Beauftragt Apple neue Zulieferer für das iPhone 5?

Wirtschaft & Firmen Mitte 2011 wird die Veröffentlichung der nächsten Generation des iPhones erwartet. Unbestätigten Berichten des taiwanischen Online-Portals 'Digitimes' zufolge soll Apple diesbezüglich neue Lieferanten ausgewählt haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Apple wird sich die Zulieferer wie jeder normale Geschäftsmann da suchen, wo Preis und Leistung(Stückzahlen) stimmen.
 
@tiki.toshiba: Apple ist aber kein Geschäftsmann.
 
@tiki.toshiba: das stimmt.. aber eine RIESIEGE gewinnspanne machen sie sowieso ;)
 
@Natenjo: Aber nur weil Preis / Leistung nicht stimmt..
 
@lordfritte: Wieso kommt doch immer drauf an was man will. Wenn man nen Vertrag nimmt machts heute fast keinen unterschied mehr ob Iphone oder ein andres High End Smartphone.
Und wenn ich mir jetzt mal anschaue welche Leistungen man bekommt find ich das Iphone gar nicht mehr so überteuert. Mein Milestone hat z.B. vor nem Jahr so 450 Euro gekostet. Mittlerweile wartet die ganze Community auf Updates die ständig verschoben werden und von denen eh nur noch eins kommt auf eine jetzt bereits veraltete Androidversion.
Neue High-End Boliden wie das HTC Desire HD kostet auch ihre 500 Euro und haben mit ähnlichen Updateproblemen zu Kämpfen (Das HTC Desire bekommt z.B. nicht mehr das Update aufs neue Sense). Und wenn ich da anschau das Apple für 150 Euro aufpreis einen mindestens doppelt so langen Updatezyklus hat. Dann finde ich die Leistung für den Preis schon gut.
Die Hardware ist sehr gut, das Display ist wohl ungeschlagen, und selbst AMOLED kann hier nur mit knalligeren Farben punkten. Aber nicht was Schärfe und ausgewogene Farben angeht.
Man muss halt schaun wo der Fokus drauf legt. Der Vater meiner Freundin mit seinem 2,5 Jahre alten Iphone 3g kann immer noch so ziemlich alle Apps im Appstore laden, bequem per lastschrift bezahlen usw. .
Ich kann mit meinem grad mal 1 Jahr alten Smartphone schon nicht mehr alle Apps und funktionen benutzen weil Motorola es nicht für wichtig hält die Software aktuell zu halten. Bezahlen kann ich sowieso nicht im Market weil ich keine Kredikarte habe.
Zusätzlich hab ich schon zig stunden damit verbracht gefrickelte aktuelle Androidroms zu testen um an die neuen Funktionen zu kommen und musste jedes mal entnervt wieder auf die alte Version wechseln weil die teile nicht stabil laufen.

Also im nachhinein hätte ich die 150 Euro doch gern investiert ;P
 
@Ripdeluxe: Woher kommen immer die ganzen Gerüchte, dass das Desire keine Updates mehr bekommen soll?? Niemand hat bisher offiziell etwas zu dem Thema gesagt. Außer das ein Update für "einige" Geräte auf 2.3 kommen soll und da ist ganz sicher Sense drauf. PS: Überleg mal was sich bei Android zwischen 2.1, 2.2 und 2.3 getan hat und vergleiche dann, was die "vielen" Updates für iOS für Neuerungen (außer JailBreak Kills) gebracht haben.
 
@Ripdeluxe: Selbermachen ;) -> http://forum.xda-developers.com/
 
@RoCCr:Ja selber machen schön und gut, aber mittlerweile bin ichs leid zig stunden Zeit zu investieren um dann festzustellen, dass sich bei nem Anruf auf einmal das Handy aufhängt, oder der akku leer gesaugt wird o.ä.
 
Schon wieder ein "neues" iPhone? Das iPhone 4 ist doch vor kurzem erst auf den Markt gekommen ...
Fühlt man sich da als Apple Kunde nicht irgendwie verarscht?
 
@Tomelino: Schon mal überlegt wieviele Modelle von htc oder Nokia jährlich auf den Markt kommen? Wo ist das Problem?
 
@balini: Ich denke das iPhone soll so unglaublich innovativ und seiner Konkurrenz vorraus sein. Mal abgesehen davon hat HTC nicht nur ein Smartphone im Portfolio ...
 
@Tomelino: Erst ist es Verarsche, daß in einem halben Jahr "schon wieder" ein neues iPhone rauskommt, dann ist Apple nicht so innovativ und nicht der Konkurrenz vorraus, weil diese öfter neue Modelle veröffentlichen. Was denn nu? Troll?
 
@Givarus: Ja, ich bin ein Troll und du bist ein Verschwörungstheoretiker^^

Lies meine Beiträge noch einmal genau durch und verdreh bitte meine Aussagen nicht!
 
@Tomelino: Nein als Motorola Kunde und Androiduser fühle ich mich verarscht. Ich warte seit nem Jahr auf das Update 2.2 . Vor einiger Zeit wurde bereits 2.3 vorgestellt. Und motorola hat in diesem Jahr ungefähr 5 neue Geräte rausgebracht.
HTC hat innerhalb von nem Jahr 4 Geräte gebracht.
Samsung lässt die alten 3 Galaxymodelle vergammeln mit der alten Androidversion. Nur das Galaxy S bekommt hier updates.
Apple bringt jedes Jahr nur ein iphone und Updates kommen regelmäßig mindestens 2 Jahre.

Also wer fühlt sich hier verarscht? Ich beneide mittlerweile Applekunden um die Updatepolitik.

Edit: Achja meinen Liebling Sony Erricson hab ich ganz vergessen. Nachdem 2.3 präsentiert wurde haben sie es nach nem Jahr geschafft auf Android 2.1 zu updaten. Nur um kurz darauf zu sagen das für die gesamte x10 reihe keine Updates mehr kommen.
 
@Ripdeluxe: Schön zusammengefasst. Genau aus diesem Grund ist android für mich derzeit keine alternative. Das fragmentierungsproblem wird täglich größer, die updatepolitik finde ich mehr als suboptimal.
 
@balini: iOS hat auch schon ein Fragmentierungsproblem.
http://www.androidnews.de/ios-android-fragmentierung
Und durch die Optimierung auf eine Hardware, kann es auf Dauer schwerwiegender werden. Anscheinend ist es bei der iOS Entwicklung aufwändiger eine Abwärtskompatibilität zu bewergstelligen, als bei Android. http://preview.tinyurl.com/4smtepm
 
@Ripdeluxe: Das ist aber Herstellerabhängig. HTC bringt eigentlich nicht seltener Updates als Apple.
 
@Arhey: Hmm also das HTC Hero (das ich übrigens selber auch besaß) hat wenn ich mich recht erinnere über ein dreivierteljahr auf android 2.1 gewartet. 2.2 kam gar nicht.
Das HTC Legend bekam Android 2.2 erst Monate später im vergleich zum HTC Desire. Und das Legend hat auch seine 450 Euro bei Release gekostet Ein offizielles Update auf 2.3 wurde bisher auch nicht angekündigt für die zwei (Desire und Legend) obwohl die Geräte noch keine 2 Jahre alt sind.

Und das ist hier find ich das Problem. Man sieht bisher recht deutlich, dass die High End Androiden (im Schnitt 450-550 Neupreis) ca. ein knappes Jahr Updates bekommen bevor der Hersteller das Interesse verliert, weil ja bereits 3 neue Modelle draußen sind und schon 6 neue angekündigt. Da ist es klar dass sie die Leute eher zum neukauf animieren wollen. Ich sehs aber mittlerweile nicht mehr ein mir jedes Jahr ein neues Gerät zu kaufen um an Updates zu kommen, oder meine Garantie durchs Flashen zu verlieren.
Bei Apple ist man halt beschränkter vom System, für Leute die aber einfach nur das Smartphone benutzen wollen ohne groß rumzubasteln, die können sich das Iphone locker für 2-3 Jahre zulegen. Und über den zeitraum lohnt sich auch der Aufpreis von ca 150 Euro, vor allem wenn man den wiederverkaufswert mit berücksichtigt.
 
@Ripdeluxe: Reduziert ein nicht erschienen Update die Funktionalität eines Handys? Man kauft ein Gerät doch wegen dem Ist-Zustand und nicht, weil irgendwann vielleicht mal eine Funktion die interessant ist kommen könnte. Ein Update bringt doch nur eine Funktion, die dir vorher nicht gefehlt hat, weil sonst hättest du dich ohnehin vor dem Update nicht für das Gerät entschieden. Welchen Mehrwert hat 2.3 zu 2.2? Entweder kann man sie nicht nutzen (Hardwareunterstützung) oder man konnte sie vorher durch Apps bereits erhalten. Mit höheren Versionsnummern, werden die Unterschiede noch geringer, weil die Basisfunktionalität ohnehin schon nahezu vollständig abgedeckt wurde.
 
@floerido: Doch also nur mal als beispiel, das Motorola Milestone wurde damals mit Flash Support beworben. Dieser kam ab Version 2.2. Derzeit warten die Milestoneuser trotz 2.3 noch darauf das 2.2 endlich erscheint.
Und klar kauft man das Gerät wegen dem Ist-Zustand, aber man sollte auch nicht vergessen das bei einem so jungen Betriebssystem eben viele Updates kommen. Nur um mal Beispiele zu nenen.
Derzeit 2.1 was mir fehlt aus 2.2: Flash support, Pushfunktionen, schnellerer Browser, Apps auf SD-Karte kopieren, und die neuen Applikationen die nur mit 2.2 verfügbar sind (Youtube app z.B. und paar Multitouch gesten).
So und jetzt 2.3: Ordentliche Textselektieroptionen. Denn in einem Text den cursor mit dem finger richtig zu setzen ist ein grauß. Und dann noch verbessertes Copy und Paste. Das jetzige ist richtig unkomfortabel.
Bei einem Gerät für 450 Euro will ich eben auch von neuen Funktionen profitieren, oder zumindest das sicherheitslücken geschlossen werden. Wir reden hier von einem PC-ähnlichen Betriebssystem mit voller Internetanbindung. Das sind keine Handys mehr die man kauft und dann nimmt man das was an board ist. Das sind kleine Computer und diese haben viele Sicherheitslücken und bedürfen eben ständiger Updates.
Ich kauf mir doch auch keinen windows PC und sag dann bei nem Fehler "Oh ja aber da muss ich eben das nehmen was beim Kauf dabei ist".
Edit: Nur mal als kleines Beispiel, es wurde erst ein SMS-Bug in Android entdeckt, den Google nun behoben hat. Aber ratet mal wie viele Geräte die derzeit aufm Markt sind überhaupt jemals ein Update sehen werden das diesen Fehler behebt.
 
@Ripdeluxe: Das Milestone wurde mit Flash Lite Support beworben, dieses ist verfügbar. Der schnellere Browser ist gleichwertig mit einer App (Dolphin, Opera, Skyfire usw.). Der SMS-Bug ist nur sehr vereinzelt bei einigen wenigen Geräten aufgetaucht, wobei dieser auch mit alternativen SMS-Programmen ohne Aufwand behoben werden kann. Wobei Google in einer Pressemitteilung sogar sagte, es könnte auch ein reiner Bedienfehler (zu schnelles klicken ohne Kontrolle), sein. Im ganzen bleibt nur eine Funktion die vielleicht zwischen den Versionen zu Inkompatibilitäten führen kann (Push) und der Rest sind Feinheiten, die ein altes Gerät nicht schlechter machen. Ich komme mit dem bisherigen Copy&Past auch ohne Sense oä. zurecht, wobei es auch schon extra Apps zum nachrüsten gibt.
 
@Ripdeluxe: So paradiesische Zustände gelten beim iPhone aber auch nicht. Ich habe über anderthalb Jahre ein iPhone 3G benutzt. Updates gab es, aber die haben nur wenig verbessert und in der Version 3.0 dann sogar einiges verschlechtert. Das 3G wurde unerträglich langsam, es war kaum noch zu gebrauchen. Mit dem nächsten Update auf 3.1 wurde das Problem verkleinert. Das Gros der neuen Funktionen stand mir aber immer noch nicht zur Verfügung. Man muss also, um auf dem neuesten Stand zu bleiben, auch die neue Hardware kaufen, und die ist teuer.

Ich benutze jetzt Android und finde das recht ordentlich.
 
@Niedersachse: Vor anderthalb Jahren gab es auch schon den Nachfolger vom 3G. Irgendwann ist halt die Hardware veraltet. egal bei welchem System.
 
@Niedersachse: Ja das damals mit dem 3g ist etwas blöd gelaufen. Man muss aber auch bedenken, dass iOS viele neuerungen erfahren hat und es durch die Konkurenz mit Android große featuresprünge gab. Aber schon allein dass trotzdem Updates gekommen sind um diese Performanceprobleme zu beheben zeigt zumindest das man sich bemüht das ganze in den Griff zu kriegen. Ich bin monatelang mit einem nicht funktionierenden Wecker und chronisch anspringendem musikplayer rumgelaufen weil Motorola damals ein Update verk***** hat. Das Update hab ich mir dann letztendlich über nen Leak holen und mit Garantieverlust draufflashen müssen weil ich sonst noch viel länger hätte warten müssen.
Und beim Dad meiner Freunding find ich die performance vom Iphone 3g trotz des Alters eigentlich wirklich nicht schlecht, wenn man bedenkt das es gerade mal die zweite Smartphone generation im Hause Apple war.
 
mir unverständlich, dass Apple die Zusammenarbeit mit Foxconn sogar noch weiter ausbauen will. Als ich die Überschrift las hatte ich erst gehofft, dass Apple endlich Konsequenzen aus den dortigen Zuständen zieht und die Zusammenarbeit entweder einschränkt oder nur unter Vorlagen fortsetzt
 
Das iPhone 4 läuft doch noch nicht einmal fehlerfrei. .
 
@Healey: Dat iPhone4 schnurrt wie ein Kätzchen.
 
@Healey: Natürlich läuft es optimal... Wo siehst du Probleme? Die Performance ist aufjedenfall ein Traum, verglichen zu Android Phones... ganz zu schweigen von BADA
 
Hey an alle,
Erstmal, ich habe ein iphone 3gs seit ca 1,5 jahren und ich bin immernoch sehr zufrieden damit, es kann ziehmlich alles, was ein high end gerät mit android auch kann (abgesehen von frontcam und nur 3,2mpix), man muss dazu sagen mein iphone ist gejailbreakt, ohne diesen hack finde ich android auch besser aber wie viele gesagt haben und das sehe ich auch, diese ganzen android geräte werden recht schnell aus der update-geschichte rausgenommen und mein iphone 3gs, dass es schon seit 2jahren oder mehr gibt, bekommt immernoch alle updates und kann auch fast alles benutzen, natürlich facetime und sowas nicht aber schonmal versucht ohne kamera ein bild zu machen :)
Die problematik mit dem iphone 3g habe ich auch gesehen, dass die hardware einfach nichtmehr ausreicht aber wenn man sich überlegt, die 2jahre garantie zeit wurde es meiner meinung ausreichend mit updates ausgestattet. Wenn ich mir da zb das motorola defy anschaue, das ist vllt 2monate raus und wird das aktuelle update vllt mitte 2011 bekommen wo dann schon 2.3 erschienen sein wird, sowas finde ich frech, wenn ich mir ein gerät kaufe für einen preis, wie die ganzen smartphones kosten, dann erwarte ich, dass die updates mindestens 2 jahre für mein handy aktualisiert werden und dass diese relativ zeitnahe kommen, vllt ein monat nach offiziellem release wär ja ok aber ein jahr???
Naja, ich freue mich schon sehr auf das iphone 5 und wenn es dann endlich raus ist, dann verkauf ich mein 2 jahre altes 3gs gebraucht wieder im ebay für locker 250€ und somit hätte ich im endeffekt vllt 500€ dafür gezahlt, also genausoviel wie ein anderes high-end gerät.
Naja ich wünsche euch einen schönen abend und apple rockt :) auch wenn man dafür einen gewissen preis zahlen muss, muss man für sich entscheiden.
Gruß D4rk3n3mi3
 
Hallo Gemeinde, jetzt mal Butter bei de Fische, irgendwie ist das iPhone das geilste was es an Handys auf dem Markt gibt. Ich hatte Blackberry, HTC, Communicator und Palms, aber keines dieser Geräte kommt an das iPhone ran. Wer sich ein iPhone mit ordentlichem Vertrag nicht leisten kann sollte es auch lassen. Das Ganze gejailbreake bringt eh nur schwierigkeiten und ausserdem wollen wir iPhone Nutzer uns ja auch etwas abheben ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich