Microsoft: Tablets bremsen Windows-Absatz leicht

Windows Microsoft hat im Zuge der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen für das 2. Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2011 eingestanden, dass der Erfolg von Tablets wie dem Apple iPad den Absatz seiner Consumer-Produkte bremst. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tablets und Windows 7 sind keine gute Kombination.
 
@HansF: Naja, ich denke hardwaremäßig gäbe es kein Problem, aber an der Bedienung bzw. an einen neuen API für Tablets für erleichterte Bedienung sollte man arbeiten.
 
@about:blank: Das Archos Win7 war nicht gerade der Brüller
 
@HansF: Nicht mal Netbooks mit W7 sind eine gute Kombi. Es hat bei mir keine 2 Tage gedauert bis ich es durch Ubuntu ersetzt habe. Da schreiben die sogar frech in die Anleitung, das es bei Flashspielen oder Videos ruckeln könnte, was auch stimmt, aber unter Ubuntu nicht zutrifft. Naja, so hatte ich die Möglichkeit mein altes Laptop mit W7(Starter) zu beglücken, denn das war seit XP SP3 nicht mehr zu gebrauchen.
 
@OttONormalUser: tja dann weis ich nicht welches netbook du hast... auf dem netbook meiner freundin (eeepc 1008p kann ich problemlos 720p filme anschaun... ohne dass es ruckelt) ach - auf dem gerät rennt windows 7 ultimate
 
@Ludacris: Samsung N10+ aber was spielt das für eine Rolle, wenn es auf diesem Gerät eben nicht "rennt", was man schließlich erwarten sollte?
 
@OttONormalUser: komisch das hat eigentlich die gleichen leistungsdaten wie der eeepc...
 
@Ludacris: Dann versuch doch mal die siedler online oder nesbox.com zu spielen.
 
@OttONormalUser: es kommt stark darauf an, womit du dein Notebook zumüllst. Und da beim NETbook die Leistung stark begrenzt ist, sollte man gerade da nicht blind jeden Schrott installieren. - zB 2 Virenscanner, oder 100.000 Toolbars.
edit: ein Netbook ist nun mal nicht zum spielen. und mit dem einen GB Arbeitsspeicher, sind die auch kaum dafür gedacht.
 
@Spector Gunship: Warum bekommt man es dann zugemüllt? Warum kann man unter Ubuntu spielen und auch Desktopeffekte haben und unter Windows nicht? Auch dann nicht, wenn man es entmüllt! Nichts gegen Win7, aber für Netbooks ist es einfach zu fett!
 
@HansF: Falsch. Tablets und Windows sind das absolut beste was du haben kannst. Nur leider fehlt die Hardware umsetzung und ein bisschen arbeit von seiten microsoft... schau dir mal die videos von der PDC 03 an... damals hatte jeder ein Tablet dabei und es funktionierte super
 
Das war auch zu erwarten. Für die Unterhaltungselektronik sind Tablets das perfekte Gerät. Sie sind klein, handlich, leicht zu bedienen (ist Win. auch^^), ... - Freue mich schon auf die ersten (finalen) Geräte mit Win 8 SoC/Win Embedded 7.
 
@about:blank: Win Embedded ?? Was willst mit dem auf Tablets. Kein App-Store, ist auf Industriehardware ausgelegt, z.B. Lesegeräte für Paketdienste! Android und iOS werden den Markt beherrschen. Alles ist besser als Microschrott!
 
@Beobachter247: es soll eine version von win embedded für tablets geben (u.U.)...oder nenn es ein angepasstes wp7
 
Was soll man sagen. Da fehlte Microsoft in den letzten Jahren einfach der Visionär, der solche Entwicklungen erkannte und dafür entwickeln ließ. Bei den Smartphones und Tablets eindeutig verschlafen. Schon irgendwie traurig ...
 
@JoePhi: Traurig. Dieser miese, kriminelle Monopolistenverein soll bluten!!!
 
@Beobachter247: "mies" ist eigene Meinung, "kriminell" ist üble Nachrede, "Monopolistenverein" ist mangelnde Bildung
 
@JoePhi: naja ms hat die entwicklung nicht verschlafen, sie waren hier zu früh(!) dran....keiner war damals an so etwas interessiert so dass es bei ms zu einem nieschenprodukt deklariert wurde. Dass der motor bei ms nicht gleich wieder warm lief ist allerdings ein fehler gewesen (oder man wollte nicht wieder zu viel kohle in sand setzen)
 
@0711:
Eben nicht. Die Tablets von heute sind ein ganz andere Gerätekategorie, welche auch erst auf Grund der kompakten Hardware zu dem wird, was sie ist. 10h Akkulaufzeit wären 2001 utopisch gewesen. Microsoft hat vielleicht schon so lange Tablet Editions usw., das Prinzip eines Desktop OS auf einem Mobilgerät war aber auch schon damals scheisse, genau wie heute.
 
MS verpennt auch alles... :D
 
@xul: Haben sie shon immer, oder fällt dir eine Innovation nach Dos ein welches sie auch kopirt haben ;) Mein erster Mac hatte schon ne GUI während Windows noch jahrelang getippt wurde.
 
@Sheldon Cooper: windows gabs mal ohne gui? rofl
 
@Sheldon Cooper: "Am 10. November 1983 wurde von Microsoft auf der COMDEX/Fall '83 ein Prototyp mit der Bezeichnung „Interface Manager“ vorgestellt, welcher die erste grafische Benutzeroberfläche von Microsoft für DOS darstellte. Microsofts Marketing-Abteilung entschied jedoch später, nachdem die Entwickler immer von Fenstern sprachen, das System in „Windows“ umzubenennen. Microsoft Windows 1.0x wurde am 20. November 1985 veröffentlicht" --- Fassen wir zusammen: 10 November 1983: Erstes UI mit Maus support usw... 1085 Finale veröffentlichung unter Windows 1.0. --- "Der erste Mac war der Nachfolger des technisch ähnlichen, aber wirtschaftlich erfolglosen und 10.000 US-Dollar teuren Apple Lisa. Der Macintosh 128k wurde am 24. Januar 1984 von Apple-Mitbegründer Steve Jobs vorgestellt. Der Werbespot „1984“ für den Mac wurde beim Super Bowl XVIII aufgeführt." --- 1984: Der erste MAC mit Mac OS (Welches so nebenbei vom Xerox PARC Abgeschaut wurde.... ---
 
@Ludacris: 1978 oder 79 erwarb Apple die Generallizenz von Xerox. Der erste kommerzielle (Massenmarkt) Einsatz von GUIs auf Computern war mit dem Xerox Star 1981, kurz darauf gabs schon den (sauteuren) Apple Lisa. MS kam dann 1985 mit dem absolut unbrauchbaren GUI Aufsatz für MS-DOS (gewöhnt euch an das MS vor dem DOS zu schreiben wenn ihr das von MS meint. DOS Systeme gabs nämlich unzählige u. QDOS/MS-DOS war eines der schlechtesten davon...) names Windows 1.0 auf dem Markt. Die erste halbwegs brauchbare GUI von MS war dann Windows 3.0, anno 1990. Oder für dich kurz formuliert: Microsoft war einer der letzten Hersteller der mit _brauchbaren_ GUIs auf dem Markt kam.
 
@Wollknäuel Sockenbar: also was brauchbar ist und was nicht, entscheidest jetzt du? Wirklich schlecht getrollt ... ich habe heute leider kein Fisch für dich :D
 
@xul: falsch... schau dir den kommentar von 0711 an... microsoft hat bereits 2003 geniale tablet pcs
 
Microsoft steht echt vor einem Problem. Windows 7 ist für Tablets zu Ressourcenhungrig und nicht für Touchscreens konzipiert und Windows 7 Phone ist für Tablets anders als Android ungeeignet.
 
@HansF: Android ansich ist ebenfalls absolut ungeeignet für Tablets - zumindest die Smartphone variante... aber schau mal da was microsoft bereits für tablets gezaubert hat: http://uk.ibtimes.com/articles/26618/20100603/microsoft-launches-windows-embedded-compact-arm-powered-devices.htm ein genialer artikel über ein geniales OS von microsoft... und hier noch schnell ein video dazu http://www.youtube.com/watch?v=nMpzq57VV40
 
@HansF: Also das Win7 nicht Touchfähig ist, halte ich für unsinn. ich hab mich mit meinem Hanvon etwas gespielt, und in ner halben Stunde perfekt angepasst... - als erstes muss mal die Titelleiste dicker werden (um X und _ besser zu finden), dann die Einmalklick-Funktion eingeschaltet werden (um nur einmal auf eine anwendung klicken zu müssen). Vor allem Aero Snap finde ich hier wunderbar. -- einzig dass Microsoft nicht selbst in der lage ist, so einen Skin von hausaus einzubauen, verstehe ich nicht. - Mal sehen was Lenovo aus ihrem Tablet zaubern, das macht schon jetzt einen guten eindruck ;)
 
Ja, die wissen schon warum die nächste Windows-Version auch für ARM-Prozessoren entwickelt wird.
 
iphone damals ausgelacht und ipad für irrwitzig gehalten. Dabei wird stur behauptet das windows 7 auf Tablets rockt. MS ist weit weit weg von der Realität. Schade eigentlich. http://www.youtube.com/watch?v=eywi0h_Y5_U
 
@balini: ER hat nicht gelacht er hat nur den stand der dinge erläutert... das iphone hat keine hardware tastatur und war in der ersten version absolut unbrauchbar... kein dokument reader, kein exchange support, kein gescheites instantmessaging das kam alles erst, während microsoft es bereits zu einem angemessenen preis hatte
 
was nun wirklich nicht zusammen geht ist, wenn man auf der einen seite sagt win8 wird die doppelten hardware anforderungen wie win7 haben, aber es wird eine arm version geben. für arm müßte das dann ein komplett neues betriebssystem seien. ich hoffe noch immer das win8 keine totale 'ressourcen-schleuder' werden wird, weil man dann wirklich umdenken muß.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum