W3C erarbeitet Touchscreen-Standard für Web-Apps

Entwicklung Das World Wide Web Consortium (W3C) will die Web-Standards für die Nutzung auf Smartphones und Tablets fit machen und arbeitet an Spezifikationen für den Touchscreen-Support. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habs heute erst wieder erlebt, dass manche "normale" Seiten kaum nutzbar sind mit Touchscreen. Deshalb TOP!
 
Für mich persönlich äußert fragwürdig und gut das W3C nur Vorschläge macht, die man nicht zwangsläufig befolgen muss. Nehmen wir mal an ich rufe auf meinem IPad eine Webseite auf die diesen Spezifikationen entspricht. Nett. Es wird sich dem Nutzer dann schwer vemitteln lassen, warum das eigentliche OS dann evtl. anders funktioniert. Im Umkehrschluss bedeutet das also, dass W3C Einfluss auf die GUI des OS nimmt und an dem Punkt kommen mir dann ernste Zweifel ob das eine so tolle Idee ist.
 
@Lastwebpage: da stimme ich dir zu. Und gerade bei den Apps ist es ja so, dass die Anbieter damit einen Kunden festbinden wollen. Aber schaun wir mal, wie es sich entwickelt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen