RIM: Tablets beeinflussen Smartphone-Markt nicht

Tablet-PC 2010 markiert den Anfang des Erfolgs für Tablets, 2011 wird ein regelrechter Boom des noch jungen Marktes erwartet. Laut dem BlackBerry-Hersteller RIM werden die neuartigen Geräte jedoch keine Auswirkungen auf den Smartphone-Absatz haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso sollten sie auch? Tablets koennen bis auf wenige Punkte gar nicht mit Smartphones konkurrieren und umgekehrt genau so wenig...komische Aussage...
 
@bluefisch200: Sehe ich ähnlich. Allerdings nur im Moment. Wenn in Zukunft die Geräte für Telefonie und ggf. Musik nur noch Knopfgroß sein können, dann würden sicherlich einige Funktionen von Smartphones eher in Tablets 'umziehen' (Kalender, emails, browsing, Games, etc.). Aber bis dahin fliesst noch viel Wasser in Meer und bis dahin sehen die Geräte mit Sicherheit auch anders aus, als heute.
 
Einführung des neuen MAN 40 Tonners hat kein Einfluss auf den Porsche 911er Absatz!
 
@Croft: wer auf leistung statt auf g eschwindigkeit geht.. hat beim MAN aber ganz klar das richtige:)
 
Und vor einem Jahr haben noch alle gebrüllt, das iPad ist nur ein riesiges iPhone ohne Telefon ;
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links