China schaltet tausende Porno-Websites ab

Internet & Webdienste Die chinesische Regierung hat heute mitgeteilt, dass man rund 60.000 Internetseiten mit pornografischen Inhalten geschlossen hat. Die Operation war Teil einer auf mehrere Jahre ausgelegten Aktion, in deren Rahmen "unzüchtiger" Content aus dem Netz ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich denk, man wird nächstes Jahr mit einem Babyboom rechnen können ;)
 
@hasslinger: Aber bitte nicht in China... Alles, aber nicht China.
 
@Tomarr: nicht unverständlich aber schon ein bisschen rassistisch oder?
 
@Suchiman: Nö, war zumindest nicht so gemeint. Aber stell dir mal vor die Geburtenrate bei über 1 Millarde Chinesen geht nur um 2% hoch.
 
@hasslinger: Die chinesische Regierung hat schon seid langer Zeit ein Gesetz verabschiedet, was es für in den Städten lebenden unter Geldstrafe stellt mehr als ein Kind zu haben. Auf dem Land dürfen es meines Wissens nach auch zwei sein.

Leider ist die aktuelle Situation immernoch so, dass Jungs viel lieber gesehen werden und deshalb neugeborene Mädchen um die Ecke gebracht werden. Ist natürlich keine Verallgemeinerung! Es gibt in dem großen Land auch Regionen, wo es anders ist :)
 
@Ultimaex: Wenn du 2 Minuten googelst würdest du wissen das es schon lange erlaubt ist ein 2. Kind zu bekommen wenn dein erstgeborenes Kind ein Mädchen ist...
 
@Tracker92: Das hatte ich vergessen zu erwähnen. Das hat natürlich das Problem ein wenig entschärft.
 
@Tracker92: Echt jetzt? D.h. es wird dann mehr Männer+Jungs im Land geben? Das ist ja mal echt krank sowas!!
 
@Lofote: es wird nicht nur es GIBT mehr männer als frauen in china weil diese in der regel mehr Geld verdienen. Da es in China üblich ist das die Altersvorsorge die Kinder sind müssen diese entsprechend viel verdienen. Das ist auch ein Grund warum Kinder in Chine sehr große Freiheiten haben. Sollte ein Kind seine Eltern verachten und sich von ihnen abwenden haben diese niemanden mehr der sie später versorgen kann, da es wie gesagt keine gesetzliche (und nur wenige private Rentenversicherungen) gibt!
 
@Lofote: Vor allem so sinnlos. Rein theoretisch würds funktionieren wenns 1 Kerl gibt und 10 Frauen, aber nicht wirklich gut wenns umgekehrt wäre. Mal ganz außen vor dass Männer und Frauen gleichviel Wert sind. Also offiziell und so... ;)
 
internet is for p0rn :(
 
@0711: Nr.2, ich bin sicher wenn man im Internet die Pornos verbieten würde gäbs bald nur noch eine Website und zwar mit dem Titel "Gebt uns die Pornos wieder" (Perry Cox)
 
@Gorxx: Etwa so wie damals www. rettet-die-chickenburger.com? Als sie die Preise für die Chickenburger in Deutschland auf 1,30€ hochgesetzt hatten?
 
@Tracker92: Ne das ist ein Zitat aus Scrubs
 
@Gorxx: ne auch nicht das ist ein Zitat aus so einer Ärzteserie und hat doch der Chef von diesem tschäi dieh gesagt... [/... xD]
 
@0711: Mist, die Chinesen haben einen Großteil des Internets in China lahmgelegt, die Bevölkerung tut mir wirklich Leid ...
 
arme chinesen ...
 
Und so mancher Chinese erfreut sich der Proxies ^^
 
naja, kommen halt tausende neue seiten dazu ^^
 
Kranke Welt!
 
Früher wollten alle Deutschen mit nem China Proxy surfen, heute wollen alle Chinesen mit nem Deutschland Proxy surfen.
Crazy
 
@wunderkind: Na ob Youtube jetzt gesperrt ist oder aber die Videos nicht verfügbar ist doch egal ^^
 
Oje, jetzt dauert's wohl noch ein bisschen, dann ist durch den aufgestauten Druck der Aggressionspegel bei den vielen Millonen Chinesen hoch genug für eine Revolution. Ganz schön dämlich, die Junta da.
 
Unzüchtiger Content ^^^^ man sind die zurückgeblieben ^^ :)
 
Also, wenn es in China jetzt keine Revolution gibt, dann weiß ich auch nicht mehr.
 
@mcbit: Wird es nicht geben :/
 
@Jonathan1: Was soll denn noch alles passieren? Staatliche Gängelung ist ja bis zu Punkt X ertragbar, aber Porno sperren? Vollkommen inakzeptabel.
 
@mcbit: hehe , staatliche Gängelungen gehen ja noch aber bei Pornosperre hört es auf :D :D :D Jetzt geht die Revolution los :D :D Freiheit für die Geschlechtsteile ^^
 
Die Jungs gönnen ihren Leuten aber auch nix. Irgendwann werden die eine Grenze überschreiten, und dann ist die KP auch dort endgültig weg vom Fenster.
 
Mein Beileid =(
 
Sex ist ein Grundbedürfnis. Besser die gönnen sich ein Porno am Abend, als eine Frau o.ä. dazu zu zwingen.
 
Irgendwie völlig nutzlose Aktion. Habe insgesamt mehr als 10 Jahre in China gelebt und bin zu dem Schluss gekommen, dass Chinesinnen und Chinesen eine dermaßen niedrige Libido haben, dass ohnehin wohl nur primär Ausländer unzüchtige Inhalt in größeren Mengen konsumieren dürften. Zumindest chinesische Frauen sind im Bett etwa so interessant wie eine Dokumentation über Eierbecher aus Pappe. Dass ist übrigens die einhellige Ansicht sämtlicher meiner nichtchinesischen Bekannten in Shanghai und Beijing.
 
@probex: Kann ja nicht jeder/jeder eine Rakete im Bett sein ^^
Nymphomaninen gibt es dort bestimmt auch ^^
 
@dd2ren: Bestimmt! Habe bislang leider keine kennengelernt. Denke, dass es primär ein Erziehungsproblem und kein medizinisches ist. In China werden Kinder weder von ihren Eltern noch von den Bildungsinstitutionen aufgeklärt und Städter haben im Schnitt ihren ersten Sex erst mit 23. Auf dem Land sieht das natürlich wieder ganz anders aus. Da werden die Kinder oft bereits nach dem Überleben der ersten Lebensjahre einander versprochen und heiraten meistens minderjährig.
 
@probex: Ich finde deine Ausführungen zu deinen Erfahrungen in China hochinteressant, möchte aber mit dem Blick aus der Entfernung, wo man eher das große Ganze sehen kann, hinzufügen, dass eher in Deutschland das Problem mit zu wenig Nachwuchs herrscht. Ja selbst Wurfprämien für Akademikerinnen waren in Deutschland in der Diskussion! Das lässt mich ernsthaft darüber nachdenken, wo die Frauen die niedrigste Libido haben.
 
@boofh: Fruchtbarkeit und Libido verhalten sich sowohl in tierischen als auch menschlichen Gruppen i. d. R. reziprok zueinander. Ein soziodynamisches Phänomen, dass noch viel zu wenig untersucht wurde.
 
@probex: Ich bin zwar durchaus gläubig, aber das mit der unbefleckten Empfängnis? Womöglich hat sogar die gute Maria nur geschummelt, um dem Josef ihren Seitensprung zu verheimlichen. Also ohne das gute alte rein-raus Spiel gibt es normalerweise keine Babys. 450 Millionen Chinesen sind das unleugbare Zeugnis von fleißigem Sex in China. Frau von der Leyen mit ihren 7 Kindern als unleugbares Zeugnis ihrer hemmungslosen Zügellosigkeit stellt eher die Ausnahme, als die Normalität bei den Frauen in Deutschland dar.
 
Oh, oh, oh, das ist gefährlich. Hab neulich mal jemanden sagen hören, dass die komplette Sexwirtschaft die Leute davon abhält Dummheiten zu tun, wie z.B. gegen den Staat vorzugehen. Pornos zu verbieten ist also der beste Weg, um sich Anarchie ins Land zu holen. Und ich glaub, da ist was Wahres dran ;)
 
@wuddih: (Ironie) Die mussten endlich eingreifen. Alleine schon im Interesse der Investoren aus dem Westen und um den Standort China nicht zu gefährden. Übermäßiger Pornokonsum ist nämlich schädlich für die Volkswirtschaft. Die Leute kommen nur noch schlapp auf die Arbeit.
 
@noComment: genau, und sparen sich am Tag in der Arbeit auf, damit die Abends genug Stehvermögen haben.
 
Das sollen sich all jene meist tiefrot eingefärbten rabiat-atheistischen Clowns genau merken, die sich einbilden, bloß Religionen hätten eine verlogen-heuchlerische Sexualmoral. Mitnichten, denn auch Politdiktaturen, von links bis rechts, sind so belämmert.
 
Wofür braucht man denn Pornos? Nur ein reales und gutes sexuelles Verhältnis zum Partner bzw. zur Partnerin zählt und ist wertvoll. Pornos sind etwas für bedauernswerte Menschen. - Man kann auch ohne Pornos abgehen wie eine Rakete.
 
@eolomea: Immer nur das gleiche Pfläumchen, ist doch öde, wo bleibt denn da die Abwechselung? :-)
 
Wer wirklich Pornos für seine sexuelle Befriedigung braucht hat irgendetwas falsch gemacht. Von mir aus könnten sie den ganzen Dreck aus dem Netz verbannen. Dann würde sicherlich auch 70% des täglichen Spammings verschwinden.
 
@trixxler: Wie kann man nur so verklemmt sein :D naja, jeden seins ^^
 
"......um die regierende kommunistische Partei zu schützen." Vor was, den unmengen vollgewix..r Taschentüchern?! Die vollen wohl unbedingt eine neue "Kultur"revolution provozieren. Sollte man sowas hier machen, ist die Piratenpartei bei der nächster Wahl, die größte Partei in Deutschland.
 
Ach Leute, bei 60.000 von 1,8 Millionen Seiten die geschlossen wurden kann man wohl kaum von Zensur sprechen. Das ist eher eine Qualitative Aufwertung der restlichen 1,74 Millionen Seiten.
 
Das ganze ist völlig nutzlos, außer dass es zu eine Meldung reicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles