Spam-Versand auf niedrigstem Stand seit Jahren

Spam & Phishing Das Spam-Aufkommen ist aktuell auf den niedrigsten Stand seit dem März 2009 gesunken. "Nur" noch 78,6 Prozent aller E-Mails enthalten derzeit unerwünschte Werbung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade.... ich brauch doch mal wieder eine P*nis-Vergrößerung, die ich mir mit dem verschenkten Geld von Bill Gates für meine neue Freundin "Gundu Ghani" aus Timbuktu, die irgendwo mein profil gesehen hat und mich süß findet, machen wollte...
 
@MCee_Donald: ...die natürlich Todkrank ist und unbedingt 20 Millionen auf ein Konto schieben muß...
 
@Cargolas: und zuvor dein Handy kaufen wollte, das du nach Nigeria schicken sollt und via Western Union bezahlt werden soll...
 
Dafür steigen die Forenbot registrierungen seit Januar extrem an. Irgendwann im Dezember wurden nämlich nen menge Captchas geknackt inklusive dem von Google...
 
@-Revolution-: recaptcha.. wurde doch wieder angepasst.. zumindest funzt es beim jdownloader nich mehr :P
 
@-adrian-: Recaptcha ist aber auch die größe Nötigung, die es gibt. Ich muss häufig die Audio-Variante nehmen, weil der Text schlicht unlesbar ist.
 
@BajK511: kein wunder dass es unlesbar ist.. die google buecher scan maschine kanns ja uach nicht lesen.. finde es aber clever das google die menschen benutzt um nicht erkannte worte zu finden und zu digitalisieren
 
@BajK511: unlesbar oder untippbar. Ich finde es ja gut Mathebücher zu digitalisieren, aber mathematische Symbole bringen mich in die moralisch schwierige Situation Recaptcha etwas falsches beibringen zu müssen.
 
Naja, kein Wunder, nachdem se sich alle die Viagra´s eingeworfen haben bis zum Abwinken, brauchense jetzt das Gegenmittel, das gibts in jedem Baumarkt, heisst Terpentin, das kriegt jeden Pinsel weich. Da muß man nicht groß per Mail Werbung machen. *muhahaha*
 
@onlineoffline: Termentin-Spammer :)
 
@onlineoffline: Nimm doch dafür die Ludmilla aus der Ukraine, im Spam Ordner eins unter der Viagra-Mail. die kann zwar "nix gut deutsch" aber "suche starke, kräftige deutsche Mann zu verwöhne. Müsse nur schicke Geld für Fahrt nach Deutschland"
 
@jigsaw: Meinste die verhütet mim Gesicht (Anblick langt und du brauchst ne ganze Packung Viagra um auch nur die geringste Regung in den Joy-Stick zu kriegen ) ?
 
mal wieder die freundin beg||uecken?
bei meinem gmx acc is der ungefliterte spam groesser den je
 
@-adrian-: Bei mir das gleiche, in den letzten 2 Monaten hat der spam bei gmx ziemlich zugenommen.
 
@jigsaw: komisch eigentlich ... ich habs in google mail eingebunden.. da landet es dann glecih im spam folder.. gmx laesst wohl nach oder will die freemail dinger los werden und promail verkaufen
 
@-adrian-: Genau das ist mir auch schon in den Sinn gekommen
 
@jigsaw: GMX spamt ja auch selbst schon genug rum, deshalb hab ich da auch nur meinen Zweit-Account. Hauptsächlich nutze ich Googlemail, da kommt bestenfalls eine Spam-Mail pro Woche durch.
 
@-adrian-: kann ich auch nur bestätigen: so viel spam (bei gmx) wie in den letzten wochen hatte ich noch nie.
 
@GordonFlash: Schon interessant, dass es doch die meisten zu gleicher Zeit erwischt. Bei mir ist es genau das gleiche. GMX lässt etwa 90% der dortigen Spam einfach durch. Es ist genau nachdem Format wie -adrian- es erwähnte. Desweiteren bekomme ich Spam mit den Domains "vox.de", "spiegel.de", "bild.de", "rtl.de".

Erst dachte ich, ich hätte meine Mail Adresse regelrecht an ne weltweit öffentliche Pinwand geheftet. Scheinbar haben aber einige GMX user das Problem. Meine GMX Blacklist ist schon mit rund 990 Spamlist Einträgen gefüllt, die man z.B. hier bekommt: http://www.rankbutler.de/dl_blacklistgmx.php

Googlemail ist bisher vollkommen Spamfrei bei mir.
 
@Darksim: jup genau die *@vox.de, *@bild.de etc. - tonnenweise mit potenzmittelwerbung...
 
komisch, ich bin auch bei GMX und bekomm eigentlich nie spam-mails außer von GMX selbst...
 
irgendwie ist es bei mir genau anders rum. mein spam ordner ist seit einpaar woche jeden morgen gerappelt voll.
 
hab ich mir schon gedacht wenn ich mir so die statistiken unserer mailgateways anschau
 
MS sollten WU und einen Virenscanner zur Pflicht machen. Unter Windows die Standardsicherheitseinstellungen unänderbar machen, ausser vll. wenn der Rechner in einer Domäne hängt. Gut, in wiefern das realistisch ist, ist eine andere Frage. Aber damit würde man Botnetze stark eindämmen.
 
@Kirill: und zig "enthusiasten" vergraulen (und damit viel negative presse, sowie auch negative mund propaganda usw usf). Sah man ja an uac...prinzipiell nicht verkehrt aber die äxberde wieder
 
@0711: Stimmt. "Enthusiasten", die meinen, alles besser zu wissen, würden erstmal auf der Strecke bleiben. Aber zugunsten eines spamfreien Internets wäre das ein vertretbares Opfer.
 
@Kirill: wenn mit dem spam dann die angesprochenen "Enthusiasten" auch verschwinden wäre das eine win-win situation^^
 
@DataLohr: Ach, die wandern dann entweder zu Linux aus oder verstummen. In beiden Fällen hat man in Windowsforen weniger von denen ;)
 
Leider lässt sich dieser Trend bei uns nicht beobachten; Das Spamaufkommen im Filter blieb hier in den letzten Monaten konstant hoch. Viel schlimmer jedoch finde ich, dass die Betreffs der Spammails bei uns seit Kurzem keinen einzigen Lacher mehr hervorrufen. Hier sollte man sich wieder klar mehr bemühen :)
 
meine ironports sagen auch was anderes
 
@Lumpythedog: echt? bei uns ist das spamaufkommen seit januar von ~90% im vergangenen jahr auf unter 80% gesunken...auch die relative anzahl ist signifikant gefallen
 
@0711: nee, bei uns gleichbleibend...die üblichen +- 5%
 
SEIT JAHREN! März 2009 sind nichtmal zwei Jahre! :D
 
Ich habe ca. 1 Spammail alle 3 Tage. 165 wurde herausgefiltert. Sind die Filter nicht so gut, dass es sich kaum lohnt? Das ist ja schon fast wie in der Disco.. 160 Leute versuchen anzusprechen, der Freund geht immer dazwischen und drei kannst du überhaupt ansprechen und diese interessieren sich nicht für dich. Ach, ich hasse diese Wochenenden... Oder sollte ich es gleich bleiben lassen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles