eBay legte zum Jahresende noch einmal zu

Wirtschaft & Firmen Die Handelsplattform eBay konnte das letzte Quartal nutzen, um wieder mehr Nutzer auf seine Seite zu ziehen. Der Umsatz kletterte um 5 Prozent auf 2,5 Milliarden Dollar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hhmmm, ich habe zum Jahresende auch zugelegt (schon wieder). Wieviel die bei Ebay jetzt wohl wiegen?
 
Bei der aggressiven Werbeflut die ebay im Weihnachtsgeschäft gestartet hat, wär alles andere auch desaströs gewesen. Aber wirkliche Killerangebote haben die nie...
 
@Rikibu: Killerangebote hat nicht Ebay, sondern höchstens der dort handelnde Verkäufer. Was als Schnäppchen durchgeht, ist sehr subjektiv; egal wofür man sich interessiert und wo man es kaufen will, muss man sich über den Preis, den man zahlen will, klar werden. Ich persönlich als "Jäger und Sammler" bin durchaus zufrieden bis begeistert über die Reichweite, die ich da erziele und auch Seltenheiten relativ günstig bekomme; im Mainstream - Massengeschäft gibt's genug Alternativen.
 
@rallef: ich meine da die Angebote an sich. Dass ebay nur die Plattform is, is klar. Aber Dinge mit Schnäppchen anzupreisen, obwohl sie woanders billiger sind, ist einfach plakativer Betrug, der aber offenbar immer noch funktioniert und rechtskonform ist.
 
@Rikibu: Wer Werbung vertraut, hat schon verloren - nicht nur bei Ebay & Co
 
Vor vielen Jahren war ich auch mal eBay-Kunde und habe dort sehr viele Einkäufe getätigt. Wie gesagt, vor vielen Jahren wo man noch Schnäppchen machen konnt. Seit ca. 3 Jahren habe ich keinen Fuß mehr in die Absteige reingsetzt. Total überteuert, schlechter Kundenservice und einfach nur unseriös. Aus Spass mache ich manchmal Preisvergleiche und eBay schneidet fast immer schlecht ab. Und nachdem es kleine Privatverkäufer mit ihren Geschäftsbedingungen auch noch verprellt hat und sowieso noch noch Powerseller zu finden sind, ist ebay für mich unten durch. Lieber Amazon, da sind die Preise meisten top, die Lieferung sauschnell und der Kundenservice 1A.
 
@Nameless-User: Du kannst aber Amazon nicht mit eBay vergleichen. Wenn dann nur den Amazon Marketplace mit eBay. eBay bietet nur die Plattform. Wenn der Verkäufer langsam versendet kann da eBay nichts für. Dann gibt es oft genug Leute die sich über lange Lieferzeiten aufregen aber selber eine Woche brauchen um dem Verkäufer das Geld zukommen zu lassen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay