Bericht: Windows-TV-Box von Microsoft geplant

TV & Streaming Glaubt man dem Microsoft-Experten Brier Dudley von der 'Seattle Times', wird Microsoft in diesem Jahr auf der CES in Las Vegas die ersten TV-Receiver mit Windows vorstellen. Die Produkte würden eine Alternative zu Apple TV und Google TV darstellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
bitte, nicht die auch noch. Sollen sie bei ihren Produkten bleiben und nichts neues machen.
 
@urbanskater: Was waere daran NEU? Das ist Windows Media Center nur ohne vorher Windows zu booten...perfekt...darauf warte ich...
 
@bluefisch200: Das gibt es aber schon komme nur nicht auf den Namen.
 
@bluefisch200: Hm. Komisch. Ich bin der Meinung gelesen zu haben, dass voraussichtlich Windows Embedded Compact 7 zum Einsatz kommen wird. Also leider doch ein Windows^^ Sie müssen doch auch ein wenig für das Embedded Compact machen!
 
@Len-S: Ja das schon aber du bootest nicht durch das OS im Sinne dass man das Media Center als Zusätzliche Anwendung hat sondern es ist die UI selbst...
 
@urbanskater: Die machen ein Betriebssystem für TV-Boxen. Damit bleiben sie doch bei Ihren Produkten: Betriebssysteme. Oder?
 
@urbanskater: du weist schon das microsoft bereits die absolut beste lösung für TV boxen hat? ZEILENUMBRUCH das wäre einfach nur genial - ich würde mir sofort so ein teil kaufen
 
@urbanskater: ist nicht das erste mal das ein windowsbetriebssystem auf solch einer box läuft.
 
Perfekt! Habe seit 3 Jahren einen Kathrein UFS 910 und wenn der bald mal ausgedient hat, möchte ich keinen normalen Sat-Receiver mehr, da mir die Standard-Software nicht ausreicht bzw. mir die schlechte Update-Politik vieler Hersteller auf den Keks geht (schlechte Erfahrungen mit Pace, Humax, Philips und Kathrein gemacht). Ein Reciever (wie der UFS 910 & Co.) auf dem Enigma2 oder Neutrino läuft, möchte ich auch nicht mehr, da ich auf diese Frickel-Software auch keine Lust mehr habe. Die Leute sind mal wieder ein Beispiel dafür, wie Open Source nicht sein sollte. Also will ich als nächstes einen HTPC mit Windows im Sat-Receiver-Größe. Da hab ich dann endlich alle Freiheiten, unzählige Tools und Programme und bei Bedarf kann ich mir auch selbst mal eben etwas dazu programmieren und Hardware-Aufrüsten ist dann auch einfacherer und günstiger, statt jedes Mal einen neuen Receiver zu kaufen.
 
@sushilange: Dir ist aber schon klar, dass wmc wesentlich mehr frickelei bedeutet als Neutrino und Enigma 1 + 2!!
 
@tetam: Nö.
 
Also Konkurrenz für Apple und Google kann nich sein. Das sind einfach nur integrierte (also embedded eben) Media Center PCs mit Aufnahme und integrierten Tunern - also nicht wie die "Konkurrenz" reine Internet-STBs. Natürlich ist WMC auch erweiterbar, aber mal schauen wieviel da in dem System noch von über bleibt. Ich bin jedenfalls auch gespannt auf die Teile.
 
@RocketChef: der vorteil am WMC ist dass du sehr einfach programme dafür schreiben kannst und vorallem kannst du noch einfacher bereits existierende programme ins wmc einbinden - internet tv geht auch - ich schau seit ich den pc am fernseher hab immer wieder via hulu im MCE und bin sehr zufrieden damit :)
 
@RocketChef: "Das sind einfach nur integrierte (also embedded eben) Media Center PCs" nicht wirklich.... es ist ja auch kein normales windows für pcs das dort eingesetzt wird. lediglich die WMC-Oberfläche wurde übernommen
 
@chris1284: Ja, richtig und sagte ich ja auch: Wie das heutige Embedded bzw. früher das CE als "Untersatz". Und genau das wird der Knackpunkt der Erweiterungen sein, wie ich vermute. Morgen wissen wir mehr.
 
@RocketChef: ich könnte mir fast denken, dass die dinger einen x86 prozessor drinnen haben und man kann normale programme (x86) auf nem Embedded 7 x86 compile laufen lassen und somit auch normale anwendungen installieren und ausführen
 
Wird sehr schwer gegen Apple. Die haben 4 Jahre vorsprung mit Apple Tv und den größten Musik, Filme, Serien und Podcast Store weltweit.
 
@JacksBauer: Ähm, mal abgesehen davon, dass Apple TV ein Flopp ist und kaum gekauft wird, Gibt es Windows Media center schon vieeeeeeeel länger und ist mit großem Abstand Marktführer bei HTPCs. Eine STB oder Internet TV ist ja nur die abgespeckte Form davon.
 
@sushilange: Ein flop? Die verkauszahlen sagen was ganz anderes. Aber bei WF ist ja selbst das iPhone ein flop.
 
@JacksBauer: Nö, die Zahlen sage nichts aus. Aus Sicht von Apple kann man ggf. zu frieden sein und Gewinn gemacht haben. Aber 1 Million verkaufte Geräte sind in diesem Markt absolut unbedeutend. Da kann MS locker mithalten bzw. das überbieten, MS in diesem Bereich schon viel länger tätig ist. Auch im Embedded-Bereich ist MS schon sehr lange aktiv und hat eine hohe Verbreitung. Auf vielen STB läuft auch schon das alte Windows Embedded (Win CE).
 
@sushilange: Warum probierst Du nicht ein offenen, auf Linux basierendes Media-Center?
 
@Beobachter247: Hab keine Lust auf zu viel Rumgefrickel. Einen HTPC mit Windows aufzusetzen, um Fernsehen zu schauen, Aufnahmen zu können, Medien zu streamen und Blu-rays abzuspielen, ist wesentlich einfacher. Außerdem gibt es für Windows eine viel größere Auswahl an Software und ich kann selbst für Windows oder für das Windows Media Center Anwendungen bzw. Erweiterungen bauen.
 
@sushilange: nicht nur windows media center edition, gibt genug solcher medi-geräte auf win ce basis und das gibts auch schon ewig, da hatte aplle noch garnichts in die richtung
 
@JacksBauer: AppleTV ist das die Streamingbox die nichts kann ? Gibts mittlerweile wenigstens Content in Deutschland dafür ? Gibts im iTunes Store mal endlich FullHD Material ? Oh ja Apple hat 4 Jahre Vorsprung.
 
@Freezer: und was Apple mit iTunes kann, kann Microsoft spätestens seit oktober mit Zune (der software) auch!
 
@JacksBauer: Filmsammlung? Die grössten in den USA sind Xbox Live und Flipster. Jeden Podcast den es im itunes store gibt, kannst du auch über Zune haben. Bei der Musik gebe ich dir recht da hat Apple den grössten Store.
 
@JacksBauer: Das WMC ist älter, als AppleTV.
 
Erfüllt eine XBOX eigentlich auch die Funktionen einer Set-Top-Box?
 
@awaiK: da sie keine tuner hat ehr nicht. aber die mediacenter funktion hat sie schon seit der ersten generation (xbmc), mediacenter-extender
 
@chris1284: die box kann auf den tuner von einem laptop/pc übers netzwerk zugreifen ;)
 
@theoh: Danke für die Info.
 
@chris1284: Okay, in Bezug auf "herkömmliches" Fernsehen also eher nicht. Aber per Internet/Netzwerk (UPnP-AV etc.) schon, ja?
 
@awaiK: ja. übers netzwerk (lokal / inet) kannst du zb filme und musik abspielen. was anderes ist das mir dem tuner an irgendeinem drittgerät auch net ;-). selbst kann sie aber nicht zb tv-signale verabreiten da kein tv-tuner. stell sie dir als pc ohne zusatzkarten (wie tv zb ) vor.
 
@chris1284: doch. die box ist in der lage auf den dvb-t stick am laptop/pc zuzugreifen. funktioniert sehr gut.
 
Bluescreen im HD Format
 
@Mudder: Willkommen im 21. Jahrhundert! Vermutlich warst du lange abwesend, aber mittlerweile gibt es die Bluescreens mehr oder weniger nicht mehr und falls sie auftreten, ist jeder heilfroh darüber, weil es einfach nur eine Schutzfunktion ist, die deinen PC schützt und über einen gravierenden Fehler informiert!
 
@sushilange: Trotzdem gibt es sie noch zu genüge, was auch kein wunder ist. Bei milionen verschiedenen Hardware variationen kann man kein stabiles System erwarten, dafür sind sie eben auch günstiger als ein Quadcore Mac Pro mit 32gb ram etc.
 
@JacksBauer: sorry, aber mein quadcore laptop mit 8 gb ram ist mindestens so stabil wie din quadcore mac pro...
 
@sushilange: Es gibt sie noch und JacksBauer hat es auch gut begründet. Aber um nochmal Öl ins Feuer zu kippen was "feste" Geräte betrifft: XBox und so nen kleiner, rot leuchtender Ring
 
@sushilange: gib in google windows7 bluescreen ein. wieso fragen dann so viele um hilfe an, wenn es keine mehr gibt?
 
Lesen scheint für Ungebildete anscheinend schwer zu sein. Ich habe nirgendwo geschrieben, dass es keine Bluescreens mehr gibt. Ich habe geschrieben, dass es sie mehr oder weniger nicht mehr gibt. Das impliziert, dass es sie vereinzelt noch gibt. Sich über Bluescreens lustig zu machen, ist aber völlig hirnlos. Das war zu 9x-Zeiten vielleicht ok, weil da wirklich einige von Windows produziert wurden, aber wenn es heute noch Bluescreens gibt, dann ist es wie bereits gesagt etwas, worüber man froh sein kann! Das wäre genauso hirnlos, als wenn man sich über den Fehlerspeicher beim Auto lustig macht.
 
@sushilange: Man macht sich über jedes Produkt lustig und es ist schwer alte Vorurteile abzubauen wenn das Vorurteil noch auftaucht - selbst wenn es weniger geworden ist. Opel ist da noch immer das Rentnerauto mit Rostfraß. Telekom ist die lahme Beamtentruppe, der Klempner ist der dicke Typ der vorbeikommt wann es ihm passt und Windows ist der Bluescreen mit 5 Minuten Ladebildschirm. Tatsache ist einfach das wie eh und je Bluescreens auftreten - aus welchen Gründen auch immer. Und ich bin sicher statt einem Bluescreen könnte man auch ein etwas informativen Notfallbildschirm präsentieren als ein Hex-Value-String wie zu alten Win95 Zeiten.
 
@Mudder: Ich hatte seit XP keinem Bluescreen mehr :)
 
@Edelasos: Ich hatte grad gestern erst einen.
 
@oesi: zum Glück liegt das ja meistens am Benutzer und nicht am OS.
 
@Edelasos: Du arbeitest nicht zufällig bei Apple oder? So eine Aussage kann eigentlich nur von denen kommen.
 
@Mudder: hö? wie kommst da drau? Ich habe kein einziges Apple Produkt zuhause. und das wird sich auch nicht ändern. Es ist tatsache und bewiesen, dass Fehler zu 70-80% durch den Benutzer verursacht werden....
 
@Edelasos: Wie immer total pauschalisierend und nicht differenzierend! Ein Bluescreen bei mir war oft ein Treiber-/Hardwareproblem. Klar installier ich den Treiber, aber der Fehler passiert, auf der einen oder anderen Ebene des OSI-Schichtenmodells! Heisst das so? Habs schon fast wieder vergessen ^^
 
@Beobachter247: Ja, eben daher ist es dein Fehler auch wenn du dn Fehler nicht immer absichtlich begehst. Desweiteren muss ich gestehen, dass ich nie Bluescreens wegen Treibern hatte sondern eher wegen Installationen von Programmen unter Millenium und XP
 
@Mudder: Seit wann gibts bei Apple "Blue"-Screens? Das kann nur Windows sein. ;-)
 
Wie ich oben schon zwei mal geschrieben habe: GENIAL! wenn sie das ganze in richtung WMC machen, gibt es sicher wieder so geniale leute die dann auch noch OpenMedia Library portieren und dann gibts auf dem teil ne videobibliothek (alternativ auch gestreamt übers netzwerk), Internet TV und normales TV via DVB-T/S/ sonst was :D *freu mich* (Edit - mit in richtung WMC ist gemeint, dass es nicht verschandelt wird von den Funktionen her)
 
@Ludacris: ja, dass wichtigste wäre, dass die kisten mit nem (dual)-dvbs2 tuner daher kommen und vl noch nem blueray laufwerk, denn wenn so ein teil nicht alle unterhaltungselektronik ersetzen kann, lande ich doch wieder bei nem selbstbau HTPC
 
@maxfragg: hui das wäre natürlich fein :D bin mir aber fast sicher dass es einen dual tuner geben wird, vorallem weil das ding ja sicher aufnehmen und ein anderes programm schauen können wird - bluray ist sicher fein aber für mich nicht umbedingt ein killer kriterium - wenns sein muss rippe ich sie mir am pc und streame dann den film übers netzwerk (geht wenn man OpenMedia Library hat auch mit ISOs, der mounted die iso dann automatisch und spielt die BD/DVD iso dann ab :) )
 
würde ich mich wahrscheinlich für begeistern können! :)
 
dann geht das patchen auch fürs Fernsehen los, super xD.
 
Papa wiso sind die Leute im TV alle nackt?.........Warte min Jung, muss erst "nomorenaked.exe" installieren. :-)
 
@Tomato_DeluXe:
deine humor.exe ist wohl gerade von viren befallen..
 
@zimb0: humor.dll konnte nicht gefunden werden. Bitte wenden Sie sich an Ihren Neurologen! ^^
 
Ach du scheiße, was soll es denn noch alles für Boxen und Streaming Angebote geben? Apple Box, XBox mit Streaming Angebot, Intels neuer Streaming Dienst, Google TV, jetzt Microsoft Box,...
 
200$? Da können sie doch die Xbox 360 Arcade zur TV Box umfunktionieren, kommt beiden Seiten günstiger.
 
@JTR: abgesehen, davon, dass man dann weder ne hdd noch ein bluray laufwerk hätte
 
Cool, dann gibts bestimmt auch neue Fernbedienungen - mit Strg, Alt und Entfernen-Taste ;)
 
seit ich den Asus EETopPC 1501 im Wohnzimmer stehen habe brauche ich nichts mehr, Fernsehen über USB SAT TOP! DVD über Slotin TOP, Netzwerk TOP, einfach genial. nur beim Start könnte er ein wenig schneller sein.
eine Lösung unter 400 Euro die alles kann, einfach mal testen
servus.
 
ich würde ja nicht behaupten das sie damit keine erfahrung haben. betrachtet man den umstand das sie bereits seit längerer zeit das windows mediaroom (http://www.microsoft.com/mediaroom/) betreiben und es hierzulande von der telekom als mediareceiver für t-home genutzt wird- so kann ich nicht ersehen, das microsoft damit in den kinderschuhen steckt. mag sein, das die neuauflage etwas anders ausschaut und mehr an zune oder mediacenter angelehnt ist, aber die erfahrungen der letzten jahre wird dort sicher bei der entwicklung keine untergeordnete rolle spielen.
 
Nachmacher!! *gähn* Naja, sie brauchen ja was, um was in ihre Stores hinzustellen.
 
@tk69: du hast wieder mal keine ahnung- lese mal den beitrag über deinem comment!
 
@medienfux: wirst sehen, es wird ein kleines Döschen verkauft werden. ;-)
 
Darauf freue ich mich. Das WMC ist an sich sehr sexy. Das als Settopbox könnte ne gute günstige Methode sein, sich Zeug am Fernseher anzuschauen.
 
Na mal abwarten was diese Box in Europa kann ??? Siehe nur MediaCenter und DVB-C ! Zum Glück hab ich jetzt endlich DVB-S.
 
Die Boxen werden nicht von Microsoft sein, sondern bspw. von Acer (Revo2) oder ASUS. Bericht und Hands-On gab es bei engadget.com schon im September. http://www.engadget.com/2010/09/13/acer-revo-2-sports-intel-ce4100-windows-media-center-embedded/
Ist im Prinzip wie ein WMC Extender mit Tuner. Vielleicht klappts ja diesmal und die Geräte werden in Europa auch zu kaufen sein. Bis dahin muss die Xbox herhalten.
 
Warum genau brauch ich auf einem Reciever Windows (oder Apple oder Google)? Was kann das Ding dann mehr? Videos von USB-Stick oder Netzwerk abspielen kann doch schon jeder billige Reciever auch...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles