Steve Jobs macht erneute Gesundheits-Pause

Personen aus der Wirtschaft Steve Jobs, Chef des Computer-Konzerns Apple wird erneut aus gesundheitlichen Gründen eine Pause einlegen. Das teilte er in einer E-Mail an die Belegschaft des Unternehmens mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gute Besserung von mir. Der Mann hat echt was erreicht. Ich bin btw kein Fanboy von Apple...
 
@TingoDingo: geht mir genauso. bin noch ein Retro-Apfel-Kunde mit Classic iPods. Wünsche Ihm alles Gute. Ohne Ihn ist es doch ein wenig langweilig.
 
@GastSchreiber: Du sprichst von Retro und fängst dann mit iPods an?
 
@waldwicht: Er meint halt ein Neuzeit-Retro-Apple-Kunde, als Apple grade mit den iPods populär wurde.
 
@Tracker92: Das Wort sollte man nicht zu inflationär benutzen.
 
@GastSchreiber: Unter Retro verstehe ich die Apple2 und Apple3 Geräte in den siebziger und achtzigern. So langsam könnte man auch die PowerPC Modelle als Retro bezeichnen, aber doch nicht die iPods?!
 
@JacksBauer: fuer ihn ist es retro.. so wie alles von apple innovativ ist;) btw.. fanboy hin oder her.. das apple es marketingtechnisch richtig gemacht hat.. da kann man nichts dran aussetzen ..
 
@JacksBauer: Ich finde in dieser schnelllebigen Zeit kann man Apple2 und 3 schon Elektroschrott nennen und alte iPods retro.
 
@TingoDingo: Man sollte niemanden etwas schlechtes wünschen, auch die Leute die Apple nicht mögen, sollten nachdenken, bevor hier wieder geistlose Kommentare kommen... Jobs hat echt was erreicht und Apple als CEO immer gut geleitet! Ich wünsch ihm alles gute und kann es total nachvollziehen das er in dieser Zeit seine Privatsphäre haben möchte. Man stelle sich mal vor wir wären richtig krank und die ganze Presse würde davon berichten, dass wäre das letzte was wir in so einer Situation bräuchten. ;-)
 
@TingoDingo:
Der Mann hat Mitarbeiter die ihn mit Sicherheit dahin gebracht haben wo Er jetzt ist.
Das aber der Ruhm und das Geld nicht die bekommen, die es verdient haben, ist so wie hier auch bei uns der Fall.
Mitarbeiter fahren Dacia, Cheff Benz.
Lohngefüge aus den 80ern
Da halte ich mich mit Aplaus zurück.
 
@Stele: Genau das ist es. Ideen zu haben ist eine Sache, aber die, die Sie umsetzen bleiben so Namenlos wie die Programmierer bei Atari damals. Jobs hat im Gegensatz zu Gates nie programmiert oder selber Hardware entwickelt.
Ohne Steve Wozniak wäre Jobs und Apple heute keine Firma mehr. Ausserdem ist wie du schon sagtest der Personenkult schon merkwürdig, wo alle doch immer das tolle Design und die Bedienbarkeit der Apple-Geräte bewundern... Aber eins kann er halt - Leute motivieren für ihn zu entwickeln und zu arbeiten - Namenlos.
 
Da wäre doch gleich mal der Indra-Day-Chart von Apple interessant.
 
@Knarzi: Das war auch mein erster Gedanke. Der Aktienwert von Apple hängt stark von diesem mann ab. Mit Unternehmenswert hat das schon lange nichts mehr zu tun.
Ich versteh nicht, warum du dafür Minus bekommst. Deine Aussage ist nicht nur interessant sondern auch zutreffend.

EDIT: Wie erwartet ein kleiner Absturz: http://goo.gl/5MKBy - etwa 7% Verlust
 
@Knarzi: gute idee und gleich mal geschaut: http://www.finanzen.net/aktien/Apple-Aktie > Absturz um rund 20 euro oder auch ca. 7% (stand heute, in den usa ist die börse noch zu)... klug ist wer jetz kauft. der kurs erholt sich in jedem fall. man könnte ja glatt den verdacht hegen, dass so geld verdient werden will oder steve jobs gibt ein paar kumpels die info weiter wann er wieder zurück kehrt und schwubs steigt die aktie kurz nach ankündigung und alle haben nen fetten gewinn gemacht. nette verschwörungstheorie :) die sind hier bei WF ja immer gerne gelesen *gg* Edit: Wer die Nachrichten zu Apple unter o.g. Link liest wird sehen, dass der Aktienkurs gleich! bei den ersten Gerüchten extrem eingebrochen ist.
 
@pandamir: Heute ist Martin Luther King Day, die Börsen sind zu. Morgen kommt der Sturz, der Tag ist aber echt gut gewählt, so können sich die Leute erstmal vom Schock erholen und verkaufen erst nach frühestens einem Tag Bedenkzeit.
Edit: Das was du hier schreibst ist Handel mit Insiderinformationen und genau in dieser Form strafbar. Das kommt teurer als normal zu spekuliern.
 
@qa729: Das mit dem Insiderinformationshandel ist doch in diesem Fall völliger Blödsinn. Es gibt, besonders in Amerika, mehr als genug Sendungen, die genau das tun, was er getan hat: spekulieren, wie sich der Kurs ändern wird, warum er das tun wird und einen Tipp abgeben.
 
@SouThPaRk1991: Wenn er aber selbst wenigen Leuten sagt dass er bald ein wenig zurücktreten wird und diese dann gezielt darauf setzen ist das leider sehr wohl strafbar, auch wenn es absurd klingt. Apple selbst zieht ja daraus normalerweise keinen Vorteil, Steve Jobs auch nicht, nur Aussenstehende die die Informationen aber Gott sei Dank auch nicht im Vorhinein bekommen.
 
Mag ja Zufall sein, aber der Zeitpunkt der Bekanntgabe an einem Tag, an dem die US-Börse geschlossen ist und einen Tag vor Bekanntgabe der (wahrscheinlich wieder mal sehr guten) Quartalszahlen ist schon recht geschickt. Auf jeden Fall: Gute Besserung!
 
@Givarus: Er bleibt ja weiterhin CEO und weiß halt wie man es am geschicktesten anstellt damit die Firma davon nicht soviel Schaden trägt...immerhin ist es sein Lebenswerk ;-)
 
Und schon geht die Aktie wieder runder. Hab ich schonmal erwähnt, dass Spekulationen verboten gehören?
 
@BajK511: 7% ist echt heftig. Das dürfte einige Leute um ihr Geld bringen.
 
@web189: Stell dir mal vor was passiert wenn er aus gesundheitlichen Gründen komplett aufhören muss oder er irgendwann überraschend stirbt. Ich frage mich grad ob Facebook nun die "Wertblase" ist oder Apple. EDIT: "Das dürfte einige Leute um ihr Geld bringen" ... Wer zockt kann halt gewinnen oder verlieren. Da hab ich irgendwie kein Mitleid.
 
@DennisMoore: Mitleid ist das falsche Wort - das Ganze Aktiensystem ist einfach krank. Dennoch ist der Aktienmarkt ein fester Bestandteil unserer Wirtschaft. Ein schwacher Aktienmarkt wirkt sich zwangsläufig auf den kleinen Mann aus. Dieser Vorfall zeigt nur wie irrwitzig instabil der Aktienmarkt (und damit unsere komplette Wirtschaft) ist.
 
@web189: Der ganze Aktienmarkt ist sicher nicht krank, sondern nur ein Teil davon. Es gibt durchaus gute und stabile Werte die man kaufen kann. Dann ist die Rendite natürlich nicht so hoch. Bei IT-Firmen muß man halt aufpassen und am BAll bleiben. Das Geschäft ist nun mal sehr schnelllebig und die Aktien schwanken stark.
 
hmm...na dann mal "gute besserung"...der sah aber schon die letzten jahre so verdammt abgemagert aus...hauptsache das wird wieder..
 
@syco88: Er hatte 2004 ja auch schon Krebs und 2009 brauchte er ne Lebertransplantation. Das macht der Körper nicht so einfach mit. Man kann ihm nur wünschen, dass es diesmal nichts schlimmes ist und er bald wieder fit ist.
 
Erfolg mach wohl oder übel nebenbei Krank... echt traurig! Dann lieber keine Millionen und glücklich!
 
Es ist echt peinlich wie wenig Respekt und Anstand hier einige User an den Tag legen. Witzig ist sowas auch nicht.
 
@fredinator: Schlechtes Elternhaus. Aber wehe man hat keinen Respekt vor ihnen....
 
@fredinator: Aber echt jetzt! Der Messias ist krank und der Pöbel weigert sich ihn ins Nachtgebet einzuschliessen. Das geht ja gar nicht!
 
ich bin zwar kein apple fan - aber dann soll sich steve jobs komplett zur ruhe setzen. er hat doch genug verdient. und besser für die restliche, noch vorhandene gesundheit ist der ruhestand allemal.
p.s.: hab in der pm dezember 2010 ausgabe ein passendes zitat gelesen: es gibt drei arten von menschen. solche die sich zu tode sorgen, solche die sich zu tode langweilen und solche, die sich zu tode arbeiten.
 
@karl marx: du weisst schon dass er nicht wegen dem Geld, bei Apple arbeitet oder? Auf diesen Dollar könnte er sicher verzichten. Jedoch soll es Leute geben welche aus überzeugung und "liebe" an ihrer arbeit hängen...
 
@Phreak: In Deutschland ist das Wort "Arbeit" eher negativ konnotiert. Viele Menschen können sich nicht vorstellen, dass Arbeit Spaß machen kann und trennen es strikt vom Privatleben.
 
@derpeter222: ...was daran liegt, das 99% aller Deutschen einen "Job" haben und keinen "Beruf". Wem macht seine Arbeit heute noch Spaß? Tsk, tsk.
 
@Phreak: das weiß ich, das steve jobs nur für einen dollar im jahr arbeitet. nur ist mir meine gesundheit wichtiger, als sie kaputt zu machen. was hat man, wenn man zwar eine firma aufgebaut hat, die gut läuft, weiß ich für vermögen auffen konto hat, dafür aber gesundheitlich kaputt ist? dann, wenn man schon ein vermögen hat, vorzeitig mitten ar... zuhause bleiben und sein restlichen leben geniessen.
 
@karl marx: Manche wollen / können nicht nur daheim rum gammeln. Es gibt durch aus Menschen die Psychischen Krankheiten bilden können. Bin zwar noch jung aber z. B. in Rente gehen stell ich mir ziemlich öde vor.
 
@SpeedFleX: warum muß rente öde sein? also ich wüßte schon, womit ich mich beschäftige. und wenn ich dann noch ein vermögen im hintergrund hab ... ich hätte dann keine langeweile.
 
@Phreak: Ähm, ja er bekommt zwar 1$ Gehalt, aber du vergießt da glaub ich die Boni die er außerdem noch kassiert.^^
 
@Fonce: was er vergießt sein Boni, ne Pflanze müsste man sein :-D
 
immer das "ich bin doch kein fanboy" geschwafel, ich kann es so langsam nicht mehr hören -.-

Auf jedenfall Gute Besserung an Steve Jobs, damit Apple weiterhin solch Innovative Geräte auf den Markt wirft!
 
@Phreak: Wenn man es nicht schreibt und Ihm gute Besserung wünscht, dann besteht halt die Gefahr, das man als einer abgestempelt wird ;-)
 
@TingoDingo: und das wäre so schlimm?
 
@Phreak: Ähm, ja! ^^
 
@Phreak: Weil es gelogen wär?
 
@TingoDingo: lass die leute denken was sie wollen... wir sind doch nicht im kindergarten hier... obwohl^^
 
Wünsch dir gute Besserung Steve.
 
@maggda: Wenn du mim Apple Fanboy schlafen willst dann meld dich bei http://cupidtino.com/ an ;)
 
Ja, er sollte erstmal Pause machen. Als IT-Gott muß er schließlich die ganze Elektronikwelt auf seinen Schultern tragen. Das kann nicht gut sein ^^
 
na solange jetzt hier auf einer Seite die sich "WinFuture" nennt, nicht auch noch als News kommt, wann der Herr auf Klo geht ist ja gut :-)
 
@Navajo: Aber bitte mit Bilder!!!
 
@Navajo: Genau das wünscht sich Steve Jobs auch.
 
Passend an dieser Stelle: Gute Besserung.
 
gutes marketing und ein bißchen arogantheit dürfen auch mal krank sein
 
Mit so einem Bluescreen ist nicht zu scherzen... :)

Weniger brüllen, mehr Tee trinken.... dann wirds schon.... :)
Achnee, das war ja der Balmer ;)
 
die vergangenheit rächt sich... alturl.com/vt9wh
 
@asd3332222: Eigentlich ein guter Artikel. Er hat einfach gewisse Denkfehler, wie das Thema rund um DRM. Da Apple kein eigene eigene Musik und Filmindustrie hat wie Sony, geben halt solche Industrien den Ton an, da kann Apple nur beten und klein bei geben. Zum Thema Ökosystem. Ohne Ökosystem würden alle Vorteile zu Nichte gemacht, sonst wäre Apple eine Marke unter tausenden, eben 0815 und nicht mehr. T-Mobile und so. Klar, es ist immer ärgerlich, wenn es um Langzeitverträge geht, siehe auch Hausmietung und so. Bedenke aber eines. Im Jahre 2007 hatten nur wenige Anbieter ein vollausgebautes EDGE/UMTS Netz, oder die heute normalen "Flat-Rates" (Prepaid war da noch voll im Trend). Apple, also eine amerikanische Firma, machte für Deutschland eine einfache Kosten/Nutzen Rechnung + Ortsdichte der Netze, raus kam T-Mobile (in anderen Ländern gab es von Anfang an mehrere Anbieter, in Deutschland halt nicht). Jailbreak legal oder nicht/nötig unnötig. Der Jailbreak war bei uns in Europa immer schon legal, eifach hatte man auch schon immer keinen Garantieanspruch mehr, mir ging damals wie heute nicht in den Kopf, wie man auf so etwas rumdiskutieren müsste, Produkt ist gleich Produkt, mit allen Rechten und Pflichten. zu App-Store Zensur. Wenn heute der Konzern Metro sagt, wir verkaufen keine Marmelade von Bauer mehr, dann wird sie nicht mehr verkauft und auch nicht mehr im Sortiment geführt. Store ist Store, Laden ist Laden. Abschottung zu anderen Stores. Cydia war immer schon legal, wie auch der Jailbreak. In Cydia gibt es keine raubkopierten Apps, darum legal. Appulo.us ist aber wiederum illegal, weil sie gekrackte Apps anbieten, mit kostenlosen updates und Inapp Käufen, ist wie in einem nichtoffiziellen Spielkasino, dem die Lizenz fehlt und dort grosse Beträge unter dem Tisch zugeschoben würden. Patente: Ohne die richtigen Patente würden wir heute nicht von Bell als Erfinder des Telefons reden, oder ;) Die Firmen in den USA werden eigentlich "gezwungen" um alles zu patentieren, da dass Patensystem so marod ist, eben wie ein Schweizer Käse. Wenn Herr Müller das Patent nicht anmeldet, macht es halt der Herr Willi. Oder Herr Willi gründet ein Unternehmen, dass sich zur Aufgabe machte, alle guten Patente von in finanzschwierigkeiten geplagten Firmen aufkaufen und dann gegen andere Grossunternehmen klagen, natürlich auf Mio. und Mia. und auch natürlich in Staaten welche das Gesetz nicht so ernst nehmen. Dies nennt man Patenttrolle. Auch sollte man alles patentiert haben, da sonst die Chinesen alles kopieren. ps: Die Chinesen kommen ja leicht an die Ware, wenn ja alles bei Ihnen produziert wird ;) ps zum zweiten: Würde Apple so sein wie ASUS, DELL und Co. dann hätte Apple schon lange keine Fans mehr... ist halt so wie im Sport ;)
 
btw, nach der veröffentlichung der news ist die apple aktie in 20 minuten um 7% gesunken
 
Gute Besserung! Ich hoffe einfach, dass sich die anderen Mitarbeiter wie ein Team verhaltet!!! Ist halt wie im Sport, wenn der Trainer krank ist, das Training dennoch durchgeführt wird.
 
Mich wundert heute noch, dass er den Bauchspeicheldrüsenkrebs 2004 überlebte, normalerweise ist das ein schnell vollzogenes Todesurteil, dann die Lebertransplantation und nun.. Alles gute Steve, auch wenn du nicht mein Messias bist, Krankheiten sind das fieseste Dilemma der Menschheit, da bringt einem Erfolg und Geld auch nichts, wenn der Körper seine Symptome abspielt und seine Tumore züchtet.
 
Die Kommentare einiger hier über einen Menschen der seit Jahren mit seiner Gesundheit, sehr wahrscheinlich sogar mit seinem Tod kämpft sind sehr niveaulos.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles