Windows 7 Service Pack 1 kurz vor dem Release?

Windows 7 Microsoft steht offenbar kurz vor der Veröffentlichung des ersten Service Packs für Windows 7. Darauf lässt der Beginn der Auslieferung eines vorbereitenden Updates schließen, das seit dem gestrigen allmonatlichen Patch-Day über Windows Update ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und ich habn rechner erst vor kurzem platt gemacht.na dulle.
 
@xerex.exe: hab ich bei Vista auch öfters gemacht, aber seit ich Windows 7 habe, weiß ich gar nicht mehr was das ist?!
 
@xerex.exe: ist doch "nur" nen Update, warum Neuinstalliern? einfach laufen lassen...
 
@Psoido: neee lass mal, ich lass das mit dem "laufen lassen" lieber.naja aber so eine frische installation ist dann doch besser.
 
@xerex.exe: nope, das SP1 lohnt sich hier nicht.
 
@xerex.exe: Das ist natürlich ein gutes Argument. Moment mal, welches Argument? o_O
 
@Narf!: war doch schon bei xp so, dass eine neuinstallation besser ist, als über ein altes system was eh schon total verhunzt ist, haufen systemdatein während des betriebes verändern zu wollen.good old windoof macht schließlich immer spirenzchen.
 
@xerex.exe: was für ein quatsch
 
@mrbigfoot: schonmal xp von sp1 auf sp3 hochgepatched?das teil läuft dann instabiler als ohne irgendnen servicepack.
 
@xerex.exe: Tja so rächen sich billig und NoName Produkte. Ich selbst hatte nie das Problem bei verschiedenen Rechnern.
 
@xerex.exe: Da hab ich andere Erfahrungen gemacht ich hab schon des öfteren die Rechner meiner Bekannten durch die Installation von Service Packs gerettet.
 
@Menschenhasser: naja wenn man asus billig nennt (damals noch a7n8x-e deluxe beim alten mit xp) dann will ich nicht das teure kennen ;).und nein ich benutze nicht tuneup oder sonstige verhunzsoftware.pc wurde immer gepflegt etc. und trotzdem hats nie hingehauen.bei mir nicht (mit den guten komponenten) und auch nicht bei anderen.immer gab es irgendwelche probleme, welche durch eine neuinstallation nie danach aufgetreten sind.seit dem mach ich bei sp´s nur noch neuinstallationen.
 
@xerex.exe: Guter witz denn xp war vor sp2 kaum zu gebrauchen in meinen augen.
 
@Carp: tja merkst du was?
 
@xerex.exe: Asus ist einfach nur noch billig geworden.Asus war mal sehr gut nun ist es egal ob da asrock oder asus drauf steht.Das tut sich nichts mehr.Vom feinsten ist das bei asus nicht mehr.Nur der preis noch.
 
@xerex.exe: Du sagtest instabiler als ohne sp aber instabiler als ohne sp ging es schon nicht mehr deshalb mein post.
 
@Carp: tja ich rede aber von athlon xp zeiten.und das von mir geschriebene board war damals für den prozessor leistungstechnisch sehr gut.und damals hat asus noch gut gebaut.und wegen instabilität... deine meinung ;)
 
@xerex.exe: Ich auch und da hatte ich z.b. einen AMD Athlon 2200+
 
@Menschenhasser: na da müssteste eigentlich wissen,dass asus da noch gut war (hatte nen 2400+ ;))
 
@xerex.exe: Du bist ein Schnacker. Wenn schon, dann vergleich bitte Vista und 7, und lass mal XP schön außen vor. Und schon wirst du merken, dass der alte Spruch "Bei Service Pack Neuinstallation machen" heutzutage völliger Blödsinn ist.
 
@DON666: also aus erfahrung muss ich sagen, dass die alten sprüche selbst bei 7/vista noch gelten.auch 7 wird langsam mit der zeit ;)
 
@Carp: Tja hättest Du mal nicht zu irgend einem Zockermüll gegriffen, sondern zum grundsoliden Workstation Mainboard.
 
@Carp: Komisch meine Xonar DS und mein EeePC 1015T, mattem Display und HD 4250 sind sowas von geil.
 
Also meiner Erfahrung nach lief XP erst ab dem SP2 richtig stabil, davor gabs immer mal wieder nen kleinen Bluescreen, und ich hab bis 2008 XP nur mit dem SP1 laufen. Ich bin zwar der Meinung, dass XP ab dem SP2 etwas langsamer geworden ist, aber dafür dann auch sehr stabil. Ist aber bloß meine Erfahrung, ab Vista hat sich da viel verändert und man muss meine Neuinstallationen bei Service Packs machen, auch wenn ich es aus Gewohnheit oft noch gerne machen würde...^^
 
@xerex.exe:
"also aus erfahrung muss ich sagen, dass die alten sprüche selbst bei 7/vista noch gelten.auch 7 wird langsam mit der zeit ;)"

Nimm z.B. Autoruns, schmeiss den überflüssigen Kram raus und es läuft wieder wie neu.
 
@Koppi71: irgendwie muss ich sagen, hört es sich so an als wollt ihr mich für dumm verkaufen.natürlich lass ich nur zeug im autostart was ich brauch und natürlich sind uppdates einzeln zu installieren nicht schädlich, aber es ist wesentlich sauberer und meiner meinung nach auch sicherer/stabiler/besser ein servicepack in einer windowsinstallation zu integrieren und es dann so neuzuinstallieren.und das probleme beseitigt werden ist natürlich auch immer besser als windows neuzuinstallieren.
 
@xerex.exe:
Wieso soll das "sicherer/stabiler/besser" sein?
Für Verlangsamung gibt es wie gesagt konkrete Gründe, das kannst Du mit entsprechenden Tools herausfinden.
"Sicherer" ist eine Frage der Konfiguration bzw. der Schadsoftwarefreiheit.
"Stabiler" Aktuelle Treiber, sieh zu dass die Hardware korrekt mitspielt. Google ist Dein Freund.
"Besser": Ein eher psychologisches Problem.

Das mit Neuinstallation bzw. integrierten SPs jedes Problem für alle Zeit verschwindet ist ja wohl auch nicht ganz richtig.
 
@xerex.exe:
Deine Einstellung zu Neuinstallationen solltest Du wirklich mal grundlegend überdenken. Updates einzeln oder nachträglich aufzuspielen ist übrigens ebenfalls NICHT schädlich!

Die Leute, die Windows immer durch Neuinstallationen "reparieren" sind meiner Meinung nach nur nicht in der Lage oder zu faul den wahren Problemen auf den Grund zu gehen und diese zu lösen.
Ich bin seit DOS 3.3 PC-User und habe immer mindestens 2-3 Rechner auf dem Schreibtisch stehen und kann stolz sagen, dass ich ausser nach einem Festplattencrash ohne Backup vor ca. 15 Jahren noch nie (!) irgendein Windows neu aufsetzen musste, weil es "gesponnen" hätte.
Gut, einige Probleme waren recht vertrackt und brauchten Ihre Zeit zur Lösung (und schlaflose Nächte), aber noch viel länger würde es ja dauern, alles neu aufzuspielen und alle Anpassungen eines Produktivsystems wieder einzeln vorzunehmen und die dadurch neu aufgetretenen Ungereimtheiten zu entfernen.

...und wenn es mal schnell gehen soll, dann kann man aufgetretenen Problemen auch oft mit TimeMachine- bzw. Widerherstellungspunkt-Backups zu Leibe rücken.
 
@Koppi71: XP und alle Programme habe ich in ca. 2-3 Stunden neu aufgesetzt. Und du sprichst von "Nächten...". Da schlafe ich lieber in aller Ruhe. Davon mal abgesehen hätte ich dafür auch keine Zeit - kopfschüttel -. Manche Leute habe einfach zu viel Zeit *Neid* ;-)
 
@Ice-Tee:
Tja, wenn man -wie Du mit Deinen 2-3 Stunden- nur wenige Programme oder nur Spiele installiert hast, mag das schneller gehen. Ich muss mit den Kisten arbeiten und habe da viele und teilweise komplex konfigurierte Sachen drauf, dann noch die ganze Hardwareperipherie. Ich kann mir das nicht leisten wegen kleiner Zicken immer gleich alles neu aufzusetzen. Was Ihr macht ist nur herumdoktoren an den Symptomen, nicht Lösungen finden. Aber das sind nur meine 25+ Jahre an Erfahrung mit Computern. Da sind ein paar schlaflose Nächte gar nichts, auch wenn ich ebenfalls besseres zu tun habe. Aber iwenn Ihr es braucht will ich Euch den Spass am Plattmachen nun wirklich nicht verderben.
 
@all: Lasst ihn doch, wenn er Spaß am Neuinstallieren hat?^^ Btw denke ich, dass es beim SP1 noch keinen Sinn macht, da man beim Neuaufsetzen nichts überspringen kann wie bei XP von SP1 (bzw. mit nem Registry Eintrag auch ohne SP) zu SP3.
 
@xerex.exe: Du hast deinen Rechner platt gemacht? Mit einem Hammer oder so etwas Ähnlichem?
 
Und für die die es außerdem interessiert. Es gibt bereits seit Anfang Januar 2011 zwei Hotfixes die ins SP2 einfliesen. Sprich, sie sind NICHT in SP1 enthalten.

KB2482122: http://tinyurl.com/68cou97
KB2489740: http://tinyurl.com/65lxgoo
 
@upLinK|noW: danke gleich mal geladen ;)
 
@upLinK|noW: Ich finde keine offiziellen Infos über diese Updates. Aber erst einmal installieren - was ein Kindergarten.
 
Moin,
wenn das SP1 da ist, werd ich´s einfach installieren lassen, während ich mit meinem Hund auf Tour gehe = fertig. So einfach ist das.
Und SP´s lohnen sich immer !
 
das Sp1 ist schon lange fertig. ich hab das schon vor 2 Wochen geschrieben.
 
@MagicAndre1981: fehlt nur noch der passende leak. jetzt wäre vista sp3 nice ^^
 
@Erazor84: denke nicht, dass es so schnell ein Sp3 gibt (wenn überhaupt). Der Hauptaugenmerk liegt nun auf Windows 8
 
@MagicAndre1981: Ich denke nicht, dass die Entwickler von Windows 8 an Service Packs für Windows 7 oder Vista beteiligt sind. Auch andersrum nicht.
 
@MagicAndre1981: erzähl das mal wem anders aba net uns
 
@MagicAndre1981: es geht ums release, nicht darum, wann es fertig war.
 
Um mal von diesem "Gebasche" weg zu kommen und zu, meiner Meinung nach, wichtigen Frage:

Ich habe mir, als Windows 7 Frisch rauskam, dieses tolle Studentenangebot geholt. WIN 7 PROF. 64 BIT für, lasst mich nicht Lügen ca 20€

So, das ist nicht das besondere. Man konnte sich jedoch einfach nur den Key für den Obolus für 20€ holen oder nochmal 10€ drauflegen und so eine wundervolle originale Windows 7 DVD schicken lassen.
Also so eine die wirklich auch in die OVP kommt.
Genau das habe ich natürlich gemacht und nun meine Frage:

Ich möchte gerne genau diesen "Rohling" ohne Key mit Service Pack 1 haben. Wenn es dann auch erschienen ist im Regal wo dann "incl. SP 1" draufsteht. Also einfach nur die DVD

Es muss doch soetwas bei Microsoft geben, dass man anrufen kann und sagen kann: "Meine DVD hat soviele Kratzer, kann ich eine neue Bestellen?"

Versteht mich nicht falsch, ich will dafür bezahlen, und ich weiß auch dass es später wahrscheinlich eine eigenen Slipstream Dafür geben wird. Aber wie viele bestimmt wissen, ist die Datenübertragung bei der Installation eigener gebrannter CD oder DVD´s nicht halb so schnell wie bei Originalen (weiß leider nicht warum). Der ließt und ließt immer wieder die DVD bis dann nach ca der doppelten oder dreifachen Zeit das Gewünschte Programm oder Windows installiert worden ist.

Wäre wirklich nett, wenn jemand mir da helfen könnte. Grüße Normenn
 
@Normenn12596702: Installier die Slipstream-Version von einem USB-Stick. Dann ist es noch viiiiel schneller.
 
@jackattack: Soll er machen oder kauft sich die DVD im Onlineshop von Microsoft, dann hat er was zum in das Regal stellen.
 
@jackattack:
Vielen dank für den tipp, kannst du mir verraten wie ich Windows 7 auf einem Stick zum booten kriege?
 
Zitat Normenn:
Aber wie viele bestimmt wissen, ist die Datenübertragung bei der Installation eigener gebrannter CD oder DVD´s nicht halb so schnell wie bei Originalen (weiß leider nicht warum)
Zitat Ende.
Kann ich leider nicht mal halbwegs nachvollziehen. Eine von Technet oder MSDN gezogene und anschl. gebrannte Windows 7-DVD ist nichts anderes als das Original. Und das installierte sich sauschnell.
 
@eagle30:

Deshalb wundert es mich, weshalb meine bis jetzt alle selbstgebrannten DVD´s und CD´s viel Länbger als "original" dvd´s brauchen.
Dachte vielleicht sind die anders veredelt oder sowas. Ich weiß nicht wieso dass dann so bei mir ist.
 
"Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB976902)

Downloadgröße: 10,2 MB

Sie müssen ggf. den Computer neu starten, damit die Änderungen wirksam werden.

Updatetyp: Wichtig

Installieren Sie dieses Update, damit zukünftige Updates auf allen Editionen von Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 erfolgreich installiert werden können. This update may be required before selected future updates can be installed. Das Update kann nach der Installation nicht mehr entfernt werden.

Weitere Informationen:
http://support.microsoft.com/kb/976902

Hilfe und Support:
http://support.microsoft.com
"
 
Also: Um das vorbereitende Update zu installieren müssen alle anderen Windows-Updates eingespielt sein. Dann ist man bereit für die Installation des SP1, welches wiederum im Wesentlichen eine Sammlung sämtlicher Updates ist. Oder habe ich irgend etwas falsch verstanden...?
 
@JanKrohn: nun ja, es gibt weit über 300 patches die niemals per windows update erschienen sind, sondern nur auf bestellung. diese sind im sp1 auch enthalten.

so wie es schon immer bei windows sp's war.
 
@JanKrohn: Glaube, dass du dieses Update nur benötigst, um SP1 per Windows Update zu bekommen, wenn es irgendwann mal darüber angeboten wird. Bei der Downloadbaren Version von der Microsoft Update Seite dürfte dieses Update evtl sogar mit im SP enthalten sein, um SP1 auch über eine frisch installiere Maschine schupsen zu können. War ja bisher nicht anders.
 
Vielleicht kann Win7 SP1 dann mit vollem Netzwerk aufwachen und muss nicht immer korrigiert und wieder funktionsfähig gemacht werden.
 
@kinterra: Wie meinst du das? Hatte noch keine Netzwerkprobleme in Windows 7
 
@hamst0r: Ich habe das zuerst auf einigen Laptops, die ich dann "reparieren" musste festgestellt, das sobald Win7 zb. durch zuklappen schlafen gelegt wird, kein Netzwerk mehr funktioniert. Weder WLAN noch Surfsticks oder Kabel, stattdessen ist es wie deaktiviert. Zu Hause an meinem Rechner, kein Laptop, ist genau das gleiche. Wenn Win7 schlafen geht und danach aufwacht, funktioniert keine Netzwerk mehr. Nicht mal Kabel. Bisher habe ich kein Win7 gesehen, der das nicht hat.
 
@kinterra: So, wie Du es beschreibst, habe ich das noch nirgendwo erlebt (4 Rechner zu Hause, davon 2 Notebooks). Mein neuestes SONY-Notebook geht sehr oft und sehr schnell in den Standby, weil ich damit häufig über Akku arbeite, wenn ich das Gerät dann mal für einige Zeit verlasse, pennt die Kiste sehr bald. Wache ich sie wieder auf, ist das Netzwerk inkl. Internet funktionierend sofort wieder,da genauso schnell wie alle anderen Dinge. Sieh' bei Gelegenheit mal die Energieeinstellungen durch, vielleicht ist da was zu scharf eingestellt.
 
@kinterra: Meine Erfahrung sagt auch, daß Windows 7 in Netzwerken mit vielen Rechnern große Probleme hat, die verbundenen Netzwerklaufwerke zu halten und auch über Energiesparvorgänge hinweg verfügbar zu halten. Da gibt es noch einige Bugs. Einzelplatzanwender zuhause merken das nicht. Da waren XP und auch Vista stabiler!
 
Wir(d) es Slipstreaming für das SP1 geben? Alles andere wäre echt blöd!
 
@Ice-Tee: Microsoft hatte das ja mal angekündtigt, selbst für Vista seinerzeit. Aber ich glaube nicht dran, da man das ganze WIM Image zerpflücken müsste... Microsoft sollte ein Tool anbieten oder zumindest für jeden legalen User aktualisierte Images zum Download bereitstellen, bei MSDN und co. gehts schließlich auch. Sonst forciert man nur wieder, dass sich ehrliche Kunden fragwürdiger Strategien bedienen müssen.
 
@Ice-Tee: Nein, ich glaube nicht, jedenfalls nicht so einfach (/integrate:<Pfad>) wie bei W2K, WXP u. W2K3. Die seit Vista eingeführte, Image-basierende Installation verhindert das. Um eine ISO oder DVD inkl. SP1 zu bekommen, gibt es für Dich 3 Möglichkeiten: 1. Sysprep (hoher Zeitaufwand und schwierig, sich erstmal darin einzulesen, jedoch die einzige von Microsoft offiziell authorisierte Methode. Wenn man's ein paar mal gemacht hat, hat man den Bogen raus), 2. DVD bei jemandem borgen, der sich Win7 nach Erscheinen des SP1 gekauft hat (Datei "ei.cfg" aus der ISO löschen, danach stehen alle Versionen zur Auswahl), 3. "google" oder "binge" beizeiten mal nach dem Distributor "DIGITALRIVER". Der stellt die jeweils aktuellen ISO's zum Download ins Internet, auch ohne daß man Technet-, MSDN- oder Volumenkunde bei Microsoft sein muß (also für Jedermann).
 
@departure: Ist Punkt 3 legal und zu empfehlen (sauber)?
 
@Ice-Tee: Ja, Digitalriver ist ein offizieller Microsoft-Distributor. Warum ausgerechnet der mit seinen ISO-Downloads im Internet zu finden ist, und alle anderen nicht, weiß ich nicht. Ich hab' dort schon Win 7 Pro 64 heruntergeladen, die Hash-Werte haben mit denen aus dem Technet 1:1 übereingestimmt. Also sauber. Völlig neutral und Original-MS.
 
@departure: Nur, WO genau bei Digitalriver gibt es die Windows ISOs? Finde auf deren Webseite nichts brauchbares. Benötige ich im Moment zwar nicht, doch ich muss meinen Computer sowieso bald wieder neu aufsetzen, da wärs schön eine ISO mit integriertem SP1 zu haben, falls es dann schon draussen ist. Naja, ein bisschen später wird wohl auch das MSDNAA meiner Uni aktualisierte ISOs anbieten.
 
@parabel: Hier, nimm dies: http://easytopia.de/windows-7-direkt-download-links/
 
@departure: Super, vielen Dank! Werde ich im Auge behalten.
 
Es wäre wirklich wünschenswert, wenn sie in dem SP1 endlich diesen Aero Ruckel Bug beim Fenster schließen/öffnen fixen würden. Der regt mich schon auf, seit es Windows 7 gibt und selbst bei Vista gabs den nicht. Kann doch nicht so schwer sein, so eine Animation gerade zu bügeln.
 
zumindest verlieren bestimmte Toshiba Laptops mit Realtek HDA chip nach dem Sp1 nicht mehr ihren kompletten Ton nach dem Aufwecken und Fenster sind flinker ( mit oder ohne Aero ) ;-]

soviel zu "sind doch nur Updates".
 
Das werd wohl Microsoft nie hinbekommen.
Wenn man den Dienst "Stromversorgung" deaktiviert hat man kein Sound mehr ist doch logisch oder ?
Individuelle Fenstergrößen für diverse Ordner werden nicht gespeichert.
In der Listenansicht kann man vergeblich versuchen Dateien mit 2 Mausklicks zu öffnen wenn man nach rechts scrollt und dort die rechten Dateien anklickt.
 
@Montag: Warum deaktivierst du Dienste und beschwerst dich, dass nicht mehr alles rund läuft?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles