Südafrika: SIM-Karten-Diebe stören Straßenverkehr

Wirtschaft & Firmen In Südafrika verursachen SIM-Karten-Diebe zunehmend Probleme im Straßenverkehr. Das Problem liegt in der ungenügenden Sicherung der GSM-basierten Steuerungsmodule von Verkehrsampeln. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist das eine normale Methode um Ampeln anzusteuern und so den Verkehrsfluss zu regeln, indem man den quasi ein Handy implantiert und "anruft"?
 
@Mudder: Also wenn in unseren Ampeln auch SIM Karten drinne sind mir denen man kostenlos telefonieren dann reiss ich heut Abend noch eine Ampel ab :)
 
@DrJaegermeister: Kannst Du mir mal deine Ampel leihen? Ich müsste gerade mal ein ganz dringendes Telefonat führen, habe meine Ampel heute morgen leider auf dem Küchentisch liegen gelassen.
 
@Mudder: Ja das ist "eine" normale Methode. Es ist wesentlich günstiger das GSM-Netz zum Versenden der Steuerungsinformationen zu verwenden als ein komplett neues Netz zu errichten oder die Ampeln sogar fest zu verdrahten. In Europa sind GSM gesteuerte Ampeln jedoch nicht ganz so häufig, da die benötigte Infrastruktur für verkabelte Leitsysteme in den meisten Gegenden sowieso schon seit Jahren existiert. GSM-Module werden allerdings zunehmend in der Bahntechnik eingesetzt. Insbesondere dann wenn es um komplett neue Streckenabschnitte geht für die bisher keine Infrastruktur besteht. P.S.: Auf YouTube gibt es nette Videos von einem Briten der in London die Verkehrsinfo-Tafeln an Baustellen und dazugehörigen Umleitungen per SMS umprogrammiert. ;)
 
@skaven: bekomm ich nen link dazu? ^^
mir fällt spontan nichts ein was ich da als suchbegriff nutzen könnte *schäm*
 
@shadow-1991: vielleicht dieses? http://www.youtube.com/watch?v=32JgSJYpL8o

ist aber offensichtlich ein fake...
 
@ROFI: und offensichtlich kein brite sondern ein niederländer
 
Sorry, aber das muss jetz sein: LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL.
 
Schon die Idee allein ist ja dämlich. Wenn das Handynetz also aus irgendeinem Grund zusammenbricht gehen auch die Ampeln nicht mehr, das wäre hier undenkbar.
 
@pvenohr: Nur weil das Netz zum steuern, sprich aktualisieren der Programmroutine, grad'nicht da ist schaltet sich die Ampel ja nicht ab. Dein Handy geht ja auch nicht aus, wenn es keinen Empfang mehr hat.
 
@pvenohr: Dafür fallen in Deutschland oft genug die Zentral PCs aus, auch nicht viel besser.

Aber wie skaven schon sagte, gibt es bei beiden "Problemen" immer noch eine Notschaltung in den Ampelkästen, dann funktioniert oft nur die Kommunikation mit anderen Ampeln an anderen Kreuzungen nur nicht mehr. Oder die Anpassung an den Stoßverkehr.
 
Das ändert aber nichts an der Tatsache das man so grundlegende Systeme nicht über das Handynetz steuern sollte. Mein Atomkraftwerk würde ich auch nicht per SMS bedienen.
 
@pvenohr: Man steuert sie ja damit auch nicht. Sondern gibt die Zusatzfunktionen damit an die Ampel weiter.

Z.B. die oben erwähnten Stoßzeiten etc.

Die Ampel selbst wird noch immer über die Kästen daneben gesteuert. Abschalten oder durcheinander bringen kann man die mit einer SMS jedenfalls nicht.

Das die Ampeln hier in der News ausfallen, hat wohl mit der Gewalt der Täter zu tun. Da wird gerupft bis man was findet... Da geht natürlich mehr kaputt, als die SIM Karte ;).

Viele Systeme werden so gesteuert. Warum auch nicht? ist die günstigste und einfachste Möglichkeit. Sonst müsste man ja Leitungen hinlegen, dass kostet.

Ist ähnlich wie bei unserem Parkleitsystem hier. Das wird auch per GSM aktualisiert.
 
@pvenohr: stimmt, ist viel viel sinnvoller, für jedes System das ganz eigene individuelle Netz auf zu bauen...
 
@pvenohr:
Wie schon gesagt werden nur Updates so eingespielt, etwa geänderte Schaltzeiten.
Da kann nichts ausfallen.
Bei uns sind sie zwar verdrahtet, aber wenn man bei uns Richtung Tunnel fährt es ist gerade rot geworden und hat CB Funk drinn mit einem Brenner " ich weiss nicht erlaubt " dann drückt man ein mal den Trigger und schwupp Ampel blinkt gelb und man kann langsam durchfahren. ;-)
 
The traffic light you have dialed is temporarily not available
 
@kubatsch007:
Hallo hier ist der Anrufbeantworter von" Der Ampel Mozartstraße Ecke Göthe ".
 
Wie soll man denn sonst die Ampel auf grün stellen?!
 
Viel Interessanter wäre es doch, wenn man die Mobilfunknummer der Ampel anwählt und nach dem Motto "Für 'Rot' wählen Sie die 1 oder sagen Sie 'Rot', für 'Grün' wählen Sie die 2 oder sagen Sie 'Rot'. Sagen Sie 'Kundenberater', wenn Sie mit einem Kundenberater sprechen wollen. - Ich habe Sie nicht verstanden. Für 'Rot' wählen Sie die 1..."___ Wäre auch toll, wenn man sich ein paar Ampeln auf Speeddial legt, damit der Weg zur Arbeit schneller voran geht... ;-)
 
@Potty: Heißen Sie Al Bundy drücken Sie die 0.
 
@Potty: "Stellt mal bitte die Ampel auf Rot. Soeben kommt ein nagelneuer Mercedes auf die Kreuzung zugefahren. Bei den Fahrer müssen wir noch den Wegzoll eintreiben."
 
Ich würde ja einfach (mal ausgehend davon, dass die SIM-Karte sowieso nicht gewechselt werden muss) die Platine mitsamt der Karte in Kunstharz eingießen, dann hat sich das Thema erledigt, da bekommt niemand die Karte heil wieder raus.
 
Spätestens wenn sie anrufe machen, müssten sie doch geschnappt werden ? z.B kann doch der Standort vom Anruf ermittelt werden ?
 
Hauptsache, die konnten eine Fussball-WM abhalten...gibt ja dort auch sonst keine Probleme...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.