Microsoft startet HTML5-Testfeld für Entwickler

Entwicklung Der Software-Konzern Microsoft hat eine neue Webseite gestartet, die Entwicklern als Testfeld für die Erkundung neuer Standard-Spezifikationen dienen soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Statt ne Webseite zu machen, sollten die lieber daran arbeiten, dass der IE HTML5 so weit beherrscht wie andere moderne Browser.
 
@arcsinh: statt flamen sollte man sich zumindest die beta vom ie9 angesehen haben :)
 
@arcsinh: So. Und wo tun sie das nicht?
 
@arcsinh: Und hätte MS den IE 9 perfekt mit HTML5-Funktionen ausgestattet, wären an dieser Stelle Sätze wie "Und warum bringt MS keine Website für Entwickler um die HTML5-Funktionen zu testen?!" - Viele denken immer noch, dass man alles von MS schlecht machen muss um von anderen als "IT-Checker" angesehen zu werden - angeblich ;)
 
@T.C.F: Nein, ich finde MS nicht schlecht, ich benutze ja Windows.
Nur aus dem Browsermarkt hätten sie sich halten müssen, die haben in der Hinsicht wirklich nicht den Weitblick.
 
@arcsinh: HTML != verabschiedet. und wenn du sagst sie hätten keinen weitblick muss man nach deinen vor unwissenheit strotzenden aussagen ganz klar sagen: du hast nicht mal ahnung von dem was du redest!
 
@MaloFFM: Wieso soll ich bitte unwissend sein? Ich spreche aus Erfahrung...ich hab auf meinem Rechner so um die sechs Browser installiert und der IE war schon immer der mit Abstand schlechteste von allen.
Besonders wenn ich Webanwendungen/ Seiten erstelle braucht er ab und zu eine Extrawurst...
 
@arcsinh: diese aussage unterstreicht nur noch deine unwissenheit. wir reden hier vom IE9, nicht von 6-8. oder willst du jetzt audi verdammen weil der audi 80 kein EPS hatte?!
 
@arcsinh: Laut einer anderen Newsseite zu diesem Thema heißt es, dass Microsoft einfach nur HTML5-Funktionen in den IE integrieren will, die auch produktiv eingesetzt werden können. Funktionen, die MS noch zu instabil sind, kommen vorerst nicht in den IE. Man sieht bei den andern Browsern auch, dass jeder die Funktionen anders umsetzt und man bei CSS z. B. für jeden Browser ein eigenes Präfix und z. T. auch eine andere Syntax benötigt. Daher einfach mal warten, bis HTML5 fertig ist. Vorher empfiehlt ja selbst das W3C noch die Finger von HTML5 zu lassen, wenn es sich um ein großes kommerzielles Projekt handelt. Daher kann ich Microsofts Weg durchaus verstehen.
 
@psylence: Der Präfix heißt nicht, dass jeder Browser die Funktionen anders umsetzt. Er ist dazu da, um die aktuelle Implementierung testen zu können bevor die Spezifikation fertig/vollständig im Browser umgesetzt ist. Und die zitierte Aussage vom W3C regt mich jedes Mal wieder von neuem auf. Ja, eine vollständige Umsetzung von HTML5 mit all seinen Modulen wird noch Jahre dauern, das heißt jedoch nicht, dass bereits verabschiedete Spezifikationen oder solche mit dem Status "recommended" nicht benutzt werden können oder sollten. Wenn man immer auf die komplette Vollendung wartet bis man etwas einsetzt, dann dürfte man CSS 2.1 wohl auch erst im nächsten Jahr nutzen.
 
@ouzo: Ähm, warum nicht? Siehe Farbverlauf. Die Syntax von Chrome ist wesentlich komplexer, bietet aber auch mehr Möglichkeiten als beispielsweise beim Firefox. -> Andere Umsetzung! Hier vermute ich stark, dass man sich auf eine einheitliche Syntax und auch einheitlichen Funktionsumfang einigen muss, bevor das offiziell und ohne Präfix funktionieren kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen