Seagate leidet unter starken Turbulenzen am Markt

Wirtschaft & Firmen Das Geschäft des Festplattenherstellers Seagate ist ebenso vom massiven Preiskampf in dem Segment gezeichnet, wie das des Hauptkonkurrenten Western Digital. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also mal ehrlich, wer brauch denn zum heutigen Stand wirklich 1 TB Platten? Mir fallen da nur Leute ein die Videobearbeitung machen oder wirklich große Bilddateien verarbeiten! Aber wer im privaten Bereich macht das!? Lieber kaufe ich mir doch eine SSD die nur 200 GB groß ist dafür aber Turboschnell daher kommt!
 
@bigprice: Ich hab ne 1 TB für meine Games drinn. Dort nimmt Steam alleine schon 120GB weg
 
@nighthammer: damit hast Du Recht! Du hast jetzt aber immer noch ca.700 GB frei (Betriebssystem abgezogen) die mach ersteinmal voll! Und bist Du bereit Dir gleich noch eine 1TB Platte zukaufen?
 
@bigprice: hmm Hab da glaub ich noch weiter 300 GB mit anderen Games und Movies und Musik zu^^
 
@bigprice: Du vergisst die "Jäger und Sammler"
 
@blisss: lol ,haste Recht, die habe ich vergessen!
 
@blisss: Ja, ja die Jäger und Sammler. Den Vorwurf muss ich von einem guten Kumpel auch immer wieder hören. 3 Tage später ruft er an ob ich noch zufällig Film Klassiker xzy habe und ob er sich den mal leihen könnte....
 
@bigprice: Zum Beispiel Personen, die Ihre BluRays oder DVDs gerne sichern, bevor diese vielleicht mal kaputt gehen. Das nimmt beim einfachen "kopieren" schon bei einer DVD ca. 5 GigaByte. Und unbedarfte Nutzer machen das so, erlebe ich selber.
 
@eN-t: Leute die ihre Blu-Rays auf der Festplatte "sichern" sind keineswegs unbedarft und wissen ziemlich genau was sie tun ;-)
 
@jigsaw: Ja, gut, BluRays war vielleicht übertrieben, aber bei DVDs kenne ich mehrere, die ihre gesamte Sammlung speichern wollten und nichts auch nur ansatzweise komprimiert haben. Obwohl das ja heutzutage relativ fix geht und mal eben auf 20% der Ursprungsgröße ohne (sichtbaren) Qualitätsverlust.
 
@eN-t: Da hast du Recht, um einen Film auf dem PC/Laptop zu schauen ist die Qualität völlig ausreichend, wenn du den Laptop an eine 50 Zoll-Glotze anstöpselst siehts allerdings schon anders aus.
 
@jigsaw: Also ganz ehrlich, ich habe 3 TB Zuhause und die sind schon recht voll. Ob übertrieben oder nicht sei dahin gestellt, aber heutzutage Kostet Festplattenspeicher einfach nix mehr (die 3 TB laufen auch im RAID1) und ich lege alles ab, Sicherungen von Games und Filmen, aufgenommene Serien und Musik. Zudem bleiben Spiele installiert, denn nix ist nerviger als Games stundenlang neu zu installieren und zu modden nachm Feierabend, wenn man heiss auf ein Game ist. Und mein Steamordner misst glaub alleine ein paar 100 GB. Hinzu kommen natürlich nebenbei noch TestVMs etc da ich nunmal gerne am PC "rumspiele".
 
@bigprice: davon träumst du, die billigste 160GB SSD bekommst du ab 260€ aufwärts, eine 1000GB sata2 HDD gibts für 50€ und der homeuser brauchst sicher noch keine SSD's und n Gamer lebt auch von Mehr Arbeitsspeicher sowie eine 2te Festplatte für auslagerungsdatein besser und billiger
 
@bigprice: Ich fotografiere gerne mit meiner DSLR und da ich meine Fotos alle weiterbearbeite habe ich meine ganze Sammlung als RAW auf dem PC, da kommt mit der Zeit auch einiges an Platz zusammen.
 
@bigprice: Ich lege meine Bilder alle auch im RAW Format ab. Da hat ein Bild mal eben 25MB. Allein für meine Bilder hab ich schon ne eigene Platte!
 
@bigprice: ganz ehrlich .. wer braucht denn 300 ps im auto? da fahr ich doch lieber mit 150 ps und dafuer spar ich sprit...

nur weil DU es nicht brauchst... isses unnoetig oder wie?
 
@-adrian-: nicht gleich so Agressiv, jeder kann wenn er es brauch auch ein 500 PS Auto fahren, mir egal! Aber der Vergleich hingt, Du hast einen Bus wo 20 Leute reinpassen mit 400 PS aber brauchst Du doch gar nicht unbedingt also kaufe ich mir ein Auto mit 300 PS wo nur 2 Leute reinpassen oder? Na gut Du kaufst Dir einen Bus^^
 
@bigprice:wenn ich keinen bus brauch .. ist es fuer zb busgesellschaften oder vereine dann total sinnlos einen bus zu kaufen?
 
@bigprice: Statt einer einzigen SSD mit 64GB Kapazität kaufe ich mir für den gleichen Preis lieber drei schnelle 500GB Platten. Schiebt man die Backups dann von Platte zu Platte, fährt man deutlich sicherer wie mit einer SSD, deren Geschwindigkeitvorteil beim Laden einiger Programme oder eines BS nicht über ein "doppelt so schnell" hinausreicht.
Aber ich stimme dir zu, 1-2TB Platten sind genauso ein Nischenprodukt, nur für Sammler interessant, wenn man nicht mehrere kauft, zudem pures Datenverlustrisiko.
Seagateplatten kaufe ich mir allerdings keine, es gibt Marken die haben es bei mir schon vor vielen Jahren verzockt, und da bin ich gerne nachtragend.
 
@Schrammler: 3 schnelle 500GB Platten haben aber nicht die Latenz einer SSD, es geht doch nicht nur um dem Speed, man o man, viel spaß mit deiner schlechten Alternative.
Ich habe mir lieber eine 60gb SSD von OCZ gekauft nur für mein OS.
 
@fraaay: Eine SSD ist ja auch fürs OS sinnvoll, für Datenplatten aber ganz und garnicht (zumindest bei momentanen Preisen)
 
@bigprice: Naja es muss nicht nur Video/Bildbearbeitung sein.
Schau dir mal die Games von heute an. 1 Spiel braucht locker 10-20GB auf der HDD. Die großen MMO Games sogar noch mehr.
Und wenn man dann mal ebenso 5 Spiele drauf hat, ist man schon bei 60-100GB. ;)
 
@bigprice: Ich! ;)
 
@bigprice: Die Diskussion hatten wir schon.

Und wer konnte sich damals vorstellen das wer eine größere Festplatte als 500 MB braucht ?

Anstatt zahlreiche Festplatten rumliegen zu haben kann man es halt auf eine große Speichern.
Und als Backup noch eine zweite dazu.
 
Und, hat noch keiner geschrieben, dass Seagate-Platten "stinken" und die vom Hersteller XY sowieso viel besser sind? ;)
 
@Heimwerkerkönig: Ich weiß nicht mal was für Platten ich verbaut habe. Mir ist auch noch nie eine Festplatte kaputt gegangen und die älteste die hier noch liegt ist von 94.
 
trotzdem machen sie noch gewinn. und solange find ichs ok wenn durch preissenkungen ein teil des gewinns an kunden weitergereicht wird.
 
Nun, ich bin (leider) Besitzer einer Momentus XT. Seagate weiß von Problemen mit dieser Reihe und selbst nach 2 Firmwareupdates hat sich nichts getan. Die Festplatte ist nicht nur recht heiß, die setzt immer wieder aus und/oder läuft krüppelig langsam. Die ersten 4 Wochen lief sie top, dann übers WE stellte sich eine Geschwindigkeit ein, die mich zum googlen veranlasste und ich stellte fest, dass nicht nur ich betroffen bin. Und gerade bei diesem Produkt haben die noch eine große Marge, es war immerhin eine recht teure Platte, locker 1,5mal so teuer wie vergleichbare Größen anderer Hersteller, nur halt mit 4gb flash, was auch wirklich was bringt. Nichtsdestotrotz werde ich aus diesem Grund keine Seagate mehr kaufen. Mit denen bin ich durch.
 
@puffi: najaaaa, fehler gibt es immer und überall - das kann dir mit einem anderen hersteller genauso gut passieren :) Da hilft vorm Kauf wirklich nur googlen und testberichte lesen - dann weiß man was man kauft
 
@tann: Er hat aber in sofern Recht dass es bei Seagate in den letzten 24 Monaten sehr häufig Probleme mit kompletten Baureihen gab.
 
hmm, benutze keine seagate..früher (anfang der 90er) waren die schon schlechter als andere..warum soll sich das geändert haben? ich setze auf samsung und hitachi... da gibt es weniger probleme.
 
Habe 2x256GB SSD SATA3 im RAID0, eine 1TB und eine 1,5TB HDD für Spiele und für Daten und ich muss mir in ca. 1Jahr sicher eine weitere 1TB kaufen oder mal für 2 Tage den ganzen Müll löschen der sich so mit der Zeit ansammelt.
Also ich manche Leute brauchen mehr manche weniger. Man kann das nicht vereinheitlichen. Also lasst bitte von diesen unsinnigen Meinungen ab, mehr Speicherplatz braucht kein Mensch. Die Videos werden immer größer, die Dateien die Spiele, alles wird immer mehr mehr mehr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr