Ericsson ist an der Grenze der Lieferkapazitäten

Wirtschaft & Firmen Der Netzwerkausrüster Ericsson verbucht derzeit eine so starke Nachfrage nach zusätzlichem Mobilfunk-Equipment, dass seine Lieferkapazitäten ausgeschöpft sind. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"von 35,1 Millionen Euro auf 483 Euro" ... ähm,... ham´wer die Millionen vergessen, oder wie ist das gemeint? *blond stell*
 
@onlineoffline: wobei im Vergleichszeitraum des Vorjahres allerdings auch größere Summen in Restrukturierungs-Maßnahmen investiert wurden. Da sind im Vorjahr die anderen Millionen hingeflossen ;)
 
@onlineoffline: naja, "von ... auf" bedeutet eine Steigerung, es kann also nicht weniger werden, und da ich für unrealistisch halte von 35,1 Millionen auf 483 Mrd. zu kommen hat da der Schreiber wohl einfach das "Millionen" vergessen... ;)
 
@XP SP4: na sach ich doch ,... die "Millionen" vergessen. von ... auf is mir schon klar, das es ne steigerung ist. Wobei,.... der Film "fiel" von Platz 1 auf Platz 5. Ist das nun auch ne Steigerung, eventuell im negativen Sinne? *blablabla* ;o)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen