Ubisoft lockert offenbar umstrittenen Kopierschutz

PC-Spiele Bisher war zum Spielen von diversen Ubisoft-Titeln eine dauerhafte Internetverbindung notwendig. Mehreren Einträgen auf 'Reddit' zufolge scheint der französische Publisher diesen umstrittenen Kopierschutz gelockert zu haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schöne Welt. Ich kaufe mir trotzdem kein Spiel mehr von diesem Publisher. Steam reicht mir völlig aus.
 
@DanielCollinet: STeam ist eine Downloadplattform für Games mehrerer Publisher, darunter zufällig auch Ubisoft, d.h. für dich, du kannst bei Steam Spiele von Ubisoft kaufen und laden.
 
@DanielCollinet: Steam ist ein scheis programm. Aber immer noch besser als manche verubggte kopierschutzsysteme....
 
@Funny:Master: und wieso ist steam so schlecht?
 
@vires: das ist ja das problem... alle können sie über steam jammern, aber wirklich schlagkräftige argumente kommen nicht.
 
@muffdog: Ich finds einfach deswegen schrott, weil man ich da ne extra software installieren muss nur um zu spielen. Außerdem schaltet die sich von alleine ein wenn ich den PC hochfahre und benötigt so unnötig Speicher. Klar dies lässt sich unterbinden, aber dann die ganzen Einstellungen vornehmen ist mir zu Aufwendig. Da leg ich lieber ne CD ein und installiere mein Spiel und brauch sonst nichts drumherum. Ist doch ne einzige Marketingsoftware sonst nix.
 
@MiezMau: was für ein quatsch! steam mit 20mb im speicher, sollte wohl jeder moderne pc schaffen können! wenn du schon ein häkchen für den autostart zu kompliziert findest in den einstellungen, dann bist du eindeutig ein kandidat für einen "computerführerschein"!. steam ist super. installation, patches, updates, neuer content, usw ... alles installiert sich von allein und ich muss mich um nichts kümmern. ich kann bequem alle games online kaufen mit 3 klicks, kein geraffel mit der installation, patches oder alten/verkratzten dvds. und ich mag die ganze sonderaktionen auf steam. habe für kleine euros schon eine menge blockbuster dort gekauft. ich bin mit steam rundum zufrieden und es läuft bei mir ohne probleme! verstehe nicht, was bei den ganzen vorteilen da schrott sein soll?
 
@pinguingrill: Viele Spiele gibts da halt einfach nicht und bisher hab ich bei den Sonderangeboten nichts gefunden was mich richtig gereizt hätte. Habe es ja selber installiert (wegen Dirt 2 was bei meiner GraKa dabei war), bin aber wie gesagt bisher nicht sooo begeistert davon. Die Patch-Funktion ist auch in manchen Spielen schon direkt integriert und Online Games kaufen lässt sich auch ohne Software. Na ja jedem das seine.
 
@MiezMau: klar, jedem das seine! aber ich habe von dir keinerlei argumente ausser "schrott" und "nicht so begeistert" gehört, die meine positiv-erfahrung mit steam widerlegen. wenn du schon mit so kraftwörter wie "steam ist schrott" um dich wirfst, dann hätte ich da gern ein vernünftiges argument gehört, was man nachvollziehen kann. ansonsten ist es nur eine subjektive meinung von dir, oder im schlimmsten fall einfach nur bashing. ich nutze steam schon seit jahren, will keine game-packungen bei mir rumstehen haben und sehe steam als komfortable spiele-zentrale auf meinem rechner, die mir jegliches gefrickel und hand-installieren abnimmt. ich kenne kein besseres tool im moment, welches mit steam zu vergleichen wäre!
 
@pinguingrill: jop. Steam ist perfekt. Kannst dort auch mit Paysafe zahlen. Hab mir dort bei der Weihnachtsaktion L4D2 Metro und Just Cause 2 für rund 15€ gekauft. Das bekommst sonst nirgens
 
@pinguingrill: Tja, nicht wenige Leute wollen wenn sie was kaufen auch was in der Hand halten, weswegen die online Vertrieb ablehnen. Daß Steam DRM durchsetzt, zum Patchen verwendet wird und auch das Weiterveräußern verhindert sind eben dicke Minuspunkte welche die ganzen Steam-Anhänger nicht anerkennen wollen, aber für mich und viele andere ganz klare KO-Argumente sind.
 
@pinguingrill: Nachteil von Steam: Du kannst durchgespielte Titel nicht wieder verkaufen. Das find ich schade. Ich selbst kaufe oft gebrauchte Titel, und bei Steam gehts leider net. Aber sonst bin ich damit zufrieden, auch der Support geht fix, auch wenns net geholfen hatte damals :-P
 
@MiezMau: da sitzt wieder mal das problem direkt vorm monitor.. wenn du deine autostartliste nicht sauber halten kannst bist du selbst schuld.. und nicht dauernd ne cd einlegen zu müssen seh ich als vorteil.. kopierschutz is bei ner cd genauso vorhanden.. da ist das einmal aktivieren für mich harmlos..
 
@Johnny Cache: was hat das mit anerkennen zu tun.. für dich und viele andere sind das ko-argumente.. für andere nunmal nicht.. aber das scheinst du nicht anerkennen zu wollen.. so ne münze hat immer 2 seiten ;)
 
@vires: Es sind eben Zeichen des Bösen die meist noch weitere Sauereien wie beispielsweise besagten Kopierschutz von Ubi nach sich ziehen. Wenn man Dinge wie Steam zuläßt bereitet man eben den Weg für solche Dinge. Wer dies zugelassen hat darf sich auch über die logischen Konsequenzen beschweren.
 
Ich stimme Johnny Cache hier vollkommen zu. Allein der Fakt, dass man die Rechte an den Spielen komplett aufgibt, wenn man Steam nutzt (eben so, dass ich sie nicht wieder verkaufen oder auch nur an Freunde einfach so verleihen kann - was absolut erlaubt ist), ist ein Grund diesen Kram nicht zu nutzen. Denn ... wenn sowas erstmal akzeptiert wird, wird es weitere Einschränkungen geben.
 
@Johnny Cache: so einen kopierschutz gibt es auch ohne steam..
 
@vires: Klar, und auch dort sollte man tunlichst die Finger davon lassen.
 
Sehr toll.... Normalerweise sollens jedem eine neue CD/DVD zur Verfügung stellen ohne Kopierschutz.

Erwarten sie dann von jedem Nutzer, dass er für seine ganzen Spiele jedesmal einen Patch runterlädt und diesen dann in einem Ordner sammelt nur um dann Zukunftig Spielen zu können, ohne Internetverbindung, DRM usw usw ?

Weil DRM Server abgeschalten werden usw
 
@andi1983: Ich speichere mir grundsätzliche ALLE Patches von meinen Spielen auf eine Partition ab oder glaubst du, dass ich mir die Patches, welche unter Umstänen mehrere Hundert MB bis mehrere GB sein können, immer neu lade, nach einer einer Neuinstallation? Du lädst dir wohl immer deine Patches, installierst sie und löschst sie dann, oder was?
 
@klein-m: ... jup - so mache ich es auch schon seit Jahren! Und wer so blöd ist, die entsprechenden Patches seiner Spiele wieder zu löschen, hat es nun mal nicht anders verdient ... ;-))
 
@klein-m: Hmmm... ich habe den Beitrag von andi jetzt dreimal gelesen und nirgendwo was von löschen gelesen. Hilf mir mal!
 
@heidenf: Damit es für dich ersichtlich ist, zitiere ich ihn mal für dich und reduziere den Satz für dich auf das wesentliche: "... Erwarten sie ... , dass er ... jedesmal ... runterlädt und ... dann in einem Ordner Sammelt ... ? ..."
 
@klein-m: Dann darf ich auch nochmal zitieren.

Gemeint war der Satz für jedes einzelne Spiel jedesmal einen Patch runterzuladen, um es auch in Zukunft spielen zu können ohne Internetverbindung.

Und nein die Probleme habe ich nicht, weil ich schon lange nicht mehr Spiele. Ich schaue eher einen Film um den anderen an :-)

Und als ich früher gespielt habe braucht man eigentlich nie einen Patch. Man installierte das Spiel und spielte es.
Und so sollte es heute eigentlich auch noch sein.
Auspacken, installieren, Spielen bis zum Ende und in den Schrank stellen.

Und so war auch mein Kommentar bezogen, dass man sich deshalb um den ganzen unnötigen DRM Krempel wegzubringen extra für jedes Spiel einen Patch laden muss und diese sammeln muss.

Sollens mit dem Blödsinn aufhören dann wäre es genauso.
Weil diesen Patch gibt es schon einen Tag danach als Form eines Cracks etc.
 
@andi1983: Mein Gott, wie schlimm! Das macht man einmal und die Sache ist gut. Deshalb auch mein Einwand, dass man als Normalo sich eh die Patches abspeichert und bei den ganzen Patches, die für die Spiele rauskommen, ist es sowas von irrelevant und deshalb unverständlich, dass man sich an so einer Lapalie überhaupt aufgeilen kann, wenn man sich einmal eine unprotected Exe-Datei vom Publisher runterladen und abspeichern muss. Du tust ja so, als ob es jedes Mal in einem Lebenswerk ausartet. Nebenbei darfst du deine Spiele, welche damals mit Sicherheit auf 1 - 4 Disketten gepasst haben, nicht mit Spielen vergleichen, die viel komplexer sind. Es ist doch klar, dass ein Abakus leichter zu pflegen ist als die ISS.
 
@klein-m: Also ich verstehe andi1983 schon. Viele Leute kennen sich auch nicht so aus oder sind noch Jugendlich. Da kannste nicht erwarten, dass die sofort alle Patches finden und ständig auf dem laufenden sind. Ein Spiel sollte spielbar sein, so wie man es kauft. Dass dann hinterher noch Patches und Updates rauskommen finde ich zwar in Ordnung, aber diese sollten nicht notwendig sein.
 
@MiezMau: Und besonders wenn man die Spielepreise von 50-60 Euro oder mehr ansieht.

Und der ganze DRM und Kopierschutzmist ist sowieso völlig Zwecklos. Es gibt kein Spiel das nicht nach 1-5 Tagen geknackt wurde das man es auch ohne CD/DVD oder Internetverbindung auch spielen konnte.
 
Da ist garnichts gelockert. Das gleiche wurde auch mit Siedler 7 und Silent Hunter 5 gemacht. Siedler 7 erst vor kurzem.

Die Onlinepflicht vor dem start ist immer noch. Keine Möglichkeit den Key vom Konto zu lösen und bei ACB für den PC gibt es wieder die "100% Schutz."

Bis jetzt wurde diese Meldung nur immer abgetippt. Hat 1 nur 1 mal genauer nachgeschaut und sich vorher damit beschäftigt?

Kurz. Dieser Vorgang der nur beim Start es wird geprüft ist bis jetzt mit jedem Spiel passiert welches diese Plattform nutz.
Also kein Grund dem Konzern jetzt die Füße zu küssen.
 
@Marestic: 1 != einer != ein. Ich hasse diese dämlichen Abkürzungen, die den Text nur schwerer zu lesen machen.
Sonst gebe ich dir aber recht.
 
... um später die Zügel noch fester anzuziehen.
 
Für mich steht fest,ein Spiel welches ein ständige Internetverbindung braucht um es spielen zu können kommt mir nicht ins Haus egal von welchen Publisher.
 
@Flossenfisch: Schon mal ein MMORPG gespielt?^^
 
@MMc: das ist ja im Grunde genommen was anderes. Genauso wie online Multiplayer, weil DA ja vom User gesagt wird ich will online spielen... Zumindest sehe ich das so.
 
@Flossenfisch: Volle Zustimmung! Mir kommt ja nichtmal ein Spiel ins Haus, dass eine online-Aktivierung erfordert.
 
Dicht daneben ist auch vorbei, oder! Die Lockerung ist ja mal ein Schritt aber definitiv immernoch zu wenig. Kundschaft gängeln ist eben kein Weg der sich lohnt. Ich persönlich kaufe aber sowieso nichts mehr von UbiSoft, denn das war und ist einfach etwas too much, sorry. Wer einmal lügt...usw..
 
... es gibt nur einen Weg, die Publisher dauerhaft zu zwingen, solche Kopierschutzmaßnahmen in Zukunft zu unterlassen - und der heißt "nicht kaufen"! Erst dann, wenn möglichst viele Spieler bewußt auf einen solchen Kauf verzichten und dadurch den Publisher empfindlich treffen, wird sich auch etwas ändern. Doch wie ich die breite Masse einschätze, werden sich die Konzerne wohl keine all zu große Sorgen machen müssen ...
 
@Thaquanwyn: Die Publisher denken dann der PC ist tot und entwickeln nur noch für Konsole. Aber du hast schon recht, nicht kaufen.
 
@maggda: Ne, wenn sich n Spiel nicht verkauft kann man als Publisher immernoch irgendwelche Fantasie-Torrent-zahlen ausm Hut zaubern und sagen: "Die bösn Raubkopierer warens!". Läuft aber im Endeffekt aufs selbe ("PC ist tot") raus. Ich kauf mir von Ubi aber auch nichts mehr so lange es diesen müll gibt. Da is ja selbst EA lockerer mit dem EADM. Ne Game-Serial reicht mir, von mir aus auch auf nen Acc gebunden, so dass ichs nich weiterverkaufen kann (hab ich eh noch nie gemacht). Aber kein Ständige-Onlineverbindung-Gedöns.
 
@RocketChef:
genau deiner meinung. wenn keiner das spiel kauft, sinds wieder die raubkopierer gewesen und alle schreien nach härteren maßnahmen und internetgängelung. von daher bringt das alles auch nichts.
 
nuja, so doll sind die ubisoft (französische software im allgemeinen) titel nicht. im eigendlichen gibt es keine gute software (spiele) die sich lohnt, den alles ist nur nen abklatsch von altem.
 
@MxH: Genau aus diesem Grund krame ich sehr gerne alte Spiele heraus. Ich bin mittlerweile aus dem Alter heraus, als ich immer die neuste Grafik brauchte und mir das Spiel rund herum relativ egal war. Im Moment Spiele ich gerade "Die Siedler 2". Als nächste kommt dann "Age of Empire III - Gold Edtion" ran, welches es von Microsoft letztens bei einer Aktion für nur 10 Cent gab. Neuere Spiele (von den großen Publishern) können bleiben wo der Pfeffer wächst, solange Grafik und Kopierschutz vor dem Spielspaß kommen.
 
"Im Mai dieses Jahres teilte der Publisher trotz der Kritik an dieser Technologie mit, den Online-Kopierschutz erweitern zu wollen. Teile des Spielecodes sollen möglicherweise in das Internet ausgelagert werden, hieß es damals. " Im Mai dieses Jahres??? Denke wohl eher 2010^^
 
@Tille2000: Und dass es statt "dieses Jahres" "diesen Jahres" heißen müsste, ist dir nicht aufgestoßen?
 
@yagee: Hier noch ein Link, um das zu untermauern: http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,325940,00.html
 
@yagee: Häh? Dein Link behauptet das genaue Gegenteil von dem, was du hier schreibst.
 
Der Kunde entscheidet. Wenn Spiele, die eine ständige Inet Verbindung benötigen nicht mehr gekauft werden, dann wird ein solcher Schutz sehr schnell obsolet sein!
 
@heidenf: ... dito ...
 
ich kaufe grundsätzlich keine spiele die internetverbindung benutzen, oder besorge mir "medizin" dagegen... erst wenn es "medizin" gegen die drm gibt, kaufe ich auch...
 
Jeder hat das Recht, sich eine Kopie des gekauften Datenträgers zu machen!
 
@Sighol: Zusammenhang?
 
@Demiurg: der zusammenhang besteht darin das die publisher gegen die user wenden! die programierer MÜSSEN endlich lehrnen, das arbeiten ebend arbeiten heist und nicht ausruhen auf dingen die man schon geleistet hat (das tutdas uhrhebrerecht fördern dieses nixtun!). gprogramierer verdienen heute ihr geld mit eierschaukeln, aber nicht mir reeller arbeit! wenn man sich die mässige leistung der ubisoft spiele anschaut, fällt es einem wie schuppen aus den haaren auf, das die sich mit alten leistungen, nochmals bereichern wollen.
 
@MxH: Trotz der vielen Rechtschreibfehler (welche wohl deinen Wut gegenüber den Publishern geschuldet ist, oder vielleicht doch nur der Uhrzeit? ;-) ) hab ich dir mal ein "+" verpasst. Diesen Eindruck bekomme ich nämlich auch immer mehr. Es gibt irgendwie nichts wirklich neues mehr. Natürlich sind die letzten beiden Sätze nur den großen Publishern zuzuordnen. Es gibt jede Menge kleine Buden, die wirklich noch gute Spiele fabrizieren. Außerdem gibt es noch einige OpenSource-Spiele die immer besser werden.
 
@Sighol: Fast richtig! Jeder darf sich eine Sicherheitskopie von einem nicht kopiergeschützten Datenträger (z.B. Spiel, Musik, Video ect.) machen. Sobalt das ganze einen kopierschutz hat ist es nicht mehr erlaubt.
 
Die Publisher sollten lieber das Geld & die Zeit die sie in die Kopierschutzmichanismen investieren, (kopierschutz is fürn Arsch, weil geknackt wird jeder schutz) lieber in die Entwicklung der Games stecken, dann würden bessere Spiele raus kommen & die Leute wären animiert zu kaufen (:
 
hmm, soweit ich mich erinnere gibt es sehr gute cracks gegen diese drm müll der publisher... sie müssen endlich lernen, das sie nicht kopieren nicht durch gängelung der ehrliche kunden erreichen. die kunden schauen sich solche spielchen eine weile an und schicken die publisher dann in die wüste! so ist das ja auch im weihnachtsgeschäft gelaufen...viel wurde an spielen NICHT verkauft!
 
@MxH: Wenn sie aber Teile des Spielcodes ins Internet auslagern, dann ist das schon sehr effektiv gegen diese Cracks und Raubkopiererei etc. Hoffe aber dennoch nicht, dass sie das tun. Denn darunter leidet eben auch der ehrliche Kunde. Und dadurch erreichen sie dann trotz Rückganges der Cracks und Raubkopierer eben zusätzlich auch einen Rückgang der Käufer, einfach weil solche Spiele nicht mehr benutzerfreundlich sind. Da nützt es dann wenig, dass die Spiele nicht mehr gecrackt werden, wenn die Umsätze dennoch im Keller sind.
 
Im Mai dieses Jahres???? Oo 2010 ist doch schon lange und 2011 fast wieder vorbei... -.-
 
1.Wer (wie ich) Online verbindungen/registrierungen für Offline single player Games nicht akzeptiert kauft die Games einfach nicht -es gibt keinen kaufzwang in Deutschland. 2.Wer nicht kauft sollte aber (siehe punk 1) auch so konsequent sein und sich das Spiel nicht anderweitig "besorgen". 3.Info an die Publischer heutzutage gibt es -USB krypto Dongles- die in der Massenfertigung ca. 20cent kosten und als unknackbar eingestuft werden. Ein Dongle in jede DVD Schachtel fertig. Käufer können endlich ohne Gängelung spielen und "alles für lau haben woller" schaun in die Röhre. --Die Technik geht weiter die Welt ist hart--
 
Sehr gut! Dauerhaft Internet... unmöglich. Wird doch viel zu teuer :>
 
@hasslinger: Es soll noch ca. 2 Leute in Deutschland geben ohne Internet Flatrate :>> und der Grund das Single Player permanent Online sein MÜSSEN oder Online registrieren MÜSSEN oder sich mit Securom oder mit sonstwas rumschlagen MÜSSEN verdanken wir eben den "ich alles umsonst haben will" Leuten. In diesem zusammenhang nochmals vielen Dank für das vorzeitige ende des Amiga als Spieleplatform (war damaligen Konsolen und dem PC Grafisch überlegen) aber es war Finanziell eine Katastrophe geworden dafür zu Programmieren. Deswegen lieber einen sicheren Schutz der den Käufer nicht gängelt und den nicht Käufer zu Brettspielen zwingt z.b. USB Kryptodongel und ich bin gern bereit dafür die ca. 20 cent pro Spiel mehr zu bezahlen.
 
Na dann, vllt. kann ich mir doch endlich Siedler 7 kaufen :D
 
Ist das überhaupt noch relevant? Die haben mit diesem Dreck so lange miese Publicity eingefahren daß ihnen das noch Jahre nachhängen wird, selbst wenn sie es jetzt abschaffen sollten. Ich hab ehrlich gesagt keinen Bock alle Nase lang meine Blacklist zu überprüfen ob die Hersteller wieder von der dunklen Seite zurück sind. Wer so daneben gelangt hat um drauf zu sein hat es auch verdient mir nie wieder etwas zu verkaufen. Ganz einfach. ;)
 
Ubisoft... was ist das, ein Softeisproduzent aus Usbekistan ?
 
@elek-tron: Lustig..... Nun im Ernst Frage: NIE MEHR SPIELE DIESES PUBISHER SPIELEN ---wenn ja: deine Posting ist Lustig du bist konsequent ! -------wenn nein: und du -kaufst -leihst -ziehst demnächt doch wieder was sollte dann deine Mail ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles