EA schaltet Multiplayer-Server älterer Spiele ab

PC-Spiele Bis zum 8. Februar haben die Spieler bekannter Sport-Simulationen noch Zeit, um sich mit anderen Nutzern online zu messen. An diesem Tag schaltet der Publisher Electronic Arts die Server von einigen älteren Titeln ab. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kommt nun der Patch für eigene Server? (Ich kenne die Antwort, doch ist die Frage eh nur rhetorisch gemeint). Früher spielte man ein Spiel so lange die Community dies wollte, nicht der Publisher.
 
@Kobold-HH: EA schenkt jedem Besitzer eines der o.g. Spiele, der in den letzten 3 Monaten regelmäßig online gespielt hat, eine neuere Version des Spiels. EA begründet die Aktion damit, das sie ihre Lagerbestände von Altlasten befreien wollen. *lacht* .....ist leider nur frei erfunden :)
 
@Kobold-HH: Was sagt und das? Spiele prinzipiell nicht kaufen, sondern anderweitig "organisieren^^. Na ja aber für Multiplayer muss man sie mehr oder weniger kaufen.
 
@Kobold-HH: und die nennen das auch noch Service Update :D:D:D - so der Titel der EA-Liste -.-
 
@Kobold-HH: Frag besser nicht zu laut, sonst gibt es von EA womöglich noch ein "Booster Pack" ;)
 
Auf der einen seite find ich es gut, das hier ressourcen anderweitig genutzt werden, auf der anderen seite ist dieser "online" wahn echt langsam zu derbe geworden. fast jedes game hat ein multiplayer mode und müssen über server gezockt werden. ich vermisse diese guten games, wo man noch selbst den server miemte und zocken konnte. wenn hier wenigst vom publish eine alternative angeboten werden würde, fänd ich die abschaltung wesentlich erträglicher
 
@dergünny: Mit eigene Server, meinst du so wie in CS, wo die Kumpels vom Admin alle unsterblich sind und jeder Treffer den diese austeilen, egal wo hin, als Headshot gewertet wird? ... Sowas macht echt Spass? ... Komisch o0
 
@Ðeru: ach heul doch nicht ;)
 
@El GasHerd: Ich heul nich, da ich zum Glück Spiele wie CS nicht gerade sehr unterhaltsam empfinde, spiele ich es nur wenn ein Kumpel danach fragt ;)
 
@Ðeru: Ist ja nicht die Schuld von CS wenn du auf Servern mit asozialen Admins spielts. Dann heisst es einfach disconnect und auf einen anderen der Server conntecten. Gibt ja schliesslich genug davon ;)
 
@El GasHerd: Ich sagte auch nich, das CS Schuld dran ist, ich sagte nur, das ich sowieso recht wenig für diese Genre übrig ab :)
 
@Ðeru: Ich glaube du spielst auf den falschen Servern.
 
Merkwürdig das die Server von Spielen wie Warcraft III (2003) noch laufen aber die Server von einem Spiel wie FIFA 09 (2008(?)) abgeschaltet werden...
 
@Wanze001: Gibt es für Warcraft III schon einen Nachfolger? Nein. Gibt es diesen für FIFA 09? Ja, sogar schon 2.
 
@eisteh: Die Server für Warcraft II (1996) laufen auch noch. Übrigens, Blizzard hat mal bekannt gegeben das Warcraft IV womöglich nicht kommen wird, und sie die Storyline per WoW fortführen.
 
@Wanze001: Es könnte eventuell mit der Tatsache zu tun haben, daß es sich um unterschiedliche Firmen handelt (EA und Activison-Blizzard). Außerdem vermute ich bei Warcraft 3 auch eine in absoluten Zahlen größere Fanbase ...
 
@Wanze001: Naja, Spiele wie WC3 werden aber noch immer sehr aktiv gezockt, während Fifa 09 sicherlich nicht mehr viele Spieler anspricht.
Für mich stellt sich auch die Frage: Wer spielt denn noch wirklich Fifa 09? Fifa 10 kriegt man inzwischen sogar für <5€..
 
@Eirz: die die 09 auf dem trödelmarkt für 2€ bekommen
 
@shadow-1991: 3€ Unterschied wären es mir aber nicht wert, eine alte Version zu spielen.
 
@Eirz: Ich spiele zum Beispiel noch Fifa09 Online, wir sind sogar mehr als einer die manchmal zusammen spielen, weil die Spiele günstig zu bekommen sind und trotzdem Spaß machen.
 
@Eirz: naja mir schon wenn du ne "krücke" an PC hast aber es dir an den finanziellen mitteln mangelt mal einen neuen zu kaufen ...
 
@Wanze001: Wollte auch gerade fragen was EA mit Blizzard am Hut hat! Das beste Beispiel dafür ist CS1.6, meiner Meinung nach. Die Nachfolger konnten nicht wirklich an den Erfolg von der HalfLife Mod anknüpfen, weil halt das Gameplay und wichtige Details nicht übernommen werden konnten. (Valve wohlgemerkt :D)
Alles was Blizzard in die Hand nimmt, schlägt irgendwie immer ein wie ne Bombe... und dass EA jetzt den Kunden die Server abschaltet, nachdem sie den Game-Pass für gebrauchte Spiele eingeführt haben, erklärt wohl alles. Somit werden die meisten gezwungen auf eine neure Version umzusatteln. EA wächst grade Wegs zu einem sehr unsozialen, Spielefirmen fressenden Tumor heran...
 
@blume666: Keine Ahnung was du hast. Valve hat eigentlich immer perfekte Games gemacht. Man kann auch jedem Scheiß hinterherheulen. Außerdem wächst EA nicht zu so einer Firma. EA ist seit Jahren so eine Firma. Und Activision-Blizzard ist heute genau so.
 
@Wanze001: EA hat noch viele Server die ebenfalls sehr alt sind und noch laufen, weil einfach mehr los ist bzw. keine jährlichen Nachfolger erscheinen.
Würde ich eines der Spiele noch spielen würde ich mich aber auch ärgern. Außerdem finde ich die Begründung von EA auch komisch, ich weiß nicht wie das läuft - habe noch nie einen Spieleserver gehostet - aber wenn nicht viel los ist, könnte man doch zumindest einen Server stehen lassen, oder? Oder wenn die Resourcen des Servers ausreichen, mehrere Spiele auf diesen Server hosten?
Damit würde man die richtigen Fans einer Serie nicht verärgern.
 
@Wanze001: Blizzard >> EA
 
@Cheatha: Mittlerweile Activision-Blizzard um genau zu sein :-)
 
Natürlich kostet es Unmengen an Geld, einige Server für die hartnäckigen Wenigen, die sich für die alten Spiele noch begeistern, zu unterhalten...
Einfach nur lächerlich - typisch EA halt.
 
@schnitzeljaeger: Eben! Und wenn es dem Publisher zu teuer ist, dann sollen sie die alten Spiele freigeben! Ich habe noch "Battlefield 1942" gespielt, da gab es BF2 schon seit 2 Jahren zu kaufen. Und die Community lebt noch immer. Wenn auch nur noch wenige, da BF1942 mit Mods nicht mehr unter Vista/Win7 lief. :-(
 
Ich bin echt froh, dass BF1942 über eigene dedizierte Server verfügt, selbst heute gibt es noch ein paar Server, wo einiges los ist, ich hoffe das bleibt so...^^
 
@XP SP4: Ich auch. Als ich die Überschrift gelesen hab' vermutete ich schon das Schlimmste^^
 
stimmt. für das gehalt des managers kann man die so eingesparte menge geld gut verwenden. diese spiele sind gerade mal 3 jahre alt. EA ist ein trauerspiel =(
 
Tolle Maßnahme, um Onlinespieler zum Neukauf des faktisch selben Inhalts zu bewegen. Zwar ist es aus wirtschaftlichen Gründen nachvollziehbar, allerdings kann man alles und jeden Gedankengang vergeschäftlichen und damit das "nichts tun" rechtfertigen, weil es ja Geld kostet... Zudem es doch sowieso nicht sein muss, dass EA eigene Konsolen-Server bereitstellt? das wollen die doch selber, schließlich hatte man seinerzeit zur Xbox1 Ära schon ein Abkommen mit Microsoft geschlossen, wodurch EA eine Sonderstellung innehatte, eigene Server innerhalb eines geschlossenen Systems (xbox live) bereitzustellen. Jetzt tun die so, als wäre dies zwingend erforderlich - die halten uns wohl für ganz schön bekloppt.
 
@Rikibu: Genau das ist es. Aber die Spieler wollten es halt so. Fifa & Co gibt es heute dadurch dass die Server so früh abgeschaltet werden faktisch somit im 'Abo', wenn man lange aktiv spielt.
 
auf gut deutsch: Alles was NICHT 2010 rauskam, kann nicht mehr online spielen! Danke EA.
 
@FanOfJesusChrist: *Trööt* Falsch.
 
Ich habe die Spiele welche durch die Publisher mit Server versorgt werden schon immer gehasst -.-. Sollen die einfach Dedizierte Server Tools mit an Bord bringen und gut ist.
 
@LordSticky: naja man muss es auch mal aus sicht der Publisher sehen .. eigene Server zu hosten gibt denen mehr Kontrolle und Möglichkeiten gegen Raubkopierer vor zu gehen mit beigefügten Dedizierte Server Tools hingegen gibt es dann keinen schutz denn man nicht mit nem kleinen crack umgehen könnte ;)
 
@coi: Aber durch solche Aktionen habense irgendwann das Pech das sich immer weniger die Spiele kaufen^^
 
na endlich....wer nicht jeden Monat neu kauft mus bestrafft werden...also kaufen,kaufen,kaufen liebe online-gamer....
 
Ich finde es eigentlich ziemlich frech, dass diese alten Games aber nach wie vor für ein paar Euro verkauft werden. Und da wird kein Aufkleber "Online-Modus nicht mehr verfügbar" angebracht. Das ist dann eigentlich Betrug. Uneigentlich auch.
 
@MAPtheMOP: da musst du dich dann aber bei dem Verkäufer beschweren .. Trödelmarkthändler usw inbegriffen.. Die Produzenten/Publisher haben damit nix zu tuen. Davon abgesehen ist das kein Betrug.
 
@Neuro: Wieso ist das kein Betrug, wenn mir auf der Packung ein Onlinemodus versprochen wird, den ich ja auch mit bezahle und den es dann nicht gibt?
 
@MAPtheMOP: es steht auf der packung drauf das EA das recht hat den online service einzustellen. "EA kann die Online-Features mit einer Frist von 30 Tagen nach Bekanntgabe auf ea.com einstellen". also ist es kein betrug aber trotzdem blöd :P
 
Wie siehts eigentlich bei Konami aus und PES?
Wenn ich z.B. PES6 online zocken wollte, würde das dann gehen?
Falls ja, sollte sich EA mal ne Scheibe abschneiden.
 
Das schlimme an solchen Aktionen finde ich, das unbedarfte Käufer nach wie vor diese Spiele kaufen können. Die Dinger liegen weiter bei Pyramide und Co. rum. Normalerweise sollten solchen Publisher per Gesetz dazu verpflichten werden, entweder die Server am laufen zu halten oder zu mindest einen BUGFREIEN Server Clienten zur Verfügung stellen zu müssen. Diese Abzocke kann doch langsam echt nicht mehr sein. Und dann noch los rennen und heulen das die bösen Raubkopiermörder den Umsatz kaputt machen. Kein Wort darüber, wieviele Spiele die verkaufen die garnicht mehr nutzbar sind wegen fehlenden Servern.
 
Und dann wundern sie sich noch wenn man Spiele lieber kopiert statt kauft? Ich habe mir bei diesen Spielen immer die 1 Jahr alte Version gekauft. Die Unterschiede zur neuen Version sind meist nur sehr klein aber der Preis dafür ordentlich günstiger. Künftig werde ich wohl kopieren, statt kaufen. Die Frechheit ist nämlich, dass diese Spiele weiterhin verkauft werden und auf der Rückseite der Schachtel mit dem Multiplayer Modus geworben wird.
 
@ElLun3s: auf für die kopierten Spiele werden die Server abgeschalten :)
 
Nach nichtmal 2 Jahren sind die Server off O.o Da ist EA aber echt geizig.... Wenn ich dran denke, dass Server von einigen Spielen noch nach 10 Jahren laufen, auch wenn es keiner spielt.
 
@Arhey: Geizig? Ist doch grosszügig. Vor 2 Jahren haben die Server vom Netz genommen für Sport Spiele, die gerade einmal 9 Monate auf dem Markt waren. ;-)
 
@Arhey: 2 Jahre finde ich auch etwas dünn. Was heißt "meisten Spieler inzwischen auf eine aktuelle Version umgestiegen sind."? Bedeutet das, wenn ein Spieler mehr (an einem bestimmten Tag) einen neueren Titel online zockt man den alten abschaltet? Min. 5 Jahre wäre doch für EA sicherlich kein Problem. Darauf wird leider nicht beim Kauf hingewiesen.
 
Dann lasst doch endlich die EA Produkte im Laden oder bei Steam stehen. Der ehrliche Käufer ist der Dumme...
 
Sehr, sehr schade!
Ich habe Aufstieg des Hexenkönigs wirklich sehr gerne gespielt. EA macht in den letzten paar Jahren wirklich nurnoch mist, Server abschalten, Unfertige/Schlechte Games, Support Mail und Telefon abschalten und den ganzen Aktivierungskram von Konsolenspielen. Es ist einfach nur schade was aus EA geworden ist, aber das HDR nicht mehr Online geht trifft mich als begeisterten Gamer doch sehr ...

Ist bekannt ob man davon Private Server einrichten kann?
Wenn ja würde ich mich für sowas zur verfügung stellen.

lg
 
naja, Multiplayer reizt mich eh immer wneiger bei den heutigen Games, ist doch, mal von Sportspielen abgesehen immer das Gleiche, rumrennen, gegenseitig abknallen, ne Fahne/Stützpunkt halten etc.. können also gerne so weitermachen, schießen werden sie sich nur ins eigene Bein.. aber Innovation bitte someone!
 
Man läßt eben einfach die Finger von EA-Titeln. Wer das jetzt noch nicht begriffen hat, der bekommt letztlich, was er verdient.
 
Vollkommen richtig.

Schon witzig zu sehen, was die EA Spitze meint sich heraus nehmen zu können.

Natürlich können sie sich raus nehmen, was sie wollen. Aber bitte nicht in 2-5 Jahren jammern, dass die Umsätze zurückgehen und dass man das nicht verstehen könne.

Ich kaufe (und spiele!) schon seit Jahren keine EA Titel mehr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles