Acer Aspire One 522: Erstes Netbook mit AMD Fusion

Notebook Der taiwanische Computerhersteller Acer wird in Kürze offenbar das erste Netbook mit einer AMD Fusion APU (Accellerated Processing Unit) auf den Markt bringen. Es handelt sich um den Acer Aspire One 522. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
VGA-Anschluss...hatten wir nicht letztens einen Artikel darüber?
 
@XMenMatrix: erm, du wirst hoffentlich wissen, dass dieser noch immer bei low cost beamern und co verwendet wird...
 
@XMenMatrix: Letztens erst auffer Uni wieder, zwei Mädels wollten ne Präsentation vorführen, die sie mit ihrem MacBook gestaltet haben, und konnten ihren dollen Laptop nirgendwo anschließen, weil er einfach kein VGA und die Uni keine Adapter hat.
 
@Hannibalector: Kann man mal sehen, was die Uni für altes Zeugs hat. Sollten sich ne andere suchen. ;-) Zumindest sollten Beamer mehrere Anschlüsse haben.
 
@tk69: hallo? beamer hängen an der decke, falls du das nicht weißt. normalerweise gibts dann ein vga-kabel das über spezielle kabelgänge bin in die mitte des raumes auf nem tisch oder so langen. da kann man echt nicht erwarten, dass die da 3-4 kabel mit allen möglichen anschlüssen verlegen! muss man halt adapter mitbringen, ist doch kein problem. ich bin trotzdem für hdmi und gegen vga
 
@CruZad3r: Sehe ich auch so!
Außerdem hat das Netbook beide Anschlüsse. Aber in der Arbeit ist der VGA-Anschluss nicht wegzudenken. Zumindest erstmal. Die legen auch nicht den Wert auf sehr schnelle Bilder oder sehr hoch auflösende Videos und brauchen das somit auch nicht! Wieso umsteigen, wenn das alte System tadellos läuft? "Never change a runing system".
 
@XMenMatrix: ja, aber ist denn schon 2015. vga wird uns noch volle 5 jahre begleiten.
 
hm jetzt komm ich ins wanken ob ich nicht doch mein gutes mittlerweile 2 jahre altes Notebook dagegen einlöse aber ich wart erstmal auf die ersten Test wie performant das ganze ist :)
 
@SteifesEis: Genau das gleiche dachte ich mir auch grade. Würd sich ja echt lohnen, das alte Teil dann bei ebay rein zu stellen :)
 
@SteifesEis: Also, wenn das Netbook wirklich so ist wie oben beschrieben dann gibt es wohl nicht allzu lange zum Überlegen ^^ Ich behalte das Aspire One 522 auf jeden Fall im Auge.
 
ich finde die entwicklung iwie nicht so besonders. von der leistung her eigtl. nur ein über großes handy. ist es damit überhaupt möglich hd zu genießen?
 
@Mezo: lies doch einfach weiter... -.-....naja ich hab mir erst nen atom d525 mit ion2 geholt, ich bin versorgt.
 
@Mezo: glaubst du wirklich, dass die leistung eines 1Ghz ARM-Prozessors mit der eines Prozessors von intel oder AMD, auch mit 1Ghz getaktet, nur im entferntesten mithalten kann? Da ist schon noch ein großer Leistungsunterschied dazwischen!
 
@Mezo: übergroßes Handy? Da hast du wohl von der APU von AMD noch keine News gelesen. Die CPU ist mindestens so potent wie die eines Atom. Wobei es immer drauf an kommt, was man testet. Die GPU ist um einiges stärker als jede onboard Grafikkarte, die es heute so gibt. Ich habe gerade in meinem PC nur ne onboard Karte und hab ein Bildschirm mit 1920x1200 Punkten und es läuft alles flüssig, sogar Guild Wars mit den niedrigsten Einstellungen ist machbar. Also HD wirst du ganz sicher in vollen Zügen genießen können, soviel steht fest.
 
bald sind netbooks keine netbooks mehr sondern High end Maschinen.
 
jetzt endlich bekommen die dinger leistung <3 Und mit der Auflösung lässt es sich auch gut surfen... Mal sehen wie die Leistung sein wird.
 
Dann werden aus Netbooks wieder Subnotebooks ;-) Wenn man überlegt was so ein Teil früher von Sony oder IBM gekostet hat.
 
324€ hören sich für das Teil eigentlich ZU günstig an, oder? Kann mir keiner sagen das andere Netbooks die offensichtlich schwächer bzw weniger gut ausgestattet sind bis zu 600€ kosten nur weil ein Intel Prozessor drin ist... Verzeihung, ich bin von Natur aus misstrauisch :D
 
@Ðeru: Mmmh, das Asus Eee PC 1015PN mit intel N550 Dual Core und NVIDIA ION 2 Grafik kostet doch nur um die 370,- €. Aber gut wenn die Ausstattungsdetails mit 1024*800 Auflösung, 500 GB HD und 2 GB Ram stimmen, wäre das Aspire wirklich ein Schnäppchen. Aber 600 € würde ich für ein Netbook eh nie ausgeben.
 
wird gekauft, kann ich mein altes acer d250 verkaufen.
 
das erste brauchbare Netbook :)
 
@ThunderKiller: Wir haben bald 2011 und es kommt ein neues Netbook ohne USB3, nein danke, der Aufpreis für die USB3 Chips ist nahezu Null.
 
Nun ich habe mein Asus P1001 als Netbook gekauft und dafür erfüllt es seinen Dienst ganz hervorragend. Inzwischen fangen die Grenzen zwischen Netbook und Notebook wieder an zu verschwimmen. Natürlich ist es schön wenn man auch unterwegs im kleinen Format auf mehr Leistung zurückgreifen kann. Im Gegenzug sollte man aber auch Geräte wie das P1001 mit Intel N450 mal zu Preisen um die 150 € anbieten um dem Image "Netbook" gerecht zu bleiben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr