OCZ gibt RAM-Geschäft auf, Konzentration auf SSDs

Speicher Der Speicherspezialist OCZ will künftig keine Arbeitsspeichermodule mehr unter seiner Marke verkaufen. Stattdessen will sich das Unternehmen fast ausschließlich auf Solid State Drives (SSDs) konzentrieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow, nach so langer Zeit im RAM-Geschäft durchaus eine große News. Schade drum, OCZ-Speicher war für mich immer mit günstigen Preisen und solider Qualität gleichzusetzen.
 
@marcosduarte: Tja, Qualität hat aber ihren Preis, aber das ist unsere heutigen Geiz-Ist-Geil-Gesellschaft leider total egal. Mir war es schon immer ein Rätsel, wie OCZ die Preise für ihre Speicher so niedrig halten konnte, bei dieser 1A-Qualität.
 
@seaman: OCZ Speicher sind Qualitativ sicher nicht höher anzusiedeln wie die Konkurrenzen, egal ob RAMsch Preise mit AData oder Corsair ihm High Segment. Da sowieso 99% der Leute nur RAMs mit ausgewiesen Timings kaufen kann man auch den günstigsten nehmen, schließlich hat man die Garant darauf dass er es eine min. Timing erreicht! Und das teuer != gut ist beweist mir mein Corsair Speicher: 4x 2GB Modul der "neusten" Corsair Dominator Serie (2048mb, 1066mHz, 5-5-5-15 Timings)! Erst liefen sie nur mit hoher Spannung (2,18V bei max. erlaubten 2,2V und 0,02 Schritten :D) und dann nach 6 Monate ausfälle von Sektoren! Corsair angetüddelt, richtig bitter! Kein! Deutscher Support - alles Niederländer die einem zwar versuchen auf Deutsch zu schreiben aber doch eher auf Englisch ausweichen! Telefonieren ging einigermaßen! Kompromissbereitschaft = 0! Über 4 Wochen diskutierte ich mit denen das ich ERST Ersatz Bänke haben will (hab Kaufrechnung und S/N Nummer der Module samt Beweisbild geschickt) worauf die nur eingehen würden wenn man eine Kredikarte hat! Aber ich hab keiner, wer denn auch in Europa/Deutschland? Sicherlich nicht "soviele" wie ein den USA o.ä. wo diese Konzerne ihren Firmensitz haben! Naja - irgendwann hat ich sie soweit dass meine EC Karte reichte. Also wurden aus Holland mein Paket losgeschickt! Ich sagte noch extra bitte MIT Rücksendeschein (Versand ist nicht mein Problem)! UPS versuchte angeblich 3 mal zustellen, nach und vor jedem mal mit UPS telefoniert und dinge ausgemacht an die sich nicht gehalten wurde weil der Infofluss zu schlecht ist! Lustigste war sowieso das es beim ersten Versuch hieß (auf der Benachrichtigungskarte) es wäre schon der 2te und morgen der letzte. Na ja - auf jedenfall gings zurück nach Holland! Ich da angerufen: Sie schickens wieder! Super dacht ich, diesmal klappte es beim dritten Zustellversuch auch (angeblich war in einem Wohngebiet mit einem Mehrparteinhaus, bei dem ich WEISS das mein Nachbar dank Hartz4 zuhause hockt und nur auf sowas wartet, und es mir zuverlässig immer bei DHL und Co. tat) mal, nachdem der Zusteller ja beteuerte das hier nie Leute am Tage aufzufinden wären. Ja ne is klar! Ich wohn in Kanada, ganz oben in soner Schneegegend! Mit nem Zelt und ohne feste Straßen! Aufjedenfall ausgepackt :D und ge-lol-ed! 2 Module von 4 drin! Toll! Mein Rechner lief kein Stück besser, und ich hatte wieder schreiberei! Alles im allen - jetzt nach 4 Monaten ohne Schriftverkehr: Ich habe 2 Module ohne Rücksenden der defekten geschenkt bekommen, obwohl vorher groß rumgetönt wurde man würde es von der "Kreditkarte" abbuchen wenn da was unrund läuft, und trotzdem sitz ich noch auf defekten Sektoren in den anderen Modulen - per Email meldet sich aber keiner mehr! Wenn das so leicht geht, sollt ichs mal bei Samsung/Sony/Panasonic versuchen und ein TV für umsonst abgrabben, man man man! Service Wüste International :( und das bei einem Preis von 40€ pro GB RAM den ich noch bezahlte vor 2 Jahren.
 
@DUNnet: Und jetzt die Preisfrage: Warum hast du dich nicht an den Händler gewandt?
 
@Nigg: weil man sich heutzutage lieber hin setzt sich beschwert, anstatt das man sich das zeugs auf die firma schickt oder in ne pack station, aber erstmal ueber die zusteller oder haendler her ziehen...
 
@Loc-Deu: Stimmt aber. Er schreibt aber wie aus dem wahren Leben. Sehe es genau so! Garantie und Kundenzufriedenheit was war das noch gleich?
 
@Loc-Deu: Arbeitest bei der Post und magst es nicht als unfähig dahingestellt zu werden?
Was kann ich dafür wenn Corsair mit UPS einen exklusiv Vertrag hat? Und was kann ich dafür das normale Menschen arbeiten müssen und nicht jeden Tag am gleichen Arbeitsplatz bin? Viel besser: Was kann UPS Dafür keine Nachbarn zu finden?

@Nigg: Weil der Händler nichts mit der Garantieabwicklung von Corsair zu tun hat. In einen der vielen Mails schlug ich auch vor das er mir neue geben soll und Corsair ihn beliefern soll, und was nicht alles. Corsair wollte es partu so: Ich schick meinen aus DE nach NL, sie kontrollieren das UND (das war ja noch geil, sie mussten den selber aus Asien bestellen und 4 Wochen warten, also hät ich den hingeschickt hät ich trotzdem 4-6 Wochen gewartet bis der neue bei mir wäre) schicken dann neuen zu mir. Für alles andere muss man wie bewiesen 1 Monat lang 1000 Emails schreiben und den deutsches Recht, Kundenmanagement und Konfliktlösung beibringen bis sie einem zustimmen und das auch nur unter 1000 Auflagen...
 
Wow.
ich hab immer gerne den Ram von OCZ Verbaut, meiner Meinung nach echt gute Qualität, auch zum Übertakten geeignet, wirklich schade.
(aber gut, gibt ja noch geil und gskill, trotzdem wirds mir fehlen die schönen platinum Modelle, der Blitz aufn Ram :D)
 
@Thomynator: Hat den Ram bestimmt nach aussehen gekauft oder? Die Ocz riegel sehen echt gut aus.
 
@Smoke-2-Joints: nein hab den Ram nach Latenzen und Geldbeutel gekauft :D und wenn die dann noch gut aussehen, warum nicht ;)
 
Sie machen das Richtige.
Weniger ist mehr :-)
Schade um die Qualitativ guten RAM's.
 
@Cubbizi: ich dachte frueher immer, das bei der herstellung von teuren ram eine menge "guenstiger" ram anfaellt...
 
Kein albernes Rumgehüpfe mehr bei der Cebit am OCZ Stand :D Was machen die Nerds denn nun ? ^^
 
@Cosmic7110: Wieso sollte es kein Rumgehüpfe mehr geben. Dann wird halt wegen SSDs gehüpft und nicht mehr wegen RAM. Ist ja nicht so, dass die Firma dicht macht.
 
Kann mir nicht vorstellen das der RAM Markt so unrentabel ist.
Grad mit Windows 7 x64 haut sich doch jeder den PC mit mindestens 4GB RAM voll.
Denke eher die Gier ist bei OCZ zu stark ausgeprägt und wird zu wenig befriedigt.
 
@iSUCK: Der RAM Markt ist übersättigt. Das hatten wir schon 2008/2009 wo 2GB DDR2-Riegel für <30 Euro angeboten wurden. Schon da war für einige Anbieter Schluss, doch die Preise stiegen dann dank geplanter Produktionsverknappung einiger großer Hersteller und letztlich durch DDR3 wieder. (DDR2 ist heute ja unbezahlbar geworden.) Und nun ereilt das selbe Schicksal aber dem DDR3. Auf dem Markt wird zuviel produziert als das der stagnierende PC-Absatzmarkt den Verkauf ankurbeln könnte.
 
@Mudder: na dann soll man halt auch in vernünftigen mengen produzieren und den markt net überschwemmen.
dann wundert es mich net wenn sie pleite gehen :)
aber da wurde bestimmt wieder auf ach so tolle analytiker gehört die denen was weis ich für zahlen versprochen haben....
 
@iSUCK: Also zum Teil ist es durchaus Strategie. Bei DDR2 hat man bis zur Drosselung der Produktion gezielt viel Produziert bei Samsung. Wahrscheinlich wie es damals hieß, um die Konkurrenz zu dezimieren.
 
Und wenn sich SSD's nicht durchsetzen?
 
@cynoba: Das Auto hat sich ja auch durchgesetzt^^
 
@cynoba: Und was, wenn wir einfach wieder auf Bandlaufwerke zurückgehen?
 
@Air50HE: .. bandlaufwerke sind heute noch aktuell, hohedatenmengen schnell abgesichert, man schaue mal so auf die DAT´s im server bereich
 
@cynoba: willst du dein leben lang auf vibrierende und laufgeräusch starke hdds setzen?
 
@cynoba: das haben sie doch eigentlich längst. Jeder will eine, viele können es sich nur einfach nicht leisten...
 
@elbosso: genau, weil der Speicher ja so billig ist :-)
 
@elbosso: Wer weiß, bis die Preise soweit gefallen sind dass sie Massenmarkttauglich sind, sind SSDs vielleicht schon von einer besseren und gleichzeitig günstigeren Alternative überholt... (nicht ernst). Ich warte schon seit Jahren darauf dass die Preise endlich attraktiv werden, aber fallen tun sie kaum.
 
@lutschboy: Ja, ich dachte eigentlich das gleiche wie du. Aber ich hat es einfach genervt, dass ich sauschnelle Hardware habe, aber die einfachsten Sachen immer noch ewig geladen werden und ich keinerlei Geschwindigkeitsverbesserung gegenüber meiner alten Kiste gespürt habe...Daher kam dann vom Weihnachtsmann ne SSD...woher der das wohl wusste?
 
@cynoba: ahja, ich würde eher mal sagen auf lange sicht werden die hdd´s wie wir sie heute kenne aussterben.... die preis sind heute schon im keller!
 
@Jareth79: Das zweifle ich ja nicht an. Nur rein hypothetisch... Wenn ich ein Unternehmen bin mit so großer Erfahrung im Memory-Bereich, dann lass ich mir doch zumindest einen Polster, falls das doch nicht so läuft. Danke für die vielen Minusse btw. ^^
 
@Jareth79: a propos auf lange Sicht. Wie lange halten SSDs eigentlich so im Vergleich zu HDDs ? *g gefühlt weniger lange.
 
Wow"OCZ hatte schon im August 2010 verlauten lassen, dass man nur noch High-End-Speicher anbieten wolle, weil der Verkauf von günstigeren Modulen schon damals mit Verlusten verbunden war" Wow, wundert mich nicht, bis jetzt hatte ich immer defekte Arbeitsspeicher bekommen. Lag bestimmt an den günstigeren Modulen...
 
@Jack21: Grassiert zur Zeit die Wow-Grippe? Bist schon der 3.
 
@lutschboy: 2x Wow, 1x Wow. 1x Wow"OCZ uns Wow-Grippe
 
@SpeedFleX: Ein Wow hast du übersehen, Jack21 hat 2 :P
 
schade! ich sag nur Winbond BH-5 ... unvergessen! :)
 
Verbaue mitleriweise wieder Corsair. Trotzdem ein guter Hersteller gewesen!
 
hmmm, alternativen? habe eigentlich schon sogut wie alle hersteller durch und immerwieder OCZ gekauft, lassen sich sehr aggressiv einstellen ohne voltige hochzusetzen. naja das an den modulen nichts mehr zu verdienen ist kann ich verstehen, vor 10 jahren ~150€ pro Kit heute ~50€ pro kit, aber gleich ganz aufgeben, schade... sehr schade ...
 
ich finde es gut, RAm gibt es genug, jetzt sollen sie sich mal in das Thema SSD reinhängen, damit die bald bezahlbar und gut sind :-)

ich warte auch noch auf gute preise, möchte mal gerne den unterschied fühlen zu ner normalen HDD...
 
@jadohavo: ne Vertex 2 ist bei der gebotenen Leistung ja schon fast ein Schnäppchen im Vergleich zum den Produkten von 2009. Man muss ja nicht gleich alles auf ner SSD laufen lassen, aber fürs System reicht zum Beispiel locker ne 60GB Version für knapp 100 Euro.
 
@jadohavo: ich sag dir; es ist wirklich wirklich wirklich der reinste wahnsinn! ich habe ne crucial C300 am laufen und muss sagen.... Wow (Wow-Ticker++)
 
Verlusst? Oo OCZ haben den Arbeitsspeicher immer teuer verkauft.
 
Schade drum... muss sagen, dass der OCZ Platinum bisweilen am besten bei mir funktioniert hat... und steckt das Übertakten anstandslos wech
 
Zum Thema RAM kann ich im Bezug auf OCZ wenig sagen, da ich Corsair verbaue. Allerdings habe ich mir vor ca. 2 Wochen die Vertex 2 von OCZ gekauft und bin schwer beeindruckt von dem Teil. Wenn sich noch mehr Hersteller exklusiv auf diese Sparte konzentrieren, dürfte in naher Zukunft nicht nur die bereits hohe Performance, sondern auch der Preis/GB stimmen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte