Fail0verflow: Sicherheitskonzept der PS3 geknackt

Sony Konsolen Im Rahmen des aktuell stattfindenden 27C3 in Berlin hat eine Hacker-Gruppe bekannt gegeben, das Sicherheitskonzept der Playstation 3 aus dem Hause Sony weitgehend geknackt zu haben. Erste Informationen dazu liegen bereits vor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na da bin ich mal gespannt was Sony dazu sagt. Dann gibts Firmwareupdates warscheinlich im wöchetnlichen Rythmus. Wo die Jungs aber auch immer wieder Lücken finden, sagenhaft.
 
@onlineoffline: Was soll das bringen? Die haben die AES-Schlüssel und können jetzt, wenn ich das richtig verstehe, jede Homebrew signieren und dann ausführen. Die Schlüssel kann Sony schlecht ändern sonst würden ja alle Spiele nicht mehr funktionieren, weil sie nicht mehr entschlüsselt werden können.
 
@Qnkel: ich denke mal das Sony da schon Mittel und Wege finden wird um das wiederrum zu verhindern, hamse beim USB-Stick ja auch geschafft.
 
@Qnkel: Ganz einfach. neue Spiele = neuer Schlüssel. der alte bleibt natürlich bestehen. funktioniert dannaber nur noch für die "alten" Spiele.
 
@Schm!ddy: Es geht hierbei nicht um Spiele, sondern darum, ein eigenes Betriebssystem signieren und insbesondere das von Sony entschlüsseln zu können. Dabei ist der entsprechende Key, im Gegensatz zu dem für Spiele, den man ebenfalls auf die gleiche Weise auslesen kann, fest auf der PS3 verankert (eigentlich zum besseren Manipulationsschutz) und wird von Sony bestenfalls bei neuen Folgemodellen geändert werden können.
 
@Schm!ddy: Ja aber auch für die Cracks so einfach ist das nicht
 
@Qnkel: hier kannst du genauer lesen die Zusammenfassung http://www.idev-world.de/forum/showthread.php?tid=1666
Spoiler anzeigen da kannst du lesen.
 
@onlineoffline: ich find das ganze so klasse! sony erlaubt schön brav linux installationen, kein hacker interessiert sich dafür die ps3 zu hacken. linux support wird entfernt und schon interessieren sich die Hacker für und das Raubkopierproblem entsteht jetzt erst, was man mit dem entfernen des Linux Supports noch stärker verhindern wollte. Klasse Eigentor Sony, schade das ihr nicht draus lernen werdet.
 
@orioon:
so ganz korrekt ist es meines wissens nicht. sony hatte den linux support gestrichen, weil geohot dadruch die PS3 exploiten konnte. Diesen support hat man gestrichen und damit auch die Möglichkeit, weiter über die Lücke ins System einzudringen. Nun sind jedoch andere Möglichkeiten aufgetaucht, die von Sony wohl nicht mehr (so schnell) behoben werden können.

Und das sich keiner dafür interessiert hat, die PS3 zu hacken, halte ich auch für ein gerücht ... es hat bis geohot nur niemand erfolgreich geschafft.
 
@d13b3l5: Das ist eine Theorie ich stelle nochmal eine andere auf. Geohot hat von seinen Funden nie etwas veröffentlicht nicht einmal seine CFW hat er bis Heute fertiggestellt falls er denn je tatsächlich eine entwickeln wollte. Er ist klug und deshalb hat er sich vielleicht etwas ganz anderes überlegt. Vielleicht tat er so als ob er was gefunden hätte damit Sony die Linuxunterstützung entfernt und somit viele andere Hacker anlockt. Andererseits gibt es das offizielle Sony Statement in dem steht das sie Linux sowieso entfernen wollten lange bevor Geohot das erste mal auf der PS3-Bildfläche auftauchte. Was es auch war das Ergebnis bleibt: Ein riesen Konzern der es absolut nicht besser verdient hat bekommt nun eine aufs Maul. Wobei... wer weiß mittlerweile verdienen sie ja an der PS3 und wann wird eine Konsole gekauft? Genau wenn sie gehackt ist. hmm...
 
scheiss spastis.. haben die nichts besseres zu tun als ne 4jahre alte konsole zu hacken? und alles im namen von homebrew o_O .. wers glaubt........ es kann nur schlimmer werden mit dem kopierschutz
 
@California:
Du scheinst nicht zu wissen, was Spastis sind.
Werfe also nicht mit Worten um dich, von denen du keine Ahnung hast.
Ich lege die folgenden Link ans Herz
http://de.wikipedia.org/wiki/Spastik
und
http://www.stupidedia.org/stupi/Spasti
 
@California: Du musst ja nicht mit deiner 28 Jahre alten NES angeben.
 
@buyer-sebastian: Ich glaube mal er hat eher noch ne schöne Old-School-Retro-Atari-Konsole mit diesem schönen Tennisspiel mit zwei Balken un nem Punkt. ;o) War die von Atari ?!? *grübel*
 
@onlineoffline: Keine Ahnung,muss mal Opa fragen ;o
 
@buyer-sebastian: öy, bin auch kein opa und kenn die gute atari-konsole noch :P btw meint onlineoffline wahrscheinlich PONG ;)
 
@Fallout Boy: ich wußte doch der Name war easy,... Scheis Schnupfen, da fallen einem die einfachsten Sachen nimmer ein wenns durch Rotz blockiert wird. ;o)
 
@California: Hier das passt zu deinem Kommentar wunderbar: http://tinyurl.com/ydf6dqa
 
"..da man auch die Public Private Keys entschlüsseln konnte.." ihr meint wohl die Private Keys. ;)
 
@Danielku15: ist so ähnlich wie ne variable konstante ^^
 
Ich finde es interessant, das die PS3 solange durchgehalten hat. Reife Leistung für Sony. Andre Systeme wurden viel viel schneller geknackt, und PC Spiele erscheinen schon vor dem wirklichen Release Datum in Tauschbörsen.
Echter Respekt für das PS3-Team :)
 
@Schm!ddy: Technisch gesehen ein Traum, auch das Betriebssystem ist gelungen und stabil. Die Preise für Spiele insbesondere bei UK Importen ist absolut akzeptabel. Was mir allerdings sauer aufstößt ist die Tatsache, dass die PS3 ausserhalb der Spielewelt, und damit meine ich insbesondere Multimedia, weit hinter Ihren Möglichkeiten bleibt. Sony ruht sich hier zu sehr auf ihren Leistungen aus. Wo bleibt ein E-Mailprogramm, wo bleibt ein vernünftiger Browser, wo sind weitere Anwendungen wie VidZone, warum gibt es kein Skype, ICQ o.Ä? Kein MKV Support obwohl jeder Baumarkt Player das schon fast kann. Warum wird bis heute noch kein NTFS unterstützt wo doch fast jede Linux Distribution das schafft? Die Lüftersteuerung bei der letzten Generation der dicken-PS3 ist absolut nervig und entspricht ziemlich der von der ersten Generation obwohl hier nur ein Bruchteil der Abwärme erzeugt wird. Interessante Features wie Linux wurden weggespart. Die Sony ist nach wie vor gut, aber wie gesagt, sie bleibt weit unter ihren Möglichkeiten und den Titel Multimedia-Konsole verdient sie meines Erachtens nicht wirklich.
 
@Frankenheimer: The Problem is, it's a game console, not a multimedia player. Seit der XBOX1 ist das Konzept bei allen Herstellern gleich: Konsole mit Sicherheitssystemen zupflastern und möglichst nur Konsolenspiele oder max. eigene Online-Inhalte ausführbar lassen. Den Rest lassen die einfach weg. Die Leute kaufen die Konsole ja trotzdem. Es ist halt der Sony/Apple-Mythos: Solange es proprietät und ungehackt ist, kaufen die Leute, weil durch den Preis und den Markennamen bei den meisten ein "muss-ich-jetzt-auch-haben" Gefühl erzeugt wird.
Sony hat längst sein Ziel erreicht: Echter Gewinn an Spielen und Konsolen und die PS3 ist selbst in ihrer letzten Leistungsperiode ungehackt. Das spricht für sich selbst.
 
@Schm!ddy: Die PS3 hat deshalb solange durchgehalten weil sie Linux Offiziell zugelassen haben. Das mussten sie ja deaktivieren und nun kommen die "bösen" Hacker und machen sie auf damit ihr Linux wieder drauf läuft.
 
@Schm!ddy: so sehe ich es auch .. sony hat gute arbeit geleistet und das "jetzt" erst etwas passiert ist und es ja wie in den news erwähnt dennoch erst "fast" geknackt wurde, zeugt einfach von guter arbeit. und ich bin mir sicher das sony auch hier etwas gegen zu setzen hat. ich liebe es einfach original dinge zu besitzen und somit die entwickler etc zu supporten. man muss ja nicht jeden müll kaufen. und bei der PS3 da hat man eben nicht die "chance" hier auf abwege zu gelangen. ein heil auf die gute PS3.. i love it.
 
@dergünny und @Frankenheimer: Ihr solltet euch vielleicht mal die Präsentation anschauen... der Grund warum die PS3 nicht früher gehackt worden ist war offensichtlich wirklich nur die Linuxfreigabe. Das machen die Jungs auch ziemlich gut deutlich. Gerade wie sie an die Private Keys gekommen sind zeigt das Sony eigentlich nen eher schlechtes Sicherheitskonzept hatte: http://www.youtube.com/watch?v=hcbaeKA2moE
 
@Schm!ddy: wie meine Vorredner schon gesagt haben: Die arbeiten an der PS3 wurden von Geohot erst begonnen wie die PS3 Slim gekommen ist und diese keine Linux unterstützung hatte.

Von da an sind es nun ca. 12 Monate.
 
Der Tresor ist im Prinzip offen. Nur noch eine Frage von Sekunden :>
 
Kleiner Hinweis an alle, die das Thema interessiert: Es gab auf dem 27C3 einen längeren Vortrag, der zwar auf Englisch und sehr technisch ist, aber dennoch unterhaltsam. Darin wurde auch die Frage beantwortet, weshalb die PS3 so lange ungehackt blieb und es wurden die Sicherheitssysteme verschiedener Konsolen verglichen. Außerdem wurde gezeigt, wie man an die Keys gelangte (und das ist so peinlich für Sony, dass der Vortrag zurecht "PS3 Epic Fail" hieß). Die Aufzeichnungen werden in den nächsten Tagen wohl online gestellt werden.
 
@Talaron: Da bin ich ja mal gespannt ob dieser Vortrag wirklich "online" gestellt wird. Vermutlich hat Sony das Treiben beim 27C3 genau beobachtet und hat schon irgendwelche Anwälten kontaktiert.
 
@Talaron: Wie waers denn mit diesem Video: http://youtu.be/hcbaeKA2moE ;) (Interessant wirds glaub ich ab Minute 33...)
 
@NikiLaus2005: Danke für den Link :)
Ach köstlich, da soll noch mal jemand behaupten Mathematik wäre sinnlos :)
Dieses Video sollte jeder Mathe-Lehrere den Schülern zeigen, welche fragen wofür man das später brauchen könnte.
 
Ach ja und an den Redakteur: Fail0verflow ist der Name der Hackergruppe. Des Wort wird nirgends im Text erklärt und könnte derzeit auch als Name des Hacks/einer dazu releasten Software missverstanden werden.
 
Dann geh ich mir auch ne PS3 kaufen also einen Kunden haben sie schon neu gewownnen... uahhhhhh
 
@rush: Wegen Homebrew, stimmts?? 4 Jahre mussten die Homebrew-Fans warten, bis endlich der Durchbruch kam.
 
@mcbit: Eigentlich nicht, Homebrew ging ja bis zur Linux-Entfernung vor einem Jahr.
 
@Metz: Das wäre für mich z.B. ein Grund, meine SLIM zu breaken, HTPC und Spielekonsole in einem. Aber erst, wenns eine Dauerhafte Lösung gibt, zum Frickeln fehlt mir die Zeit.
 
You have earned a trophy: LV2 Code Execution :D
 
Wenn das wirklich funktioniert, freue ich mich schon auf die PCSX2 Portierung.
 
Na Wunderbar! Dann wirds wohl bald nen FreeDash geben! Wird auch Zeit! Will endlich mal Kopieen und Homebrew nutzen können!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte