TV-Bewegungssteuerung à la Kinect angekündigt

Fernseher & Beamer Die Firma Softkinetic will den Ansatz einer kamerabasierten Bewegungssteuerung im Stil von Microsofts Kinect für Xbox 360 künftig für die Bedienung von Fernsehern nutzen. Dazu hat man nun eine entsprechende Set-Top-Box angekündigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hoffentlichbauen sie dann die kamera direkt in den fernseher ein, wie bei laptops die webcam.alles andere sieht einfach nur bescheiden aus.
 
@xerex.exe: wenn es eine Settop Box ist, dann ist das wohl eher als Zubehör gedacht. Ergo wird auch die Kamera ein Teil des Produktes sein. Natürlich wäre eine Integration der Settopbox und der Kamera in den TV sinnvoller, daher sehe ich da auch keinen wirklichen Markt. wäre ja schließlich eine sehr fragwürdige Fernbedienung, für die man wieder n Stromfresser mehr hat... es gibt Geräte die haben freies browsing uvm. direkt out of the box (technisat multyvision isio)... da möchte man doch keine kästen mehr stapeln...
 
@Rikibu: die werden von irgendeinem tv hersteller gekauft und die anderen zahlen dann eben patentgebühr. so wirds und das is auch der plan. aber die idee der bewegungssteuerung ist schon gut und zukunftweisend. mfg
 
Ob die interaktiven TV-Inhalte so aussehen, dass wenn man einen Hieb oder Faustschlag andeutet, die Personen im Ferneher voll auf den Nuschel bekommen? Das wäre genial! Da bekommt dann RTL und RTL2 sogar einen neuen Zuschauer.
 
@klein-m: die interaktion wird sich wohl auf die steuerung beschränken. das heißt, vorspulen, zurückspulen, standbild - alles durch gesten... durch nen punch wird ja das passive fernsehbild ja nicht verändert, weshalb es auch etwas überzogen ist, von interaktion zu sprechen. ein druck auf eine fernbedienungstaste stellt ja auch ne interaktion dar.
 
@Rikibu: Hast du den Kommentar jetzt echt für bare Münze genommen? o0...
 
@Rikibu: aber kuhl wär es schon:D
 
@xerex.exe: aber dann gäbs massenhaft klagen, wenn ich Rach und co. ständig schlagen muss...
 
Das Unternehmen hat eine Plattform für eine Set-Top-Box mit Bewegungserkennung vieleicht anwendbar in bestimmten Ämtern wegen dem Beamtenmikado "wer sich zuerst bewegt hat verloren"
 
Was ist einfacher? Den Daumen 1mm in die FB zu drücken oder mit der Hand oder dem Arm rumzufuchteln?
 
@kubatsch007: ganz klar! mit den Armen rumfuchteln ;)
 
@kubatsch007: Wenn ich die Fernbedienung erstmal suchen muß, weil die Freundin sie in die Küche(!) gelegt hat, dann definitiv das Fuchteln ,-)
 
@twinky: Meine hat sie mal im !Kühlschrank! liegen lassen!!! Blond halt ;)
 
@twinky: Meine hat mal Ihre Fernbedienung ne ganze Woche in der Handtasche rumgeschleppt -.-
 
@kubatsch007: ich würde mit dem Daumen rumfuchteln...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich