Skype soll Videotelefonie für Mobiltelefone bringen

Handys & Smartphones Der Voice-over-IP-Dienstleister (VoIP) Skype soll laut einem Bericht des Online-Portals 'Engadget' an einem Videotelefonie-Angebot für Mobiltelefone arbeiten. Mit einer offiziellen Ankündigung ist im Januar zu rechnen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Seit über 15 Jahren versuchen die Telefonanbieter Videotelefonie unter das Volk zu bringen !!!. Damals per ISDN, und später über Mobilfunktelefone, und es wird IMMER wieder scheitern solange es nicht im Preis für ein normales Gespräch inbegriffen ist. wer zahlt den 0.69€ und mehr für eine Minute Videotelefonie. --> WUCHER
 
@brasil2: Wer 69 Cent zahlt für eine Minute? Du warst definitiv noch kein Mobilfunk Nutzer vor 10+ Jahren. Da waren Minuten Preise von 1,5 DM+ normal für ein GESPRÄCH. Warum sollte das also heute niemand zahlen wollen? Es liegt nicht am Preis sondern, am Nutzen, kein Mensch braucht Video Telefonie. Das was man evtl. visuell zeigen möchte, kann man schnell per Bild an email etc.
 
@brasil2: da stimm ich dir zu, viel zu teuer, wer Internet hat hat normal Voip im Festnetz kostenlos zu Festnetzen Deutschlandweit.
Mit einer Videoübertragung extra 0,69€/min zu bezahlen, bei den Preis wozu?
 
@brasil2: videotelefonie wird ein nischenprodukt bleiben, die masse braucht bzw. will nur audio. jeder der behauptet videotelefonie wird die klassische "audio"telefonie" in zukunft ersetzen lebt auf einer traumwolke.
 
@brasil2: Bei vodafone sind alle Tarife gleichzeitig für Videotelefonie. Wer also zB 120 Minuten in alle Netze hat, kann diese auch als Videogespräch verbraten. Wer eine Flat hat, hat diese auch für Videotelefonie
 
Willkommen in der Zukunft iPhone und Android. Videotelefonie per Skype ist schon monatelanger Standard auf dem Nokia N900. (Jetzt werd ich bestimmt Minus geklickt, weil ich kein Android Fanboy bin und ich Nokia gesagt habe)
 
@Morku90: Fring für S60v5 unterstützt seit Ende 2009 Videotelefonie. Höchst warscheinlich läufts auch auf anderen Platformen.
Wer braucht da noch Skype ;)
 
@aney1: Ich kenne zwar Fring nicht, aber Videotelefonie ist ansich natürlich nichts neues. Aber wenn man seine Kongtake eben z.B. in Skype hat, nützt andere Software nichts. Ich würde mich auch nur ungern wegen einer Person zu einem anderen Programm wechseln. Gibt viele Dinge, die Maemo schon lange unterstützt und erst jetzt in anderen Mobulen System integriert wird. z.B. der Facebook chat oder Copy&Paste, aber schön zu sehen, das andere jetzt doch mal nachziehen. Schade, dass für die meisten Android und iPhone das novum darstellt.
 
@Morku90: Fring ist einfach nur ein Multimessenger wie Pidgin, Miranda, usw. der aber auch Videotelefonie mit Skype unterstützt hat. Fring hat das Skype Protokoll verwendet und somit konnte man mit allen Leuten Videofonieren die man unter seinen Skype Kontakten hatte. Skype hat Fring allerdings vor ein paar Monaten verboten das Protokoll zu verwenden und jetzt kommen sie mit ihrer eigenen Version fürs Handy daher.
 
@ElLun3s: Danke für den Hinweis. War mir noch nicht bekannt.
 
@Morku90: Facetime gibt es schon seit der Einführung des iPhone4. Das funktioniert sogar unterwegs. Und mal ehrlich.... Wer will schon noch NOKIA ? ;-)
 
gibt's schon eine Möglichkeit Videotelefonie über Skype mit dem iPhone4 zu nutzen?
 
@fazeless: Bei Apple kannst du das erst recht vergessen :)
 
@fazeless: Mit dem iPhone nicht, aber für das Nokia N900 gibt es eine offizielle Skype Version die es ermöglicht. Für alle Symbian Geräte gibt es eine offizielle Skype Version mit der man zumindest Gespräche (also ohne Video) führen kann.
 
@ElLun3s: Gespräche ohne Video gehen die ganze Zeit schon
 
Man konnte schon einwandfrei über Skype auf Handys mobile Videochats führen...nicht direkt über Skype aber über fring und nimbuz (Nokia S60 Modelle, Android usw.) bis die #*$§*-Söhne von Skype sich dazu entschlossen haben diese Dienste auszusperren...vielen Dank auch Skype.
 
@movieking: aha du scheinst die Hintergründe zu kennen warum die ausgesperrt wurden?? bedenke bitte die infrastruktur für die Nutzung von Skype wird von Skype gestellt und sie haben hierfür die Rechte. wenn nun Drittanbieter funktionalitäten nutzen die die Infrastruktur nicht unerheblich belasten sollten sie u.U. auch Lizenzgebühren hierfür zahlen. was letztendlich nun zum Ausschluss geführt hat kann aber niemand genau sagen... Lizenzen oder anderes .. da bewegt man sich im Bereich der Spekulation
 
Hoffentlich mit einer standardisierten Software - und Verschlüsselungstechnologie! Die jetzigen Skype Protokolle sind ja so was für den Eimer! Schlimmer geht's nimmer.
 
Mit Facetime hat doch wohl das iPhone4 den Vorreiter in der Videotelefonie, die sogar umsonst ist, gemacht. Videotelefonie über das GSM bzw. UMTS Netz gibt es ja schon sehr lange, aber wie meine Vorredner schon sagten, kostet es wie Hölle. Da ist Facetime, was über WLAN geht schon besser. WLAN hat man an den meisten Orten sowieso. Zumindest hier in der Stadt. Es gibt auch Apps, womit man das Facetime über das UMTS Netz nutzen kann. Da man bei einem "Always On" Handy sowieso eine DatenFlat hat, sollte auch das kein Problem darstellen. Skype will sich da wohl ein Stück vom Kuchen abschneiden... :-)
 
@Hans Gurkenwurst: für diese apps benötigst du allerdings einen jailbreak. ich denke nicht das Apple die in den AppStore aufnimmt. die Limitierung kommt ja eher vom mobilfunkanbieter und nicht von Apple. die Anbieter verkaufen immer Flat und haben Angst das man dies auch nutzt...
 
Möglichkeit 1) Video von meinem Ohr, 2)Video von denen die um mich rum stehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen