Norwegische Zeitung hat alle Wikileaks-Depeschen

Wirtschaft & Firmen Die norwegische Tageszeitung 'Aftenposten' ist nach eigenen Angaben bereits im Besitz aller Botschafts-Depeschen, die derzeit von der Whistleblower-Plattform Wikileaks veröffentlicht werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Viele Amis werden es "Aphtenposten" oder "Afterposten" nennen, hihi. :D
 
wikileaks wurde geleakt...^^
 
@newmatrixman: Hehe... sieht fast so aus.
 
Da werden sich Obama und Clinton aber freuen, dass Wikileaks nun auch geleakt wurde. Vielleicht kommt man nun auf die dumme Idee wieder in allen Gesetzen rumzuwühlen, um auch etwas gegen 'Aftenposten' zu finden.
 
@drhook: wie wär's mit nem vergewaltigungsvorwurf gegen die ganze leserschaft?
 
@SethosX: habe auch vor mich anzuzeigen...habe gerade meine Gummipuppe vergewaltigt.....
 
WikiLeaksLeaks.org?
 
dumm wenn Löcher im eigenen Kondom sind.....mal über SSL Zertifikat nachdenken Wikileaks........
 
Ist doch super wenn es von wikileaks geleakt wurde. So wird es noch schneller und großflächiger verbreitet.
 
" nach eigenen angaben "... da versucht wohl jemand seinen Absatz zu steigern^^ Frohe Weihnachten allen übrigens :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!