Intel startet eigenen Online-Dienst für HD-Filme

Musik- / Videoportale Intel hat heute zusammen mit seinen Sandy-Bridge-Prozessoren auch einen Video-Service vorgestellt, der nur mit den neuen Modellen nutzbar ist. Intel Insider, so der Name des Angebots, bietet Hollywood-Filme in HD-Auflösung zeitgleich mit dem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Erstmal abwarten, wie teuer das wird und mit welcher Bitrate das streamed wird. Gerade bei 1080p wirds interessant, welchen Kompromiss Intel da zwischen Bandbreite und Bitrate machen muss. Ein 1080p Film mit weniger als 7 Mbit/s wäre dann sowieso No-Go...
 
@DasFragezeichen: also, momentan bin ich ein regelmässiger Kunde des iTunes Film-Verleihs. Durchschnittlich hat ein komprimierter 720p Film, der ca. 3 GB gross ist 20 min. bei einer 5000 Leitung. Wenn ich bei geladenen 100 MB schon anfange zu schauen, kann ich Ihn ohne Unterbruch fertig schauen. Bei einer grösseren Leitung könnte ich schon nach wenigen Sekunden die heruntergeladen wären, anfangen zu schauen. Weiss aber leider zu wenig über die Wireless Display, ist aber laut meiner Recherche an einen Intel CPU gebündelt. Ob dies sich durchsetzen wird? Wenn nur rein softwaretechnisch wäre es besser... geknackt würde der Kopierschutz eh ;)
 
@DasFragezeichen: Erst mal abwarten ob es das in Deutschland auch geben wird.
 
@markox: Ich glaube eher nicht, weil Inhalte an die Hardware eines einzigen Herstellers gekoppelt werden, da dürfte die Wettbewerbsaufsicht was dagegen haben. Außerdem wer will sich eine Hardware DRM ins Haus holen, wo man doch gerade dabei ist das alles abzuschaffen.
 
Schuster, bleib bei deinen Leisten.
 
@MaloFFM: Du bist enttarnt! http://tinyurl.com/3y3jb82
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links