Mysteriöser PC stellt Islands Parlament vor Rätsel

Recht, Politik & EU Ein PC, der in einem Gästezimmer des isländischen Parlaments entdeckt wurde, gibt den Abgeordneten und der Polizei derzeit Rätsel auf. Weder Herkunft noch Zweck sind derzeit bekannt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein geheimdienst baut dort einen PC auf? Hmmm, irend wie kann ich mir das nicht richtig vorstellen das die CIA da einen Media Markt Rechner aufbaut um an die DAten zu kommen. In der heutigen Zeit? Ich tippe eher drauf das der Hausmeister auf dem Ding Pornos kuckt ...
 
@Sam Fisher: Das erklärt auch warum keine Fingerabdrücke gefunden wurden, hat er immer gleich geputzt danach.
 
@JacksBauer: hahahahahahahahahaha
 
@JacksBauer: na dann - eine neuer Auftag für CSI
 
@Sam Fisher: also sollte mal die Polizei mit Schwarzlicht untersuchen?
 
@Sam Fisher: " einen Media Markt Rechner " Quellen? Der text gibt keinerlei Auskunft darüber, was für eine Art PC das ist. :-)
 
@Sam Fisher: Hm, das letzte Mal war das isländische Parlament hier in den Schlagzeilen, weil Island den US-Botschafter vorgeladen hat, nachdem rauskam, dass die Amis hinter den persönlichen Twitterdaten von isländischen Parlamentariern her sind.
 
@Sam Fisher: Ein Neuer Fall für Galileo Mystery!____________
EDIT: OOH damn it! War doch klar, dass schon jemand vor mir den Gag gebracht hat...
 
@Sam Fisher: Jo es geht um das Parlament in Island und Du denkst an CIA. Könnte auch BND oder KGB gewesen sein -.- Immer gleich die Amis was.
 
um ehrlich zu sein gibt mir die überschrift rätsel auf ^^
 
@MiC128: Hehe ja, aus der Überschrift liest es sich irgendwie so raus als stünde der PC selbst vor einem Rätsel ;-)
 
@MiC128: Ist doch einleuchtend im Isländischem Parlament steht ein Pc vor dem Rätsel wer ihn aufgestellt hat :D
 
@-Revolution-: Hä? Der pc weis doch wer ihn aufgestellt hat. Übergebt den pc den amis, die bringen den schon zum rerden. xD
 
@zaska0: Vieleicht ist ja das Ereignis Log gelöscht :D Wäre aber auch egal die Lösung ist 42 ^^
 
@-Revolution-: weil nämlich alles ist immer 42...
war das nicht "quer/per Anhalter durch die Galaxis"?
 
@MiC128: :D genau! Was soll denn die Überschrift bitte? Das "vor Rätsel" hinten dran geklatscht lässt es so klingen, als stünde der mysteriöse PC vor einem Rästel, das er nicht lösen kann.
 
@MiC128: Jup, die is mal sowas von verkackt.
 
@MiC128: Richtig, die Überschrift legt die Vermutung nahe, dass der Rechner die Beschlüsse der isländinschen Regierung für rätselhaft hält. Na immerhin ist in Island ein Rechner dafür notwenig. Hier in Deutschland würde dazu ein Tamagochi ausreichen, um die Rätselhaftigkeit der Beschlüsse der jetzigen Regierung offenzulegen!
 
@MiC128: Und das Rätsel ist die Frage auf die Antwort "42"
 
Wikileaks!!
Im ernst, so nen Fall hatten wir in der Firma auch schon. Ist leider nicht zu spassen damit. Hoffe mal das Netz wurde einigermassen gut konzipiert.
 
@Oruam: das hoffen wir alle...
 
Wasn? Haben die etwa gehofft, dieser bleibt unentdeckt? Ein Trojaner in übergröße, mh? Hoffen wir nur das war kein Transformer oder so... ;)
 
"Wer immer den Rechner aufgestellt habe, wisse genug über Technik, um sich darüber im Klaren zu sein, dass solche gelöschten Daten von Experten wiederhergestellt werden können." Ich lach mich schlapp^^ Erinnert mich an ein Zitat von Udo Vetter: "Jaja, das BKA macht das in zwei Stunden..."
 
Und wieder einmal neuer Stoff für Aiman Abdallah und sein Team.
 
@JacksBauer:
Ich liebe euch, eure Sarah!
 
@JacksBauer: Mysteriös...wirklich Mysteriös! Und was haben die Illuminaten damit zu tun! ô.O
 
@JacksBauer: Wer ist Aiman Abdallah???
 
@mcbit: Ein Deutscher mit Mutationshintergrund der auf Pro7 Mysteriöse Phänomene aufdeckt. Tipp: Meistens sind es die Illuminaten, Freimaurer oder Karl Moik.
 
@JacksBauer: Achso, PRO7, daher kenne ich den nicht. Gehört das auch zu den Bildungssendungen?
 
@mcbit: Fast seriöser und wertvoller als die Bild Zeitung oder das Sun Magazine.
 
@JacksBauer: Also zu bildungsintensiv?
 
@JacksBauer: der karl, der karl, der moik moik moik, der kiftt, das schärfste zeug zeug zeug :D unvergessen vom raab xD
 
@ExusAnimus: Was ist rab?
 
@mcbit: sry, schon korrigiert, das zweite a nicht ganz erwischt^^
 
@ExusAnimus: raba? oder arab?
 
@mcbit: hättest mal meine korrektur gelesen oO
 
@ExusAnimus: Sorry, hab Dein Edit nicht gesehen. Und was ist nun raab?
 
@mcbit: jetz aber :D extra für dich ;) http://www.youtube.com/watch?v=-nBm67Y93Q8
 
@ExusAnimus: Hm,
 
Jetzt sind die Rechner also schon in der Lage, sich selbst zu reproduzieren...
 
@Luxo: Reizbarkeit, Stoffwechsel, Wachstum, selbsttätige Bewegung, Reproduktion: Eindeutig Lebesesen
 
Die Transformers übernehmen die Weltherrschaft!!! Unsere einzige chance ist Optimus Prime! Hilf uns
 
Naja, Platte gelöscht ist nicht unbedingt so unwahrscheinlich. Was wenn das Gerät alle relevanten Daten nur auf einer "RAM-Disk" hatte. Die Echte Festplatte nur als Dummy. Gestartet wurde von USB-Stick der hinterher abgezogen wurde. Dann wären auf der Eigentlichen Festplatte keine verdächtigen Daten mehr nachdem der Rechner vom Strom-Netz getrennt wurde. ... Sehr weit hergeholt aber möglich.
Da wird es noch einige Lustige Geschichten von der Presse geben.
 
@Blindschleiche: ja , so wie senerzeit der torrenttracker "Razorback".
da lief auch alles im ram. als der polizist den pc ausschaltete um ihn mitzunehmen wars das mit beweisen ;-)
 
Sagt mal, unterstützt Island nicht Wikileaks? Sehr mysteriös, hmm,
 
@Golum1289: Das war der Wikileaks-Server ;)
 
@Mudder: wikileaks.is funktioniert noch :P
 
Ändert die Überschrift. Das ist ja grässlich!
Mysteriöser PC stellt Islands Parlament vor Rätsel
 
Ha, das könnten doch auch Aliens gewesen sein ............

hihihihihi
 
Nein, das nicht.
 
@dieter1: die halten sich nicht mit sowas auf, die machen lieber kornkreise
 
Ein mysteriöser Rechner im Land der Gnome, Trolle, Feen und Elfen? Das klingt so romantisch, Geheimdienstwurstelei hört sich so plump an.
 
@Schrammler: Solange der rechner nicht mit Gnome (http://www.gnome.org/) zu tun hat ;)
 
Gastfreundlich scheint das Parlament nicht zu sein, wenn man ein Gästezimmer für den Standort eines "mysteriösen" PCs auswählt. Derjenige ist wohl davon ausgegangen, dass der PC längere Zeit unbemerkt bleibt...in einem Gästezimmer.
 
Was ich eher intressant find, ist, das keiner die Amis verdächtigt :-)
Aber im ernst, die würden net nen ganzen PC da hin stellen, sondern eher irgendwo das Netz anzapfen oder nen schon vorhandenen PC preparieren. So diletantisch sind die ja wohl au net.
Ich finds auf jedenfall Lustig, das die keinen Plan haben, woher der kommt. Ich tipp auf die Chinesen. Jedes teil einzeln reingetragen und zusammengebaut :-)
 
@Hoockman:
"Jedes teil einzeln reingetragen und zusammengebaut :-)"

Du meinst, es ist ein chinesischer Ikea-Rechner? :-)
 
@GBP: Jepp und die Chinamänner als Besucher getarnt :-)
 
@Hoockman: Naja, so diletantisch ist es eig. gar nicht. Meistens wird man vom Gegner nicht ganz so schnell bemerkt wenn man viel näher an ihm dran ist als er denkt.. ;) Die Frage ist ja aber eher: Wie lange steht das gute Stück da nun schon? Und was hat es eig. gemacht? Ich halte die Idee mit der RAM-Disk eig. auch für eine gute Möglichkeit und hat sich ja auch in der Vergangenheit als sehr nützlich erwiesen :D
 
hier muss das Akte XX Team :D
 
Der Bundestrojaner wurde entdeckt!
 
Gab's bei Knight Rider auch mal (vor 20 Jahren), da hat sich ein Radio auf einmal verwandelt und Betäubungsgas versprüht... :-)
Aber im Ernst, wo kann man denn bitte einfach in ein Parlament gehen und dort (unbemerkt!) einen PC aufstellen und sogar noch einfach so ans Netz hängen?! Unglaublich...
 
Ich tippe ja auf ein Prostituierte, die ihren Rechner im Gästezimmer vergessen hat. Oder wozu sind die Gästezimmer sonst?
 
@seaman: Duwürdest also ne Prostituierte zum Pornosgucken einladen oder wozu braucht die nen Rechner?^^
 
mich wunders nur das keiner sowas mit bekommen hat weil es sicherlich da auch keine anmeldung oder kameras bzw metaldetektoren gibt und wer kommt den bitte da so einfach rein...
 
Vielleicht ist das nur ein Ablenkungsmanöver und das Netzwerk wurde bzw. wird noch an anderer Stelle angezapft. So "beschäftigen" sich die Experten erst mal mit dem gefundenen PC und an anderer Stelle werden kräftig Daten abgegriffen.
 
weis ja nicht wie hoch in Island die Gebühren sind einen alten PC zu entsorgen....aber vielleicht wollte da ein Abgeordneter oder Mitarbeiter nur Geld sparen.......
 
ansonsten war es halt Zwerg Naseweis von Vorsicht Kamera der die Welt von der Zuverlässigkeit der von Island angekündigten Sicherheit der Pressefreiheit warnen wollte.....CIA hat da andere Methoden.....ein Koffer für den Abgeordneten links sind Geldbündel und rechts ein Revolver......
 
hihi, krass, den könnte ich aufgestellt haben :D
 
lol hat der us botschafter letztens nen geschenk dagelassen ..
 
beinahe gleicher Effekt, wie einen Koffer im Flughafengebäude abzustellen......
 
Wie geil iat das denn :-) ? Das könnte auf meiner Dienststelle auch passieren :-). Solange da keine Bombe drin ist, finde ich solche Husarenstücke eigentlich ganz witzig, auch wenn ich weiß, dass da jemand viel Schaden anrichten kann, wenn er Infos aus solchen Dinestnetzen kriegt. Aber an den Geheimdiens glaube ich nicht. So doof sind die nicht. Die machen das unauffälliger. Wenn ich Täter wäre, wären da auch keine Fingerabdrücke drauf!
 
ein fall für das Galilieo mystery Team ... nächsten dienstag 20:15 Pro 7 in einen galilieo spezial ;)
 
Kittridge: "Ethan Hunt hat wieder mal Kacke gebaut. Ihr wisst was zu tun ist!" ^^
 
Die Transformers übernehmen die Weltherrschaft!!! Unsere einzige chance ist Optimus Prime! Hilf uns
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles