Krimineller verkaufte Zugang zu Regierungs-Seiten

Hacker In einem Untergrund-Forum wurden in letzter Zeit Zugangsdaten zu einer Reihe von Webseiten von Regierungsbehörden, Militärs und Universitäten angeboten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
an der news wundert mich am meisten, wie viele "sicherheitsfirmen" es gibt von denen man noch nie was gehört hat.
 
Wenn mich nicht alles täuscht, dann hab ich die Seite gestern noch gesehen. "Hack normal Website" wurde dort mit 9.99 USD angegeben, wobei ich mich frage wie sowas gehen soll. Bezahlt wurde bequem per PayPal. 3MB an Accountdaten unterschiedlicher Dienste (Rapidshare, Facebook, etc.) gabs für 60 USB meine ich.
 
@Fallen][Angel: Ich hab hier auch 100MB Facebook Accountdaten... die bekommste, wenn das Geld auf nem Nummernkonto eingegangen ist ^^ ... was in der 100MB zip Datei drin ist? keine Ahnung, aber die Kohle hab ich ja schon ^^
 
@Fallen][Angel: Jaja sicher....
 
@Funny:Master: Scheinst dich wohl nicht sonderlich in der Szene auszukennen. Es ist wirklich so. Nur wird meist mit PSC bezahlt und nicht per Paypal.
 
@Fallen][Angel: Boaa! 60 USB ist VIEL^^
 
Wer ist denn bitte so Banane und gibt diese Listen zum Verkauf aus? Der muß doch erwischt werden.
 
@Cargolas: naja.. momentan steht da noch der unbekannte.. so erwischt werden konnte er also bisher noch nicht..und wer gibt sowas zu verkauf aus.. jemand der kanns ..craigslist und so .. was da alles so verkauft wird
 
Ich finds cool.
 
@Funny:Master: Ich finde, dass Eiswürfel auch "cool" sind.
 
@Funny:Master: Jaja solange es einen selbst nicht betrifft ist das "cool" *Kopfschüttel*
 
@deafnut: Wieso Funny:Master hat doch recht. Wenn er wirklich nur gefakte Accountdaten verscherbelt hat ist das doch sauber und leicht verdientes Geld. Vor allem Schadet er damit niemandem außer denen die damit sowieso Illegales vor hätten. Sicher ist das ganze für ihn dann in der Hinsicht ja auch noch weil wer von den Käufern wird zur Polizei gehen und sagen "Ich wollte ne Illegale Dienstleistung in Anspruch nehmen und der hat mich um mein Geld betrogen finden sie den Schweinehund" XD.
Allerdings finde ich nicht das Rechtschreibfehler gleich auf unseriösität Schließen lassen. Kann ja ein Asiate sein der nicht so bewandert im Englischen ist
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen