iPad-Zeitung 'The Daily' - Vorstellung am 19. Januar?

Internet & Webdienste Einige US-amerikanische Medien, darunter 'The Cutline', berichten darüber, dass Rupert Murdoch noch in diesem Monat seine vielversprechende iPad-Zeitung "The Daily" zusammen mit dem Apple-Chef Steve Jobs vorstellen wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
da bin ich ja gespannt, ob sie endlich mal kapiert haben, dass es nicht ausreicht, eine digitale Printversion verkaufen zu wollen
 
@zwutz: Vor allem wenn man die Print Version der NY Post für 25c bekommt.
 
@zwutz: Für mich hört sich das nach "auf zu neuen Ufern" an - der Beginn einer neuen Zeitungsära . .
 
@zwutz: Naja, mal abwarten. Mit Print funktionierts im Moment ja auch nicht...
 
@zwutz: diese zeitung gibt es nicht als printzeitung sondern die gibt es nur auf dem ipad !!
 
@Balu2004: ich weiß. Und?
 
@zwutz: dann gehe ich mal davon aus das die nicht einfach ein pdf bereitstellen
 
@Balu2004: die nachrichten bleiben trotzdem die selben....
 
Hat der Ipad hype bald mal ein ende? es gibt doch viel bessere tablets als das Ipad. Galaxy Tab ist ein bespiel. Und das Ipad 2 wird auch nicht besser.
 
@christi1992: Finde das Galaxy Tab im direkten 1zu1 Vergleich unterlegen.
 
@christi1992: Meine Frau hat ein iPad, ich ein Galaxy Tab. Manchmal wünsche ich mir, es wäre anders herum...
 
@christi1992: Dein Benutzername inkl. Geburtsjahr und das nicht "richtig" geschriebene 'iPad' zeigen das Du weder das eine noch das andere Gerät besitzt. Warum also hier den Senf abgeben?
 
@christi1992: Beides hat Vor- und Nachteile. Das GalaxyTab ist aus meiner Sicht zu klein, um als wirklicher Konkurrent durchzugehen, eher ist es eine Nicht-Apple-Alternative. Aber demnächst kommen ja die richtigen Konkurrenzprodukte. ;-)
 
Der rechtskonservative Faschist Rupert Murdoch gemeinsam mit Steve Jobs. Was für ein sympatisches Gespann. Kann man sich denken was für eine Zeitung rauskommt: schlimmer als die "Bild"!
 
@moribund: Das interessante an dieser Geschichte ist eher die Umsetzung des Projektes, als die politische Richtung der Zeitung. Wenn dies wirklich gut umgesetzt ist und die Möglichkeiten der Tablets ausnutzt, dann ist das ein guter Anfang in die Zukunft der Zeitungen. Wenn dann andere nachziehen, ist die Vielfalt bald erreicht. Wenn das wirklich gut umgesetzt wird, dann muss man dies auf jeden Fall positiv anmerken und danach dann ggf. über den Inhalt meckern.
 
@JoePhi: also es wird sicher nicht ein guter anfang für die zukunft sein wenn bestimmte zeitungen nur auf bestimmer hardware laufen. in diesem fall brauche ich ein ipad um die zeitung zu lesen. das soll die rosige zukunft sein? prost mahlzeit! wenn ms die gleiche idee hat brauche ich 2 tablets um auf dem laufenden zu sein.
 
@Matico: Wenn Tablets sich am Markt verbreiten, kann man sicher sein, dass solche Projekte sich in kürzester Zeit auch auf andere Hardware und Systeme verbreiten. Alles andere wäre unternehmerischer Unsinn ... außer Apple selbst schiebt denen $$$ hinten rein.
Im Moment ist das iPad aber noch der Platzhirsch, also wird hierfür entwickelt. Ich finde das ziemlich logisch. Wenn aber z.B. der Xoom so wird, wie er vorgestellt wurde ... dann sieht die Zukunft der Tablets an sich rosig aus ... und dann kommen hoffentlich gute Anwendungen, die auf diese Art HArdware eben zugeschnitten sind. Hoffen wir einfach, dass diese neue Zeitung dann einen Startpunkt setzt.
 
@JoePhi: ich denke du bist da zu blauäugig. warum sollte steve jobs sich an einer zeitung beteiligen die dann auf anderen geräten gelesen wird? naja, warten wir es ab. kommt zeit kommt zeitung :)
 
@JoePhi: Nur wer Murdochs bisherige Geschichte kennt, weiß, dass er jedes seiner Medien als Propagandamedium einsetzt (auch wenn er vorher anderes verspricht). Das wird hier nicht anders sein.
 
@moribund: Da hast Du vollkommen recht. Aus dem Grund sage ich ja: Hoffen, dass es technisch gut umgesetzt ist und so weitere Zeitungen folgen werden. Dass man dem Inhalt kritisch gegenüberstehen sollte, sollte vermutlich jedem klar sein, der sich gerne über mehrere Seiten informiert.
 
@JoePhi: In dem Punkt gebe ich Dir recht: nämlich dass andere Zeitungen hoffentlich folgen werden (auch auf anderen Plattformen). Dass der gebeutelte Zeitungsmarkt mobile Geräte wie Tabs etc endlich mal als Chance sieht ist ja schon lange überfällig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich