Windows 7 Home Server: Name von 'Vail' bekannt?

Windows Server Microsoft will die neueste Ausgabe seines Betriebssystems für Server in Heimnetzwerken offenbar unter der Bezeichnung "Windows 7 Home Server" auf den Markt bringen. Dies wurde im Zuge der CES 2011 bekannt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na ja jetzt wo die Software RAID funktion weg ist was bringt das eigentlich noch für einen vorteil gegenüber einer normalen Windows 7 version
 
@Suchiman: dafür gibt es jetzt Windows-Phone-Unterstützung:
http://wpcentral.com/windows-home-server-%E2%80%9Cvail%E2%80%9D-coming-wp7
 
@cread: kk hehe das ist ja mal nett
 
@Suchiman: Sorry, aber Software RAID ist eh der letzte Müll. Was unsicheres habe ich bisher noch nicht erlebt. Lieber 150 Euro für einen Hardware Raid Controller ausgeben. Ist wesentlich sicherer. EDIT: Mit sicher meine ich nicht die Datensicherheit, sondern mehr die Zuverlässigkeit. Ich hatte schon mehere Software Raids und alle samt haben sich nach unterschiedlichen Laufzeiten einfach aufgehängt ohne erkennbaren Grund. Die Hardware selber war dabei immer in Ordnung.
 
@Akkon31/41: na ja was war denn ungefähr die Durchschnittsdauer bis sie sich aufhängen ? Spaßig ists ja wenn der RAID controller abraucht ;-)
 
@Akkon31/41: Und was machst du mit einem Hardware-Raid, wenn dir der Controller über die Wupper geht und du keinen Ersatz hast? Oder schlimmer: keinen Ersatz mehr bekommst, weil dieses Modell nicht mehr verkauft wird? Drive Extender vom WHS1 läuft bei mir seit Jahren vollkommen ohne Probleme...
 
kann man mit diesem "home server" eigentlich HTTP, FTP, RDP, normale Netzlaufwerke und AD betreiben?
 
@flipidus: http, ftp musst du nachinstallieren, rdp läuft nativ, aber um eine AD aufzubauen ist der Home Server nicht geeignet.
 
@Blub.: muss ich für http und ftp das IIS nachinstallieren oder müsste ich da auf ganz andere sachen wie apache und filezilla setzen?
 
@flipidus: Tut mir leid, wenn ich frage, aber was ist "AD"?
 
@BajK511: Der Verzeichnisdienst von Microsoft Windows Server heißt Active Directory (AD).
http://de.wikipedia.org/wiki/Active_Directory
 
@flipidus: Die Home Server haben wie alle anderen Windows-"Home's" die Einschränkung, absolut garnichts in Richtung Domänen zu unterstützen. Bei den Desktops heißt (wie weitestgehend bekannt) das keine Anmeldung an Domänen möglich und alles was daran hängt. Die Home Server können ebenfalls nicht in eine Domäne eingebunden werden und auch selbst nichts bereitstellen, was zum Aufbau einer Domäne nötig ist. Nur als Infos am Rande ...
 
@McStarfighter: "Die Home Server haben wie alle anderen Windows-"Home's" die Einschränkung, absolut garnichts in Richtung Domänen zu unterstützen" falsch! gibt auf dem jetzigen homeserver dcpromo ein und du hast dein 2003er ad. das liegt daran das der whs ein vollständier server 2003 ist bei dem lediglich einige funktionen nicht installiert sind. diese kann man aber über "windowsfunktionen hinzufügen / entfernen" wieder installieren. mein whs ad leuft einwandfrei. noch schöner ist es in die installation einzugreifen und die whs.features nicht zu installierne um einen reinen 2003 zu bekommen.
 
@chris1284: Tja, von diesem inoffiziellen Feature wußte ich nichts. Außerdem stellt sich mir die berechtigte Frage, ob beim neuen WHS sowas immer noch möglich ist.
 
@McStarfighter: beim neuen whs stehen die chancen gut da er auch srv2008 basiert. habe die beta zwar schon geladen aber nie installiert da ich einen echten server 2008 r2 einsetzte bzw 1 realen und mehrere weitere in hyper-v. der technet account machts möglich.
 
@chris1284: Ah ok, bin zwar zu frieden mit meinem für paar euros in eBay ersteigertem Windows 2000 Server + 5 cals aber alt ist halt eben alt, was kostet so ein technet Account und lohnt sich das überhaupt von den kosten und Services her für so nen privatmann wie mich?!?
 
@flipidus: das erste jahr 250€ ca. die verlängerungen sind günstiger. hast aber fast alle server os(2000, 2003,2008) usw , client os (xp, vista, 7 alle versionen) und jede menge software (office alle möglichern versionen zb usw usw) dein.
 
@chris1284: das hört sich ja prima an, wenn ich ne ausbildungsstelle habe, könnte ich mir sowas leisten, auf jeden fall günstiger, als wenn man die software einzeln kauft, wie ist es wenn man dieses technet abo kündigt, darf man dann die software behalten? :) das PHP läuft, noch! :D:D
 
@flipidus: ich sag nur soviel, theoretisch nicht. eigentlich sind diese lizenzen auch nur für teststellungen gedacht (sprich it'ler testen die software). ich habe einen account weil ich mir mit hilfe der lizenzen legal für alle mögichen zwecke testumgebungen aufbauen kann (aktuell zb für mcitp-prüfung und zum test von softwareverteilung). man darf die software /die keys eigentlich auch nicht in produktivumgebungen nutzen. aber bei dem preis/jahr kann man sich eine verlängerung locker leisten, für das was man geboten bekommt
 
@chris1284: also wenn man das abo kündigt, darf man die lizenzen nicht mehr verweden oder die keys gehen nicht mehr?

ich finde trozdem irgendwie cool
 
@chris1284: "...server 2003 ist bei dem lediglich einige funktionen nicht installiert sind." == nannte man früher mal Windows XP. ;)
 
@flipidus: Hmm, okay, jetzt bin ich informiert :) vielen dank! Da ich kein Geld für die 2003er Version hab, werde ich wohl weiterhin mit meinem Windows 2000 Server arbeiten müssen :)
 
@flipidus: ja er kann all diese funktionen
 
@chris1284: achsoo ist das also, aha, "dcpromo" geht da also auch, geil, gibt es von diesem home server irgendwie 60-Tage testversion oder so? ich würde das gern ausprobieren, auf dem IIS 5.0 vom windows 2000 Server geht nämlich kein PHP :)

langsam wird der home server immer interessanter :D
 
@flipidus: jab, 120 tage test http://winfuture.de/news,44593.html. php läuft auch auf iis5 http://www.iis-aid.com/articles/how_to_guides/installing_php_5_iis_5_simple_steps
 
@chris1284: vielen vielen dank für den link!!! da gibt es so nen autom. assistenten, den hab ich durchlaufen lassen und es klappt!!!!!! THX!!!!! ich brauch zwar nur den include-befehl, aber egal :D
 
Vail fande ich auch nicht schlecht. Wäre mal toll gewesen, dieses auch als finale Version so zu lassen.
 
Endlich ein Entwicklungsname welcher zum endgültigen Produkt passt... "FAIL" - tztzt ;)
 
Das ist sowie so wieder eine typisches MS Produkt. Als Mindestanforderung: 70GB Speicherplatz. Gut, soviel wird zwar nicht für die Installation gebraucht, aber trotzdem. Hab es mal eine Woche lang getestet gehabt und fand es nicht so gut. Eigentlich viel zu kompliziert. Da lobe ich mir FreeNAS. Ist viel leichter einzurichten, verbraucht sehr wenig Ressourcen ect.. Selbst mein Drucker läuft darüber im Netzwerk. Unter WHS gabs da nur Probleme.
 
@Akkon31/41: 70 GB für die Installation sind zu viel Ressourcen? Ist jetzt 'n Witz, oder? Und kompliziert? Wenn du leidlich aktuelle Windows-Clients hast, geht's nicht einfacher, auch nicht bei den Druckern. Ist jedenfalls meine praktische Erfahrung.
 
@cgd: Ja, für ein BS halte ich 70GB zuviel. FreeNAS braucht nur 64 MB. Und es verrichtet seinen Dienst genau so gut, wenn nicht sogar besser.
 
@Akkon31/41: Und von 100 unbedarften Heimnutzern, die nur einen lauffähigen Home Server haben wollen, bekommen wieviele einen WHS / FreeNAS installiert? Ich glaub wenn man das testet, wird dies ehr für den WHS sprechen!
 
@Mandharb: installieren ? das ding bootet und läuft über USB stick ohne zu zicken und lässt sie wie ein TP-link Router über Weboberfläche bedienen ^^

hab aus just4fun ein altes Notebook so umfunktioniert 2TB per Firewire angeschlossen und tada leistungsstarkes Nas system 2Ghz 512Mb :D
 
Der Name lautet Home Server 2011:

http://tinyurl.com/67f9kng
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles