Amazon: Kindle verkauft sich trotz iPad bestens

Tablet-PC Der amerikanische Buch- und Online-Händler Amazon hat bekannt gegeben, dass die dritte Generation seines E-Book-Readers Kindle inzwischen so oft verkauft wurde, wie kein anderes Produkt in der Firmengeschichte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
2 verschiedene Märkte, 2 verschiedene Kundeninteressen und 2 verschiedene Firmenstrategien. Also, Das iPad (Tablet) kann man nicht mit einem Kindle (ebook-Reader) vergleichen. Man sollte zum Beispiel in der Kategorie Kindle, ein Sony Reader Touch/Pocket Edition Vergleich starten und beim iPad einen Samsung Galaxy Vergleich.
 
@AlexKeller: hast recht, das amazon "kindchen" ist ein reiner ebook-reader, und ein iPad ist ein Tablet-PC mit dem man noch 150 weitere sachen machen kann, weils für (fast) alles eine App gibt :)
 
klar, dass sich Kindle "besser" verkauft als Harry, wenn man bedenkt, dass das eine die englische Version ist, die sich nicht jeder kauft und beim Kindle sicherlich globale Zahlen angewandt wurden, dann ist das wieder mal ein toller Vergleich.
 
@elbosso: vielleicht wurden bei Harry Potter auch die Globalen Verkaufszahlen von Amazon als Reverenz genommen?!
 
@Edelasos: vielleicht, vielleicht aber nur die der englischen Fassung. Keiner weiß es so genau^^
 
@elbosso: warum nur in der Englischen fassung? Weil nur der Englische Titel in der News steht? :)
 
@Edelasos: ja und weil garantiert mehr leute ein billiges buch kaufen als ein teureres Lesegerät, vermute ich mal... deshalb die Spekulation, dass es sich um geografisch unterschiedliche Käuferkreise handele
 
Seltsame News. Das kindle hat doch rein gar nichts mit dem iPad zutun. 2 komplett unterschiedliche Kundenkreise. Ich habe selber ein iPad, wenn mir aber jemand sagt er mag ein gerät hauptsächlich zum Buch lesen, dann empfehl ich dem natürlich auch kein iPad. Das er da auf eink gehen muss ist selbstverständlich.
 
@balini: Da stimme ich dir zu. Außerdem finde ich es sehr sehr schwierig in gleich zwei sehr schnell wachsendenden Märkten einen Vergleich mit Marktanteilen zu ziehen.
 
ich würde nie ein iPad zum eBooks lesen benutzen, der Akku des Kindle hält Monatelang, weil das Display mit elektronischer Tinte funktioniert (was auch angenehmeer für die Augen ist als ein beleuchtetes Rasterdisplay ;) )
 
@hasslinger: Wenn ich ein iPad hätte könnte ich mir schon vorstellen darauf zu lesen. Ich würde mir aber nie eines holen wenn es nur darum geht Ebooks zu lesen. Da würde ich mir auch den Kindle holen, da kommt das iPad nicht ran. Wenn es aber dann noch um andere Dinge geht, kommt der Kindle nicht ans iPad ran. Ist aber auch logisch, beides sind für mich stark unterschiedliche Geräte. Von daher finden ich einen Vergleich sowieso sinnlos.
 
Ja, was hat denn iPad mit eBook-Reader zu tun? Klar kann man eBooks am iPad lesen, aber ein eBook-Reader ist immer noch viel ökonomischer was den Stromverbrauch angeht, als das iPad.
 
@cynoba: Der Vergleich kommt wohl zu Stande weil Apple das iPad auch als eBook Reader bewirbt.
 
@ElLun3s: Da hast du recht, ich denke aber das dass Wörtchen "auch" hier von entscheidender Bedeutung ist. Apple bewirbt eben (mal wieder...) ein Gesamtpaket(spielen,musik hören,surfen,lesen usw.), während der Kindle eben "nur" zum lesen von e-books gebaut ist. Ich persönlich lese ein e-book lieber auf dem iPad als auf einem kindle oder aber einem anderen e-ink display, aber das ist eben meine rein subjektive Meinung. Die meisten aus meinem Bekanntenkreis haben auch e-Ink lieber für e-books.
 
@kazesama: Hat auch den Vorteil, dass das ganze nicht so spiegelt, wie am iPad :)
 
@cynoba: Ich sag ja, Geschmackssache - mit dem spiegeln von iPad Display hab ich persönlich nie Probleme gehabt(ich selbst habe keins, hatte aber mal eins für einige Zeit im Gebrauch). Aber die Menschen sind dabei ja ziemlich unterschiedlich :)
 
@kazesama: Ich mein ja auch im Freien ;)
 
seltsamer vergleich, da weiß wohl jemand nicht was ein e-ink-display ist.
 
Sobald es so ein Gerät mit nem akzeptablen Farbdisplay gibt (ich will Zeitschriften wie die CT in Farbe) und das so stabil ist, dass man damit auch z.B. in der Badewanne (Wasserdampf) lesen kann, kaufe ich mir auch eines ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Kindle Paperwhite