Microsoft: Kein Kamera-Upgrade für Kinect geplant

Microsoft Konsolen Microsoft hat Berichte zurück gewiesen, wonach das Unternehmen angeblich ein Firmware-Update für die Bewegungssteuerung Kinect für Xbox 360 plane, das die Erkennungsgenauigkeit stark verbessern sollte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Natürlich sagen die jetzt nichts dazu. Zur E3 kommt dann die große Ankündigung. Kinect - noch genauer! Wie schon beim Xbox live menü haben wir (Microsoft) es geschafft durch ein Update das Produkt zu verbessern.

blablabla^^
 
ob sie wirklich zufrieden sind wird sich ja wohl erst zeigen müssen.. schliesslich ist weihnachten und noch lang nicht klar wer das teil wirklich behält und die perversen latenzen aushält..
 
So fängt man die Kinder! Nach Weihnachten ist es dann sicher schon langweilig ...
 
@Sighol: Warum sollte es Langweillig sein?
 
@Edelasos: Weil es bisher eigentlich bei jeder Konsole/Zubehör so war, die Wert auf Bewegung und andere Bedienmöglichkeiten gelegt hat! Am Anfang ist es immer ganz toll und macht Spaß auszuprobieren aber nach einer gewissen Zeit möchte man einfach nicht mehr oder es ist nicht jeden Tag jemand zu Besuch mit dem man das Spielen kann/möchte
 
Microsoft könne mit der Leistungsfähigkeit der Kinect-Technologie aktuell nicht zufriedener sein, was auch die Kunden durch den Verkauf von mehr als 2,5 Millionen Geräten innerhalb der ersten 25 Tage der Verfügbarkeit bestätigt hätten, so das Unternehmen in einer Stellungnahme.

Und wenn die Cam geupdatet wird ist das Produkt und alles spitze oder wie xD.. da wird nur die Auflösung besser die Spiele und die Unterstützung aber nicht.
 
@urbanskater: Eben doch. Weil spiele dadurch genauer werden und somit der spielspass wegen ungenauer steuerung nicht vergeht.
 
Ich denke da ist was Wahres dran....hat sich schon öfters bestätigt.

Für wie blöd hält Microsoft seine Kunden eigentlich. Nach Monaten bzw. Jahren der Entwicklung merkt man auf einmal das man die Infrarotkamera auch höher auflösen kann. In meinen Augen reines Marketing, inzwischen baut man in solche Produkte absichtlich einen Puffer ein. Und wenn man merkt die Softwareentwickler sind nicht mehr zufrieden und der Hype hat etwas nachgelassen, schaltet man via Update neue Funktionen frei. Man ist wieder im Gespräch und veröffentlicht zugleich ein Game das all diese neue Möglichkeiten ausnutzt.
 
@leviathan11: Stimme ich dir zu.
 
@leviathan11:
Kinect ist sowieso eine Marketing Meisterleistung. Es gibt noch keine wirklich sinnvollen Spiele dafür und diejenigen, die es gibt haben mitunter ganz schlechte Wertungen von Test-Magazinen bekommen (natürlich mit Ausnahmen) und trotzdem sind alle aus dem Häuschen und hoffen auf das, was da vielleicht mal kommen wird (obwohl es bisher kaum interessante Ankündigungen gibt). Klar ist Potenzial da, aber was nützt mir das, wenn es nur im Idealfall eintrifft und ich es heute noch nicht nutzen kann?
 
@sp4mz0r: Nein, KinnectHD - HD ist aktuell viel angesagter. Obs Sinn macht, ist dabei völlig egal. :)
 
@bakerking: Nein, Kinnect 3D!!!!
 
@winjar: Wenn Dann Kinect Full3D Plus :D
 
@zoeck: nein Kinect 1.1
 
Nintendo musste bzw. hat mit MotionPlus damals hardwareseitig nachgerüstet. Aber ich glaube auch diese Möglichkeit war von Anfang an eine Option die fest eingeplant war. Da Konsolen eine wesentlich längere Halbwertzeit haben als einzelnen PC-Komponenten müssen sich sich die Hersteller was einfallen lassen um ihre Produkte sowohl beim Konsumenten , wie auch beim Entwicklern möglichst lange attraktiv zu halten. Leider blieb die PS3 bereits zu Anfang hinter den Erwartungen von Sony zurück. Denn Move scheint mir eher eine Notlösung, als eine wirkliche Konkurrenz zu Wii und Xbox Kinect zu sein. Ich glaube innerlich hat sich Sony schon von der PS3 bereits verabschiedet. Die Plattform hat sich als zu unfreundlich für Entwickler herausgestellt. Ein oder zwei tolle Titel die mit der Unterstützung von Sony entwickelt wurden reichen halt nicht.
 
@leviathan11:
Womit begründest du deine Aussage? Es gibt heute mehr Spiele auf der PS3 denn je, die Startschwierigkeiten sind überwunden und die Konsole verkauft sich prächtig. Das neue Move System wird von vielen Journals als der Wii überlegen angesehen und verkauft sich gut. Zudem gibt es auch schon einige gute ernsthafte Spiele und viele weitere kommen 2011. Sony bedient bisher als einziger der 3 großen das neue 3D Segment und kann da auch schon einige erstklassige Titel vorzeigen. Das PSN wird stetig ausgebaut und generell leuchtet mir nicht ein, warum Sony das Handtuch werfen sollte, wo die PS3 doch nun endlich Gewinne abwirft. Klar wird schon an der Next-Gen Konsole entwickelt, aber das dürfte bei Microsoft nicht anders sein, zumal die Xbox360 ja schon ein Jahr länger auf dem Markt ist.
 
@GlennTemp: Meine Aussage beruht darauf das die Entwicklung bzw. das konvertieren vieler Titel für die PS3 für viele Entwickler und Studios einfach zu aufwendig ist. Ich möchte hier nicht den alten Streit vom Zaun brechen welche Konsole die leistungsfähigere ist. Da könnte die PS3 sogar die Nase vorn haben. Nur hat MS hatte halt den besseren Riecher, und wohl den Vorteil das beide Systeme für die Entwickler sehr leicht unter einen Hut zu bringen sind. Sollte auch nicht verwundern. Sony hatte nicht den Willen oder auch nicht die Infrastruktur um den Entwicklern das Leben so leicht wie möglich zu machen. Schade eigentlich. Sicher gibt es inzwischen auch für die PS3 eine Menge Titel. Aber ein großer Teil kommt aus dem asiatischen Raum und findet hier kaum Interessenten.
 
@leviathan11:
deine meinung, leider wiederspricht so ziemlich jede aussage von dir der markttechnischen entwicklung.

Technisch hat die PS3 Wirklich am meisten drauf, preislich hält Sony die Latte noch sehr hoch (ua wegen dem BluRay-Player) um nicht eine marktverzerrung zu produzieren.
Umkehrschluss: PS3 ist die günstigste Konsole+Blurayplayer.

Hinzukommen die langange Zeit ohne ModChip (das hat viele Spieleschmiede angelockt)

usw.... frohes fest
 
@Hyperbit: Was die Entwicklung und Portierung angeht, so hat leviathan11 allerdings recht. Gegen XNA kommt keine der Konsolen wirklich an. Und die PS3 kann ihre theoretischen Hardwarevorteile kaum ausspielen, da ein enormer Aufwand von nöten ist um die vorhandenen Ressourcen wirklich auszunutzen.
 
@leviathan11: sag nix gegen die PS3 da sind die PS3-Jünger sehr empfindlich....(Bestes Beispiel Gran tourismo 5...)
+ von mir :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich