Windows Phone 7: Zwei Millionen Geräte verkauft

Windows Phone Microsoft hat verkündet, dass seit dem Start von Windows Phone 7 rund zwei Millionen Geräte verkauft wurden, auf denen das neue Betriebssystem installiert ist. Damit ist die Hardware gemeint, die bereits an Mobilfunkanbieter und andere Händler ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ziemlich wenig -.-
 
@GibtEsNicht: tja.. ist das jetzt gut oder schlecht wenn man zum exklusiven kreis der besitzer gehoert.. du kannst natuerlich auch dem trend hinterher rennen und dir nen iphone holen
 
@-adrian-: ich hab auch ein iphone, um genau zu sein sogar 2.
ich lauf nicht dem trend hinterher, sonder hohl mir das das was für mich am besten geeigenet ist und meine anforderungen erfüllt
ein grund ist die große community und die vielzahl an apps im app store.
dann der gute support der anderen firmen, die meisten erst die app fürs iphone veröffentlichen und dann für andere os
 
@GibtEsNicht: cool. du kannst muell in den eimer werfen .. katzen anschreien und bakterien zum lachen bringen .. also ich bin echt ueberzeugt vom apple appstore ...naja .. warum soll man auch ein telefon holen was fuer einen nicht geeignet ist?
ist es denn als einzigstes telefon fuer dich geeinget.. oder hat dir das apple gesagt?
 
@-adrian-: Hmm naja dafür finde ich im Androidmarket tausende sexy wallpaper und naruto ringtone apps. Es gibt sowohl bei Android als auch bei Apple viele müll und viele gute Anwendungen. GibtEsNicht hat aber leider recht mit dem support. Viele Apps sind qualitativ hochwertiger und schneller für das Iphone verfügbar. Wir bekommen jetzt erst Spiele z.B. aufs Android die beim Iphone schon vor über nem Jahr aktuell waren. Genauso skype und die ganzen späße die auf Android noch nicht soviel Funktionsumfang bieten wie beim Iphone (z.B. Videotelefonie)
 
@-adrian-: "tja.. ist das jetzt gut oder schlecht wenn man zum exklusiven kreis der besitzer gehoert.. du kannst natuerlich auch dem trend hinterher rennen und dir nen iphone holen." Hahaha die Leute die Windows verwenden sind natürlich nicht Mainstream die sind ganz exklusiv, hat ja niemand. :D
 
@JacksBauer: im mobilen sektor .. aeh.. nein
 
@JacksBauer: Es geht um Windows Mobile und nicht um die Desktopversion ...
 
@GibtEsNicht: Das erste iPhone wurde in den ersten 6 Wochen auch nur 1 Million mal verkauft. Android hatte nach 8 Monaten erst 8000 Apps im Market, bei WP7 sind es jetzt nach 3 Monaten bereits 6941. http://wp7applist.com/stats/ Die Verkaufszahlen der ersten Androidgeräte sah auch nicht viel besser aus.
 
@Knarzi: Du hast den Faktor ZEIT vergessen zu berücksichtigen. Apple hat einen neuen Markt angestoßen!! MS betritt mit WP7 einen Markt, der dank Apple und Google boomt!
 
@Beobachter247: Ausserdem waren Apple und Google Neueinsteiger. Wie lange wurschtelt MS schon im Smartphonemarkt mit? Seit 2002 und noch immer will is keiner haben....
 
@GibtEsNicht: was bist du eigendlich für'n Troll wenn ich so deine Kommentare der letzten Tage durchgehe?
 
@Stefan_der_held: warum soll ich ein troll sein?
 
@GibtEsNicht: Weil du keine Lobeshymne zu W7P gepostet hast. Man kann doch nicht einfach die Wahrheit behaupten obwohl MS sich solche Mühe gemacht die Zahlen schön aussehen zu lassen. Das geht doch gar nicht!
 
@DrJaegermeister: Und ich verstehe nicht woher du wissen willst dass WP7 ein fehlschlag ist ohne die genauen Zahlen zu kennen. Verkaufszahlen nachbessern machen alle Hersteller. Wie ich in deinem anderen Beitrag bereits geschrieben habe, wird Microsoft die verhältnismäßig niedrigen Verkaufszahlen einkalkuliert haben wenn die Verkaufszahlen wirklich den Erwartungen entsprechen egal ob nachgebessert oder nicht. Es gibt sicherlich einen Markt für WP7 und wenn Microsoft das weiß können Sie auch auf diesen Markt abzielen. Es ist doch gut dass es mehrere Alternativen gibt, das belebt das Geschäft. Stell dir mal vor es gäbe nur iPhone und Android ...
 
@fredinator: Ich bin ein sehr zufriedener iPhone User ... mich würde es also nicht stören ^^
 
@Stefan_der_held: Dann sollte man ihn auch nicht noch zusätzlich füttern.
 
LOL, wie peinlich. Apple hat 1,7 Millionen iPhones in nur 3 Tagen verkauft. Die Android Verkaufszahlen rechnen sich in Mio pro Woche. MS sollte es einsehen, W7P ist ein Totgeburt für die es kein Platz mehr auf dem Markt ist. Ein Indianer Sprichwort sagt „Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
 
@DrJaegermeister: Wenn es eine Kundenzufriedenheit von 93 Prozent gibt, kann es so schlecht nicht sein und man sollte daran festhalten. Wenn die Verkaufszahlen insgesamt 2 Mio betragen würden UND die Kundenzufriedenheit im Keller wäre, sollte man es einstampfen. Ich kann diese Kundenzufriedenheit nicht nachvollziehen, aber es muß schon irgendwas dran sein an dem System. Werde mir ein Handy damit sicher nicht kaufen, solange man z.B. gezwungen wird für eine Datensynchronisation auf Clouddienste zurückzugreifen.
 
@DennisMoore: 93% ist eine erfundene Zahl von der MS Marketing Abteilung (unter Berufung auf die Angaben von Sullivan), genauso gut könnte man behaupten 168% aller Android Kunden seien happy. Zahlenspielereien um den Untergang schönzureden, weiter nichts.
 
@DrJaegermeister: Dito. Duuu weißt natürlich wer was wann erfunden hat. Du Genie. Was sagt denn dein Allwissen zu der Zukunft von webOS oder zu Symbian oder zu Bada oder zu Meego? Sind das auch Totgeburten, die keine Zukunft im Markt mehr haben. Und warum haben die keine Zukunft. Vor nem Jahr war Android ein OS unter ferner liefen (Du würdest sicher sagen eine Totgeburt) heute sind die Marktführer (zumindest sehen die sich so, aber da ist ja noch Symbian) In nur einem Jahr.
 
@DrJaegermeister: Aber bei Apple würde die Zahl stimmen nicht wahr? Desweiteren stammen die Zahlen von einer Umfrage von AT&T
 
@DrJaegermeister: Dann nenn mal ne echte Zahl. Aber bitte eine die du nicht selber erfunden hast. In ermangelung an Studien muß man sich wohl auf Zahlen beziehen die da sind und kann nicht einfach sagen dass sie erfunden sind, nur weil sie einem selbst nicht ins Bild passen.
 
@DennisMoore: welche art von datensyncro meinst du? Du bist nicht zwangsweise an cloud dienste gebunden... €dith ohja für eine nachfrage erst mal minus drücken...deppen
 
@0711: Hauptsächlich Kontakte. Da muss ich zwangsläufig etwas in die Cloud laden. Outlook -> Telefon direkt geht nicht. Gut, ich könnte mir nen Exchange-Server aufsetzen. Das geht auch, aber ich denke das ist ein klein wenig übers Ziel hinausgeschossen ;)
 
@DennisMoore: Bis auf manuelle eingabe bleibt dir in dem punkt nicht viel übrig aber ich hätte eine frage, wie mailst du? Wenn du eh schon bei einem mailanbieter bist kannst dir auch sicher n activesync zugang dort organisieren oder hast du auch nen eigenen mail server? Oder hast du keinerlei mail verkehr? Wenn du eh schon bei einem mail anbieter bist, kennt er deine kontakte eh schon und wenn du nen eigenen server hast ist n eigener activesync zugang jetzt nicht sooo weit weg....also was spricht dagegen dort auch seine kontakte zu syncen bzw selbst bei sich das einzurichten?
 
@0711: Ich habe mehrere Mailanbieter und mailen tu ich mit dem Telefon nicht. Meine Hauptnachrichtenzentrale ist Outlook, wo alle Konten zusammenlaufen. Und mein Mailprovider kennt meine Kontakte höchstens dann wenn er den SMTP-Verkehr so weit mitprotokolliert, denn das Webfrontend benutze ich nicht. Und wie man sich aufm eigenen Mailserver nen ActiveSync-Zugang ohne Exchange einrichten soll, müsste man mir erstmal erklären.
 
@DennisMoore: dein mailanbieter muss den verkehr soweit ja mitprotokollieren. Zimbra oder zarafa (bzw z-push womit deutlich mehr lösungen activesync möglichkeit gegeben wird) wären möglichkeiten eines mailservers mit exchange activesync ohne exchange. Allerdings scheint ein smartphone auch nicht so richtig deinen bedürfnissen zu entsprechen wenn du darüber nicht mal mailst O.o
 
@0711: Ich benutze aber Apps. eBook Reader, PDF, etc. Muß man denn mailen um als Smartphonetauglicher User zu gelten? Und bevor ich mir Zimbra oder Zarafa installiere, nehm ich doch lieber Exchange. Und wenn ich die Z-push Seite auf Berlios ansurfen will, verweigert mir Firefox das weil die Seite nicht vertrauenswürdig ist. Davon lass ich dann auch lieber die Finger. Vielleicht ist das ja auch alles sowas wo man nen Linuxrechner aufsetzen muss. In dem Fall nehm ich dann auch lieber Windows Server mit Exchange. Hab keine Lust auf Frickeln.
 
@DennisMoore: es war nur eine frage weil du angst um deine kontakte hast und keinen eigenen mailserver nutzt und so doch einem mailanbieter deine kontakte anvertraust. Und die smtp adressen sind in jedem fall schon mal bekannt...die sourceforge seite von z-push zeigt dir dein firefox als nicht vertrauenswürdig?! O.o Warn ja nur beispiele für die möglichkeit von eas ohne exchange. Aber ja ich sehe mail auf dem smartphone wirklich als grundfeature, als ebook reader sind sie nur bedingt geeignet (genau wie tablets) aufgrund ihrer eher augeunfreundlichen technik...apps, meinetwegen. Insgesamt wär für dich aber wiohl n kleiner tablet oder n ipod auch eine überlegung wert (oder n richtiger ebook reader, je nach apps ;) )
 
@0711: Nein, denn mit einem iPod und ein Tablet kann man nicht telefonieren. Und wenn ich zwischendurch in der Pause oder unterwegs mal 2-3 Seiten eines Buches lesen will, dann natürlich mit dem Smartphone. Da schlepp ich kein weiteres Gerät mit.
 
@DennisMoore: Ganz Erhlich? Ich möchte nicht mehr auf diese Cloud Dienste verzichten und auf Veralterte Art und weise alles manuel Syncronisieren müssen. Das ganze war auch ein Grund Weswegen ich mir ein Windows Phone 7 Gerät gekauft habe und mit keinem Anderen System auch nur ansatzweise so Zufrieden gewesen bin, wie mit WP7 (habe ein HD7, Desire HD, Palm Pre hier liegen und eine Woche mit dem iPhone 4 eines Kumpels verbacht)
 
@DennisMoore: OMG ... die Aussage von der Kundenzufriedenheit kommt von MS-Managern!?!?! Komm schon ... du willst uns doch jetzt nicht ernsthaft weißmachen, dass du so eine Aussage unreflektiert glaubst !?!?!?!?!?
 
@Beobachter247: Was glaubst du denn an der Aussage? Das MS runde 20% auf die Zahl draufgerechnet hat damit es besser aussieht? Ich glaube so eine Zahl so lange bis ich etwas glaubhaftes finde, was dagegen spricht. Kann ja mal jemand anders ne Studie machen, aber wenn das Ergbnis dann ebenfalls <90% ausfällt, heißts entweder das der andere von MS bezahlt oder bestochen wurde.
 
@DrJaegermeister: am besten stellt man alle produkte ein die keine marktführerschaft haben...also weg mit osx, weg mit linux, weg mit mercedes pkw usw usf.. DIe verkaufszahlen liegen sicher hinter denen von android oder dem iphone, sie ziehen aber scheinbar an...so recht mag mir nicht einleuchten warum sie das system einstampfen sollten O.o
 
@DrJaegermeister: Ein Produkt kann auch mit niedrigeren Verkaufszahlen profitabel sein. Hast du mal daran gedacht? Wenn die Verkaufszahlen wirklich den erwartungen entsprechen, dann hat Microsoft so kalkuliert das WP7 profitabel sein wird über kurz oder lang, also muss es nicht zwangsläufig ein "totes Pferd" sein.
 
@DrJaegermeister: Das war das iPhone 4! Wie war es beim ersten iPhone? Nach 6 Wochen auch erst eine Million. Vergleich nicht Äpfel und Birnen!
 
@Knarzi: Also orientiert man sich bei MS an den Zahlen von vor 3-4 Jahren? Muss man sich nicht an den heutigen Zahlen und dem deutlich gestiegenen Markt richten? Also mal ganz abgesehen davon, das der Vergleich eh hinkt, da es das erste iPhone vier Monate lang nur auf dem US Markt gab.
 
@Rodriguez: Man orientiert sich an einem neuen Betriebssystem mit derzeit noch recht wenig Bekanntheitsgrad. Ist dir dieser Zusammenhang zu hoch?
 
@Knarzi: Ich frage ja nur. Denn angesichts des deutlich(!) größeren Marktes an potentiellen Smartphone Käufern kann man die Zahlen nicht mit denen des iPhone oder Android Start vergleichen. Dort müsste man eben diese Marktgröße miteinberechnen, sprich, von einem neuem OS müssten heute dementsprechend deutlich mehr verkauft werden, um einen entsprechenden Marktstart vergleichen zu lönnen. Ein heute startendes Mittelklasseauto muss sich ja auch nicht am MArktstart vom Golf 1 oder des ersten Corsas orientieren, sonern den wachsenden Markt und die heutgen Zahlen betrachten. Und da bleibt BIS JETZT nichts anderes als zu sagen, dass die Zahlen sehr entäuschend sind. Kann ja gut sein das sich das noch ändert, ich gehe zumindest davon aus. Aber in die Tasche lüge durch geschönte Zahlen (verkaufte Lizenzen!) mit unsinnigen Vergleichen muss man sich nicht, oder?
 
@Rodriguez: Nein, müssten nicht. Es gibt bereits zwei etablierte Smartphonebetriebssysteme, welche einen großen Teil der potenziellen Kundschaft erstmal im Rahmen ihren Altverträge gefesselt haben. So bleibt derzeit großteils nur der Neukundenmarkt und hier geht es darum sich gegen zwei bekannte Größen sich erst mal zu behaupten. Vergleich das Ganze doch mal zwischen OSX und Windows. Das ist genau das selbe.
 
@Knarzi: Was ist denn genau das selbe? Mac OS gibt es doch sogar länger!? Und auch Android und iPhone musste auf die Neukunden setzen, da ist die Situation doch genau gleich. Niemand verlangt, das von Windows Phone 7 vom Start weg auch jeden Tag über 350.000 Stk. verkauft werden, das wäre natürlich unrealistisch. Aber den vergleichbaren Wert (Martgröße + damailigen Verkaufszahlen mit einbeziehung der Vorteile wie Weltweit, mehrere Anbieter und Werbung) sollte man schon erreichen. Und davon ist MS weit weg. Ansonsten siehe o7
 
@Knarzi: selbst wenn der vertrag nach 2 jahren ausläuft welchen grund sollte man haben zu wechseln?
was ist bei wp7 besser, was an android und ios schlecht?
warum sollte jemand wechseln wenn die produkte länger auf dem markt, ausgereifter und mehr apps zu bieten haben.
ich sehe keinen vorteil von wp7 gegenüber den anderen, der einen wechsel begründen würde.
das iphone ist in deutschland ein fester begriff geworden, der was jeden was sagt, also eins oder das bekannteste handy.
wp7 kenn doch keiner....
 
@Rodriguez: Trotzdem muss sich OSX gegen ein sehr etabliertes System behaupten. Das ist das selbe.
 
@GibtEsNicht: Das muss doch jeder für sich entscheiden. Für mich bietet es ausreichend Vorteile, einer davon ist, dass es sich nicht so präsend aufdrängt und mir extrem schnell Zugriff auf Informationen gewehrt. Und es gibt genug unterschiedliche Geschmäcker, dass es genug Leute geben wird, die an der Einfachheit dieses Systems gefallen finden werden. Für alle die ein OS nur Selbstzweck ist, für die ist derzeit nichts. Vielleicht sollte man jetzt erst mal die ersten 12 Monate abwarten und dann Urteilen. Ich ziehe hier gerne die Xbox zum Vergleich heran. Die erste konnte es nicht mit den größen aufnehmen und wie schaut die Verteilung heute aus? Nokia war auch mal ganz oben und nun fallen sie langsam.
 
@Knarzi: zum thema xbox. microsoft hat auch sehr viel investiert um sie so groß werden zu lassen.
die anderen hersteller haben nur geschlaffen. Nintendo möchte irgendwie nur casual gamer und kinder ansprechen. andere firmen entwicklen kaum hits für die wii.
playstation 3 war einfach recht teuer und sony hat viel falsch gemacht.
jetzt wo die xbos noch kinect hat, fällt die wii noch weiter.
ps: ich habe selbst eine xbox 360 + kinect und eine ps 3 und finde die xbox nicht schlecht.
 
@GibtEsNicht: Ja, die anderen Hersteller haben einfach geschlafen, richtig! Und du bist der Meinung, dass dies nicht auch wieder im Handybereich passieren kann? Da ist es bereits Nokia, RIM und auch MS passiert und der Markt dreht sich, genauso schnell kann er sich auch wieder anders drehen. Nintento war auch fast Pleite, dann waren sie plötzlich wieder ganz vorn dabei, nun kommt die Xbox wieder mit Kinect in Fahrt. Das ist ein Geben und Nehmen.
 
@DrJaegermeister: Immer wieder erstaunlich, wiviele Leute keine ahnung von Marktwirtschaft usw. haben. Du kannst die Verkaufszahlen eines etablierten Systems mit denen eines neuen Systems Vergleichen. 1 Ist die Community noch nicht so gross, 2. Die auswahl an guten Apps und auch der bekanntheitsgrad ist nicht vergleichbar! Bevor du solchen Müll Schreibst, überleg wenigstens ein bischen vorher.
 
@DrJaegermeister: Apple verkauft meiner Meinung nach keine Handys sondern religiöse Artefakte die von den Applejüngern ohne nachzudenken gekauft werden. Würde Apple Ziegelsteine iBrick nennen würden die Jünger diese mit Sicherheit selbst dann kaufen wenn andere Hersteller für den gleichen Preis ein ganzes Haus liefern würden. Apple kann man also ausklammern. Android ist nicht schlecht, hier fehlt mir im Wesentlichen eine Updateverpflichtung der Hersteller. Ist einfach nicht schön wenn man ein teures Handy gekauft hat und 3 Wochen Später kommt ein neues Android raus und der Gerätehersteller bringt einfach kein Update raus. Da gefällt mir Microsoft einfach am besten, die verpflichten die Hersteller alle Updates an den Kunden weiterzugeben. Bald wird Eigenentwicklung ohne Jailbrick möglich sein dann ist alles rund. Nebenbei bemerkt, selbst wenn au0er mir alle Menschen der Erde ein iPhone hätten würde mich das nicht dazu bringen auch eins zu kaufen. Für mich persönlich kommt letztlich nur ein Windows Handy in Frage, da ich auf die komfortable Dot Net Entwicklung in Visual Studio 2010 auf für mobile Geräte nicht verzichten möchte.
 
@cathal: omg -.- wie viele apple "jünger" gibt es deiner meinug nach?
sind sicher ein paar aber nicht die mehrheit. würde das so sein würde apple nicht so viele stückzahlen verkaufen.
die meisten sind anwender die nicht viel ahnung von pcs und handy haben. die sehn das iphone in der werbung oder testen es im shop und es sagt ihnen zu.
weil es einfach einfach ist und sich gute bedienen lässt und hand und fuss hat. alles kommt aus einer hand und ist perfekt aufeinander abgestimmt.
 
@cathal:
Immer wenn mir jemand was von WP7 erzählt wird immer betont wie genial alles ist, wie unschlagbar überlegen alles ist und das so "Kleinigkeiten" wie copy & paste, multitasking, ein anständiger Browser, ein besserer Kalender usw. nicht so wichtig sind. Die Kundenrezensionen gehen so unsagbar mit den Testberichten von neutralen Institutionen auseinander, dass man hier ein Fanboy-Verdacht angebrachter ist. Das einhellige Resultat vieler vieler WP7 Tests, Spiegel, CT, Golem, Winfuture, Computerbase, Zdnet, Focus usw. ist, guter Neustart aber MS kommt damit erst auf den Stand von Android und iOS vor 1-2 Generationen. Wie erklärt man diese Diskrepanz der kritischen Testergebnisse und der Lobeshymnen der Käufer trotz aller Mängel? Wenn es um Apple geht werden solche Konstrukte wie Stockholm Syndrom ausgegraben....
 
@GlennTemp: Das mit den gutreden müsste doch gerade den iPhone-Konsumenten der ersten und 2. Generation doch ziemlich bekannt vorkommen.
 
@DrJaegermeister: wovon ~1.5Mio aus Vorbestellungen stammen.... Rechne das mal aus deiner Zahl raus... Dann sinds nämlich 1.7Mio in ca 6Monaten
 
Windows Mobile war noch nie für die breite Masse kauft euch nur eure Eierphones für viel Geld
 
@xboxler: besser als wp 7 xD
du scheinst keine ahnung zu haben und redest irgendwas
blaba apple ist so teuer blabla.....
 
@GibtEsNicht: WP7 schlechter als iOS? o.O Traumwelt und so ;)
 
@Necrovoid: du lebst in einer traum welt
wp7 kann nicht mal ansatzweiße mit android und iOS mithalten.
microsoft hast einfach wieder mal nicht geschafft
komisches menü design, wenig apps und kleine community
 
@GibtEsNicht: finde wp7 von der bedienung android und ios auch weit überlegen...sicherlich nicht jedermans geschmack aber deswegen bietet der markt ja auswahl und dass apps nciht zum marktstart zu hundertausenden bereitstehen ist bei einer neuen plattform verständlich, die kleine community möcht ich jetzt nicht kommentieren, es sind aber bereits erstaunlich viele entwickler
 
@GibtEsNicht: wir koennen uns ja mal kurz die ersten monate von android und ios anschauen .. wie gut dass da so lief .. lass mich kurz ueberlegen .. next
 
@-adrian-: das ist auch gar nicht mehr wichtig.
fackt ist das android und ios jetzt gut laufen und mehr zu bieten haben.
wie will ms das aufhohlen.
die beiden anderen bleiben ja nicht stehn.
 
@GibtEsNicht: haha...Traumtänzer... Designtechnisch wird Windows Phone 7 von allen Seiten gelobt. Oder stört es dich einfach, dass Microsoft einmal etwas eigenes auf die Beine gestellt hat und nicht Kopiert hat? App Auswahl? Weder Google noch Apple haben es geschaft, in so kurzer Zeit so eine grosse Anzahl von Apps im Marketplace zu haben. Funktionen bietet Windows Phone 7 noch weniger dass stimmt. Aber die Möglichkeiten sind sehr gross. Der Funktionsumfang wird dieses Jahr extrem ausgebaut (c&p, silverlight, flash, html5, und andere Funktionen) Die Community ist klein? Ich glaube, Microsofts Community ist grösser als die von Apple und Google zusammen. Vielleicht nicht im Mobilfubkbereich aber gesammthaft gesehen wohl schon.
 
@Edelasos:
Der Smartphone Markt ist heute viel größer als damals. Es gibt mehr Entwickler und mehr Kunden die Smartphones kaufen und auch bereit sind Apps zu kaufen/entwickeln. Aus der riesigen Anzahl schon vorhandener Apps ergibt sich, dass es für Entwickler einfacher ist, bestehendes zu portieren/kopieren anstatt from-the-sratch wie damals nach dem Launch des App Stores zu entwickeln. Daraus ergibt sich das starke Wachstum von WP7 Apps. Man muss einfach gucken was es bei der Konkurrenz gibt und ein Equivalent entwickeln.
 
@GlennTemp: Du ignorierst da aber das eine Portierung von anderen Systemen auf WP7 schlicht nicht möglich ist, weil es andere Hochsprachen nutzt. Jede App muss von Grund auf neu Geschrieben werden :-(
 
@GibtEsNicht: Zitat aus der c't: Wenn man das Design von WP7 betrachtet, so wirken Android und iOS altbacken und unübersichtlich.
 
@Necrovoid:
Das ist richtig, trotzdem kannst du so Geschichten wie Interface usw. einfach mit den entsprechenden Tools nachbauen und musst dir nicht erst eigene Konzeptionen überlegen. D.h. man kann eine Menge Zeit sparen, da der ganze innovative/kreative Prozess wesentlich verkürzt werden kann.
 
@GlennTemp: Das muss ich sagen, "leider" ich finde da z.B.ö das IGN mit sehr gutem beispiel voran geht. die haben ihre App für Windows Phone 7 komplett überarbeitet und ich hoffe das viele andere das auch noch so machen werden.
 
@Knarzi: das ist eine persöhnliche meinung eines redakteurs
ich finde die anordnung von ios und android besser
 
@GibtEsNicht: Tja, du redest dabei aber von persönlicher Meinung des Redakteurs, ziehst aber gleichzeitig bei negativen Äußerungen diese Tests heran. Spar dir doch deine Doppelmoral.
 
@-adrian-: Gleicher Fehler ---- den Faktor ZEIT übersehen. Vor 4 Jahren gab es noch keinen großen Markt für Smartphones und Apps!! So weit sollte man eigentlich schon denken können!
 
@Beobachter247: und was hat das mit zeit zu tun?
vor 4 monaten gabs noch gar kein windows phone 7 .. merkste was?
 
@Beobachter247: Und genau da liegt dein Denkfehler, der Markt war zu der Zeit sogar noch Deutlich Größer. Der Grund ist einfach, immer mehr Leute wechseln von einem Normalen Mobiltelefon zu einem Smartphone, der Markt wird sogar immer indirekt immer kleiner. Ich glaube sogar, das sich das Verhältniss zukünftig nicht nur Steigern wird, sondern vor allem Verschieben wird. in Anbetracht der Ausgelieferte Einheiten. Soweit sollte man eigentlich Denken können ;)
 
@Necrovoid: Öhm also ich find WP7 sehr ansprechend aber nach derzeitigem Stand sehe ich kaum Vorteile zu iOS. WP7 hat den Vorteil der Hubs und Live-Tiles wodurch das OS etwas produktiver ist. Aber von den Funktionen her? Kein Copy'n'Paste, Browser langsamer und erfüllt die Webstandarts noch nicht so gut wie die Webkitbrowser von iOS und Android. Hab damals nen Acid3 Test auf dem HTC Mozart gemacht. Kein Multitasking, sehr viel weniger Apps so sachen wie Dropbox (original vom Hersteller), google Apps usw. fehlen. (Ja jetzt kommt gleich das Argument lieber weniger und dafür gute, aber der Apple Appstore hat einfach viel müll aber dafür auch noch sehr viel mehr gute). Es fehlen einfach viele Funktionen für die damals auch iOS kritisiert wurde. Und auch im Vergleich zu Android fehlt z.B. Flashunterstützung, dateimanagement des Speichers usw. .
WP7 bietet ne solide basis, aber dein gelaber von wegen es ist besser wie iOS ist mal übelstes Fanboygeplapper. Aber nach den letzten Comments von dir weis ich eh was von dir zu halten ist. Deshalb werd ich mir die Antowort auf deinen kommenden Fanboykommentar sparen =)
Edit:Ehe ichs vergess jaja der Wecker beim Iphone funktioniert nicht blala weil er ist 3 mal hintereinander ausgefallen, aber bedenke das beim Milestone und Hero der Wecker über 1-2 Monate nicht zuverlässig lief weil da ein bug im System war. Danke
 
@xboxler: Windows Mobile ist auch jetzt nicht für die breite Masse. Windows Phone aber schon. Und darum bin ich auch froh noch ein Windows Mobile Handy abbekommen zu haben. Sonst müßte ich mich jetzt auch mit den Einschränkungen der "neuen und modernen" Smartphonegeneration rumschlagen.
 
@DennisMoore: vollste zustimmung
 
@0711: Blödsinn...
 
@Necrovoid: wieso blödsinn?
 
@0711: Weil die "neue Generation" (und ich denke du sprichst die Cloud Dienste an) dem alten manuellen Synchronisieren doch deutlich überlegen ist. Die Generelle Verfügbarkeit und das unabhängig von der Plattform ist ein Segen wie ich finde.
 
@Necrovoid: nein mit neue generation meine ich und wohl auch dennis die mobilen betriebssysteme ansich. Für mich ist es definitiv eine einschränkung dass ich mein smartphone nicht mehr ohne software an nen rechner bekomm und dann auch nicht alle art von daten drauf bekomm wenn ichs brauch. Ein mehr an cloud diensten (die für mich ebenso wie für dich anscheinend eine bereicherung sind) steht mir als privatanwender derzeit aber nicht zur verfügung...bei win mobile hatte ich ebenso activesync (mail, kontakte, termine etc), eine cloud sicherung (ms myphone - die es btw in der art jetzt bei wp7 gar nicht mehr gibt) usw..
 
@0711: Äh, doch? Die Daten für Kontakte, Kalender, Mails usw. sind bei mir alle ausschließlich über die Cloud auf das Telefon gekommen, ich habe 34 Kontakte in meinem Telefon und keinen Einzigen habe ich in das Telefon eingegeben. alles über meine Windows Live ID Synchronisiert (Welche ich auch mit Outlook 2010 Nutze. Mein OneNote Notizbuch ist auch mit dem WP7 Gerät Synchronisiert, ich mach OneNote zu Hause auf und hab alle Notizen die ich Unterwegs gemacht habe und umgekehrt. Auch die Fotos werden mit SkyDrive bei mir Synchronisiert und wenn ich es nicht ausgeschaltet hätte, sogar vollkommen Automatisch.
 
@Necrovoid: Das gleiche kann man mit win mobile auch haben, kontakte, kalender, aufgaben kann ich per activesync holen (auch über windows live), bilder kann ich auch zu skydrive hochladen lassen. Was meinst du mit "äh doch"? Die Sicherung mit ms myphone? Nö die hab ich unter wp7 nicht, zumindest ist mir kein weg bekannt wie ich meine sms backupe, systemeinstellungen u.ä. ;)...wenn du weisst wie, ich bin um tipps dankbar. Neben dieser sache die mir an fehlt ("cloud backup"), sehe ich es eben wie geschrieben auch als einen nachteil an dass man die "modernen smartphones" nicht mehr lokal ohne software ranbekommt (wie gesagt, einfaches beispiel als massenspeichergerät)
 
@DennisMoore: sprichst du auf "ActiveSync"? Du wirst lachen: Die entsprechenden Keys stehen schon im WP7 ROM. Leider werden diese aber wieder "zurückgesetzt" wenn man diese entsprechend aktiviert.... Denke mal MS wird noch einiges nachreichen wenn man so die Registry des Phones durchforstet...
 
@Stefan_der_held: Na dann wird MS mir ja nicht böse sein wenn ich erst wieder Geld in die Hand nehme wenn sie so einiges nachgereicht haben ;)
 
@DennisMoore: ich denke die verkraften das gerade so :)
 
Microsoft verfolgt eine langfristige Strategie. Und da die Leute sowieso alle 2-3 Jahre ihr Handy wechseln hat man immer wieder neue potentielle Käuferschaft. Darum abwarten und schauen wie die Marktanteile in 6 Jahren sind. Android wollten am Anfang auch nur ein paar wenige Geeks kaufen. WP7 hat durchaus gute Ansätze und wenn es sich weiterentwickelt kann's echt toll werden. Wenn man bei Windows 1.0 aufgegeben hätte, würden wir uns heute nicht an Windows 7 erfreuen können :-)
 
@jackattack: Stimme dir voll und ganz zu!! Man muss die ganze Entwicklung langfristig betrachten! Ich hatte vor einem Jahr auch noch ein iPhone 3, nun ein Samsung Galaxy I9000 mit Android (weils einfach billiger ist, schon nur eine Vielzahl der Apps ist gratis) und liebäugle nun auch schon mit einem Windows Phone 7. Privat bin ich schon seit mehreren Jahren wieder von Mac auf PC umgestiegen! Ganz einfach deshalb, weil Microsoft in den letzten Jahren immer mehr Fortschritte macht und immer weniger Böcke schiesst (siehe z.B. Win Vista). Aber schaue eben immer langfristig und behalte auch die gesamte Konkurrenz im Auge ;-)
 
@jackattack:
Was bleibt denn anderes übrig als auf lange Frist zu setzen? Einen Blitzstart hat keiner MS zugetraut und behaupten, wir haben keine Chance ist keine Option. Also muss man zwangsläufig das Marketing so drehen, dass man auf den langen Atem setzt und so behauptet, alles unter Kontrolle zu haben. 2 Mio. WP7 an Händler verkauft seit Oktober bei einem Launch in mehreren Ländern (bei mehreren Carriern) ist gar nichts. Da hat sich selbst das erste iPHone beim Verkaufsstart in nur einem Land bei einem Carrier besser verkauft, oder auch das G1 (ins Verhältnis gesetzt).
 
@GlennTemp: da hast du wohl ein paar fantasiezahlen fürs g1 herangezogen....
 
@GlennTemp: Das erste iPhone war in 6 Woche 1 Million mal über den Ladentisch gegangen. Also ziemlich vergleichbar. Auch das G1 war nicht so der Hit wie du es hier hinstellen möchtest.
 
@Knarzi:
iphone = 1 Millionen in 6 Wochen in 1 Land bei 1 Carrier. Das G1 wurde in ca 6 Monaten 1,5 Mio mal verkauft, bei 1 carrier (t-mobile) in den USA. Internationale Zahlen zum G1 finde ich nicht. WP7 ist in 17 Ländern bei diversen Carriern mit ungefähr 10 unterschiedlichen Telefonen in 2 Monaten bei 2 Mio, und da ist noch das Weihnachtsquartal mit drin(!!) D.h. wenn man die Zahlen mal ins Verhältnis setzt, sieht es nicht so gut aus für MS. Das man sich auf so eine nebulöse Zahl wie "Geräte an Händler verkauft" beruft ist sowieso interessant, da das MS Marketing, wenn sie gute Zahlen haben, immer sofort mit irgendwelchen Vergleichen ala 7x Windows 7 pro Sekunde kommt. Das interessante ist immer, was in Pressekommunikationen nicht gesagt wird.
 
@GlennTemp: fantasiezahlen...wie gesagt. Das g1 wurde innerhalb von 6 monaten eine millionen mal durch t-mobile vertickt http://kurzurl.net/DoZd1 (und da ist noch das weihnachtsquartal mit drin!!!). Hierzulande erfreute sich das iphone anfangs auch nur sehr mässiger begeisterung -> http://kurzurl.net/ZGPLQ auch in übersee waren zum marktstart nicht die absoluten verkaufsrekorde drin...innerhalb von 9 monaten ~1,4 millionen mal (http://kurzurl.net/5C267). Ich hab keine ahnung woher du deine zahlen hast aber mit sicherheit nicht von den selben quellen wie ich, könntest du mal links posten?
 
Und wieder viele viele Kommentare derer, die selbst noch nie ein WP7 Handy in der Hand gehalten haben aber unbedingt ihre Meinung ... ähh ich meine die Meinung von irgendwelchen Test, die sie wahrscheinlich nur halb gelesen haben, wieder geben müssen.

2 Millionen ist eine respektable zahl einfach weil es das bis jetzt jüngste Smartphone OS ist. Android hatte zu seiner Anfangszeit auch nicht mehr obwohl es mehr Geräte gab. Und beim IPhone kann man das auch nicht mit einrechnen weil die FanBoys sich so oder so das neuste IPhone hohlen egal ob ihr altes noch funktioniert oder der Vetrag noch läuft.

Von daher kann ich auch gleich Äpfel mit Birnen vergleichen.
 
@BangerzZ: "Von daher kann ich auch gleich Äpfel mit Birnen vergleichen." Eindeutig-Zweideutig :o) aber Recht hast
 
Wow, ich hätte nicht gedacht, dass die Verkaufszahlen doch so schlecht sind. Zum einen betreffen die Zahlen nicht die verkauften, sondern die ausgelieferten Modelle. Was in den Läden an Lagerware herumliegt, weiß also niemand. Zum anderen - und das finde ich viel gravierender - erstreckt sich diese Zahl über 4 oder 5 verschiedene Handymodelle verschiedener Hersteller. Um mal einen Vergleich zu ziehen: Samsung hat allein sein Galaxy S innerhalb von 7 Monaten über 10 Millionen mal verkauft. Und das, wo es bei Android noch weitaus mehr Modelle verschiedenster Hersteller gibt. So schön die Marketingabteilung auch versucht, das ganze darzustellen, muss sich da nüchtern betrachtet doch noch etwas drehen, denn die Zahlen sind kein wirklich großer Erfolg.
 
@Apolllon: Genau so schauts aus. Allerdings klappt die MS Propaganda prima: obwohl die Verkaufszahlen grottig sind, die Zukunfstaussichten miserabel und die Verkaufszahlen des Appstore dermassen mies sind das sie nicht veröffentlicht werden, wollen die Freaks bei Winfuture nicht wahrhaben das W7P eine Totgeburt ist.
 
@DrJaegermeister: finde es auch merkwürdig das hier so viele fans von wp7, hat hier keiner android oder ein iphone???
 
@GibtEsNicht: Um zu merken das W7P eine Totgeburt ist und das die Käufer im nachhinein die Dummen sind wenn sie den wertlosen Schrott kaufen braucht man kein iPhone oder Android. Um die offensichtliche Realität nicht anerkennen zu wollen braucht man hingegen ein leichten Dachschaden :)
 
@DrJaegermeister: Wenn ich deine Kommentare verfolge, kommt es mir so vor als ob du das ernst meinst und nicht provozierst. Deswegen geb ich mal meine Meinung dazu. WP7 ist anders. Ich bin froh, dass es WP7 gibt. Ich bin jeden Tag ein bisschen mehr glücklich mit meinem Smartphone. Ich kann mich mit den Alternativen einfach nicht anfreunden. Allein die Metro UI... da geht mir halb einer ab. Es ärgert mich zwar etwas, dass Apple einen solchen Erfolg mit seinen Produkten verzeichnet, aber dennoch bin ich froh, dass nicht jeder zweite in der U-Bahn ein WP7-Gerät in der Hand hält. Schließlich frag ich mich was die Aussage "Totgeburt" soll. Ist doch klar, dass MS mit einem solch späten Start nicht gleich 300k Geräte pro Tag verkauft. Die werden im Bereich WP7 sogar dick Minus machen denke ich. Aber Potential ist da, vor allem, wenn sich das rumgesprochen hat. Und wenn nicht, dann hoffe ich einfach, dass WP7 nicht eingestampft wird und zumindest die zwei Millionen Nutzer ihres weiternutzen können. PS: Wenn einige Menschen ganz neutral zwischen iOS und WP7 wählen könnten (ohne die allgemeine Einstellung ein iPhone ist DAS Smartphone), dann sähe es für MS vermutlich nicht schlecht aus.
 
@GibtEsNicht: Was erwartest du auf WF ? Viele die mitlesen haben kein WP7 und halten sich da raus. Ich möchte weder mein Samsung Wave mit Pader noch das Orange San Fransisco mit Android, gegen ein WP7 tauschen.
 
@Apolllon: Jau, und weil die Carrier noch 1,5 Millionen nicht-verkaufte Geräte auf Lager haben wurde noch mal ne halbe Million nachgeordert.
 
@Knarzi: Das habe ich nicht gesagt. Aber die halbe Million, die nachgeordert wurde, ist sicher noch nicht abverkauft. Und selbst wenn man vom Maximum ausgeht, also 2 volle Millionen, dann sind diese Zahlen immer noch sehr ernüchternd. Nicht mehr und nicht weniger habe ich gesagt. Das war noch nicht mal negativ auf WP7 oder MS selbst bezogen, sondern eine reine Zahlenbetrachtung.
 
@Apolllon: halbe mille hin...halbe her... http://kurzurl.net/CKYap ;) 2 mille sind für ein sehr frisches system mit einer verfügbarkeit im ersten monat gegen 0 ist denke ich ganz i.O.. kein spitzenergebniss aber das war auch nicht zu erwarten...dazu hängt windows im mobilen segment einfach kein guter ruf hinterher...in den usa vorher das kin desaster usw usf. Mit dem hintergrund find ich die verkaufszahlen sogar überraschend gut
 
@Knarzi: Vorsicht, es gibt auch sowas wie Mindestabnahmemengen für einen bestimmten Zeitraum, um einen Bonus oder günstigere Einkaufspreise zu bekommen! Wieder zu kurz gedacht mein Freund!
 
Meine Meinung: Ich denke das Windows Phone 7 viel Potential hat, vor allem weil sie die Fehler von Android (Fragmentierung, Pseudo-Offenheit, usw) nicht machen. ABER, man muss auch ganz klar sagen das diese Zahlen mehr als Schwach sind. Zunächst geht es um verkaufte Lizenzen. Das heißt, die Geräte müssen nichtmal ausgeliefert sein und vor allem noch lange nicht beim Kunden sein. Mag auch sein, das es MOdelle gibt die der Nachfrage nicht nachkommen, aber es werden ja auch die "schwachen" Geräte miteinbezogen. Somit gibt es also deutlich(!) unter 2 Mio. WinPhone 7 User bis dato. Messen muss man sich hier mit den heutigen Zahlen von Android und iPhone. Denn das ist die Konkurrenz, und nicht die bereits verpasste Zeit von vor ein paar Jahren. Klar ist es ein neues OS und kann nicht vom Start so viel verkaufen wie die anderen. Aber wenn man es unbedingt mit den Starts von Android und iPhone vergleichen will, dann muss man auch die entsprechenden kleineren Markt betrachten. Heute gibt es ja wesentlich mehr potentelle Kunden, weshalb die Zahlen entsprechend höher sein müssen um einen Vergleich ziehen zu können. Beim iPhone kommt noch der Punkt dazu, das es die gleichen Zahlen alleine in den USA und auch nur bei einem Mobilfunkanbieter erreicht hat. Eben bei einem deutlich kleinerem Markt. Und zu guter Letzt sollte man nicht die Tatsachen vergessen, dass Microsoft deutlich mehr Werbung (in Medien und im Laden) macht als iPhone und Android damals und jetzt UND es bereits um das Weihnachtsgeschäft ging! Also, das Gerede von Einstampfen ist natürlich lächerlich, aber eingestehen das die Zahlen bis jetzt entäuschend sind soltle man schon.
 
@Rodriguez: Wenn du mal richtige gelesen hättest, dann geht es nicht um Lizenzen, sondern um Geräte die von HTC, LG und Samsung an die Netzbetreiber geliefert wurden.
 
@Knarzi: Alle anderen, wie z.b. Engadget, sprechen ausdrücklich von Lizenzen: http://tinyurl.com/4ce2yrk Was auch einleuchtender ist, denn diese Zahlen kennt MS ja eher.
 
@Rodriguez: Bei Engadged steht, dass über 2 Millionen Lizenzen verkauft wurden, hier ist die Rede von 2 Millionen Auslieferungen. Und MS wird wohl ziemlich genau über die Verkaufszahlen ihrer Partner informiert werden.
 
immer diese schwanzvergleiche mit der anzahl der apps und der kundenzufriedenheit. beides sagt nichts über die messbare, objektive qualität der apps bzw. der hardwareprodukte aus. messbar wäre z.b. "wie oft ruft ein wp7- oder ios-nutzer bei der jeweiligen kostenlosen (!) hotline an?". aber selbst wenn solche daten erhoben und von den unternehmen veröffentlich werden, kann man diese wiederrum getrost als werbung-in-eigener-sache deklarieren. kein unternehmen würde sagen: "hier rufen die leute aber oft an, weil sie mit x, y und z nicht zufrieden sind".
 
"Konzernchef Ballmer hatte erklärt, dass die Leute, die das Betriebssystem zum ersten Mal nutzen, sofort begeistert sind. " ... dem hab ich nichts zu ergänzen :/ Bestandskunden die mit Windows Mobile schon gearbeitet haben sehen das vollkommen anders. Das erklärt auch warum 95% Zufrieden sind ... den niemand der WinMob kennt und schätzt würde sich mit den Möglichkeiten unter WP7 zufriedengeben. Die Strategie hinter WP7 ist vollkommen Nachvollziehbar und für die "Prestige-Smartphonenutzer" auch attraktiv aber MS verschliesst sich damit zur Zeit seiner langwierigen Fangroup die sich der Möglichkeiten eine Smartphones bewusst ist :( Ich hoffe MS wird da noch etwas einlenken.
 
@Zwerchnase: ms wird ja windows phone classiv weiterführen...ob die partner hier aber mitziehen ist fraglich.
 
Auch wenn ich von Windows 7 Phone nichts halte, ist das eine respektable Zahl.
 
Windows Phone soll untergehen. Geschieht M$ ganz recht. Drecks krimineller Monopolistenverein!
 
@Beobachter247: :D lächerlich ...
 
Ich bin Besitzer eines iPhone 3GS und entwickle momentan eine App für Windows Phone 7 und muss zugeben, dass je mehr ich mich mit dieser Plattform auseinander setze desto mehr gefällt mir das Metro Design dieser Geräte, da hat Microsoft ganze Arbeit geleistet, wirklich schick! Wenn die Entwicklung von WP7 so weiter geht und die zweite Generation dieses Betriebssystems die Kinderkrankheiten ausgemerzt hat werde ich mir auch privat eins zulegen :)
 
@bigbasti87: was für ne anwendung entwickelst du denn?
 
Jeden tag steht ein dummer auf, und sicherlich kann man dem ein oder anderen nicht so ganz hellen mitbürger ein WP7 Phone verkaufen... *lool*

Wie viele IPHONES und ANDROID handy´s wurden in der gleichen zeit verkauft ?

was ist eigentlich aus dem gohst traffig gewurden, speicherkarten die durch win7 so formatiert wurden, das sie anderweiting nicht mehr benutzt werden können - und die anderen unzählbaren bugs..

WP7 hängt den anderen systemen noch jahre hinter her..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles