Bund will Spionage-Satelliten nicht finanzieren

Recht, Politik & EU Die Bundesregierung will das Projekt eines deutsch-amerikanischen hochauflösenden Satellitennetzwerks namens "Hiros" nicht mit der notwendigen dreistelligen Millionensumme unterstützen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Manchmal frage ich mich ob Politiker überhaupt noch einen Sinn für Geld haben? 100 bis 200 Millionen? Ob das für die noch "Wert" hat oder nur Zahlen in einem Dokument sind? Und wenn's nicht reicht, so hab ich das Gefühl, nimmt man halt einfach einen neuen Kredit auf. Und ich dreh jeden Euro (zum Glück nicht jeden Cent) zweimal um…. Mir ist bewusst das der Satellit nicht finanziert wird (offiziell?), aber es gibt ja auch genügend andere Beispiele wo mal hier und mal da Millionen investiert werden.
 
@Schallf: Was sind schon für die 100 oder 200 Millionen Steuergelder? Es werden jährlich 100-te Milliarden einfach aus dem Fenster geschmissen. Deutschland bräuchte gar keine neue Schulden machen, wenn die nicht ständig Geld für irgendwelchen Schwachsinn ausgeben wurden.
 
100 Millionen sind eben nur ein 100. nicht 1.000.000 Millionen nein, nur 100. Das steckt man doch locker weg... warum auch schuldenfrei bleiben wenn man schulden machen kann?
 
@Schallf: Das Geld gehört ja nicht ihnen und sie haben die Macht über Steuereinnahmen nach ihren Interessen zu verfügen. Auch wenn dieses Projekt geplatzt ist, gibt es immer noch genug Möglichkeiten Steuergelder zu verschwenden. Jüngstes Beispiel ist die Reiselust unserer Politiker. Sie müssen lediglich eine Dienstreise angeben mit einem bestimmten Grund, dann dürfen sie reisen wie sie wollen. Das tun sie auch weltmeisterlich.
 
@Schallf: Schau Dir einfach den (nicht) vorhanden Sinn beim Politiker mal an, da weißt Du Bescheid: http://goo.gl/s7KjV (Youtube Link, 1 Minute Video)
 
@Schallf: Das erinnert mich daran, als uns vor ein paar Monaten Merkel sagte, WIR hätten über unsere Verhältnisse gelebt, daher müssen WIR den Gürtel enger schnallen.
 
Ähm is das nich vorbei, dieser wie hies das noch kalter Krieg!? Eiserner Vorhang und so!?
Wann werden diese Politbonzen endlich mal aus ihrem Kindersandkasten der mittlerweile leider ernst geworden is rauswachsen!?
 
@fredthefreezer: Der kalte Krieg gegen die Bürger ist noch lange nicht vorbei. Die Dinger wollten die zum Bespitzeln einsetzen. Nur weil das jetzt durch Wikileaks ans Licht gezerrt wurde, tun die so, als würden die davon Abstand nehmen. Kannst aber einen drauf lassen, dass die Politik schon längst die nächsten Schw3iner3i3n ausheckt und die werden auch nicht billig werden, aber kosten ja nicht die "Diäten" der Politiker, sondern nur die Bürger Geld. Zur Tarnung behauptet die Politik schon mal, dass Spionageprogramm wäre angeblich "Umweltschutz": http://blog.fefe.de/?ts=b3dcd87c
 
@boofh: Das Projekt wurde letzten Sommer eingestellt. Vor dem Wikileaks Leak.
 
@boofh: ja genau der bnd wollte in deinen vorgarten schauen...natürlich wollten die damit auch bespitzeln aber sicher nicht die eigene nation. Das macht jeder staat und der, ders am besten macht zieht die meisten vorteile daraus (aktuell wohl china zuvor die amis)
 
@fredthefreezer: Der Kalte Krieg ist schon mehr Geschichte, ABER was total in Mode kommt, ist der Heilige Krieg.
 
Man kann die 100-200 Mio auch besser für was anderes benutzen, es gibt Probleme genug in Deutschland.
 
zB für harz4 kinder ;)
 
@MxH: Oder z.B. für mehr Lernmittel der Schulen im Fach "Deutsch".
 
Also um mal nen anderen Aspekt der Meldung anzuschneiden,
Ich finds nicht gut das die Bundesregierung immer mehr mit Spionage Satelieten arbeitet.Stellt euch mal vor irgend so ein typ vom BND beobachtet euch beim grillen nur weil man als Hobby Sportschütze ist und ab und an im Waffengeschäft einkauft...( naja so inner art ).
 
@SecOne: Erkundige Dich erstmal um was sich der BND kümmert. Du meinst den Verfassungsschutz
 
Komisch, dass sich die Aigner noch nicht gemeldet hat...
 
Der BND hat Interesse Joint Venture Satelliten??? Gut zu wissen. Da die Amis nach Ihren "sinnlosen" Kreuzzügen im Nahen und Mittleren Osten ja Boniätspleite erliltten haben, wird wohl jeder souveräne Staat gefragt ob noch Geld gegeben werden kann.
 
Kann ein Staat eigentlich auch Insolvenz beantragen ?
 
@Suchiman: na sicher. griechenland hats ja schon. das nächte land wird wahrscheinlich irland sein. fallen nach und nach um, wie dominos
 
@cygnos: die USA häts aber viel nötiger xD die haben doch Weltweit die meisten schulden. Sowieso wie macht man überhaupt so gewaltige schulden bzw. wieso lässt man es der USA ständig durchgehen weiter schulden zu machen.
 
@Suchiman: Schau Nachrichten -- USA steht kurz vorm Staatsbankrott ;)
 
@slashi: Nachrichten ? Wieso ? Nachrichten (zumindest TV nachrichten) sind analog das its voll uncoool ich les doch Winfuture :o
 
@Suchiman: tv kannste zwischenzeitlich auch digital empfangen, also alles cool :p
 
@0711: ^^
 
JA, die usa sind eigendlich insolvent, nach dieser imobilien blase.
 
sollen doch die amis zahlen, die müssen doch geld haben wie dreck. die haben doch auch das geld für die kriegsmaschinerie
 
@cygnos: Die amerikanische Wirtschaft käme ohne die Kriegsmaschinerie mächtig ins stottern!
 
@Meckerbock: ...dafür könnte der amerikanische Staat die 600 MRD. Ausgaben für die Kriegsmaschinerie gut anderweitig gebrauchen. Es soll ja auch Wirtschaftszweige geben, die ihr Geld nicht mit Waffenproduktion u. ä. verdienen.
 
@moribund: das us amerikanische militär hat aus wirtschaftlicher sicht weit mehr einfluss als nur deren "eigene" wirtschaftszweige...hat man auch hier gesehen als größere (us) kasernen dicht gemacht wurden was in den dortigen regionen passiert ist.
 
@cygnos: Warum sollen es nur die Ammis zahlen die wollen es nur nicht finanzieren aber nutzen ist auf einmal Okidoki.
 
„"Die Entscheidung gegen eine Finanzierung erspart der Bundesregierung Ärger mit den Franzosen, die mit einem eigenen System den Markt beliefern wollen." Kurzum: Die Bundesregierung ist vor den Franzosen eingeknickt. Wie so oft... Siehe auch hier: http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article11978571/Deutschland.html ... Die dt.-franz. Freundschaft existiert eben nur auf dem Papier, sobald es um Industriepolitik geht, stellen sich die Franzosen quer.
Edit: Korrekte Anführungszeichen sind anscheinend nicht darstellbar.
 
@S.I.C.: was meinst du, wofür die franzosen die force de frappe haben(hauptsächlich kurz- und mittelsteckenwaffen)...
 
@Rulf: die franzosen haben hierfür immerhin ein mitstimmungsrecht für deutschland angeboten...das wollten "wir" aber nicht aufgrund der waffengattung ;)
 
"Bund will Spionage-Satelliten nicht finanzieren"...aber nutzen ;)
 
Wenn wir ihn nicht bauen, dann tun es die Chinesen(wahrscheinlich machen die es so oder so). Ganz ehrlich, wir sollten nicht alles verteufeln, nur weil es Otto und Petra aus Neuhausen mit Gartenzwergen vor der Tür nicht gefällt. Das Ausspähen von Krisenregionen und Katastrophengebieten ist etwas ganz normales. Es deutlich billiger und effizienter diese Sachen per Satellit zu machen, als per Flugzeug, Hubschrauber (Krisenregion) oder Drohne. Europa besitzt sowieso schon einige ältere Modelle(unter anderem aus Israel), also bildet euch nicht ein, dass wir "sowas" nicht machen..und es sind ganz sicher nicht nur Europäer die auf Europa hinabsehen, da könnt ihr sicher sein!
 
@Kartoffelteig: eben, viel interessanter für uns ist es die anderen zu beobachten anstatt otto und petra im vorgarten zu beobachten.
 
also die chinesen scheinen im moment so viel geld über zu haben(kaufen für mrden von euronen span. und port. staatsanleihen), da sind doch sicher noch ein paar milliönchen über um dieses projekt zu retten...oder? ;)
 
Den Politikern ist dieses egal, weil sie davon nichts verstehen.
Um aber diversen anderen Ländern (ob gut oder böse) Parolie bieten zu können, Ohne jetzt rassistisch zu sein - ich meine den fernen Osten - kann man sich nicht bestimmter Möglichkeiten verschliessen, bestimmte Informationen zu erhalten. Im europäischen Rahmen wäre natürlich besser, asl Big Brother da zu implezieren.
 
jo... man wird selber zu diesen chinesen? oder wie is das gemeint? so geht es NICHT!
 
Das Ding kommt natürlich weil CDU keinen Wiederstand gegen neue Weltordnung kennt und weil es sowieso nur von den Geld bzw.von neuen Schulden der dummen Steuerzahler finanziert wird....endlich haben dann Hacker auch mal die Möglichkeit Angie beim Pinkeln in ihren Rosenbeet zu erwischen....die Zukunft sieht gut aus....
 
@LaBeliby: Willst du das wirklich sehen?
 
hat die nich nur nen steingarten? bei ihrem verhalten sehe ich nen steingarten aus beton!
 
Dafür gehen bald die ganzen Steuergelder für die Rettung Europas drauf. Hier wird alles leer geschaufelt und in Länder gepumpt, die mit Steinen schmeissen, nur weil ihre Rente auf ein vernünftiges Niveau angehoben werden soll. Europa, ein Land aus Parasiten.
 
oh, damit man noch besser die ermodung von ziwilisten planen kann? oder habe ich was falsch verstanden?
 
@MxH: selten dämlicher blödsinn
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles