Tablet-Boom: Zulieferer befürchten Engpässe

Tablet-PC Der Einstieg einer ganzen Reihe von Herstellern in die Massenproduktion von Tablet-Systemen wird voraussichtlich in einigen Bereichen für Engpässe bei den Zulieferern sorgen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja auf der einen Seite hergesehen könnte die Befürchtung gut möglich sein, weil ein Tablet ein ebenbürtiger Kanditat gegenüber der Netbooks ist, was Handlichkeit und Komfort angeht. Auf der anderen Seite kann ich es wiederum nicht nachvollziehen. Alleine die Preise der meissten Tablets sind noch recht hoch! Ich pack mich nur am Kopf, was das Tablet von Samsung kostet. für den Preis kann ich mir ein solides Notebook ohne Einschränkungen holen. Naja warten wir es mal ab. Liebe Grüße ...
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Edit: (klappt heute iwie nicht) Und bekommt man ein günstiges Tablet. lässt die Bedienung zu wünschen übrig und ist quasi dem Netbook unterlegen. Die einzigen Tablets, die zur Zeit doch gute Gegner der Netbooks sind: iPad und Galaxy Tab von Samsung. Aber beide haben ihren Preis.
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Ich pack mir an den Kopf wenn ich den Preis für ein Notebook sehe, dafür kriege ich einen Soliden PC ohne Einschränkungen. Obwohl, ich pack mir an den Kopf wenn ich sehe was ein PC kostet, dafür bekomme ich ja 6547 Rollen solides Klopapier. Was hat ein Tablet mit einem Notebook zu tun, die haben weder den selben Anwendungsbereich noch das gleiche OS ( abgesehen von Ballmers weltfremden Träumen).
 
Boom ?? Ach ja, bei den Ankündigungen.
 
@Maik1000: Immerhin Hauptthema der CES heuer... stimmt, derzeit sind nur 2 brauchbare Geräte am Markt, die aber weggehen wie die warmen Semmeln.
 
Klasse, die begründen das künstliche Hochhalten der Preise schon, bevor die Dinger überhaupt da sind. Und ich Noob dachte schon, bei Konkurrenz würden die Preise sinken...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen