Wien: 15-Jähriger will Polizei "gehackt" haben

Hacker Ein 15-jähriger Österreicher will versucht haben, E-Mail-Konten der in Wien zuständigen Polizei zu übernehmen. In seinem Freundeskreis habe er mit entsprechenden Angaben geprahlt, berichtet das Online-Portal 'Futurezone'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob man das als Hacken bezeichnen kann? Aber warum gibt er an, es ist doch dann logisch, dass es raus kommt.
 
@TK814: ja kann man, nennt sich social hacking ^^
 
@Morc: social hacking ist voll schmodder... aber eine einfache schnelle methode.. und man kommt mal an die frische luft
 
@TK814: was ist erfolg ohne anerkennung?! ;)
 
Wollen wir mal für den Knaben hoffen, dass er seine Platten verschlüsselt hat :).
 
@DashKiller: oder hatt Windows drauf..
 
@DashKiller: damit darf er ruhig ordentlich auf die fresse fliegen
 
@DashKiller: wenns dann heißt , ihr sohn hatte 18+ filmchen mit tieren :D hahaha zu gern würde ich dann sein gesicht sehen ^^ geschieht ihm irgendwie recht... wenn man schon skript /hack kiddy spielen will dann richtig über proxys und kein großes herumprollen.
 
@cell85: Tja wenn du dem Irrglauben verfällst das du über Proxys anonym wärst dann schönen Abend.
 
i´ve hacked localhost.
 
@xerex.exe: meinen nicht :P
 
@-adrian-: willst die ip zu meinem localhost haben? 127.0.0.1 :-) mein system is voll secure! viel spaß beim häggen! *lol*
 
@Morc: haste keine ipv6 .. v4 ist mir zu old skool
 
@-adrian-: -> ::1 <- bitteschön, dachte du wärst noch einer von der "alten schule" :-)
 
@Morc: ok.. ich bin drin .. jetzt loesch dir jetzt deine partition c:!
 
@-adrian-: und, hat's geklappt oder hast du schwierigkeiten beim hacken meiner firewall bekommen - oder warum meldest du dich net mehr? :-D
 
@Morc: scheisse man .. mein rechner ist abgestuertzt und ntldr fehler und ich musste windows neu installieren ... aber jetzt versuch ichs noch mal
 
Ist Social Engineering nicht auch eine Form des Hackens?
 
@nemesis1337:
Ist das zerkleinern einer Zwiebel nicht auch eine Form des Hackens?
 
@zimb0: made my day :D
 
@nemesis1337: Zumal es in der Regel wesentlich einfacher ist durch Social Engineering an die gewünschten Infos zu kommen als durch das Ausnutzen von Sicherheitslücken, für letzteres brauch man wesentlich mehr "know how".
 
@I Luv Money: Naja, so pauschal kann man das auch nicht sagen. Das hängt immer vom Einzelfall ab.
 
Die Geschichte auf Facebook zu posten ist dann doch nicht so geschickt :)
 
Morgen heißt es dann Wien: Polizist will 15-Jährigen "verknackt" haben.
 
Die Meldung ist so nicht ganz korrekt: Den zugang hatter über einen Beamten der hiesigen Dienstelle über die Passowort rücksetzung. Von hacken kann also keine rede sein.

Auf Facebook hatte er es auch nicht gepostet und geprahlt, sondern im engeren Freundeskreis.
 
@Chattiger: Naja den "engeren Freundeskreis" würde ich an seiner Stelle mal überdenken - der scheint ja wohl nicht ganz so freundschaftlich zu sein. ;-)
 
@Chattiger: Für 15-jährige ist doch sicher der "engere Freundeskreis" zu 100% gleichzusetzen mit "meine 438 Facebook-Freunde"... *duckundwech*
 
Na ja.. Wien... da die Exekutive haben manchmal (oft)..... Aussetzer... "keiserwurstsemmel" (seit REX) ist meistens als password für die klüger Polizisten . Wohne seit 20 Jahren in Wien und kann nur sagen....... Ohne Kommentar... "klug san net die kiblelrer" oft bezeichnet als "Spengler" wegen eiserner Chelm (keiserzeiten)
 
@thomasg73: 1. k"a"iserwurstsemmel 2. klug sans net de Kiwara. Nach 20 Jahren Wien sollte man dem Wienerischen a bisl bessa mächtig sei....
 
@thomasg73: "kiblelrer" ...hawara, des geht so ned ^^
 
gnade ihm gott wenn die polizei CSSource auf seinem Rechner findet... Der junge sollte lieber mal ein Buch lesen als die Polizei zu nerven die sollten bessers zu tun haben... und solche leute halten sie dann auch noch unnötiger weiße davon ab... -.-
 
@RandyAndy: Ja, die Polizei hat wichtige Aufgaben zu erledigen. Z.B. Mautplaketten zu überprüfen oder Falschparker aufzuschreiben. Alles für unsere Sicherheit.
 
@Kobold-HH: ;) ich weiß schon das die Arbeit der Polizei ein ziemlicher streitpunkt ist und bin da VOLL und ganz deiner Meinung! Aber solche leute die der Junge unterstützen das nicht wirklich das sich was bessert...

und zu falschparker kann ich nur sagen: klar gibts orte wo sies weng übertreiben aber anderseits muss es nunmal regeln geben das unser zusammenleben funktioniert wenn jeder das tun würde was er für richtig hält dann würden wir im Chaos versinken und das fängt schon beim falschparken an... ;)
 
@Kobold-HH: Ich wünschte, hier würde die Polizei mal gelegentlich Falschparker aufschreiben.... ich bin noch nicht soweit, dass ich selbst dann 110 wähle, aber ärgern tut's mich schon wenn mal wieder jemand den Kreuzungsbereich zuparkt.
 
@Chiron84: Vielleicht sollte man zwischen "falsch" (behindernd) und "kreativ" parkend (sich eine passende Lücke suchen - außerhalb der "legalen" Möglichkeiten) unterscheiden. Und ein abgelaufener Parkschein, behindert niemanden und gefährdet auch nichts. Außerdem ist "falsch parken" nur repräsentativ für die "wichtigen" Aufgaben der Polizei, während Autos aufgebrochen oder ganz geklaut werden. Nur dann ist kein Polizist in der Nähe...
 
Nicht besonders schwer, wenn man die Nummer des Helpdesks kennt und sich gut anstellt, durchaus möglich. Ist bei vielen Firmen dadurch möglich..
 
Der Junge tut mir leid. Er wird die kommenden Jahren keine Wochenenden und Ferien mehr haben, weil er da die Sozialstunden abarbeiten muss. :(
 
@s3m1h-44: Naja, er wird sich doch hoffentlich ausrechnen können dass er damit wenns raus kommt ziemlich auf die Schnautze fliegt? ^^
Aber immernoch besser als wenn ers mit 18 gemacht hätte... DANN ginge es wohl in den Knast ^^
 
Das war ja mal wieder viel zu einfach der Polizei Trojaner unter zu jubeln! Schafft sogar ein 15 Jähriger in Östereich. Einfach eine Behauptung aufstellen und die Polizei schleppt sich ohne auch nur eine Sekunde darüber nachzudenken den Trojanerkasten sogar selbst freiwillig in die die Bude ein. *sfg*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles