Microsoft patentiert computergesteuerte Parasiten

Microsoft Microsoft hat ein Patent auf ein Konzept eingereicht, bei dem Parasiten mit Hilfe von Computertechnologie zur Bekämpfung von Krankheiten eingesetzt werden sollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mhhh, mein Körper hat leider keine Computerschnittstellen.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Abwarten...
 
@IchEuchNurÄrgernWill: da kommt dann so ein lan kabel in den popo und deine krankheit kann ausgelesen werden, is doch ne feine sache ^^
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Schau Dir mal den Film "Existenz" an. ^^
 
@Rico206: Oder "Vernetzt – Johnny Mnemonic"
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Körperöffnungen?
 
"Microsoft patentiert computergesteuerte Parasiten" ... BillGates mit implantiertem USB-Port oder implantiertem W-Lan-Dongle für die Fernsteuerung? *muhahaha* ... VORSICHT SCHERZ !!!
 
Man dann freu ich mich schon auf den nächsten Windows-Update:
Windows-Tool zum Entfernen schädlicher Krankheitserreger - Februar 2011 (K013375)
 
@Zonkifail: Wieso habe ich zuerst an Wanzen gedacht? ^^ "Microsoft intentionally installs bugs through the back door" --- Ich hoffe nur, dass die Tierchen nicht mit Windows betrieben werden ... "Moment, mein Bandwurm hat sich aufgehangen"
 
Cool, Bundestagsabgeordnete, die der Souverän per Mausklick auf www.bundestag.de bei einer Abstimmung fernbedienen kann. Ein richtiger Schritt auf dem Weg zu mehr direkter Demokratie.
 
@mcbit: goiler Ansatz. *Daumen hoch* Da kriegt Volksnähe gleich nen anderen Beigeschmack.
 
das erinnert mich an den Film G.I. Joe - da haben so Parasiten den Eiffelturm aufgefressen.
 
@dernoname: jopp, musst ich irgendwie auch dran denken :D ^^
 
@dernoname: Liegt dann aber schwer im Magen...
 
so matrix style.. aeh.. koennt weh tun beim auspissen,, war matrix oder? - EDIT: nein es war "The Island"
 
@-adrian-: da gabs auch so Krabbelviecher, jupp. Und die tun wirklich weh, beim weschstrullern, bei der Größe.
 
@-adrian-: wollte auch matrix als beispiel nehmen aber du meinst doch den der durch den bauchnabel wieder raus geholt wird?!
 
@RandyAndy: nee.. da war irgendein film ..da haben die zeug in die augen .. und beim pinkeln sind die wieder raus
 
@-adrian-: glaub dann nciht das des matrix war könnte ich mich errinnern...
 
@-adrian-: stimmt, da gabs nen Film, ich komm auch nüsch auf den Titel. *damn*
 
@-adrian-: Ich glaub das war "die Insel".
 
@gertimon: er steht auf jedenfall an einem pissouar
 
@-adrian-: Das war "Die Insel" und nicht "The Matrix" mit dem auspinkeln. Bei "Die Insel" werden Lincoln Six Echo (McGregor) Nanobots über die Augen verabreicht die nach 24 Stunden ausgepinkelt werden.
 
@root_tux_linux: ok, danke dann hab ich mich geirrt ..den hab ich gemeint :) is halt auch schon 6 jahre her :O
 
@-adrian-: hab ihn daheim auf dvd rumliegen aber noch nie gesehn :D lohnt sichs?
 
@RandyAndy: aeh ja denke ich fand ihn cool.. mit den msn live terminals
 
@-adrian-: schaden tuts bestimmt nicht ;) dann weiß ich auch nächstesmal sofort was du fürn film meinst ;D
 
@-adrian-: Was ich mich gerade frage, werden dann aus Parasiten nicht Symbionten?
 
@Tjell: hab ich mich auch erst gefragt.. aber dann wusste ich nicht was symbionten bin - war zu faul es zu googlen - und bleib dabei.. es sind parasiten
 
ich hoffe das MS nicht nur das patent wegerm geld haben wollte sondern weiter forscht weil auch wenns glaub sehr auf abstoßung trifft könnte ich mir shcon vorstellen das es funktionieren kann...!
Und im Dschungelcamp fressen sie die Dinger ja sozusagen schon freiwillig, das würde dann bedeuten das sie Medizin schlucken?! :D
 
Dann ist es wohl auch nicht mehr weit, bis zu den Nanosonden.
 
Haben wir schon den ersten April? Ganz ehrlich ... Ich weiß nicht was ich davon halten soll ... Ist das Patent gut oder schlecht?
 
Krass, bis zu den Zuständen aus dem Deus Ex Universum ist es nicht mehr weit.
Bleibt zu hoffen, dass beim "Abschalten" nicht der Wirt mit abgeschaltet wirt...
 
Alter... ein Patent auf ein Konzept. Geht's noch? Patente halte ich zwar nicht grundsätzlich für falsch, aber das is ja schon heftig. Da gibt's ja noch nicht mal was konkretes Oo
 
@pandamir: jo ... äh ... das is normal? Meistens wird zuerst das Konzept patentiert, damit man etwas "ruhe" vorm Mitbewerb hat und man notfalls, der Mitbewerb käme auf die gleiche Idee, ein rechtliches Mittel hat um den Mitbewerb zu behindern.
 
@Deathdrep: ich hol mir das patent auf fliegende autos kp obs sowas mal gibt aber hab da son konzept ;) hast schon recht... aber finds auch weng heftig... -.-
 
@RandyAndy: ^^ na es gibt ja so ne Art "Verwertungszwang", man kann das Patent nicht ewig halten, wenn man selbst nix zustande bringt. Es wirkt zwar so, als könnte man sich heutzutage wirklich jeden scheiss patentieren, aber ganz so ist es ja dann doch nicht.
 
@Deathdrep: achso gut zu wissen...! weißt du zufällig wer das entscheidet wann einem das patent wieder "aberkannt" wird?
 
@RandyAndy: soweit ich weiß ist das Zeitlich begrenzt, danach verfällt der Patentanspruch, sofern er nicht erneuert wird. Aber wie gesagt, ich bin kein Jurist und kenne daher den Sachverhalt nicht genau.
 
@Deathdrep: ja ok zeitlich begrenzt reicht mir als erklärung denke danach wird es neu entschieden "ob sie es würdig sind" danke! :)
 
Na klar und als nächstes bauen die nen Metal Gear oder was^^
 
Hand aufs Herz: wer hat nicht zuerst an die Windows Parasiten gedacht? In der Tat hat Microsoft da jahrelange Erfahrung Schädlinge am Leben zu erhalten. Das Patent ist insofern völlig albern, als Microsoft ja noch gar keinen ferngesteuerten Floh auf Menschen präsentieren kann. Das einzige was Redmond vorweisen kann, ist die jahrelange Microsoft Erfahrung beim Schadsoftware und Software Bugs am leben und wachsen zu halten. Fliegende Teppiche kann man ja auch nicht patentieren, nur weil man durch Märchen inspiriert zum Patentamt rennt, nur um Erster zu schreien mit bloß einer Kleinkinderkritzelei unterm Arm, anstatt das vorzuführen was patentiert werden soll. Überdies ist das Verwenden von lebenden Organismen in der Medizin gar nichts neues. Penicillin ist ein Pilz und Madentherapie zur Wundbehandlung wird auch schon lange eingesetzt.
 
@Cremeseife: Das Problem sie müssten Windows mal extrem modernisieren was aber zu kompatibilitäts-Problemen führt. Das können sie sich eifach nicht erlauben. Aber anders kann man die Viren/Spyware Problematik nicht lösen. Wenn ich schon sehe das irgendein Xbeliebiges Programm mir ne Toolbar installieren kann, denke ich mir da läuft bei MS noch einiges schief.
 
sowas gibt es doch schon: die ganzen lobbyisten im bundestag..
 
Also wenn die Redmonder mit der alleinigen Weltherrschaft mittels Windows und dessen Mängel(...das Beste,dass es je gab...) nicht zufrieden sind,weigere ich mich mit Verstand,auch noch ein Patient derer zu werden...Linux funktioniert auch wunderbar und ich habe noch alle Latten am Zaun;-)
 
Natürlich muss im Patentantrag sowas wie "...zum Wohle eines anderen Lebewesens..." stehen....
dass damit nicht nur Gutes gemacht werden kann, denken wohl ganz viele insgeheim :(

ich finde es an sich eine gute sache, sehr inovativ und kreativ nur leider für die Spezies Mensch unbrauchbar... (siehe Atomkraft -> Atombombe)
 
Prof. Dr. Floh kontrolliert das Blutbild, die Doktoranten-Ratte wittert nach ungesund riechenden Ausdünstungen und Uru Lou Gee Meister des transparenten Gürtels der geheimen Bandwurmkrampfkünste bohrt in den zukünftigen Exkrementen nach Öl. Klingt für mich nach einer wahren Goldgrube. Dass es Patente auf Lebewesen geben soll, egal ob mit oder ohne Interface (was die Sache nur noch bizzarrer macht) habe ich nirgends unterschrieben und widerspreche hiermit der Gültigkeit einer solchen Frankensteintheorie. Danke, der Nächste bitte.
 
Das ist ja echt wiederlich. Pfui Microsoft.

Welche normale Mensch lässt sich mutwillig einen Bandwurm setzen ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles