Google schickt ein Nexus S mit Android ins All

Handys & Smartphones Nachdem vor einigen Wochen ein Team bestehend aus Vater und Sohn für Aufsehen sorgte, als mit einem Ballon ein iPhone ins Weltall geschickt wurde, wollten dies jetzt auch einige Google-Mitarbeiter in ihrer Freizeit ausprobieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Aktion dieser Privatperson mit seinem Jungen war sehr sympatisch unabhängig des Produkts welches in die Höhe stieg. So eine richtige Vater+Sohn Aktion. Das hier ist einfach nur eine billige Kopie wenn evtl auch professioneller.
Muss schon schwer sein sich selbst etwas eigenes Auszudenken.
 
@fraaay: zugegeben .. es ist nicht ganz so sympatisch.. aber so eine aktion unter mitarbeitern.. hat auch was
 
@fraaay: Nur nichts nachmachen, sondern mehrmals im Jahr das Fahrrad neu erfinden.
 
@fraaay: da es so eine tolle idee war, darf man das auch nachmachen. und die google jungens haben auch genug equipment zur verfügung.
 
@fraaay: Ich kanns nicht mehr hören! Buhh die machen alles nach ... ja klar, Mercedes Benz hat Ford das Auto nachgemacht, Apple hat Compaq die Smartphones nachgemacht. Sony, Microsoft haben Nintendo die Spielkonsolen nachgemacht, ja mein Gott ... es geht nicht darum wer die Idee zuerst hatte, sondern wer sie am besten umsetzt.
 
@fieserfisch: Mercedes Benz hat Ford das Auto nachgemacht - na da hat aber einer nicht aufgepasst...
 
@ZappoB: Die Serienfertigung kommt auf jeden Fall von Henry Ford. Er hat diese zumindest perfektioniert und somit ein neues Zeitalter der Industriealisierung eingeläutet.
 
@ZappoB: Von mir aus auch anders rum, ich hatte keine Lust deswegen nachzulesen, wer schneller war. ;)
 
@fieserfisch: Benz hat definitiv das auto erfunden! Nicht Ford!
@nkler: Was hat das denn bitte damit zu tun?! vor den billigproduktionen gab es etwa keine autos?!? darf man ein auto erst als auto bezeichnen, wenn es am fließband produziert wurde?!? was hat das also überhaupt hiermit zu tun?!? Ob serienfertigung oder nicht, ein auto bleibt ein auto! immer diese geistreichen kommentare hier...
Ford hat nicht nur ein neues zeitalter der billigproduzierten autos eingeläutet, sondern dieses Unternehmensziel bis heute perfektioniert! ;) Ford = Billigproduktion
 
@larusso: "Was hat das denn bitte damit zu tun?!" Das frag ich mich auch grade ... was hat das mit dem Thema zu tun? Das mit Ford und Benz war nur ein Bsp. dafür, dass es Leute gibt, die Ideen anderer aufgreifen und sie nicht selten sogar verbessern. Also regt euch wieder ab, Benz hat das Auto erfunden und Ford hats nachgemacht. Schluss Ende!
 
glaub ich schick mein altes sony ericsson oder lg auch mal ins All.
das schaffen die auch noch, muss nicht unbedingt ein iPhone oder Android sein.
Ausser man benötigt dazu die ofizielle HandyimAll-App aus dem Market.

:)
 
@pope: Da bin ich mal gespannt wie du es wieder findest ohne GPS-Funktion^^
 
@pope: aehm.. wenn es die ganzen werte auslesen kann .. dann machs doch :) aber wahrscheinlich hats nicht mal nen kipp sensor :)
 
@-adrian-: dochdoch, kippsensor & gps alles vorhanden. :)
okay wär vielleicht nicht ganz das gleiche.
 
@pope: dann kanns ja gar nicht so alt sein . meine altes lg hat naemlich nicht mal nen touch screen
 
@-adrian-: nee Touchscreen hats nicht.
nichmal wlan ^^.

hauptsache man hat was ins all geschickt :)
 
@pope: Ich hab damals schon mein altes Nokia 3110 zum Mond geschossen weil bei dem Teil die Tastatur nach einer Woche ausfiel. Beim Dritten Haaaandy auf Garantie (immer gleicher Fehler) gings dann ab zur Startrampe. Aber eher vor Wut als aus Forscherdrang. :-D
 
Ich will auch so nen Android. Der ist ja knuffig :D EDITH SAGT: Android Mini Collectibles - 7,50$ hmmmmm... ne Überlegung wert ^^
 
@Slurp: Wo zu beziehen???? *auch haben will*
 
@Slurp: Der Arme im Vid hats leider nciht überlebt :( RIP!
 
Unterhalb von 50°C... ist damit nicht eher Minus 50°C gemeint?
 
@Tracker92: vllt wars farenheit
 
@-adrian-: Das wären dann 10°C... Ich denke auch mal, es soll -50°C heißen
 
Ist das Handy heil unten angekommen? :D
 
@SuperDuperDani: scheint so, sonst hätten sies bildmaterial wohl nicht oder ;)
 
@Magguz: Naja die hätten ja auch irgendwie übers internet übertragen werden können, oder zumindest die memory card mit den daten drauf schützen können :P
 
Wie ist es denn so mit der Netzabdeckung im All ? Da kann man wohl kaum Mobilfunkantennen aufstellen.
 
hoffentlich is das ding niemandem aufn kopf gefallen!
 
@screeny2: auf einer autobahn wärs auch blöd geworden...dann macht es so eine große reise und wird am schluss doch überfahren :D
 
Die Handys hätten sie lieber uns geben können ;)
 
Jetzt ist alles verloren. Wenn die Aliens unsere unterentwickelte Technik sehen, dann kommt die Invasion. Mit GoogleMaps wissen Sie auch wo Sie landen müssen. Der Untergang naht Leute.... HILFE !!!!
Mal im Ernst, statt Telefone ins All zu schicken hätten sie die Geräte auch verschenken können.
 
Sollte das Maskottchen irgendwem in den Garten gefallen sein, braucht sich dieser keine Geldsorgen mehr zu machen, der würde damit mehr als reich werden...^^
 
Toll. Und zum Schluss begeht das kleine Maskottchen Selbstmord.
 
@Sesamstrassentier: Ja, aber einen überaus stilvollen. Nicht so ein Anfänger-Selbstmord wie vor'n Zug hüpfen oder Automotor in der Garage an...
http://www.pidjin.net/2010/10/04/shark-the-jump/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.