DisplayLink-App macht iPad zum Windows-Bildschirm

Video Das Unternehmen DisplayLink hat eine neue App für das iPad von Apple veröffentlicht. Diese verwandelt es Tablet-System in einen zweiten Monitor für einen Windows-PC. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und was ist hier neu? Gibt doch schon einige Apps die das gleiche machen... ebenfalls per Wlan, und die sind alle nicht für Videos geeignet ;)
 
@zoeck: Ich verwende Splashtop. Die Auflösung auf dem PC wird verändert und Sound wird nur ausgegeben, wenn ich (von 7.1) auf Zweikanal Stereo umschalte. Perfekt ist das nicht, in Ausnahmefällen aber ganz nützlich.
 
@zoeck: Wenn das iPad das Remote Desktop Protocol unterstützen würde, währen diese Apps auch brauchbar. Aber eine reine Video Übertragung ist ineffizient und macht kein Spaß, egal ob iPad oder anderer Rechner. Die Windows Remotedesktopverbindung ist einfach genial!
 
@Wohlstandsmüll: wo genau liegt da der unterschied zwischen der "reinen videoübertragung" und dem "richtigem remote"?
wenn ich quasi das ipad und ne schnurlose maus nehme, lege mich mit beidem aufs sofa, kann ich doch trotzdem alles genauso benutzen wie gewollt, oder?
 
@Trimmi: Der Unterschied ist, ich kann auch unterwegs meinen Rechner zuhause benutzen. Das klappt sogar erstaunlicherweise sehr gut.
 
@NewsLeser: Konntest du auch davor. Ich finde die App zwar nett, aber es gibt auch kostenlose Alternativen zur Fernwartung/Verwaltung. (z.B. TeamViewer)
 
@Wohlstandsmüll: Ähm, es gibt diverse Apps fürs iPad die per RDP eine Verbindung herstellen.
 
Endlich mal eine sinnvolle anwendung für das ipad ;)
 
@LunaticLord: Ist aber ein teurer 2. Desktop für Windows.
 
@Blubbsert: Wenn man bereits ein IPad hat ist es doch ganz praktisch im ganzen Haus auf den PC zugreifen zu können. Extra eines für sowas kaufen würde ich aber auch nicht.
 
@LunaticLord: Verdammte Axt, du hast mir meinen Kommentar 1:1 im Voraus geklaut! ^^
 
Teamwiever ist kostenlos, und kann genau das selbe.
 
@christi1992: Auch auf dem Ipad? Wohl eher nicht... -,-
 
@Aeleks: Auch auf dem Ipad? Wohl eher doch... -,- http://tinyurl.com/klugscheissfail
 
@Pineparty: Wessen Fail das wohl ist...gibts natürlich am AppStore Mr. Neunmalklug: http://tinyurl.com/2we4abm
 
@hartex: Hat er doch geschrieben... er hat sogar den Link zur offiziellen TeamViewer-Seite gepostet, auf der die iPhone- und iPad-Version beschrieben werden. Der, der hier falsch lag, war Aeleks. Und der wurde schon "korrigiert"... _____ @Pineparty: Wie geil ist denn bitte "tinyurl.com/klugscheissfail" :D
 
@christi1992: Glaub Teamviewer kann nicht das selbe, hier geht es nicht um Remote Desktops so um Erweiterte Desktops.
 
@christi1992: Teamviewer ist ein Fernwartungstool, welches es auch kostenlos fürs iPad gibt. Ist bei mir reichlich im Einsatz um Windows user bei ihren Problemchen zu helfen ;-) das ganze hat aber nichts mit der News zutun. Hier geht es um Erweiterung eines Bildschirms. Das unterstützt teamviewer nicht. Allerdings gibt es apps die so etwas können bereits seit nem halben Jahr, eine News war diese Erkenntnis also nicht wirklich wert
 
Splashtop, Teamviewer,.... . Sagt mal lest ihr die News hier überhaupt? Diese Software ist nicht dazu da den PC Desktop 1:1 auf das iPad zu bringen sondern, und so stehts auch im Artikel, den Desktop zu ERWEITERN!!!
 
@mike77: Gebe dir recht, aber ich geh mal davon aus, dass die App auch den Desktop spiegeln lassen kann...schade nur dass es ein reiner Videostream ist, mit Remotefunktion wärs echt klasse.
 
@mike77: Wenn du schon die Leute hier zurechtweist, von wegen lesen und so: Wo bitte steht in der News was von Desktop erweitern? Wo steht was von nicht 1:1 übertragen werden? Da steht etwas von in einen 2. Monitor verwandeln und das kann CLONEN oder ERWEITERN bedeuten!!! So lang ist die News doch nicht...
 
@~quelle~: Du hast Recht, es steht nicht direkt erweitern, aber verwendest du einen zweiten Monitor der an deinem PC angeschlossen ist dafür, um darauf das selbe Bild anzeigen zu lassen wie auf dem Ersten?
 
@mike77: Kommt drauf an, was ich machen will! Ich habe z.B. einen 7"-Bildschirm auf dem ich mir 1:1 den Desktop anzeigen lasse zum (Fern-)Bedienen des Windows Media Centers. Leider passt die Auflösung nicht, da suche ich grad etwas anderes...
 
@~quelle~: Würdest du dir nur auf dem Kleinen das Media-Center anzeigen lassen hättest du den normalen Bildschirn frei für wichtige Dinge wie z.B. Winfuture! ;-)
 
@mike77: Schon klar! Manche brauchen das aber eben nicht (mal ganz ab von Winfuture). Mein großer is dann aus. Is'n HTPC. Sozusagen für die Musik- oder Filmauswahl von der Couch aus...
 
Will man sich denn wirklich noch weiter verschlechtern? Was soll man denn mit so einem kleinen Fuddelding, wo man doch schon am PC sitzt?
 
@boofh: Fernbedienen mit Bild? PS: Aber dafür müsste das Ding 'nen Touchscreen haben (und da verließen mich meine Informationen über irgendwelche Apple"Design"Elektronik, die eigtl. niemand wirklich braucht).
 
@boofh: wenn sich dir nicht erschliesst warum man sowas nutzen könne heisst das noch lange nicht das es keinen einsatz hierfür gibt. praktisch ist oben steht doch schon ein beispiel wofür man das verwenden könnte. ebenfalls denkbar wäre z.b. werkzeugleiste von photoshop auf das ipad display abzulegen, man könnte auch skype / icq oder anderes da hinlegen.
 
@Balu2004: Das erhöht aber bloß den Umstand, macht gar nichts einfacher. Lieber auf dem 26 Zölller bleiben, da ist genug Platz, viel mehr Platz, als so ein 9,7 Zoll Fuddelteilchen bieten kann. Sollte tatsächlich mal der 26 Zöller nicht reichen stehen noch ein paar weiter große TFTs zum erweitern bereit. So ein 9,7 Zoll Fuddelteilchen ist da einfach nur lächerlich. Und wenn es auf Dauer nötig wäre, dann würde ich mir einfach einen größeren Monitor kaufen. Das ist für reine Anzeigezwecke sinnvoller angelegtes Geld, als sich einen Ipad anzuschaffen, um dann bloß eine kleine 9,7 Zoll Fuddelanzeige zu haben. Denn das Ding mach ja nicht mehr Sinn als ein Netbook, was schon ein 10 Zoll Display hat. Käme mir auch nicht in den Sinn, die Minianzeige vom Netbook als Zusatzanzeige zu verwenden, wenn ich ohnehin schon am großen Monitor sitze.
 
Mal 'ne Frage an die Experten bzw. Besitzer des I-Pads. Ist es möglich das Ipad als Fernbedienung für die Stereoanlage zu nutzen. Also so, dass ich mittels Coverflow mir ein Album auf dem Ipad aussuche und wenn ich auf Play drücke, das der Receiver bspw. ein (vorher in flac geripptes) Album vom Server "holt/abruft" und abspielt. /// Und wenn wir grad dabei sind: Kann das Ipad als ebook genutzt werden (pdf anzeigen) und Videos abspielen? - Danke schon mal für die Antworten.
 
@Unbekannter Nr.1: Meinst du das ernst (mit dem eBook und Videos) ? Zum ersteren: Ja: http://tinyurl.com/36ze4lt Entweder Lieder/Videos die auf dem iPad liegen, oder per Remote aus iTunes (oder anderen Quellen).
 
@Rodriguez: Erstmal danke für den Link und ja ich meine das ernst (mit dem Ebook und Videos). Ich habe mich bisher nicht mit den techn. Fähigkeiten des Ipads beschäftigt. Von daher weiß ich auch nicht, ob es technisch in der Lage oder leistungsfähig genug ist solche Inhalte wiederzugeben. Ich hatte nur einmal kurz und flüchtig im MM solch ein Gerät in den Händen und wenn ich ehrlich bin - von der Qualität des Displays war ich begeistert. Aber zurück: Im Video wird gezeigt wie Inhalte vom Ipad auf dem TV wiedergegeben werden. Ich hätte es aber gern anders. Inhalte sollen erstmal gar keine auf dem iPad selbst vorhanden sein, sondern das Gerät soll sie sich (per WLAN?) vom Server holen.

PS: Gibt es Probleme bei der Darstellung von pdfs/Videos? <-- Ernstgemeint. ;-)
 
@Unbekannter Nr.1: Auch das Streamen von Videoinhalten vom Rechner auf das iPad geht, da gibt's Programme im AppStore, auch kostenlos (wenngleich leicht eingeschränkt aber nichts weltbewegendes).
 
@Unbekannter Nr.1: Videos, PDF's, Word, Excel, Powerpoint,.... alles kein Problem. Und meiner Meinung nach funktioniert das auf keinem anderen Tablet so flüssig. So sehr ich Apple wegen vieler Sachen, und vor allem Messiahs Steve Jobs, nicht ausstehen kann, so sehr möchte ich mein iPad aber auch nicht mehr missen. Das was du dir vorstellst geht z.b. mit der App "AirViideo". Egal was für ein Format das original Video hat, AirPlay rechnet es OntheFly um und du kannst es dir am iPad ruckelfrei ansehen. Und der Akku hält locker einige Filme durch. Ich nutz das meistens am Abend im Bett :-)
 
@mike77: ich bin dabei von airvideo umzusteigen auf buzzplayer .. dieser spult bei vor/zurück schneller und vor allem geht das auch gegen eine handelsübliche nas im ecken .. für airvideo benötigst du ja wieder einen rechner auf dem air video server läuft.
 
@mike77/@Balu2004: Also dass klingt ja schon mal alles ganz viel versprechend. In Zukunft sollen/werden bei mir alle Daten nur noch digital vorliegen (Fotos, Videos, Musik, Bücher (teilweise) ect.). Also kann ich, wenn ich euch recht verstehe mit dem iPad die Stereoanlage bedienen und parallel (da ja dann der Receiver sich die Daten vom Server holen soll) ein Buch lesen oder Bilder vom letzten Urlaub anschauen?
 
@Unbekannter Nr.1: mit büchern habe ich mich noch nicht beschäftigt .. aber die liest du dann ja am ipad ;) du benötigst auf jeden fall das teil von gear4 da das ipad keinen infrarot sender integriert hat .. einfacher wäre es auch eine logitech harmony one zu nutzen ;) schau dir mal airplay hier an: http://www.apple.com/de/ipad/features/airplay.html .. du müsstest deine sachen die du streamen willst immer auf deinem ipad halten oder du richtest dir einen mac mini als media server ein .. dann mit iphoto ist es ein traum die bilder am fernseher anzuschauen denn du kannst so features von iphotos nutzen wie z.b. bilder von person xy, events usw anschauen
 
@Balu2004: Danke für die Antworten. Ich muss mir eh neue Technik anschaffen, da dass was ich vorhabe mit meinen alten Geräten nicht geht. Als Receiver dachte ich an einen Yamaha RX-V2067 (http://de.yamaha.com/de/products/audio-visual/av-receivers-amps/rx-v2067__g/?mode=model), da dieser netzwerkfähig ist und wenn ich das richtig verstanden habe ich den normalerweise nötigen Netzwerkplayer so weglassen kann. PS: Bücher werden am iPad gelesen - richtiiisch
 
@Balu2004: Danke für den Tip. Werde ich mir gleich mal ansehen!
 
@Unbekannter Nr.1: Suchst du sowas? http://www.iphoneblog.de/2010/07/13/ifa-preview-sonos-zeigt-ipad-fernbedienung/
 
@Balu2004: Buzzplay ist ja wirklich sehr genial. Ich kann damit über samba sogar auf die freigegebenen Festplatten an meinem WDTVLive zugreifen. Obwohl er im Vergleich zu AirPlay bei zwei MKV ein wenig herumzickt. Trotzdem der Tip des Monats für mich! Danke!
 
@mike77: sag ich doch .. die gui ist zwar nicht so dolle aber ok ;) für mich als player momentan der beste fürs ipad
 
@Balu2004: Ach wer braucht schon eine GUI, die ist doch für Laien ;-) Aber was mir negativ aufgefallen ist, dass große MKV's leider ganz und gar nicht flüssig abgespielt werden (über Samba). Liegt aber in diesem Fall aber eher am zu geringen Datendurchsatz übers WIFI.
 
@mike77: was auch noch interessant wird ist ein unthethered jailbreak fürs ipad ;) es gibt in cydia wohl ne app mit der kann man vielen programmen airplay beibringen ;) .. so könnte man z.b. auch video von buzzplayer streamen (sofern das wlan das mitmacht ;) ) .. dann hätte man im prinzip datenfluss von nas an ipad vom ipad an nas ..
 
@Balu2004: Na ob das wirklich sinnvoll ist :-) Aber auf den unthethered Jailbreak wart ich auch schon hart. Im Moment gibts ja immer noch erst die Beta 4 von redsnow. Ich hoffe die bekommen die letzten Problemchen bald in den Griff.
 
@mike77: stimm ob das sinn macht sei mal dahingestellt .. mich interessiert oftmals was generell machbar ist.. zumal ja demnächst hoffentlich auch der jailbreak für atv 2 mit ios 4.2 kommt . dann sollten auch apps kommen mit der man direkt von einer nas streamen kann usw.
 
@Rodriguez: Ich hecht mal dazwischen ;-): Und das in dem Video geht alles ohne oder nur mit iTunes? Denn nie kommt mir iTunes auf meinen Hostrechner bzw. Server! Was meinst du mit anderen Quellen?
 
@Unbekannter Nr.1: ipad als fernbedienung: http://www.amazon.de/Gear4-UnityRemote-Universal-Fernbedienung-iPhone/dp/B004CRU3IQ .. ist aber nicht ganz was du suchst .. bei mir geht das im moment so: universalfernbedienung ist logitech harmony one. ich habe mir einen hackintosh zusammengeschraubt der über itunes die musikbibliothek zuhause freigibt. dazu habe ich ein apple tv. mit der remote app kann ich die musik in etwa so steuern wie du es gern hättest. denkbar wäre es z.b. auch ein grosses ipad mit musik zu bestücken und ein airplay fähiges gerät an die stereoanlage anzuschliessen. .. denon z.b. bieten ein update für ihre receiver an womit die dann airplay fähig werden .. allerdings wollen die 49euro haben. also im prinzip ist mein kommentar eine ergänzung zu rodriguez eintrag ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles