iPhone 4 bei Minusgraden in Norwegen zersplittert

Handys & Smartphones Bei frostigen Temperaturen musste eine aus Norwegen stammende iPhone-Nutzerin feststellen, dass ihr Smartphone zu Bruch gegangen ist. Für das Unternehmen aus Cupertino stellt dies keinen Garantiefall dar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Smartphone nicht für den Einsatz bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt gemacht sei." Also meine lieben iPhone Besitzer. Das iPhone wird im Winter nicht mehr mit nach draussen genommen. Ist nicht dafür gedacht das es ein wenig kalt hat! Meine Meinung: Typisch Apple....wie es scheint, ist das ein Einzelfall denn auch in Europa war es oft unter -10° was mir sagt, dass es sich dort wohl um einen Produktfehler handelt...sonst wären wohl noch einige mehr zersplittert...aber die 300 Dollar sind für Apple wohl zu viel...naja...
 
@Edelasos: Glaubst du alles, was hier und wo anders steht? ^^
 
@Edelasos: Es ist natürlich kein Fehler von Apple. Soetwas würden die ja nie machen ;) . Die wollten bloß der Frau ein neues, teures Display an´s Herz legen.

Iph0ne 4 mit implodierendem Display - it´s not a bug - it´s a feature.
 
@Blaugrana: Unabhängig von der Reaktion Apples; Montagsproduktionen gibt es nunmal überall - vom Dachziegel bis hin zur CPU - und solange keine ganze Produktionsreihe betroffen ist oder mehrere Fälle auftreten, ist es erstmal ein Einzelfall, der aus technischer Sicht zu klären ist... und kein Feature.
 
@Edelasos: Dann brauchen wir neben unserem Winterauto also auch ein Winterhandy! Gut zu wissen.
 
@DeVLiN348: Genau. Wird demnächst von Apple vorgestellt. Das erste Smartphone das bei - Temparaturen nicht Kapput geht.
 
@DeVLiN348: Genau! Winterreifen für's Iphone. Steht das nicht sogar im Gesetz???
 
@Edelasos: also was hier an schwachsinn geschrieben wird haltet man ja im kopf nicht aus. bin jetzt (beruflich seit 2 jahren) in changchun/china. ich hab das jetzt auch versucht. im auto hatte es +21c und die aussen temp beträgt jetzt um 17:05 genau -27c. hab im auto 15 min doodle jump gespielt und bin dann mit dem handy in der hand ausgestiegen (ca. 15min im freien) und was soll ich jetzt sagen ? nix kaputt nix springt und der empfang via china unicom könnte nicht besser sein. EDIT: machte das mit iphone4 und werde morgen in der früh (-31c) das gleiche mit meinem samsung galaxy probieren ;-)
 
@Greengoose: ja, und? das war ja genau das was Edelasos meinte. anscheinend halten es alle iphones aus (so einen temparaturunterschied), nur nicht das iphone aus dem artikel, weswegen das iphone aus dem artikel anscheinend generell einen produktionsfehler hatte, weswegen es meiner meinung nach schon ausgetauscht werden sollte von apple.
 
@dartox: ja und, wer sagt das die Frau zum Hergang nicht lügt!? Wäre nicht der erste Kunde/Kundin die zu Garantieansprüchen falsche Angaben machen. Klingt mehr als unglaubwürdig. tk69 hat recht, glaubt ihr jeden Mist der irgendwo steht.
 
@Greengoose: Beachte meinen Post ganz oben. Ich sage wenn es stimmt was die Frau behauptet, dann handelt es sich um einen Produktionsfehler in meinen Augen. Aber Apple hat ja nicht genügend Geld um ein Smartphone das ca. 300 Dllar in der Produktion kostet zu ersetzen.
 
@Edelasos: also unser Ausbilder bei der Bundeswehr hatte sein iPhone 4 ganze 3 Tage lang mit im Feldlager bei -10 bis -15 Grad draußen und es gab keine Probleme. Der Akku hat auch gehalten... Also mit raus nehmen kann man es schon ;)
 
@Edelasos: "...denn auch in Europa war es oft unter -10°C..."
Auch in Europa? Was glaubst du denn, wo Norwegen liegt?
 
@Edelasos: Wieder ein Fehler im Iphone 4 welcher verschwiegen wurde. Ein Handy sollte starke Temperaturunterschiede locker wegstecken können. Ich vermute das entweder der falsche Kleber für die Glasscheibe verwendet wurde oder das Glas nicht richtig behandelt wurde. Normal kann man Glas bruchsicherer machen wenn man es bei der Produktion mehrfach erhitzt und abkühlen lässt, dadurch gehen Spannungen aus dem Glas heraus und es wird stabiler. Beim Kleber braucht man welchen der auch bei starken Temperaturunterschieden eine gewisse Flexibilität bietet. Bei Autoscheiben ist das Problem im übrigen bekannt, durch die unterschiedliche Ausdehnung von Karosserie und Glas kann es zu Spannungen im Glas kommen wodurch dieses plötzlich platzen kann. Durch den Kleber werden diese "Ausdehnungsunterschiede" weitestgehend vermieden.

Wie man in diesem Bericht sieht handelt es sich um die Glasrückseite des Iphone 4 : http://tinyurl.com/4f3b6oy
 
@X2-3800: Wow, das weißt du alles nur auf Grund dieses Berichts? Du musst irgendwie hellsehen können ...
 
@X2-3800: Weil die Bild ja so eine verlässliche Informationsquelle ist ...
 
@Edelasos: Danke für diesen Beitrag.Die Großkotzigkeit und Kundenabwehr dieser Firma beobachte ich schon seit den Anfängen.Aus diesem Grund kommt mir kein Gerät des "angebissenen Apfels" in meine Hütte!
 
@Edelasos: Ist ja schlimmer als die Bild hier! Das ist mal wieder der größte Schwachsinn den ich diese Woche gelesen habe. Das SMARTPHONE darf nicht kälter als 0Grad werden laut Apple (bzw. laut diesem Bericht sagt Apple das). Das wird es aber auch bei Minus 12 Grad nicht solange man es in der Hand oder der Tasche hat. Wie solln das gehen?! Man selber hat ja ein paar Grad und das Handy produziert auch Abwärme. Also reicht eine Vorgabe (im Labor!!!) von 0 Grad fürs Handy massig aus! Natürlich, sowas hat nur Apple! Mein Altes Nokia von Blablup kam erst richtig in Fahrt wenn ich es in die Gefriertruhe geschmissen...Blabla, Applebash. Für mich hat die duselige Trulla das Handy einfach fallen lassen und hinter gesagt: "Ich habe nix gemacht, einfach so gesplittert!" Aber klar, hier wird gleich wieder vermutet es liegt an Apple und der grosse Serienfehler. Man oh man... Ein Handy, irgendwo, von irgendeiner Frau die gesagt hat.... Lächerlich! Achja, und natürlich, alle anderen Hersteller tauschen natürlich sofort jedes Handy um, egal ob man es aus dem 5ten Stock schmeißt oder mal ne runde ins Klo taucht, da hat sich ja keiner so... Solange das irgendwem, irgendwo auf der Welt einmal passiert ist... ist diese News und die Kommentare mehr als lächerlich! Danke für die Minus die ich nun bekommen werden ;) Freut euch, ihr seid sooo viel schlauer weil ihr nichts von Apple habt und eucht deshalb komplett der Werbung entziehen konntet, hach, ich seid ja solche Freigeister... ;)
 
@Yamben: Naja, was will man bei dem Kindergarten hier auch anderes erwarten. Es wird ja in Foren viel Unsinn geschrieben, aber das hier bei Winfuture toppt wirklich alles. Dieser fast schon fanatische Anti-Apple-Reflex hier ist wirklich dermapen kindisch das es fast schon weh tut.
 
@Yamben: zu mal das bei jedem Handy so ist hier zum Beispiel ein nehme mal an Top Gerät von Samsung (Seite 78)http://bit.ly/gonEv4 und steht auch bei Apple in der Anleitung http://bit.ly/gLFl9I. Wobei sich Apple lediglich auf den Akku bezieht und vor soetwas nicht gewarnt hat.
 
@Yamben: Du kannst so entrüstet quatschen, wie Du willst, aber das alles ändert nichts daran, dass der ganze Apple-Kram gut vermarkteter und schön anzusehender aber eben minderwertiger Kram ist, den meist Leute kaufen, die sich von der Werbung blenden lassen und auf dicke Hose machen müssen.
Will hier keine Werbung machen oder Lager eröffnen, aber wenn Du z.B. schon mal ein HTC in der Hand hattest, weißt Du was ich meine! Die sind auch nicht billig, aber ihren Preis auch wert!
 
Mein Gott eh...Bei wahrscheinlich 3 zersplitternden Handys im Jahr wegen zu starkem Temperaturunterschied machen die sich wieder so richtig Feinde.Naja..auch negative Werbung is Werbung.Greetz
 
Also für mich klingt das nicht sehr glaubwürdig, was unterscheidet ein iPhone grundsätzlich im Aufbau (Display, Elektronik usw.) von anderen Smartphone oder ähnlichen Geräten, da müßten ja in den kalten Regionen der Erde die Geräte reihenweise zerspringen. Wer weis was der guten Frau wirklich passiert ist.
 
@madmaxcompu007: Kann mit dem eingelassenen Apfelsymbol zu tun haben. Da das sich bei Temperaturänderung anders ausdehnt oder zusammen zieht kann es da zu Spannungen im Glas kommen, so dass es platzt.
 
@madmaxcompu007: oder mit dem alurahmen. Alu eignet sich nicht als Metall für smartphones oder laptops, da es auf Temperaturschwankungen empfindlicher regiert und sich verformt. in cuppertino hat es keine minus 10grad...
 
@theoh: Ja, ganz abwegig ist das nicht, aber -12° ist ja auch relativ, sie hat es in einer Tasche gehabt und ich glaube nicht, dass es in der Tasche auch -12° war und ein Temperaturausgleich in der Luft findet dann auch nicht so abrupt statt.
 
@madmaxcompu007: das dürfte wohl langsam von statten gegangen sein. 2 stunden bei minus 12 grad zb hat sich der rahmen wohl soviel zusammengezogen, dass er bei jedem grad Erwärmung sich wieder ausdehnt... und das ist bei Alu am extremsten
 
@theoh: Genau das meine ich ja, nun habe ich kein iPhone und kann erhlicherweise auch nicht sagen wie Passgenau die Komponenten verbaut wurden sind, dass sich eine Materialausdehnung so auswirken kann zumal der reale Temperatur unterschied hier wesentlich geringer gewesen sein dürfte und deswegen halte ich es für eher unwarscheinlich.
Ich will ja niemanden was unterstellen, aber wenn es um Garantiefälle geht, werden viele doch recht erfinderisch.
 
@madmaxcompu007: In der Originalquelle steht sie hätte Ersatz bekommen. Die Gesetze in Norwegen sehen wohl vor dass -10°C ein Normalzustand sind und die Hersteller entsprechend dafür haften wenn ein Defekt auftritt.
 
@wieselding: das wäre ja krass. Kann ich mir nicht vorstellen. Dann müsste extra für Norwegen ein anderes iPhone gefertigt werden, was höhere Temperaturunterschiede mitmacht. Dies würde dann vermutlich auch ganz anders aussehen, als das iPhone4 was wir kennen.
 
@zivilist: But when she returned the phone to the store, it turned out that Apple’s guarantee doesn’t cover use of an Iphone 4 in freezing temperatures. The story isn’t at its end, but luckily the consumer protection laws in Norway and also Sweden overrides Apple’s contract and the guarantee will be valid if the phone has been used under normal conditions. Freezing temperatures is a normal condition in winter, and here we are talking about nothing outrageous, just around 15 Fahrenheit or -10 Celsius.
 
@wieselding: Mal schauen was nun Apple macht: vielleicht dieses Gerät untersuchen ob das wirklich die Ursache war. Wenn ja kann ich mir gut vorstellen, dass Apple sich aus Norwegen mit dem Gerät verabschiedet, bis Apple entsprechende Geräte anbieten kann, die das mitmachen. Wenn die Kundin damit durchkommt, wird das vermutlich in Norwegen kein Einzelfall bleiben.
 
@zivilist: Ja genau, Apple wird sich jetzt bestimmt aus Norwegen zurück ziehen, weil nach drei Jahren mal EIN iPhone zersplittert ist. Alles klar. Man oh man, manche Leute hier sind echt nicht mehr ganz ...
 
@wieselding: Schön zu hören das das Telefon trotzdem ausgetauscht wurde.
 
@theoh: der Rahmen ist nicht aus Alu sondern Edelstahl... also erst informieren :P
 
@zoeck: klassisches Fail: es geht um das grundgerüst, und das ist aus Alu...
 
@madmaxcompu007: Für mich klingt es ebenfalls nicht sehr glaubwürdig. Aber aus einem anderen Grund: Inwiefern ist für ein Zersplittern relevant, ob das Gerät nun in Betrieb war oder nicht? Wäre es ausgeschaltet gewesen, wäre es dann etwa nicht zersplittert? Merkwürdige Story ...
 
@Ferrum: ja das ist mir beim lesen auch aufgefallen.
 
@Ferrum: es ist eher der große unterschied. im auto 20°C und draussen -12°C. schlagartig 30°C unterschied. das gedehnte metall und glass zieht sich auf der fläche unterschiedlich schnell zusammen, dann platzt da mal was. mal nen teller in den backofen tun bei 100°C und dass ding in die gefriertruhe bei -18° ^-^.
 
@DerTürke: Der Vergleich hinkt doch stark, Wie ich bereits gesagt habe, aus gehend von den Infos in der News, waren es draußen -12° das iPhone hatte sie in einer Tasche. Dort dürften weit weniger wie -12° gewesen sein und der Temperaturausgleich bei einer Umgebungstemperatur der Luft in einem Auto kannst du doch nicht ernsthaft mit einem Backofen und einer Gefriertruhe vergleichen.
 
@Ferrum: Die Temperaturangaben sind hauptsächlich für die Elektronik und das Display/Akku relevant. Für das Zersplittern der Glasscheibe http://tinyurl.com/4f3b6oy ist aber ziemlich sicher ein Materialfehler verantwortlich.
 
@X2-3800: Oder vielleicht war das iPhone einfach davor schon beschädigt?
 
Und die Moral von der Geschicht: Auch Apfel aus Cuppertino mögen Kälte nicht :D
 
@wieselding: Darf ich fragen welches Handy/Smartphone du nutzt? ;)
 
@smoky_: Nokia 6233, seit 3,5 Jahren ein treuer Begleiter.
 
@wieselding: nokia 6233, das erklärt Deinen Kommentar.Erinnert mich damals an die Lochkarten/Computer diskussionen.
 
@balini: Warum nehmen einige das so ernst? Auch ein deutscher Apfel verträgt keinen Frost. Ein bisschen mehr Gelassenheit würde einigen gut stehen.
 
@balini: Jeder entscheidet gefälligst selber wieviel Handy er oder sie NUR braucht - wie du andere damit zu traktieren, das sie gefälligst mehr und besser und teurer brauchen wollen sollten, ist infantiles Werbung nachplappern.
 
@DerTigga: In der heutigen Wegwerfgesellschaft ist so ein Verhalten, wie es wieselding an den Tag legt, schlichtweg UNCOOL!!!! :p
 
Nur bis zu 30 °C in der Umgebung darf man es nutzen? Dann kann man es fast nirgends gebrauchen.
 
@Menschenhasser: ist ja beim iPad das gleiche... nachdem das Gehäuse keine Öffnungen besitzt gibt es keine Möglichkeit, dass Hitze entweichen kann...
 
@theoh: Da hat wohl jemand in Physik nicht aufgepasst, ... "Keine Möglichkeit, dass Hitze entweichen kann"..? es gibt auch eine passive Kühlung ;-) Und die reicht bei Temperaturen bis 30 °C halt aus. Ich kann mir ein Smartphone mit Lüfter aber auch nicht vorstellen, oder gibt es sowas?
 
@Janino: Und im Sommer landen dann wieder reihenweise die iPads mit der lustige Hitze-Meldung in Kühlschrank, weil die sonst nicht mehr funktionieren :D
 
@Menschenhasser: Und die moral von der geschicht: Wer es sich nicht leisten kann der kauft es eben nicht!
 
@Carp: Ich kann mir das leisten aber Apple liefert nicht die Qualität die ich erwarte und bietet nicht viel.
 
@Menschenhasser: nur weil man sich ein handy auch auf "raten" kaufen kann heißt es nicht das man es sich auch leisten kann. (wobei ich ratenzahlung bei einem haus/wohnung schon bzw bei einem auto vieleicht verstehe, doch bei einem handy? .. hallo?)
 
@Greengoose: War doch schon immer so. Die Grundgebühr hat schon immer das Telefon subventioniert. Und ob das jetzt Ratenzahlung, Grundgebühr oder "Subventionierung durch den Anbieter" heißt spielt doch keine Rolle.
 
@Greengoose: ? Wenn ich sage das ich es mir leisten kann dann zahle ich doch nicht auf raten.
 
@Menschenhasser: sorry wenn das vieleicht falsch rüberkommt aber ich hab dich damit nicht persönlich gemeint. aber oft kommt halt der spruch "ich kanns mir leisten und wenn ich es in raten zahle".
 
@Greengoose: :) Naja wer meint das dies 'sich leisten kann' bedeutet dem ist nicht mehr zu helfen.
 
@Greengoose: so einen dummen Spruch habe ich noch nie gehört....
 
@Carp: hehe gutes kommentar + ;-)
 
Die einzigen positiven News übers 4er sind wohl dir Verkaufszahlen.
 
@flash330ci: Ich weiß nicht ob eine hohe Zahl an Potenziell Dummen Menschen eine positive News ist ;)
 
@Necrovoid:
Oder sie konnte das Teil nicht richtig anfassen wegen Empfang > zuviel kalte Luft durch die Finger geweht.
 
@Necrovoid: für die politik schon...die beschäftigens ich eher mit dem handy selbst, wie sie es finanzieren sollen und der möglichkeit das statussymbol so gut wie möglich in szene zu setzen ^-^
 
@DerTürke: welches Statussymbol??...
 
Wenn die gleich zu einem Applestore ist, heißt es wohl, dass Apple die Dinger dort verkaufen. Wenn die die also dort verkaufen, ist es deren Problem, dafür zu sorgen, dass die bei dem Wetter funktionieren.
 
@Kirill: Das hat mich auch schon gewundert. Es gibt nämlich keinen Apple Store in Norwegen. Das heißt sie muss zu einem Händler gegangen sein.
 
Apple zu User: " Ich sag dir nicht nur Welche Inhalte für dich Gut sind und welche Dich nicht zu interessieren haben, oder was du im Internet Betrachten darfst, weil wir es ebenso wollen, nein, wir sagen dir auch das du dein Telefon nicht im Winter benutzen darfst!.. ach ja, und das wir für unsere Qualität wie all die Jahre zuvor wie beim iPod, dem iMac, den PowerBook G4's und vielen anderen Dingen nicht für unsere Produkte einspringen, den wir haben dein Geld ja schon und uns ist es scheiss egal ob dir das gefällt, oder nicht!" Kommt so in etwa hin, oder? Nokia hat mein N95 8GB Damals anstandslos Repariert als die Hülle durch Temperaturen beschädigt gewesen war :)
 
@Necrovoid: 3€ cover? guter vergleich ;-)
 
@Greengoose: Abgesehen davon, das die Hülle des N95 8GB fast komplett aus Metall besteht, denke ich das das Material sogar ein wenig Hochwertiger gewesen ist als bei iPhone 4 ;-)
 
@Necrovoid: ich hatte damals eines von "3 austria". das handy fand ich damals echt super nur das cover war nicht so meines. deswegen umbau im handyshop um die ecke. kostete so 15€.
(hat jetzt meine tochter und funzt noch immer ;-) , ok 3€ ist vieleicht etwas untertrieben)
 
hmm also dass man nur von 0-30° Temperaturfenster hat, finde ich schon unverständlich. Komische Firmenpolitik von Apple. Oder das ist nur ne Ente :D
 
@sapphire_fan: die frau hat bald Anwälte mit unterlassungsklagen vor der Haustür stehen ;)
 
@sapphire_fan: Ist doch denen Egal, wenn man das Eifon nur im Herbst und im Frühling ordentlich nutzen kann.
 
@sapphire_fan: Nachdem es in Norwegen gar keinen Apple Store gibt ...
 
mit einem anderen gerät kann sowas zwar auch passieren. nur andrerseits - zum glück braucht man ja keine apple produkte kaufen. und erst recht kauf ich keine apple produkte, wenn ich mir die garantieabwicklung anschaue bzw. davon höre, was bei apple alles aus der garantie raus ist. das geld geb für stabilere geräte aus, die auch mal solche temperaturschwankungen verkraften.
 
Also ich denke rein vom Material her ist es durchaus nachzuvollziehen, daß so ein Ding bei den Temperaturschwankungen von plus 20 Grad bis minus 12 Grad kaputtgeht. Das es ein Apple war ist eben Pech-hätte bei anderen Geräten auch passieren können
 
@Hamsun: Würde ich nicht sagen. Ich hatte mal Urlaub in Norwegen gemacht und besaß damals noch ein HTC Touch. Das ist dicke -10°C kalt geworden und in der Hütte warns bestimmt +30°C da ist nix passiert.
 
@Hauptmann: das ist ja eine tolle beweisführung, die du hier betreibst.
 
@Hamsun: Also ich hab auch ein iPhone 4. Diesen winter hatte es einmal -17°C bei uns. Also vom warmen Auto 25°C + Körperwärme = 30°C raus in die Kälte mit -17°C. Hab das Handy auch noch rausgeholt um auf die Uhr zu schauen, und da ist auch nichts passiert. Wahrscheinlich war das Glas schon anderweitig beschädigt. Vielleicht mal runtergefallen, Kratzer im Glas usw. Da kanns dann bestimmt passieren, dass das Glas springt. Trotzdem ist die Story so wie hier geschildert unglaubwürdig, da ja das Gerät laut Apple diese Temperaturen aushalten müsste. Zudem ist Apple allgmein relativ kulant, was soetwas betrifft. Wie gesagt, eher unglaubwürdig. Wenn doch, hat sie wohl nen ziemlich unfreundlichen Mitarbeiter erwischt. Immerhin entscheiden hier Mitarbeiter und nicht "Apple".
 
Selber schuld, wenn man sich so ein qualitativ minderwertiges Stück Schrott von dieser "Firma" kauft, die dafür bekannt ist extrem überteuerte Mangelware zu verkaufen.
Leute 0-30°C da kann man das Ding noch nicht mal zu Hause lassen. Wenn man so ein Mobilfunkgerät besitzt (wenn man es überhaupt so nennen darf, da es diese Funktion eindeutig nicht erfüllt) muss man sich wahrscheinlich immer ein 2tes richtiges Gerät mit nehmen?
 
@Hauptmann: Wieso erfüllt es nicht die Funktion des Mobilfunkgerätes? Also ich benutze es täglich viele Stunden und bisher musste ich keine Rauchzeichen machen, jeder hat mich perfekt während des Telefonierens verstanden und umgekehrt genauso. Was soll denn deiner Meinung nach ein Mobilfunkgerät machen? Eier kochen? Hawaitoast zubereiten? Ach, auch dafür gibt's bestimmt ne App, wenn's denn jemand braucht.
 
@Hauptmann: Mach dich nicht lächerlich. Millionen Menschen haben ein iPhone und scheinen damit keinerlei Probleme zu haben. Oder hast du etwa im Winter von massenhaft zersplitterten iPhones gehört? Oder gab es im Sommer etwas massenhaft überhitzte iPads? Ja? Oder nein? Meine Güte ich möchte nicht wissen wie viele HTCs, Nokias oder Samsungs schon irgendwo überhitzt, zersplittert oder sonstwas sind - nur interessiert es da eben niemanden.
 
@Hauptmann: seit wann ist Apple dafür bekannt "extrem überteuerte Mangelware zu verkaufen" hast wohl keinen Mac was? brauchst dir ja auch keinen kaufen. Informier Dich einfach mal über Produkte, und vergleich mal gleichwertige Geräte im Preis. Ich mein jetzt nicht die Apple-Horor- Festplatten- und -RAM- Aufschläge. Die sind überteuert aber auch keine Mangelware. Tut mir leid, aber so ein Gelaber, wie das von Dir geht mir echt tierisch auf den Sack!!
 
@Janino: na mindestens in den letzten 5 jahren - seitdem sinkt die qualität stetig. leider, muss ich dazu sagen! früher war ich weitaus überzeugter von dieser firma.
 
@elektrosmoker: Wo sinkt da die Qualität?
 
@exocortex: bei apple. (scnr^^)
 
@Hauptmann: zweites handy bringt nix glaubs mir. bei uns in changchun/china hatte es heute um 7:20 gemessene -29c. hab da ganz heute noch einmal probiert. auto +20 (standheizung sei dank) dann mit iphone 4 und galaxy 9000 in der hand ins freie. nix springt oder was auch immer, das einzige was passiert ist das die displays nicht mehr so richtig wollen (eigendlich garnicht). und die eisene reserve, ein nokia 6280, hat auch nur mehr ein farben durcheinander am display ;-)
 
Und der Gewinner für die belangloseste News der Woche ist...
 
Alternativ könnte man statt dem Apfel-Logo auch das DB-Logo der Bahn aufdrucken. Beide fühlen sich nur bei frühlingshaften Temperaturen wohl und streiken sobald eines der "Extrema" bei 0° bzw. 30° erreicht wird. ;-)
 
Also bei uns hatte es im Winter teilweise -20 Grad und drinnen +20 und selbst da gab es keine Probleme bei der Nutzung. Hab zwar ein 3GS aber glaube kaum dass sich die Modelle dann so extrem unterscheiden lol.
 
@Speedball: doch! Es wurde schon belegt, dass das iPhone4 empfindlicher gegenüber vorherigen Modellen ist.
 
@Speedball: Hast du das iphone4 nicht in der Hand gehabt? Das besteht komplett aus Glas und Alu an den Seiten.
 
@JacksBauer: Ich hatte mit meinem iPhone 4 auch noch nie Probleme. In D war's über Weihnachten und Silvester ja auch ziemlich kalt. Null Probleme. Und hallo, es wurden MILLIONEN iPhones verkauft, EINS davon ist nun zersprungen. OH MEIN GOTT! Eine wahrliche Fehlkonstruktion!! Skandal!!
 
@exocortex: Meins ist auch zersprungen auf der Vorderseite, funktioniert aber zum glück noch. Aber man kann kaum noch was lesen auf dem Display... Aber meines ist auch durch die glatte Oberfläche Richtung Stein Boden gerutscht als es auf dem Schreibtisch lag.
 
@JacksBauer: Mein 3GS rutscht auch immer von allein über Tische, böses IPhone!
 
@JacksBauer: Mögliche Antwort vom Support: Bitte richte Deinen Schreibtisch mit ner Wasserwaage und nicht nach Augenmaß aus - dann rutscht auch nix mehr vom Tisch
 
@taharkas: Ne, hab nen komplett neues im Apple Store hier in Hamburg bekommen, obwohl es eigen verschulden war laut meiner Versicherung :D Der Service ist echt geil.
 
Mann. Geiles Feature!
 
Wenn man daran denkt daß Geräte mit kapazitiven Touchscreen sowieso nicht mit Handschuhen funktionieren, sind diese allein schon deswegen nicht für den Einsatz unter diesen Bedingungen geeignet. Das ist für mich ein deutlich dickeres Minus als ein Gehäuse welches gelegentlich die Temperaturschwankungen nicht übersteht.
 
@Johnny Cache: Dann zieh die Handschuhe aus...
 
@bluefisch200: typische antwort eines apple-jüngers... (nichts gegen leute die apple produkte nutzen, mir geht nur der fanclub auf die nerven, v.a. mit solchen genialen lösungen...)
 
@maharbal: Zumal ja inzwischen praktisch alle kapazitive Touchscreens verwenden. Mein Android ist ja genau so scheiße im Winter.
 
@Johnny Cache: so ist es. aber du siehst nun auch das wenn da jetzt android steht reagiert keiner drauf aber tausche "android" nun gegen "apple" aus dann ist schon die hölle los ;-)
 
@Greengoose: das ist andererseits ja gerade das lustige daran, also ich würde solche leute iwie vermissen, wenn sie plötzlich alle vernünftig werden würden...
 
Besonders genial dabei ist: wäre es ausgeschaltet gewesen, hätte es nicht springen dürfen - das Glas bei Apple erkennt sowas bestimmt und springt nur, wenn es im angeschalteten Zustand bei unter 0°C benutzt wird. Bzw. wenn es ausgeschaltet gewesen wäre, wäre es ein Garantiefall gewesen. Verstehen muss man das nicht.
 
@der_ingo: Ja, das ein eingeschaltetes Handy innen ziemlich warm ist und dadurch der Temperaturunterschied nach außen viel größer und dies einen großen Unterschied macht und deshalb bei jedem technischen Gerät die Umgebungstemperatur einmal für den eingeschalteten und für den ausgeschalteten Zustand angegeben ist, nein das verstehen einige Leute anscheinend wirklich nicht.
 
@exocortex: Ein Konstruktionsfehler ist es trotzdem. "ziemlich warm" ist übrigens ein sehr dehnbarer Begriff.
 
@der_ingo: Ein Konstruktionsfehler? Woher weißt du das? Es gibt Millionen iPhones, eines davon ist nun zersprungen. Es ist nichtmal klar, ob es wirklich an der Kälte liegt. Vielleicht war es davor bereits beschädigt? Woher willst du da bitte wissen, das es sich um einen Konstruktionsfehler handelt? Kannst du mir das mal erklären? Und wo genau liegt denn der Konstruktionsfehler? Erklär doch mal!
 
@exocortex: wenn ein Gerät bei normaler Benutzung solche Schäden zeigt, ist das Gerät falsch konstruiert. Wir reden hier nicht von der Benutzung am Nordpol oder Unterschieden von 80°C, sondern einfach nur von ganz normalen Minustemperaturen. Fabrikationsfehler, wenn es ein Einzelfall ist, oder Konstruktionsfehler, wenn es häufiger auftaucht.
 
@der_ingo: und wo taucht es öfters auf?? Damit hast du deine vorige Aussage revidiert ;)
 
Der ICE unter den Smartphones... Teuer, weiß, funktioniert nur in einem engen Temperaturbereich, hat mit vielen Verspätungen zu kämpfen (Stichwort Wecker)...
 
mein X10 mini hat die Minus Grade überlebt, und ich Wohne seit 4 Jahren in Norwegen. Naja vielleicht sind -10 grad noch eine Grenze.
 
@christi1992: Aha, und nun?
 
@exocortex: fängst Du an darüber nachzudenken, was christi1992 meinen könnte...
 
Immer wieder schön wie jede, auch wenn sie noch so belanglos ist, negative Apple-News hier breitgetreten wird, und mein Kommentar wahrscheinlich bald wieder gelöscht wird.
 
Da es viele immer noch ignorieren: Apple hat mit den besten Support und ist einer der kulantesten Hersteller die es gibt. Das wurde bereits in unzähligen Testsiegen weltweit bestätigt.
 
@alh6666: Wenn du es nur oft genut wiederholst glaubst du es vielleicht selbst.
 
@alh6666: Der war gut.
 
@alh6666: aja... hab mal von unserem shop (größte it-handelskette in d) angerufen und nachm ersatzdisplay fürn kunden gefragt -antwort von mapple: sie können das nicht! (haben bereits etliche gewechselt) - gehen sie bitte zum apple-partner, z.b. saturn um die ecke u fragen sie ob die ein display bestellen xD traurig aber wahr
 
@asd3332222: kein normaler Hersteller verschickt/verkauft Ersatzteile für ihre Geräte! Das du dort kein Display bekommst ist also völlig normal! Die Displays/sonstigen Ersatzteile die du im Internet bekommst werden auch nicht direkt von Apple vertrieben/verkauft! Ist also völliger Normalzustand und unterscheidet sich nicht von anderen!
 
@alh6666: Fail. :) Hast du den Text von der Apple Homepage kopiert? Hört sich irgendwie total danach an.
 
0-30°??? Also muss darf ich es weder im Winter noch im Sommer nutzen. So kann man sich im Falle eines Garantieanspruchs auch abputzen.
 
Gestern in Bild.de reisserischer aufgemacht. Da ist es Explodiert :)
Aber besser die Umstände beschrieben. http://bit.ly/eQaCdf
 
@MiniComp: da sieht man mal, welchen themenkomplex hier Winfuture anstrebt... wenn bild schon über die selben uninteressanten dinge berichtet...
EDIT: auch muss man sich mal angucken, wie viele kommentare hier zu diesem thema abgegeben werden im vergleich zu anderen artikeln. traurig diese menschen, ohne jeglichen anspruch, ohne jegliches wahre interesse an den dingen... und ich "verbessere" die statistik auch noch
 
"Draußen war es zu dieser Zeit angeblich -12 Grad kalt und im Auto gut 20 Grad warm" ok.... 32°C die das durch die temperaturschwankung sofort und direkt wirken - nein... das iphone besteht aus material das nicht langsam auskühlt sondern direkt nen schock bekommt.... Es ist nur eine Ausrede der Kundin "ich hab nix falsch gemacht"... es ist physikalisch garnicht möglich dass hierbei das Display springt wenn nicht grad n blizzard mit -60°C unterwegs ist. Wieviele Fensterscheiben müssten dann im Winter zersprungen sein wenn Heizungen angedreht werden??? Aber JA... Apple hats nur mit äußerst unpassenden Worten abgewiesen
 
@Stefan_der_held: Nicht Apple, sondern irgend ein Händler. In Norwegen gibt es nämlich keinen Apple Store.
 
@exocortex: okäse DAS war mir nicht bekannt denn 1. habe ich erst seit ca 2 Monaten n MacBook und 2. war ich noch nie in Norwegen :o) aber danke für den Hinweis.
 
Aha, sie ging also in Norwegen in einen Apple Store, obwohl es dort gar keinen Apple Store gibt. Auf anderen Seiten hört sich diese Story übrigens ganz anders an ...
 
@exocortex: seltsam, ich habe beim googel'n direkt einen gefunden .... Hmmmm... oder gibt's den nur Online ????
 
@heidenf: Das ist der Online-Store, den gibt's natürlich. Aber es gibt keinen Apple Store vor Ort in Norwegen.
 
in Californien ist es auch niemals -12° und so dachte Apple, überall auf der Welt haben wir so schönes Wetter wie in Cali..
 
@RoyalFella: nu freilich... die USA sind immer das Maß alllllllllllllllllllllller Dinge :o)
 
Sehr Unglaubwürdige Geschichte. Wahrscheinlich hat sie nen taschenwärmer am iPhone gehabt, dann glaub ich so etwas. Unter normalen Umständen aber nicht. Hab mein iPhone in Österreich bei mehr als minus 20 grad länger draussen benutzt, ohne Probleme. Erinnert mich an den einen Franzosen dem auch mal beim 3G seine iPhone Scheibe angeblich gesplittert ist. Genau derselbe schmarn.
 
Ich biete für alle iPhone Nutzer, die im Winter ihr Handy auch im Freien eingeschaltet lassen wollen eine BEHEIZBARE Handyhülle!
 
@Slowhand: i-warm?
 
Das heißt, hätte sie behauptet, es wäre ausgeschaltet gewesen, hätte sie ein neues bekommen?
 
"Dann nimm es halt nicht bei kalten Temperaturen aus der Tasche"
 
dabei gibt es doch nen App gegen das zerspringen, http://bit.ly/5cR0lw :-P
 
Haters gonna hate. Lest euch ma die Richttemperaturen von andern Smartphones durch, da stehen ähnliche Richtwerte drin. Es ist auch nicht der erste Fall dass ein elektronisches Gerät durch Kälte beschädigt wird.Spiegelreflexkameras können auch bei zu krassen Temperaturschwankungen kaputtgehen, selbst schon erlebt.
 
jeder eierfon-besitzer den ich kenne hat probleme unter 0 grad, ab -5 geht nix mehr... spitzen produkt... mein windows smartphone tut auch noch bei -20!
 
@asd3332222: :-) jeden iphone-besitzer den ich kenne hat keine probleme bei den temp.
 
@rotti1970: die die ich meine stecken das nich nur in die warme tasche sondern klemmen es z.b. ans fahrrad wo es permanent den temperaturen ausgesetzt iss
 
@asd3332222: Ich würde mal behaupten dass das schlichtweg gelogen ist. Würden solche Probleme tatsächlich so häufig vorkommen wie du es behauptest, hätten wir wohl schon längst davon gehört.
 
mal was anderes... warum steht unter jeder eierfon-email "gesendet von meinem eierfon"? hat das was mit dem ego zu tun?
 
@asd3332222: das hat was damit zu tun das der besitzer diesen spruch nicht geändert hat in den einstellungen

mail,kontakte,kalender-> signatur
 
@rotti1970: ach das is standardmäßig so eingerichtet? omfg xD
 
@asd3332222: Da muss man aber fairerweise sagen, dass es HTC zB. auch nicht anders macht.
 
@nipper: jop. und bei samsung steht : gesendet mit galaxy s bzw. android . je nach programm
 
@nipper: ich hab schon einge htc geräte besessen... in den mails die ich damit gesendet hab stand AUSSCHLIESSLICH das was ich geschrieben hab...nich irgendwelche anderen dummen sprüche
 
apple n**d: alturl.com/5hyr5
 
@asd3332222: "Nerd" darfst du hier ruhig offen schreiben, keine Angst. ^^
 
Apple wird nächsten Winter darauf reagieren und für gut betuchte Kunden den IHeater auf den Markt bringen. Diesen gibt es dann in gängigen Ausführungen für IPhone/Pad/Pod.
Ein Akkubetrieberner handlicher Warmhalter für Ihr liebstes Spielzeug. Natürlich ist der Akku nicht austauschbar, aber dafür kann die gewünschte Temperatur mit einem Touchpad auf 0,5°C genau geregelt werden.
 
Darf jetzt ein Kollege von mir auch HTC auf Millionen verklagen, weil seines bei Minus 5 Grad kaputt ging und kein Neues bekam?... nur so als "naive" Frage. ps: in Norwegen gibt es gar keinen Apple Store, nur ein Apple Reseller.
 
Wenn ich lese, was die Begründung seitens Apple für den Bruch eines iPhones ist, kann man nur mit dem Kopf schütteln. Ich bin mir nicht sicher, ob solche Sachen in den Garantiebedingungen von Apple drin stehen, dass ein iPhone 4 nicht diesen extremen Temperaturen ausgesetzt werden darf. Die Frage ist, ob es ein Konstruktionsfehler ist, den Apple gerne verschweigen würde.
 
heizungsapp... temperatur eingestellt und das handy wird entsprechend so belastet, dass es die elektronik und alles drumherum schön warm bleiben kann
 
@hjo: oder ein smartphone kaufen welches bei diesen temperaturen ohne heizung funktioniert
 
Also das ist der einzige Fall, den ich bisher gelesen habe.
Wir hier an der Ostsee haben auch schon Temperaturen unter -10°C gehabt, bei mir ist im Freien nichts passiert.
 
wenn hier schon geschrieben wird dass bei Apple 0 - 35 Grad für den Betrieb vorgegeben sind, dann wäre es toll wenn hier auch gleich ein Vergleich zu anderen Herstellen angeführt würde!
 
Also dass es draußen -12 Grad Celsius gehabt haben soll und drinnen 20 Grad Celsius, die Frau das Handy aus der Tasche nahm und das es inzwischen kaputt ist, das stell ich ja alles gar nicht in Frage, aber fehlt vielleicht noch etwas an der Geschichte? Ein kleines aber entscheidendes Detail? Vielleicht dass das Ei-fon runter gefallen ist und dann "zersprungen" ist? Bitte liebe Ei-fon Besitzer, testet es doch mal selbst, wann genau das Ei-fon "zerspringt". Ob dafür nur Temperaturunterschiede ausreichen, -12 Grad Celsius gibt es draußen gelegentlich auch in Deutschland, oder ob dabei auch noch zu Boden fallen lassen im Spiel sein muss.
 
@boofh: das iss aber gemein jetz...
 
@asd3332222: Aber realistisch.
 
@boofh: klar, und deswegen gemein xD
 
@boofh: Ui bist du lustig, sagst immer "Ei-Fon" statt "iPhone". Das hast du dir ja ganz toll ausgedacht. Ich sag jetzt auch immer M$. Ho ho ho, siehst du wie tiefsinnig witzig das ist, M$? Weißt schon, der reichste Mann der Welt und so, ne Abzockerfirma ist das. Meine Güte, sagt mal wie alt seid ihr denn alle hier? Bin ich hier auf so einer Art Kinderkanal der IT-Seiten oder was? Das ist so peinlich hier wie ihr euch alle aufführt. Wisst ihr überhaupt wie lächerlich das alles nach außen wirkt?
 
@exocortex: ich bin sogar noch lustiger, ich sag eier-fon xD iss das nich lustig...
 
@exocortex: Weiß gar nicht was Du für Probleme hast? Gerade Ei-fon passt doch vorzüglich zu Meldung: wenn es runter fällt geht es kaputt.
 
@boofh: Exo ist eben ein "iDiot". Der hat sicher auch ein Ei-Fön und ärgert sich, dass es keine App zum beheizen des Displays zu kaufen gibt.
 
@Kobold-HH: Ihr übertrefft euch ja heute mit Kindereien. Oh man. Jetzt mal ganz ehrlich: Wie alt seid ihr alle?
 
@exocortex: wieso denkst du dass man jung sein muss um sinn für humor zu haben? geht der etwa bei jedem menschen nach ein paar jahren automatisch verloren?
 
@maharbal: Man muss nicht jung sein um Humor zu haben. Aber was hier auf Winfuture zu lesen ist, ist kein Humor sonder ist einfach nur kindisch. "Ei-Fön" und "iDiot". Hallo? DAS findest du witzig? Das ist billigster Kindergartenhumor! Und bei jeder Apple-Meldung wird hier so viel Mist erzählt, man glaubt es kaum. Die meisten hier haben so einen fanatischen Anti-Apple-Reflex, ich glaube ihr merkt gar nicht wie lächerlich das nach außen wirkt wie ihr euch hier die Zunge wund redet um auch ALLES was Apple macht irgendwie doch noch schlecht dastehen zu lassen. Das ist so peinlich. Naja, ich glaube ich bin hier sowieso mal weg, das ist mir zu dumm hier.
 
@exocortex: einfach diese dummen beiträge nicht lesen. ich les die ab und zu durch und lach mich oft kaputt darüber, was hier so ab und zu geschrieben wird. diese nachricht ist doch so oder so eine lüge ohne fakten und zeugen. würde mich nicht wundern, wenn bald so ein eierkopf behaupten würde, daß ein staubkorn ins iphone eingedrungen ist und das display unbrauchbar gemacht hat..
 
@exocortex: jup, so was wie iDiot is natürlich extrem primitiv, aber genau deshalb lustig. ich denke viele lesen wf nicht wegen der news (dafür gibt es computerbase etc.) sondern wegen der dämlichen kommentare. ich brauch nicht immer anspruch, um lachen zu können, es ist halt auch mal abwechslung, deshalb nimms locker oder mach deine "drohung" wahr und such dir ne ernsthafte newsseite, was du wenn es dir wirklich um die qualität und geschwindigkeit der news ginge aber auch schon viel früher hättest machen können^^
 
@maharbal: Naja, auf so nen Unterschichtenhumor habe ich wenig Lust. Ist ja RTL-2-Dschungelcamp-Niveau hier. Ich werd mir echt ne andere Seite suchen, auf so einen Kindergarten habe ich wirklich keine Lust.
 
@exocortex: wiederholst du deine drohung jetzt so oft bis jmd versucht dich aufzuhalten? da kannst du evtl. etwas länger warten.^^(scnr) manche leute lesen halt lieber the onion, und andere bash, und dass auch letztere kommentieren ist doch nicht erst seit gestern der fall, also ich verstehe deine gespielte bestürzung nicht, ist ja nicht so dass wf iwie urplötzlich verroht wäre...
 
So kratzfest und hart Glas auch sein mag, so spröde ist es halt. Siehe das hier und mit den Staubkörnchen in der Hülle... da ist mir die knarzende Billigplastikhülle von Samsungs "Flaggschiff" lieber :p
 
@BajK511: Entweder bin ich noch von Freitag betrunken, oder du schreibst wirklich doppelt...
 
@DON666: Hm, jaja Zwischenablage auf Handys ist immer so ne Sache *g*
 
Also ist das Iphone nurwas für Frühling und Herbst.

Im Sommer überhitzt es und im Winter zersplittert es :-)
 
Clowns! Bei Kälte jenseits der -20 Grad, zerspringt sogar ein fallengelassener Kaugummi in 1000 Scherben.
 
@Sighol: was isn das fürn quatsch xD du guckst zuviel mythbusters ^^
 
@asd3332222: Komische Kinder! Ich sehe doch diesen Kinderquatsch nicht?
 
wow was für ein reges Interesse für ein kaputtes Telefon.
 
@Lupatix: Da sieht man mal wieder, wieviel machbar ist im Punkt sich zutiefst mit diesem Gerätchen identifizieren. Heilige Kühe sind nahe Verwandte davon glaub ich langsam und nen Herzschrittmacher ist weiter weg vom Herz als so ein Appleteil ..
 
@Lupatix: Da sieht man mal wieder, wieviel machbar ist im Punkt sich zutiefst mit diesem Gerätchen identifizieren. Heilige Kühe sind nahe Verwandte davon glaub ich langsam und nen Herzschrittmachen ist weiter weg vom Herz als so ein Appleteil ..
 
Wenn man so ne Story hört,bin ich jedenfalls froh mir so ein extrem zuverlässiges Gerät noch nicht angeschafft zu haben(Ironie off)

Was ich über das Iphone schon Geschichten gehört habe.Ein sauteures Stück Technik,aber Hauptsache in Billigländern fabrizieren lassen zu unmenschlichen Bedingungen.Vieleicht ist das die berechtigte Returekutsche für diese Pfennigfuchser.Ich hoffe,das Apple mit dem Gerät weiter Mist baut und es hoffentlich bald massive Marktanteile verliert.Es gibt wesentlich bessere und zuverlässigere Smartphones in der Zwischenzeit.Hab vor kurzem Im Media Markt mal das Ipad ausprobieren wollen.Nach 2 Minuten ist das Teil "gefreezt".Nichts mehr zu machen.Apple Produkte? Nein Danke.Vor 5 oder 10 jahren vieleicht ja,aber da war fast jede Technik noch hochwertiger verarbeitet als heutzutage.
 
@Henrik:
Und welche Firma macht das nicht? HTC? LG? Samsung? HP? Dell?
 
@Henrik: Nach zwei Minuten ist das iPad "gefreezt"? Glückwunsch, du bist vermutlich der erste Mensch der Welt, der mal ein iPad zum Absturz gebracht hat! Du bist voll der Held!
 
Echt ein Armutszeugnis! Ich habe zwar auch das IPhone 4 und bin damit zufrieden, aber wenn man sowas hört, da kann einen nur schlecht werden. Ist ja nicht so, das es mal nur paar Euro kostet. Die Arroganz stinkt echt zum Himmel....
 
@Angel3DWin: Es ist keine Spur von Arroganz beim Gedankengang vorhanden, das WEIL das Gerät teuer war, man gefälligst weniger sorgfältig damit umgehen können muss bzw. ruppige Behandlung abkönnen gefälligst im Preis mit drin zu sein hat ?
 
@DerTigga: Was ich hier rauslas war, das eben nicht das Gerät ruppig behandelt wurde. Man muss so ein Gerät auch draussen in der Kälte wenigstens rumtragen können, erst recht in so einer Preisklasse, sowas setze ich da einfach vorraus, das muss einfach Tempsprünge aushalten können. Ansonsten ist das Material scheiße. Wenn ich da noch an Apples Werbeversprechen mit extrem bruchsicheren Glas denke, also ich weiß nicht, aber wenn man schon alleine die Schadensfälle bei den Versicherungen betrachtet, gewinnt man schon einen komischen Eindruck davon, bruchsicher ist was anderes. Und ich glaube kaum, das alle diese Leute einfach mal ihr IPhone auf den Stein kloppen. Das man nicht ruppig damit umgehen darf ist mir auch klar, selbst Schuld wer sowas macht.....
 
@Angel3DWin: "Man muss so ein Gerät auch draussen in der Kälte wenigstens rumtragen können" Und? Millionen Leute tragen ihr iPhone 4 tagtäglich draußen in der Kälte rum und es ist nichts passiert. Jetzt ist EINMAL, EIN EINZIGES MAL was passiert - und selbst das wissen wir ja nicht sicher - und ihr macht hier einen Aufstand als wären gleich alle iPhones der Welt zersprungen. Macht euch doch nicht lächerlich hier, meine Güte Leute ...
 
@Angel3DWin: Schön und gut..nur wie oben im Artikel zu lesen ist..sieht Apple das mit dem gefälligst aushalten müssen etwas anders. Sprich jene bzw. deine Erwartungshaltung findet Apple scheints ziemlich unwichtig. Mal abgesehen davon, das kratzfest nicht zwangsläufig temperaturbeständig bedeutet. Und nen Temperatursprung von 30 oder sogar mehr Grad innerhalb kürzester Zeit zerbröselt noch ganz andere Sachen. Im Zweifelsfall sogar ganze Gebirge. Und wer weiß, ob die Frau in der obigen News nach dem einsteigen den Motor angeschmissen hat und dann statt loszufahren erstmal ihre fraulich-frostigen Finger mitsamt dem ach so schrecklich kaltem Handy "NUR mal" direkt in die warme Luft der Heizung des Autos gehalten hat ? Nachdem, was hier irgendwo viel weiter oben steht, ist es ja (passender weise ?) auf der Geräterückseite zerbröselt. Genau das nennt man dann wohl absolut treffend: Temperatursprung.
 
Is doch echt lächerlich.
Ein Spartphone sollte so etwas schon aushalten. Gerade in Norwegen sind solche Temperaturen doch nichts aussergewöhnliches. Vielleicht sollten sie die Modelle dann nur an Südeuropäer verkaufen ;)
 
Dann soll Apple diese Telefone nicht in der Region verkaufen.
 
sag ich doch imma: apple sieht schön aus..aber ... ist technischer schrott LOL.. mit htc wäre das nicht passiert! mein htc hatübrings ne nacht aufm balkon verkraftet als es so geschneit hat..ohne zu zerspringen. is doch nur ne ausrede von apple.
 
Ich frag mich eh, wie man so einen überteuerten, aber gut vermarkteten Schrott kaufen kann??? Die Dinger sind von schlechter Verarbeitungsqualität, was jeder, der schon mal ein HTC in den Händen gehalten hat weiß!
 
@Raphi: Wieso genau bekommt Apple gerade dafür Lob? Wieso schneiden die Produkte und iPhones gerade da so gut ab?
 
Demnächst: iPhone -4
 
Ich liebe Norwegen....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles