 
@Snooze1988: ist doch gut für Sony... kommt die PS4 eben schon übermorgen :)
 
@Snooze1988: das problem ist doch, wenn man ein Sicherheitssystem von einer geheimen Stelle - dem nicht kommunizierten public key - abhängig macht, ist so ein System eben stufenlos ausgehebelt.
 
@Snooze1988: Das ganze Rumgeheule mit den Cheatern habe ich noch nie verstanden, und das obwohl ich auch schon so Games wie BF2 gezockt habe, wo es vor Cheatern angeblich nur so gewimmelt haben soll. Und da ich jede Runde Kickvotes gegen mich hatte weil ich angeblich cheate gehe ich mal davon aus daß nie Cheater gegeben hat. Glitcher natürlich schon, aber das hat ja nichts mit dem Thema zu tun...
 
@Johnny Cache: Schön wärs. Ich war vor paar Monaten (bevor der Hack bekannt wurde) etwas schockiert, als ich MW2 spielte und in der Abschuss Kamera des Gegeners, ein komplettes Cheat Menü zu sehen war, in dem bequem ausgewählt werden konnte ob man Walllhack, AimBot, Speed etc. haben möchte. War recht offensichtlich und unlustig, da unser Team von dem einen Gegner innerhalb von 10 Sekunden, von seinem Startpunkt aus, direkt durch die Wand zerlegt wurde.
 
@Carparso: seit wann sieht man das interface von dem anderem spieler :D:D:D
 
@Shellshokk: Ist eine echt gute Frage. Ich bin der letzte der bei sowas sich beschwert, ein einfacher Serverwechsel und das Thema ist erstmal durch. Daher fand ich es umso verrückter, dass die Abschusscam auch das gesamte Menü zeigte. Hab eben mal bei google-Bildersuche geschaut ob ich das Menü finde, aber scheint noch zu unbekannt zu sein.

@Johnny Cache: ja ich seh ich genauso wie du, es ist nicht so, dass soetwas das Spiel komplett unspielbar macht. Nervt nur manchmal. Wollte euch auch nur sagen, das es auch leider schon vor dem Hack wege gab, soetwas zu umgehen. Meine Vermutung wäre hier übermodifizierte Spielstände. Anders kann ich es mir nicht ohne konsolen-hack erklären.
 
@Carparso: Wallhacks und Aimbots hatten sie in einigen von meinen Spielen auch schon, trotzdem ist mir das nie unangenehm aufgefallen. Solange sie nicht invu sind gibt es einen einfachen Weg für 15s ruhig zu stellen. ;) Speed ist natürlich ne andere Sache, aber die kann man ja wenn man will problemlos über den Server abfangen.
 
@Snooze1988: Scheinbar verstehst du die meisten Komentare verkehrt. Hier wird sich mehr darüber aufgeregt wie Sony mit der Geschichte umgeht als um die Folgen. Wenn Sony eben ein solches Sicherheitssystem eingesetzt hat, welche kompromitiert wurde, dann muß man das ändern und nicht auf biegen und brechen das veröffentlichen verhindern. Das hat nie funktioniert und wird auch nicht funktionieren. Jetzt muß Sony darauf bauen, das es genug ehrliche Anwender gibt, die die Software (Spiele) weiterhin kaufen.
Je mehr die in der Öffentlichkeit rumbrüllen das es nicht legal ist etc je mehr User werden darauf aufmerksam und probieren dieses selber aus.
 
@Snooze1988: Ja, aber das verkennen die schmalspurigen PC Nerds. Ebenso, dass durch die Hacks die gesamten Stats und Errungeschaften im Spiel zurück gesetzt werden können, da hilft auch kein Serverwechsel. Aber naja, heute ist es Sony, morgen wieder Microsoft, dann ist auch mal Apple wieder an der Reihe... Wieso kommentieren hier überhaupt Leute, die noch nicht mal aktiv auf einer PS3 spielen, oder häufig überhaupt keine PS3 besitzen?
 
vieleicht sollte sonny sogar das ganze www abschalten lassen .. echt lächerlich die aktion .. oder sie wollen mal wieder pr für lau machen ;)
 
Juhu wieder was bei ebay zuverkaufen, da einige nicht richtig googlen können danke Sony:)
 
Mein Gott, dann wechseln die Daten halt kurz den Server. In den heutigen Cloudsystemen eine Frage von ein paar Minuten. So nun sind die Daten auf EU-, Russen-, China-Server. Schönen Tag, steckt euch euer DMCA dort hin wo die Sonne nie scheint. Mal echt, in welcher Welt leben diese Traumtänzer.
 
Sony gebt es auf, ihr habt den Kampf eh längst verloren. Da der Masterkey oder wie der hieß eh schon längst publik ist. Genauso der gleiche Quatsch das Geohot denen seine Hardware schicken soll. Sony hat echt einen an der Waffel. Drecksverein ist das. Bloß gut das ich keine Konsole von denen hab
 
@knuddchen: Sorry aber Sony hat nicht verloren. Viel mehr haben sie gewonnen. Ab Firmware 3.56 ist es unmöglich Homebrew zu installieren. Damit auch keine Raubkopiermörder Spiele mehr.

Disclaimer: Ja ja, es könnten neue, andere Lücken gefunden werden. Alle aktuellen Wege sind aber dicht.
 
@XiRoT: Doch sie haben verloren, da der Key bereits bekannt ist, und den können sie nicht mehr ändern. Also Pech gehabt Sony. Und das was Sony da macht ist ja schlimmer als eine Mafia. Naja, Mafia Sony ist wieder mal unterwegs. Schönen Tag noch
 
@knuddchen: Jo, sofern sie Homebrew auf BluRays delivern hast du sicherlich recht :D:D:D:D
 
sony hat verloren! und zwar an ansehen bei den endverbrauchern. wer zu restriktiv ist wird gemieden.
 
@MxH: genau ;) kriegstn plus von mir
 
@XiRoT Ich weis nicht wie gut dein Englisch ist,aber: Gehe mal auf CCC und sehe dir mal die Conference über den PS3 hack an. Oder lass ihn dir Übersetzen! Die PS3 ist vollständig gehackt. Es ist der Bereich entschlüsselt (gehackt) von dem aus, alle weiteren Sicherungsmasnahmen seitens Sonys Programierer aus gehen. Ein wenn ich es mal so sagen darf Masterkey, von dem man aus alles weitere erechnen kann. Diese Key ist seitens Sony nicht änderbar weil sonst alle alten Games bzw Anwendungen nicht mehr laufen würden! Das ist Fakt!!!!!!!!! Alle neuen Änderungen von Sony geschehen auf einer Ebene,die darunter liegt. Also setzt sich der Hacker hin, errechnet den neuen hinzugekommenden bereich und Signiert ihn!!!!! alsoXiRot: erzähle hier nicht das die neuen Firmware Versionen nicht gehackt werden können! Das ist Blödsinn. Sorry aber da Platzt mir der Kragen!!!
PS : wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
 
@Lordlinux: Laß dein Kragen ruhig platzen. Copygaming im PSN ist wieder vorbei.
 
@Lordlinux: genau das meinte ich, die PS3 ist komplett gehackt worden, also hat Sony den Kampf verloren. ;) Aber das will XiRoT ja nicht so richtig verstehen.
 
@knuddchen: Doch doch, ich verstehe, dass du dir Wünschst, dass Sony verloren hat. Nur leider haben sie das Nicht. Deswegen: HA HA
 
Ich habe nicht von Processing-Key oder Unique Keys gesprochen das meinte ich nicht mit Masterkey! (Verschlüsselung der Bluerays) Das war nur ein Nebenprodukt der sich aus dem Bereich der entschlüsselt worden ist, ergab. Ich rede von den Ebenen darüber. Da war Geohot wohl beteiligt und hat wohl ganz wichtige Arbeit geleistet. Aber was soll ich hier gegen Argumentieren wenn du nicht verstanden hast was ausfürlich erklärt worden ist. (Ironie an) Die nächste Firmware wirds ja wieder richten ( Ironie aus)
 
@Lordlinux: Na erstmal wollen wir 3.56er CFWs sehen :D
 
die hersteller machen sich mit solchen taten das leben selbst zur hölle. da kunden anfangen ihre produkte zu meiden.
 
Jau,
dann werden wir schauen ob ich mir auch eine PS3 Kaufe um Sony zu unterstützen :-)
 
@Lordlinux: Also ich werde Sony auf jedenfall nicht unterstützen, bei solch einem Vorgehen. Da bleib ich lieber bei Nintendo oder zocke PC-Games.
 
@knuddchen: genau! beim nachbarladen nebenan hamse auch schon 3 mal eingebrochen! diese Vollid*ot von ladenbesitzer schnallt es einfach nicht...ruft sogar die polizei!? gehts noch??? der besitzt sogar die frechheit sein eigentum schützen zu wollen! was für ein dreckske*rl!! ... da kauf ich jetzt nichts mehr!!...
 
diese ganzen konsolen und spiele dazu, sind nicht wert was sie kosten.
 
Also wenn ich genannte Hacker wäre würde ich fix ein paar unwichtige aber für den Fall relevante Daten auf einen 386er aufspielen und denen den PC übergeben. Richtig nachvollziehen welchen PC die benutzt haben kann doch eh keiner.
 
@pvenohr: da bin ich ganz deiner meinung, das können die nicht nachvollziehen ^^
 
ich verstehe nicht warum sony da so ein streß macht... es nutzt kaum einer diese lücke aus weil der kostenaufwand sich garnicht lohnt bei den 1-2 guten spielen in jahr die sich für die ps3 lohnen
 
DCMA zu benutzen für sowas, damit macht sich sony schmutzige finger, sie mißbrauchen ein recht, das eigendlich für fotos und videos gedacht ist. sony zeigt damit wieder einmal nicht für seine endverbraucher arbeitet. sie zeigen das sie sogar in gewisser weise ihre endkunden betrügen und bevormunden! sony/apple/intel sind eh ein rotes tuch für mich..ob musik,film oder elektronik..alles mitlerweile nur noch hergestellt um den endverbraucher in gewisser weise auszubeuten und zu betrügen.
 
jetzt sollte die neue Sony Werbung im Strampelanzug mit Rassel aber endlich kommen.....
 
will sony keinen bannen oder können sie nicht, microsoft macht es doch vor wie es läuft, gut der masterkey ist online nur sollten langsam aber die raubkopienboxen ausgeschlossen werden?! seid doch stolz drauf das die ps3 genackt ist nur seid ihr dann schuld wenn sony zuerst die Aktivierungschlüssel für Spielekonsolen raus bringt wenn es anders nicht mehr geht, online haben diese boxen nichts verloren .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles