Google, Facebook & Co. planen World IPv6 Day

Internet & Webdienste Am 8. Juni 2011 soll der World IPv6 Day stattfinden, ein 24-stündiger Probelauf, in dessen Rahmen die weltweit größten Websites über die nächste Generation des Internetprotokolls erreichbar sein werden. Für die Organisation ist die Internet Society ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schöne Sache das. Nur leider bringen u.a. Telekomkunden diese Tests nicht viel, da durch diese ip6to4 Tunnelung keine reinen ipv6 Seiten aufgerufen werden können.
 
@Mister-X: Also bei mir geht das mit meinem Telekom Anschluß wunderbar auf eine ipv6 Adresse zuzugreifen.

So sagt mir z.B. auch der oben verlinkte Test, dass ich am ipv6 day keine Probleme haben werde ;).

So funktioniert z.B. auch http://ipv6.google.com/.

Aber der Test ist ja eh erst im Juni. Bis dahin sollte die Telekom mit der Umstellung zumindest angefangen haben. Damit sie ihr pensum ende 2011 hinbekommt.
 
@sebastian2: Ich hab auch eine IPv6 Adresse, allerdings kann ich auf keine der genannten Seiten zugreifne. Und auch bei mir sagt der Test, dass ich keine Probleme haben werde. Übrigens auch an einem reinen IPv4 Anschluss gerade getestet. Aber mal abwarten, evtl ist die Telekom am Land einfach nochnicht so weit.
 
@sebastian2: Bei Versatel siehts momentan ganz mies aus. 0/10 for your IPv6 stability.... Selbst für IPv4-Verbindungen erhalte ich grad mal 7 von 10 Punkten.
 
@pvenohr: 7/10 ist wohl standard. Bei v6 bin ich bei 4/10
 
@Mister-X: 10/10 for your IPv4 stability and readiness, when publishers offer both IPv4 and IPv6 -
0/10 for your IPv6 stability and readiness, when publishers are forced to go IPv6 only --
Anbieter: Alice
 
ich hab auch 10/10 bei IPv4 und 0/10 bei IPv6, ich glaub wir haben bei uns im Heim die Telekom mit einer festen IP als Anbieter...
 
Ich werde auch keine Probs haben .. da ich mir seit Jahren einen Tunnel gegönnt habe.. die Telekom und Co. die sind eindeutig zu langsam was das betrifft!
 
@greeny69: Bei Alice habe ich auch nur "7/10 for your IPv4 stability and readiness" und 0/10 bei IPv6. Habe die auch gestern angeschrieben, ob die auch Bestrebungen in Sachen IPv6 haben > bisher keine Antwort.
 
@zivilist: Hm, da bin ich ja mal gespannt, ob die sich melden, und was sie schreiben... ^^
 
@greeny69: Antwort gerade von Alice bekommen: "Das HanseNet Netz ist heute schon IPv6-ready und routet bereits IPv6-Pakete. Parallel dazu wird IPv4 noch langfristig unterstützt. Wir haben die Marktanforderungen im Fokus und werden IPv6 als Service für alle Kunden zeitnah einführen."
 
@zivilist: Hmm... Die Testseite sagt ja was anderes... Bleibt wohl nur abzuwarten... ^^ Danke jedenfalls, für die Antwort :)
 
@pvenohr: Bei Kabel Deutschland auch
 
tja, ich weis nicht so ganz was das Ganze soll. Wenn Google und/oder Facebook einen Tag lang ausschließlich, inkl. DNS und Co, über IPv6 zu erreichen wäre, ja dann, aber so? Wayne-intressierts?
 
@Lastwebpage: Ist halt ein Test. Daran daß viele dank ihrer fortschrittlichen ISPs immer noch auf IPv4 unterwegs sind wird das natürlich leider nichts ändern.
 
@Johnny Cache: Bis zum 8.Juni, ein halbes Jahr, wäre ja noch Zeit genug.
 
@Lastwebpage: Aber wenn man von dem Enthusiasmus ausgeht den die ISPs bei der Umstellung bisher an den Tag gelegt haben kann ich dir jetzt schon sagen was dabei rauskommen wird. Die sind vermutlich immer noch der Meinung daß man das Thema einfach aussitzen kann... man muß es nur richtig wollen.
 
@Johnny Cache: Ja, ist auch kein Wunder wenn man so innovationsfreudig ist wie der Steinzeitmensch der an seiner Holzkeule hängt. Wenn selbst Unternehmen wie Kabel BW in einem Gebiet, das ursprünglich gar nicht zum eigentlichen Kerngeschäft gehört, mehr Innovationsfreude zeigt wie die eigentlichen Platzhirsche dann läuft einiges schief. Hoffentlich werden Telekom und Co. so langsam mal aus ihrem Winterschlaf erwachen und machen sich langsam mal der Ernsthaftigkeit der derzeitigen Situation bewusst.
 
Bei mir steht auf der IP6 test Seite das alles OK ist. Aber mein Provider unterstützt kein IPv6 ..versteh ich nicht
 
hmm, muss dann nicht auch die Hardware (Router) IPv6-fähig sein ? Sonst machen die Tests ja wohl keinen Sinn ! Fritz!Box ab 7270 zB bietet ja extra FW-Updates dafür an. Vllt. sollte man die User erst mal darüber aufklären, bevor man solche Tests startet...
 
@pubsfried: Normalerweise nützt das nichts.
PC(IPv4/IPv6)<->Router(IPv6/IPv4)<->ISP(IPv4)
Ich schätze mal, so sieht es bei 99% aller Internetnutzer hierzulande aus. Das der Router (bzw. Router nach Firmwareupdate) und das OS IPv6 intern, also PC seitig, können, ist nett, mehr aber auch nicht.
Siehe dazu z.B. auch http://blog.1und1.de/2010/09/28/ipv6-wann-kommt-das-neue-internet/
 
@pubsfried: Was ist an Dual-Stack-Betrieb nicht zu verstehen?
 
das IPv6 nötig ist, ist einleuchtend. Was mir nicht einleuchtet ist, warum sich hier so viele darauf freuen. Denn für den Endkunden hat das keinerlei Vorteile. Für Extended User sogar eher Nachteile, weil sich IPv6 Adressen mal so gut wie gar nicht merken lassen.
 
@gibbons: Man wird alles mit dem Namen ansprechen und die IP wird niemand interessieren: http://de.wikipedia.org/wiki/Ipv6#Autokonfiguration
 
im ersten moment als ich die überschrift bis world gelesen hatte, dachte ich; oh man, jetzt isses soweit, google und facebook übernehmen doch noch die weltherrschaft. gut, dass ich den artikel und die überschrift nachher komplett gelesen habe.
 
0/10 für forced ip6 bei Three.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check