LED-Fernseher verdrängen Plasma-TVs & Co.

Fernseher & Beamer Die Verwendung von LEDs zur Beleuchtung von LCD-Fernsehern hat binnen der letzten zwölf Monate sprunghaft zugenommen. Das geht aus aktuellen Statistiken des Marktforschers iSuppli hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Bild von den LED TVs ist aber auch einfach genial. So super Farben hat keiner der CCFL LCD TV's in meinem Freundeskreis wie mein LED.
 
@LoD14: yup... hab leider kein LED... Aber das Bild von denen war bis jetzt immer deutlich besser als mein LCD... Ist zwar kein Grund einen neuen zu holen aber ok ^^ Damals als mein TV kaputt gegangen ist, waren LED TV noch neu und dementsprechend teuer!
 
@LoD14: Jo, da kann ich nur zustimmen. mein Onkel kam damals rein und ich hatte meinen Fernseher an und sein erster Kommentar war: "Mannoman hast Du für'n gutes Bild!". ^^
 
@LoD14: verglichen mit plasma bieten led tvs aber auch kein wirklich besseres bild. ccfl lcd tvs stinken gegen beide ziemlich ab
 
@LoD14: meins ist noch besser, es kommt nix an plasma vorbei.
 
@Odi waN: also ganz ehrlich?! Wenn ich im Media markt guter plasma gegen guten LED TV - da kommt der plasma nicht ran... flüssiger und schöners Bild!
 
@Magguz: Im Media Markt kann man Tv´s auch nicht wirklich vergleichen, erstens ist die Flutlicht Beleuchtung im MM nicht mit der Zuhause vergleichbar, zweitens bekommen die Geräte ihre Inputs teilweise von unterschiedlichen Quellen, drittens weiß man nie wie die Bildeinstellungen gewählt sind.
 
@I Luv Money: Ok da gebe ich dir recht! Nur glaube ich nicht, das sie es wirklich versuchen Plasmafernseher austerben zu lassen! sehe dort keinen Sinn... Wenn sie keinen verkaufen wollten, verkaufen sie keine! Ich gehe davon aus, dass mir persönlich Plasma einfach besser gefällt als LED ;)
 
@Magguz: media markt was verkaufen die dir natürlich? richtig led, 3d und kein plasma. die details sind mit absicht schlecht gesetzt um zusagen plasma ist müll. also das als maßstab nehmen..... ich habe selber nen panasonic plasma im mm eingestellt und habe den verkäufer auflaufen lassen. denn ich bin doch nicht blöd
 
@Odi waN: Und warum sollten die es machen? Denen ist es doch egal ob ich einen 42" Plasma oder 42" LED nehme... Komische logik deiner seits!
 
@Magguz: achsoooooooooo weil der 42" plasma das selbe kostet wie der 42" led...... die gewinnspanne beim led ist größer, nur mal so nebenbei.
 
@Odi waN: na dann... Trotzdem wird jemand einen Plasma Fernseher kaufen wenn er es besser finden! Und wer sagt das die Gewinnspanne höher ist? der einkaufspreis wird auch steigen bei einem LED... Nebenbei, das der Preis beim LED höher ist stimmt nicht!
 
@Magguz: geh in ein mm oder saturn und du willst beraten werden und hast gehört lcd, led, 3d, plasma und ich wette mit dir er quatscht dir ein 3d led tv auf weil es das geilste aufm markt ist, dann schmeisst er eine br rein und du staunst bauklötze wie geil es auf den led 3d tv aussieht im gegensatz zu einem plasma. du kaufst es natürlich kommst nach hause schliesst es an und voila drecksbild. das ganze untermauer ich dir mit dem bsp. meiner freundin und ihr dad, ich sagte kauft plasma ist besser. im laden wurde es dann doch ein lcd weil der vieeeeeeel besseres bild hatte. zuhause angekommen war die erste frage an mich "wie bekommen wir denn so ein schönes bild hin wie im laden?".
 
@Odi waN: tja du sprichst jetzt die kaufberatung an... Die steht aber hier gar nicht zur debatte... Wenn ich mir einen Fernseher kaufen will, "spiele" ich damit selber im laden! Im übrigen, die meisten Zeitschriften empfehlen aktuell immer noch eher einen LCD, weil er mehr vorteile hat als der Plasma! Und nun: Google ist dein freund ;)
 
@Magguz: sry bin überzeugter nutzer eines plasma seit 3 jahren und nun nutze du mal google, von wegen vorteile eines lcd Oo
 
@Odi waN: Ja also ich bin von nix überzeugter nutzer... Ich nehme immer das, was besser ist meines erachtens ;) solltest du auch mal machen ;) Und dann nehme ich mir google zur hand und lese tests durch... bei einer investition von 1000€-1500€ sollte man sich ein bisschen schlau reden bevor man investiert ;)
 
@Odi waN: woher haste denn die "info?" 1. kann man nicht allgemein sagen das die Spanne bei LED's größer ist, ist vielleicht bei einzelnen TV's und 2. geben die Plasma, LCD und LED sich nix großartig in der Spanne, ist immer Modellabhängig! Wenn ein Artikel mehr kostet als ein anderer, heisst das nicht automatisch das die Spanne größer ist! Eher umgekehrt ;)
 
@LoD14: super Toll dein LCD gegen einen Kuro Plasma von Pioneer, wa?

http://i2h.de/a68R9
http://i2h.de/a68R8
http://i2h.de/a68R7
http://i2h.de/a68R6
http://i2h.de/a68R5
 
@Freedom: Die Kuro´s sind auch die Referenz im Plasma Bereich! Aber ist es nicht irgendwie traurig das die "alten" Kuros immer noch die Referenz darstellen? Übrigens ist es nicht gerade sinnvoll Vergleiche zwischen 2 Tv´s per abfotografierten Bild zu machen ;) . Und welcher andere TV ist dort im Vergleich? Ich hoffe das die Preislich wenigstens in der gleichen Liga spielen ;) . Und objektiv gesehen habe beide Techniken ihre Vor und Nachteile. Selbst zwischen LED-Backlight und Full LED gibt es große Unterschiede.
 
@I Luv Money: genaue Modellreihe kann ich nicht mehr genau
sagen da das Ding am nächsten Tag zurück ging! Es war die 7er
Reihe von Samsung 46". Für 1900€ hät man da mehr erwarten
können. Naja nun ists ein 3D Plasma von Pana VT20. Der Kuro
bleibt im Wohnzimmer!
 
@Freedom: Bei LED Tv´s würde ich eher zu Sony/Philips raten. Aber ist natürlich auch Geschmacksache. Letztendlich soll jeder halt mit seiner bevorzugten Technik glücklich werden. Denke jedenfalls nicht das man sagen das Technik X generell überlegen ist. Gibt immer Vor und Nachteile. Kommt dann halt auf den persönlichen Geschmack an und natürlich die Sehgewohnheiten und die Umgebung wo der TV steht.
 
@Freedom: ich mag die hwl user, die haben wenigstens ahnung oder doch zuviel geld? ;)
 
@Freedom: was sollen diese zappendusteren 1:6 Screen klitzekleinen Bildchen denn bitte aussagen?
 
Ich würde mal sagen LCDs mit Laser als Hintergrundbeleuchtung liefern das beste Bild. Leider noch zu neu und zu teuer.
 
@Druidialkonsulvenz:
Tomaten auf den Augen, es soll verdeutlichen das Plasma ein
besseren Kontrast hat, mehr Details darstellen kann siehe von
Star Wars die Sterne! Und allgemein ein besseren schwarzwert.
Ich finde das es nichts schlimmeres ein "schwarzen" Balken zu
sehen! Das gabs bei der Röhre schon nicht, also will ich das auch
Beibehalten!
@LoD14 du bekommst wesentlich mehr Bildquali/Euro bei Plasma
als bei LCD. LED sagt doch rein garnichts auch über die Bildquali, oder hat du eine Monitorwall mit 20qm die aus LEDs bestehen. LED TV ist und bleibt ein LCD nur mit anderer Hintergrundbeleuchtung.
Zumal du für unter 1500€ eh nur EDGELED bekommst, was nun wirklich "kacke" aussieht! Einzig allein FullLED wäre was.

Und das mit dem Stromverbauch, ist doch nun wirklich alter Hut. Klar mein Kuro verbraucht noch an die 300W, aber der VT20 circa 170W bei gleichem Bild (gemessen mit einer Steckdose mit LCD)
Ein Plasma der neueren Generation erhöht je nach Betriebsstunden die Spannung der Zellen um auch noch nach Jahren die gleiche Helligkeit zu gewährleisten! Wenn nach 10-15 Jahren das Bild dann 50% dunkler ist (zumal meine Plasmas eh nur auf halbe Helligkeit fahren), find ich das OK, da dann eh nen neuen TV fällig wird.

LCD kann man sich holen, wer nicht höher als 32" braucht.
Aber für Filmfans ein NoGo
 
@LoD14: led günstiger und mehr stromverbrauch bei plasma hin oder her, aber qalität ist meiner meinung nach bei plasma besser
 
ihr mit euren plasmas... die spielen doch erst ab >40" überhaupt ne rolle. plasma ist nicht die non-plus-ultra lösung. es gibt viel mehr parameter als bildqualität und naturgerteue farbe. für mich spielt einfach preis/leistung, stromverbrauch sowie bildquali/preis eine rolle und da sind für mich LEDs einfach erste wahl. zumal ich das gerät damals angeschaft habe, dass es paar jahre hält, plasma verlieren mit dem alter ja an bildqualität.
 
@LoD14: wnn man hauptsächlich in dunkleren stunden am tag bild braucht, wäre ein beamer eine relativ preislich gute sache und ein großes bild gibts auch noch
 
Egal was man macht als Hersteller. Ein Plasma ist unerreichbar, weil es physikalische Grenzen gibt. Die werden auch immer bestehen so lang das Universum sich nicht verändert. So viel zur Theorie. In der Praxis steht hier ein Panasonic TX-P 46 Z1E, das ist die Spitze der Evolution und wird erst im späten Frühjahr von Panasonic mit einem NAchfolger ersetzte, der auch wieder ein Plasma wird, weil nur ein des beste sein kann, wenn man ein Referenzmodell hat. Das was ihr nicht beachtet ist das P/L-Verhältnis.
 
auf einem LED werbung in HD schauen, ist bestimmt besonders toll.
 
Das die LED-Fernseher immer mehr verkauft werden finde ich gut, denn schließlich verbrauchen diese nur sehr wenig Energie bei einem sehr guten Bild.
 
Kein Wunder. LED TV's sind sparsamer, halten länger und haben dauerhaft besseres Bild. Weiß gar nicht wer sich heutzutage noch nen Plasma holt, weil man LCD/LED TV's schon zu guten Preisen kriegt und die Vorteile sind enorm.
 
@Arhey: Naja gut, ein bißchen teurer sind sie eben immernoch
 
@Arhey: das problem ist, das fast alle nicht-oberklasse LEDs Edge-LEDs sind. Das wird einige Filmfreaks sicherlich abschrecken. Bei den Edge LEDs kommt es vor, dass wenn zb am Anfang vom Abspann nur "Direct by Blubb" am Bildschirm steht, der Schriftzug grau und nicht weiß ist. Aber das kann ich für mich selbst verschmerzen, da der Verbrauch halt sehr gut ist.
 
@Arhey: wieso sollte man nen normalen lcd tv nem plasma vorziehn?
 
@0711: Solange man es "nur" als Fernseher nutzt und nicht intensiv Filme schaut oder ähnliches ist er eben besser. Plasmas halten wie gesagt nicht solange wie LCD, verbrauchen deutlich mehr, sind schwer, müssen stehend transportiert/gelagert werden, bleichen z.B. bei Logos aus usw. usw. Ist zumindest meine Meinung. Wenn man oft Filme schaut und es als Hobby betreibt, sollte man halt teureren LED TV holen.
 
@Arhey: schwachsinn plasmas können besser sd darstellen als eure lcd kartoffeln. ich sehe wie trotz motionflow und 100hz technik das bild schwimmt. soviel zum thema lcd.....
 
@Odi waN: das bild schwimmt WEIL 100hz an sind... absolut eckelhaft diese Technik...
 
@Magguz: dann mach es mal aus, noch ekliger...... vorallem beim fussball krieg ich regelmässig ein brechanfall.
 
@Odi waN: Bei mir wackeln bzw. flimmern immer die Bilder eines Plasmas wie bei einem Erdbeben Stufe 8. Die Farben, bzw eher der Schwarzwert ist zwar besser, aber insgesamt wirkt ein LCD Bild auf mich augenfreundlicher. Vermutlich muss das aber jeder für sich selbst sehen. Leider sind LCD mit Full-LED Beleuchtung auch heute noch recht teuer.
 
@Arhey: Mit dem Transportieren hast du recht, ist schon recht nervig meinen 50" Plasma jeden Tag hochkant hin und her zu tragen und wenn ich mal nicht gucke kann ich ihn auch nicht einfach auf den Schrank legen oder unters Bett schieben.
 
@Arhey: Irgendwie sind an dir die letzte 5 Jahre der Plasma-Entwicklung vorbeigegangen.
 
@Arhey: bis auf das gewicht sind das längst überholte argumente
 
@Arhey:
wenn man oft filme schaut und es als hobby betreibt, gerade DANN sollte man zu plasma greifen.
wenn man keine ahnung hat.... ;-)
 
@Arhey: bleichen bei Logos aus??? informier dich mal genauer bevor hier statements abgibst die schon laaaaange wiederlegt sind! Sämtliche Sender haben rotierende Logos, das heisst sie bewegen sich für den Nutzer kaum sichtbar, so das kein "einbrennen" mehr zustande kommt! Wenn du natürlich den Videotext tagelang unbewegt stehen hast, kann das noch passieren, aber nicht bei Logos wie du behauptest!
 
@Arhey: Schön wie sich Gerüchte hartnäckig halten. Es ist schon lange erwiesen, dass Plasmas eben nicht mehr Strom verbrauchen. Der Stromverbrauch von Plasmas ist von der Helligkeit und vom angezeigten Material abhängig. So ist es durchaus auch möglich, dass ein Plasma weniger Strom verbraucht als ein LED LCD- TV, wenn der Film eher düster ist. So verbraucht mein 42" Plasma bloß ca. 70 Watt im Betrieb. Der einzige Vorteil eines LCD ist das Gewicht. So oft schleppe ich meinen TV allerdings nicht. AUch ist die Lebensdauer von Plasmas nicht wirklich kurz. Angegeben wird meistens eine Laufzeit von ca. 30.000, bis sich die Helligkeit um ca. 50% verringert(was allerdings abhängig von der Helligkeitseinstellung ist). Das würde dann immer noch dem Niveau eines LCDs entsprechen. Für meinen Geschmack sind 15 Jahre bis zu einem Helligkeitsverlust von 50% eine gute Lebenszeit, vorrausgesetz irgend ein TV erreicht überhaupt so eine Lebensdauer - egal ob LCD oder Plasma.
 
@John2k: so genau darfst du es aba auch nicht sagen mit den 30000 std. denn diese zeit bezieht sich nur auf das rote gas und es gibt 3 rote gase die eingesetzt werden können und samsung nimmt zum bsp. das billigere was eben leider nicht so lange hält. grün und blau halten da viel viel länger. was mich aber nicht interessiert denn es gibt ja noch einstellmöglichkeiten die ich derzeit noch nciht nutze. ;)
herby das ist deine meinung und wenn du das als stufe 8 auf der richterskala siehst solltest du dringend mal zum augenarzt, da kann was nicht stimmen. wieso gewicht als ob son led lcd leichter wäre als ein plasma, der plasma hat nur meist 5-10kg mehr weil er eien glasscheibe hat und nicht eine aus kunststoff daher relativiert sich das ganze doch wieder, aber gewicht als gegenargument :/. allein mein standfuss wiegt 10kg wiegt der tv nurn och 28kg......
 
@Odi waN: Ähm... Wenn ich sage 100hz technik ist eckelhaft, warum um gottes willen sollte ich es dann an lassen?! NATÜRLICH ist es bei mir ausgeschaltet und natürlich gucke ich alles ohne 100hz technik... Das sieht absolut schei**e aus!
 
@Arhey: Ich will nun mal richtiges Schwarz, satten kontrast. Da bleibt Plasma ungeschlagen! "besseres Bild" ist reicher quatsch. hängt doch eh alles von der Bildquelle ab.
 
@dryandecade: Hmm... Ein LCD-LED Fernseher mit DirectLED technik steht doch dort im nichts nach! Als kleine Info für dich: http://techniklexikon.cmb-systeme.biz/Direct-LED
 
@Arhey: weil ein plasma einfach ein "perfektes schwarz" darstellt? led fernseher und ich meine damit die normalen led fernseher die die leuchtkathoden durch leds ersetzt haben, können schon allein durch die bauform keinen so tiefen schwarzwert erzielen. ich benutze meinen fernseher im abgedunkelten raum und schaue hauptsächlich spielfilme. mir ist es ehrlich gesagt völlig egal ob der fernseher jetzt 50, 150 oder 300W strom braucht. für mich ist bildqualität alles, und bislang sehe ich da einen full-hd plasma preislich konkurrenzlos weit vorne.
 
Tja schade das sich soviele blenden lassen. Plasma hat eindeutig das bessere Bild. Die Hauttöne wirken natürlicher. Besserer Kontrast, Schwarzwert und unabhängiger Blickwinkel! Schneller als jeder LCD
Panel

Der einzige Vorteil der LCDs, der matte Bildschirm, wurde auch genommen. Heute spiegeln die LCDs genauso wie Plasmas.
Für mich bleibt die V-Reihe von Panasonic das nonplus Ultra getopt werden kann das nur durch die zwei Jahre alten Pioneerreihe oder mit LaserVue (LaserTV) von Mitsubishi

Pioneer Plasma gegen Samsung LCD
http://i2h.de/a68R9
http://i2h.de/a68R8
http://i2h.de/a68R7
http://i2h.de/a68R6
http://i2h.de/a68R5
 
@Freedom: Das nonplus Ultra im Plasma Bereich sind immer noch die Kuro´s von Pioneer, auch wenn diese nicht mehr hergestellt werden. Und es gibt immer noch LED´s mit matten Display, mein Philips 7605 hat z.b. eines! Allerdings geht der Trend echt zum glossy Display...viel Spass mit so nem Teil wenn die Sonne durchs Fenster aufs Tv scheint ;) . Und wie gesagt, abfotografierte Inhalte taugen nicht zum Vergleich. Ich will nicht bestreiten das der Plasma dort besser ist, aber ich kann auch den besten Plasma gegen den billigsten LED Tv schlecht aussehen lassen beim abfotografieren, wenn ich denn will ;) . Was jetzt nicht heißen soll das du dies absichtlich so gemacht hast. Du könntest mal ein Fotovergleich bei einem absolut hellen Raum machen, dann sieht die Geschichte LED vs Plasma nämlich wieder anders aus ;) .
 
@I Luv Money: Ja natürlich sind in einem Taghellenraum die
Geschichte anders aus. Aber ich kaufe mir kein TV um mir am
Tage Frauentausch anzusehen, oder? Ich gucke eher Abends.
Wie du schon sagtest haben viele LCDs auch glossyDisplays,
welcher Vorteil hat denn da noch nen LCD (in der gleichen
Preisklasse wie Plasmas)?
Klar sind Fotos nicht optimal, doch Lügen tuen sie auch nicht ;)
Der Unterschied ist sichtbar! Nur im Laden war er das eben
nicht ;) da ich mich hab verleiten lassen. Es war eine 3D Reihe von Samsung (7er 46"). Blieb nur ein Tag stehen. von dem Geld war ein VT20 von Panasonic drin.

Es sollte ja nurmal den Unterschied verdeutlichen. Ich kann das nämlich nicht lesen wenn man schreibt das LED geil ist aber keiner ein Vergleichsfoto hat. Bzw noch nie einen Plasma Live gesehen hat außer bei Blödmarkt
 
@Freedom: Genau so ist es! Das Farbspektrum (gerade bei Hauttönen), Blickwinkel, Schwarzwert und die Reaktionszeit bekommt nur ein Plasa hin. Ich habe schon einige LED Experten vor meinem 3 Jahre alten Samsung 42" Plasma stehen sehen, die das Zähneknirschend akzeptieren mussten! Und das mit HD Ready und nicht mit Full HD pipapo. Naja jedem das seine... Klar es gibt immer was besseres, aber ich denke 1a muss man nicht unbedingt toppen. Fussball auf einem Pioneer 50" in HD hat mich aber doch beeindruckt (aber da mich Fußball nur alle 4 Jahre lockt und ich keine tausende von Euros habe, kann ich ganz gut mit leben ;-)
 
@Freedom: Dito. Hier steht nen Z1E von Panasonic und KEINE andere Technik kann da mithalten. Wirklich keine!
 
Plasma TVs liefern einfach das natürlichere Bild und sind nicht so anfällig was schlechtauflösende quellen angeht. zudem 0 verzögerung.
Finde die LED beleuchtung macht die LCDs deutlich attraktiver, aber für meine anwendungen und meinen geschmack ist plasma immer noch das maß der dinge. :-)
 
@El Mero Mero: Wer auf natürliche Farben steht, kommt an Plasma nicht vorbei
 
@gntwolff: Oder Röhrenbildschirm :)
 
@BajK511: welche es natuerlich in ansprechenden groessen gibt ;-)
 
@BajK511: Die sind auch so sparsam und augenfreundlich!
 
LED ist im 2D HD bereich sehr schön anzusehen aber ab dem 50" Bereich ( noch ) zu teuer. Ich wage jetzt, zum ersten mal, den Umstieg auf Plasma. Leider nur 50", der 65er von PANA hat schon ein bombastisches Bild ist aber doch ein wenig zu teuer. Ich bin gespannt wie ich damit zurecht komme. Ich dachte eigentlich das Plasma schon tot sei aber dank 3d wohl doch nicht. Sieht aber auch wirklich am natürlichsten aus. Ohne zu überstrahlen etc...
 
Wenn ich mir nen neuen Fernseher holen würde, dann nur noch LED, Plasma käme für mich nicht in Frage, schon aufgrund des Stromverbrauchs.
 
@hausratte: Die Verbrauchen kann nicht soviel Strom außer du schaust dir gerne komplett weiße Bilder an
 
@hausratte: so ein blödsinn... bei Plasma werden nur die Zellen gezündet die du auch brauchst. Schwarzebalken, verbrauchen nichts.
ein rein weißes Bild verbraucht viel, ja. Aber um Farben zu mischen etc brauch man "schwarze" Anteile und die betragen über die hälfte. Darum ist der Maximalstromverbrauch durch zwei zu Teilen.

Das werden die blödmarktverkäufer euch aber nicht sagen!
 
@hausratte: was für ein dämliches vorurteil. plasma nimmt nicht mehr als ein led und sogar meist weniger. um ein lcd bild perfekt darzustellen brauch es tausend technologien die alle strom nehmen. guck mal auf die herstelelrangaben was son super toller led lcd nimmt, da verliert man jeglichen glauben. mein plasma nimmt bei fullhd max. 220 watt ansonsten zwischen 90-160 watt. jetz sag mir mal was besser ist.......
 
@hausratte: Was für ein Blödsinn...schau mal hir: http://www.youtube.com/watch?v=WrU4pKuBWm0&feature=player_embedded ............... kleines Video von letztem Jahr mit dem Verbrauch eines alten Pana-Plasmas, der damals aktuellen Serie und eines LED-TVs. Zudem kannst Du Dir ja mal den mehrverbrauh im Jahr in Euro ausrechnen, da wird auch immer alles hochgepuscht. Würde mich wundern wenn es mehr als 30-40 Euro im Jahr sind - somit ist ein Plasma immer noch preiswerter als ein vergleichbarer LED. Wie immer wird hier am falschen Ende gespart. Zudem sollte man die Wahl ob Plasma oder LEd nicht vom verbrauch abhängig machen, sondern von dem, wofür man ihn braucht: Schauen in hellen oder abgedunkelten Räumen, Filme oder TV, wird gespielt? usw...
 
@hausratte: Na ja, wenn man die Größe beachtet dan sind das LED 55" zu Plasma 50" ist der aufpreis an Stromkosten im Jahr zwischen 70 und 90€. Anschaffungsunterschied sehr guter LED ca.3000€ und Plasma ca.1700€. Da rechnet sich aber dein Stromsparen....fg
 
@RailGun: Vor allem wenn man sich mal in der Preisklasse 600-800 Euro anschaut, da bekommt man z.B. bei 42"-46" Plasmas ein wesentlich besseres Bild...und der Verbrauchsunterschied dürfte noch mals geringer ausfallen...
 
@RailGun:
Ich hole mir bestimmt kein 55" Display ins Haus. Bei 40" rechnet sich das schon.
 
@hausratte:
wenn du nicht gerade 24/7 fern siehst, ist das zu vernachlässigen.
 
Ich habe gerade vor 3 Wochen einen neuen LED gekauft, im Vorfeld ging ich in diverse Läden und habe mindestens 50 verschiedene Modelle von Plasma, LED und LCD verglichen, wenn nicht mehr. LED und LCD haben nach heutigem Stand das Problem mit dem Blickwinkel nicht mehr. Auch die Preise von LED sind nicht höher als von einem vergleichbaren LCD, oder Plasma. Da LED einfach eine neuere Technik ist, gibt es davon nicht so viele alte Modelle, darum hat man suggestiv den Eindruck, dass LED teurer sind, aber die Plasma und LCD die billiger sind, sind auch schon veraltet und technisch nicht auf dem Stand wie die neuen Plasma und LCD. Merkt man schnell an der Bildauflösung und Farbqualität, wenn man sie vergleicht. Die modernen Plasma und LCD verbrauchen in Gegensatz zu einem Röhren auch nur noch ein Bruchteil des Stroms, also die Aussage das z.B. Stromfresser sind, stimmt heute überhaupt nicht mehr. Ich habe mich aber für den Samsung LED entschieden, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach am besten war. Super Bildqualität, sehr energiesparend und der Preis von 800 Franken (ca. 600 Euro) für einen 102 cm mit 100Hz, DVB-T und C, W-LAN uvm. war einfach nicht zu Topen. Er kam im März 2010 zum ersten Mal auf den Markt. Klar es war ein Jubiläumsangebot ansonsten wäre er gut 40 % teurer, aber wie gesagt ich bin von dem gerät völlig begeistert und bereue den Kauf überhaupt nicht. Einziger Nachteil sind die Verzögerungen beim Schalten, aber das Bild entschädigt dafür. Für alle DE Bürger, die Schweiz ist bei fast allen Produkten was die Preise anbelangt in der EU immer am teuersten, nur bei PC und Elektrowaren da sind wir oftmals sehr viel billiger als das Ausland. Mein Fernseher würde nach I-Net in DE z.B. 1300 Euro kosten, bei uns höchstens ohne Sonderangebot, ca. 1000 Euro.
 
@Rumulus: Da hab ich letztens im Laden aber andere Dinge festgestellt. Blickwinkel eines LED wie beim Plasma? Mit Sicherheit nicht. Den gleichen Kontrasstbereich beim LED? Schwarz ist immer noch dunkelgrau bei denen. Und LEDs sind doch noch teurer bei einem vergleichbaren Bild.
 
@Lapje: Deine Erfahrung, meine ist da anders! Wie ich schon geschrieben habe, man muss dabei nicht Alt mit Neu vergleichen. Also das mit dem Blickwinkel kann ich überhaupt nicht bestätigen, denn genau das habe ich als einen Vergleichwert genommen. Aber es ist doch völlig egal was du und ich besser finden, denn was du kaufst bezahlst du mit deinem Geld und ich meines mit meinem Geld. Man sollte sich dabei so, oder so nie auf andere verlassen, sondern immer selbst Vergleiche anstellen. Geschmäcker sind halt immer verschieden und es ist bekannt, dass man darüber nicht streiten soll. Ich habe nur festgestellt, dass vieles was erzählt wird, heute nicht mehr stimmt und es in das Land der Märchen einzuordnen ist.
 
@Lapje: Gute (!) LED´s erreichen den selben Schwarz Wert wie gute Plasma´s. Beim Blickwinkel haben Plasmas definitiv die Nase vorn, das ist einfach Technik bedingt! Da brauch man nicht drüber zu reden.
 
@I Luv Money: Nur dann schau Dir auch mal den Preisunterschied zu einem Plasma an...die "guten" LEDs kosten einiges mehr...
 
@I Luv Money:
welcher LED erreicht den schwarzwert eines kuros oder eines vt20?
 
@HW1: Keiner derzeit, es gibt aber noch andere Plasma Geräte ausser die beiden ;) .
 
@I Luv Money:
welche dann aber weder gute plasmas noch gute leds sind ;-)
 
@I Luv Money: Erkläre bitte wie das physikalisch gehen soll? Sende mir bitte das Ersatzteil für meinen WARP-Antrieb, wenn du schon dir die Mühe machst.
 
Edge-Lit Backlight taugt doch bei den LCDs überhaupt nichts... und das haben leider fast alle "LED Fernseher"! Da ist Clouding etc. schon vorprogrammiert! Die einzig guten LED Teile sind die mit Local Dimming, sind dann halt auch nicht mehr so dünn und verbrauchen auch ein bisschen mehr Strom ;)
 
@zoeck: Ich finde die Edge LED Geräte liefern auch schon ein sehr gutes Bild. Wenn der TV richtig eingestellt ist sollte man das Clouding im normalen Betrieb nicht sehen.
 
Das LED-Fernseher ein besseres Bild als Plasma in puncto Natürlichkeit habe ich auch gar nicht gesagt. Ich meinte lediglich, dass LED-TVs bei einem geringen Verbrauch ein sehr gutes Bild liefern, was mit Sicherheit auch keine leugnen kann. Jedoch sind die LED-Fernseher auf den besten Weg dorthin, denn so sind ja noch nicht lange auf dem Markt. Das ist aber kein Grund unseren Kommentaren, die LED-TVs befürworten, mit einem Minus zu besetzen...
 
Jupp, mein neuer LED (vorher nur lCD) erste Mal angemacht, das war wie ne Lichtdusche .. Unterschied wie Tag und Nacht
 
Hab mir vor ca. 1 Jahr nen LCD gekauft. Ursprünglich wollte ich mir nen Plasma holen. Allerdings haben die alle im Saturn geflimmert, im Gegensatz zu den LCD TVs. Der Verkäufer meinte er würde nix sehen. Wir standen zu dritt davor und haben alle klar und deutlich das Flimmern gesehen.
Ist das bei Plasmas immer so? Das war mein Grund, um zu einem LCD zu greifen.
 
@DonStefano: Das Flimmern was du meinst wird wirklich nicht von allen Personen wahr genommen, ich z.B. sehe es auch nicht. Habe aber trotzdem ein LED Tv. Wenn man dieses Flimmern natürlich wahr nimmt ist das ein KO Kriterium. Ist wie mit dem Bildruckeln bei 24p, sehen auch nicht alle Leute.
 
Wer sich mit LCD- und Plasma-Fernseher befaßt, der müßte zu dem Ergebnis kommen, dass Plasma-Fernseher ein besseres Bild bieten. Selbst LCD-Geräte mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung kommen nicht an die Bildqualität guter Plasma-Fernseher heran. Das liegt u.a. daran, dass bei LCD ein indirektes Bild und bei Plasma ein direktes Bild erzeugt wird. Plasma-Geräte bringen natürlichere Farben, der Betrachtungswinkel ist unbegrenzt und es gibt keinerlei Nachzieh-Effekte bei einer Reaktionszeit von ca. 0,003 ms und weniger. Mit meinem Plasma "VIERA NeoPDP" bin ich sehr zufrieden. Bekannte von mir, die einen LCD-Fernseher besitzen, sagen immer wieder, dass mein Plasma-Gerät eine erheblich bessere Bildqualität erreicht. Auf Einzelheiten für das gute Abschneiden (Plasmazündung usw.) möchte ich hier nicht eingehen, das würde den Rahmen sprengen.
 
Wer hätte das gedacht im "Billig-Zeitalter".
 
Hey Leute!
Ich hab seid gut einem Jahr ein LED-Fernseher von Samsung, und hab gleich den Blu-Ray-Player von der selben Firma gekauft. Und ich bin bis heute begeistert von der Bildqualität die dieser Fernseher hat. Ich sitze ca. 5m von diesem entfernt. Ich besitze einen 46'-Gerät. Erst gestern hab ich "Der kleine Lord" auf ARD über meine Alice-Box gesehen. Ich hatte den Vergleich ARD in HD und ohne. WOW!!! Wahnsinn! Wirklich! Auch meinen Laptop hab ich über diesen angeschlossen und bin begeistert. ANNO 1404 macht noch mehr Spaß. Auch C&C. ... ;-)))
 
@voliveri25: Ich habe auch (noch) einen 46 Zoll, mein Abstand zum schauen ist ca. 3 Meter. Bei 5 Meter Abstand kannste Pal nicht mehr von HD unterscheiden. Sorry kein WOW Effekt mehr und meine Augen sind in Ordnung.
 
@null.dschecker: Wat? bei einem 46 Zoll, 3m Abstand? Da kannst dich ja gleich direkt vor die Glotze kleben.^^ Ne im Ernst. Habe mal eine Standardrechnung gelesen die besagte dass, der Abstand zum TV min. 3x so groß sein sollte wie die Bilddiagonale. Da sitzt du bei 46 Zoll 1. zu nah (wenn du schon behauptest gute augen zu haben) 2. Der Unterschied bei 5m eigentlich größer sein sollte.
 
@voliveri25: Dann stell da mal direkt einen Plasma daneben und vergleich das Bild mal...mal schauen ob Du immer noch so begeistert bist...
 
Mir stellen sich die Nackenhaare zu Berge, wenn ich mit ansehen muss, wie falsch hier einige Schreiber Ihr Deutsch zum Schlechtesten geben....meine Güte.....
Groß-/Kleinschreibung, "ein/einen" ganz oft falsch, "dass" mit zwei s oftmals missachtet.....Himmel!!
Und jetzt klickt bitte allesamt auf das Minuszeichen! Wenn alle, die mir zustimmen, mich trotzdem ins Plus heben können, glaube ich doch noch an die gebildete Jugend:-).
Mal was zu Thema: LED-Fernseher, die ja auch nur LCDs sind, machen kein besseres Bild, weil LEDs verbaut werden. Das ist totaler Unsinn. Die LEDs sorgen nur fürs Licht.
Alle Pluspunkte, die Plasma-TVs loben wurden schon genannt. Ich stimme allem zu, was über Plasmas gesagt wurde. Nur der Stromverbrauch ist tatsächlich höher, das braucht hier keiner zu leugnen.
Update: Verdammte Tippfehler und falsche Kommas (:-)) korrigiert.
 
@pokeyHomie: LEDs haben aber einen deutlich besseren Schwarzwert als LCDs, also bei guten LEDs ist Schwarz auch wirklich Schwarz und nicht Dunkelgrau wie bei LCDs. Dadurch sieht das Bild schon besser aus.
 
@I Luv Money: Wie kommt es dann, dass gerade Fachzeitschriften in Tests diesen Punkt immer noch anbringen? Alles Ahnungslose? Ich denke mal dass solche Tester (ich spreche jetzt hier nicht vom Vasentest) die Geräte direkt nebeneinander testen können...
 
@I Luv Money: Dabei stimme ich Dir zu. Allerdings treten oftmals diese hässlichen Leuchtschimmer/Ringe (Halo genannt) um kleine helle Bildpunkte auf, die das ganze wieder ganz schön relativieren. Aber ja, ich gebe Dir recht.
 
@pokeyHomie: Die Halos haben mit der Zwischenbildberechnung zu tun, nicht mit der LED Beleuchtung.
 
@I Luv Money: Ich glaub, wir reden von verschiedenen Dingen. Was ich meine, sind die mitleuchtenden Bereich eines winzigen hellen Elements, das aufgrunder geringen Anzahl an LEDs oder gar nur LED-Reihen bei Edge-LED-Geräten auftritt. Ein Plasma hat 1920x1080 selbstleuchtende Punkte, die Zellen. Eine LED-Glotze hat aber nur ein paar hundert LED. Wenn also ein oder zwei kleine Pixel leuchten sollen, gehen sehr viele LEDs auf "aus" aber die LEDs hinter diesen Pixeln, die ja zu sehen sein sollen, müssen beleuchtet werden. Also geht diese kleine LED-Menge an und beleuchtet ungewollt eben auch noch etwas mehr als nur die gewollt beleuchtetetn Pixel. Oh Mann, ich finde wohl nicht die richtigen Worte.....
Da weniger LEDs als Pixel da sind, müssen zwangsläufig auch Bereich erhellt werden, die aber eigentlich pechschwarz sein sollten. Das ist es, was mich wieder mehr und mehr zum Plasma treibt. Bei meinem LCD-TV (von Oktober 2007) bekomme ich ne Krise, wenn ich den beschissenen Schwarzwert - Grauwert - sehe..... Und da ich sehr gern Blu-rays im Stockdunkeln ansehe, will ich pechschwarz ohne Halos. Ja, mir sind auch die Nachteile von Plasma-TVs bewusst.
 
@pokeyHomie: Bei einem Plasma-TV sehe ich "Nachteile" darin, dass er schwerer als ein LCD-TV ist und mehr Strom verbraucht. Das nehme ich aber aufgrund der guten Bildqualität gern in Kauf. - Nachtrag: Wenn man einen Plasma-TV besitzt, dann sollte man beim Fernsehen den Raum am Tag etwas abdunkeln und abends gedämpftes Licht verwenden. Dann hat man das perfekte Bild.
 
@I Luv Money: Mir wäre es lieb, wenn man statt "LED-TV" entweder "LEB-Backlight-TV" oder "Full-LED-TV" schreibt...
 
@I Luv Money: Dass LCDs mit LED-Hintergrundbeleuchtung einen besseren Schwarzwert bringen als LCDs mit Kaltkathodenröhren-Hintergrundbeleuchtung, ist eine Tatsache. Trotzdem bleibt das Problem bestehen, dass die Beleuchtung immer erst abgeschaltet werden muß, um auf dem Bild schwarze Stellen zu erhalten. Damit möchte ich sagen, dass bei einem Plasma-Fernseher das Schwarz noch echter wirkt, weil das Plasma an den Plätzen, wo das Bild schwarz sein soll, gar nicht erst gezündet wird.
 
@pokeyHomie: Also das Problem mit dem Groß- und Kleinschreiben sowie verschiedenen Abkürzung (ein/einen) ist eben die Art wie man im Web schreibt. Es geht schneller und man versteht es. Bevor Du über die Rechtschreibung von anderen meckerst, beachte Deine Kommasetzung sowie die vergessenen Buchstaben :P solltest Dir also vllt. ein Minus geben ;) (achso, von mir gabs nen +)
 
@mala fide:
Um es mal in schrecklichem Englisch zu sagen: Right have you:-).
 
Samsung hat den Begriff LED-TV eingeführt und es damit auch noch geschafft, dass sehr viele Otto-Normalverbraucher das als eine bessere Technik ansehen als LCD-TVs. Sie denken, dass das die dritte Gattung an Flachbildfernsehern ist. Respekt!! Immer, wenn ich jemandem erklären muss, dass das auch nur LCDs mit anderer Beleuchtung sind, wollen sie mir nicht glauben....seufz. Gut gemacht, Samsung!
Das zweite, was mir auffällt, ist, dass in allen Doofmärkten eine gefühlte Übermacht an Samsung-TVs zugegen ist. Da wird sicherlich sehr viel Geld im Spiel sein.
Das dritte ist, dass meiner Meinung nach die ganzen Verkäufer keinen Schimmer haben. Die verkaufen - das ist ja ihr Job - alles, was raus muss. Und wer sich nicht ordentlich informiert, ist am Ende der Dumme. Zu Recht.
Er erstaunt mich auch immer sehr, dass kein normaler Anwender erpicht darauf ist, ein natürliches Bild zu errreichen. Das macht mich immer wahnsinnig. Auspacken, Modus "Normal" oder "Standard" oder gar einer von den überstrahlenden Modi und fertig.... Ich werd' verrückt.
 
@pokeyHomie: Wer sich nicht informiert, ist überall der DUMME...nicht nur in diesem Punkt. Dann kan man einem auch einen Esel als Pferd verkaufen. Unter den Verkäufern gibt es sicherlich Ahnungslose, aber du glaubst doch nicht wirklich das die so blöde sind? Die bekommen gesagt, die alten Geräte müssen raus und sieh zu das du die Leute davon überzeugst. Wenn jetzt Blödmannsgehilfe in Laden kommt, freut sich doch das Altlager. Außerdem muß man auch nicht immer die neuste Technik haben. Wenn jemanden eine Röhre reicht, wieso dann bitte ein LED Gerät anpreisen. Im Endeffekt entscheidet immernoch der Käufer, nur wie du schon sagst, wer keine ahnung hat, wird überall hinters Licht gelockt.
 
Daher hab ich mir ein solches Gerät noch nicht gekauft. Erst Plasma...fast zeitgleich LCD...jetzt LED...die Technologiesprünge sind mir zu kurz um "langfristig" ca. 1500 Euro zu riskieren. PS: Mein Comment soll sicherlich keine Technologiebremse sein.
 
@KlausM: 1500€? Welche Größe soll es denn sein? Bei 42"-46" bekommt man gute Plasmas zwischen 600-800 €. Klar, bei LED muss man für eine vergleichbare Bildqualität mehr investieren...
 
Fernseher sind obsolet! Wir nutzen sowieso alle lieber das Internet, anstatt uns miserables Fernsehprogramm anzutun. :-)
 
@boofh: Gott sei dank gibts DVDs/BRs und oder Konsolen. Genauso wie ein HDMI Anschluss an den meisten Grafikkarten und einen entsprechenden Port am TV ;) Dann kann man ja dann entscheiden was auf der Glotze läuft...
 
@Magguz: Dann ist es bei Dir aber auch eher nur ein Monitor. Auch wenn der Händler behauptet, es wäre ein "Fernseher".
 
@boofh: Hä? was drehste dir denn da im kopf zusammen? ich habe doch nur gesagt was man noch mit einem Fernseher anstellen kann? Du denkst ziemlich digital kann das sein? Ich nutze meinen 42" TV sehr gerne auch als BR Player oder für die Konsole.. Manchmal gucke ich auch darauf fernsehn und manchmal sehe ich meinen Desktop darauf...
 
@boofh: Was wohl eher im eigenen Anspruch liegt. Ich kann mich bei den Sparten-Kanälen von ARD und ZDF jedenfalls nicht beschweren...
 
@Lapje: Da gebe ich Dir sogar mal Recht. Dort läuft zwar auch einiges an Blödsinn, aber deutlich mehr an Brauchbarem als auf diesen schrecklichen RTL/ProSieben...-Sendern. Am liebsten aber immer noch Filme auf Scheibe ohne Werbung, wann ich will, in tollem Bild und mit bombastischem Bild.
 
@pokeyHomie: auf scheibe ohne werbung ... das hat man nur wenn man sie selber brennt :/ ... ich mag keine trailer die vor dem menu laufen, eigentlich brauch ich auch kein menu....
 
Wenn ich diesen ganzen Käse hier so lese, stellen sich mir die Nackenhaare auf. Wir reden hier immer noch über eine Art der Freizeitgestaltung. Ich habe bei mir im Wohnzimmer einen Samsung Plasma (42") an der Wand hängen, der inzwischen 4 Jahre alt ist und "nur" HD ready beherrscht. Das Bild ist spitze und seit der Kabelanbieter letztens neben der ÖR auch Pro7/Sat1 und die RTL-Gruppe im hochskalierten HD einspeist, kann ich annähernd die Funktionen und Qualitäten des TVs nutzen. Zum Thema LED fällt mir nur der bewährte Begriff "überbewertet" ein. Das einzig brauchbare Argument ist die "Stromersparnis", welche bei normalem TV-Genuss eher ernüchternd ausfällt...oder interessieren über's Jahr gerechnet wirklich jemanden 20 Euro, der vorher ca. 1000 Euro für nen TV ausgegeben hat? Alles andere ist eine Frage der Geräteeinstellung. Satte Farben bekomme ich mit meinem Plasma genauso hin wie ein LED-HINTERGRUNDBELEUCHTETER TV. Und das ist genau der Punkt, den hier manche übersehen...es handelt sich bei sog. LED-TVs lediglich um normale LCD-Fernseher mit LED-Hintergrundgeleuchtung, die ein wenig heller und gleichmäßiger ist. Meinen Plasma hab ich aber aufgrund der Umgebungsvariablen auf ca. 70% Helligkeit eingestellt und die Farbsättigung hat auch noch Spielraum...was nutzt mir also diese LED-Beleuchtung?
 
@tommy1977: Ist ja zum großteil alles nur Marketing. Wie wichtig ist die Bildqualität wirklich, wenn es rein um den UNTERHALTUNGSWERT geht. Nach spätestens 2 Minuten bin ich sowieso auf den Inhalt der Sendung konzentriert und nehme die kleinen Qualitätsunterschiede in Bild/Ton nicht mehr wahr. Ich habe vor Jahren als ich mir einen LCD gekauft habe auch krankhaft Hertsteller und Modelle verglichen. Mittlerweile ist es mir egal, ob es DVD, BluRay oder DigitalTV ist.
 
@Manuel147: naja, also ich bin schon froh das wir Farbfernseher haben. Inhalt ist das eine aber ein guter inhalt in schwarz/weiß und vielleicht noch in mono Ton is dann auch nicht der brüller. Es macht einfach mehr spaß...
 
@RailGun: Ich spreche ja auch nicht von einem 30cm Schwarz/WEiss Mono TV sondern von dem Unterschied von zB LCD zu LCD/LED Backlight! Klar sieht man einen Unterschied wenn man bei beiden Geräten das Bild vergleicht. Aber eben nicht so viel, dass es der Unterhaltung schadet. Mein nächster TV wird jedenfalls in der unteren Preiskategorie angesiedelt sein, weil ich der Meinung bin, dass die minimalen Bild-Qualitätsunterschiede einen hohen Preis nicht rechtfertigen.
 
@Manuel147: Natürlich kann man auch nur Wasser und Brot essen...ist auch Nahrhaft...aber schmeckt es wirklich? Macht es spaß das zu essen?
 
@Lapje: Klar kann man das so sehen, aber ist TV wirklich alles? Ich bin auch froh, wenn ich in Heimkino-Athmosphäre einen Film in Dolby-Digital und HD genießen darf. Allerdings stört es mich auch nicht, Abends mal mit Freunden den Biergarten unsicher zu machen. Sicher, in den aktuellen Wintermonaten ist es schon schön, mit Junior auf dem 42" ne Runde Mario-Kart im Split-Screen zu drehen, aber lebenswichtig ist der ganze Kram nicht...macht das ganze Rahmenprogramm nur schöner und abgerundeter. Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich bin ein absoluter Technikfreak und denke gern in den "Haben-Will"-Dimensionen. Aber wenn ich dann die Kosten dem Nutzen gegenüberstelle, verzichte ich doch gern auf den einen oder anderen Evolutionsschritt und widme mich den wirklich wichtigen Dingen des Lebens.
 
@tommy1977: Wen sagst Du das? in den letzten 7 Tagen war der Fernseher bei uns gerade mal 2 1/2 Stunden an. Wenn es im Durchschnitt 5 Stunden in der Woche ist dann ist es viel...aber wenn ich mal schaue dann möchte ich das in einer guten Qualität. Ich trinke z.B. nicht viel Wein, aber wenn es mal einer ist, dann sollte es auch kein Essig oder sowas sein...
 
@Lapje: Kann ich gedanklich nachvollziehen. Aber zwischen einer guten Flasche Wein (ca. 20 Euro) und den 1000+ Euro für einen guten TV liegen doch Welten und man sollte sich echt überlegen, ob man sich das modernste der Technik ins Haus holt, wenn man es nicht ausgiebig nutzt. Ich hab früher auch immer die aktuellste Generation an Grafikkarten gekauft und war der Held...und nu? Inzwischen werkelt seit ca. 2 Jahren ein SLI-System aus 2 8800Gt in meinem Rechner und ich bin zufrieden, auch wenn einige mir um Längen davon rennen. Was soll's...kommt eben nächstes Jahr ne neu Grafikkarte und für die nächsten 3 Jahre ist ausgesorgt.
 
@tommy1977: Man muss wissen wofür man sein Geld ausgibt. Ich habe keine große GK in meinem Rechner, im Gegenteil: Mein Rechner ist ein Arbeitsrechner mit dem Blick auf geringen Geräuschpegel und guter Hardware. So habe ich meine Rechner fast so leise wie ein Passivsystem bekommen. Aber das schon seit zwei Jahren...................

Sicherlich achte ich auch auf mein Geld. Aber ich spare nicht an der falschen Stelle. Meine Stereo-Anlage (Harman Kardon) habe ich seit 17 Jahren, und das ohne einen Ausfall. Meine Eltern haben sich in der gleichen Zeit schon so viele preiserte Anlagen gekauft, dass sie in der Zeit dafür schon mehr gezahlt haben als ich...........

Ich trage z.B. auch gerne Wolfskin-Schuhe, da ich in diesen am besten laufen kann. Sicherlich kosten diese auch 100 - 120 Euro, aber dafür halten diese 4 Jahre, auch wenn sich sie jeden Tag anhabe. Wenn man das darauf umrechnet, dann ist das ganze nicht mehr so teuer. ............Und es muss kein TV für 1000 Euro sein: Ein Plasma-TV ist immer preiswerter als ein LED bei vergleichbarem Bild, mein 46"er-Panasonic-Plasma hat auch "nur" 620.- € gekostet - und das war auch nicht das preiswerteste Gerät...
 
@Lapje: Und genau das wollte ich damit ja ausdrücken. Hier wird eine Technik in den Himmel gehoben, die gar nicht diesen eklatanten Unterschied bringt, wie z.B. ein normales digitales Bild gegenüber einem in HD. Ich kenne genug Spinner, die Abend Nachrichten auf nem 40"+ Gerät schauen und das ganze dann auch noch mit einem analogen Signal. SUPER!
 
also, wenn ich von meiner röhre auf nen LED umsteig, bin ich sicher gut dran, und das geld ist gut angelegt :>
 
Mein LCD-TV ist schon in die Jahre gekommen (2004, zeigt schon deutliche Abnutzung beim Panel, schwarze schlieren) und ich werde mir kein Edge LED kaufen. Ich warte bis genug Full-LED auf dem Markt sind und dadurch günstiger werden. Full LED hat einfach die bessere Ausleuchtung. Habe schon bei vielen Edge LED das clouding bei düsteren Szenen gesehen, das brauche ich nicht.
 
Ich habe mir vor gut einem Jahr einen neuen Plasma TV (Panasonic, was sonst ) gekauft. Vor dem Kauf habe ich viele Tests gelesen und viele Geräte getestet.
Kurz und knapp.. Ich bereue den Kauf nicht. BR mit Plasma, ein Traum. Die Full-LED Geräte die ich mit dem Plasma verglichen habe waren (sorry das ich es so schreibe ) Dreck gegen den Plasma.

WENN Plasma dann Panasonic
 
Gott, irgendwie reden hier 50% der User von Geräten jenseits der 50", unabhängig von der Qualität wie groß sind eure Wohnungen, Häuser, Räume und was sagt euer Budget dazu? Also ich als kleiner Azubi in dem Haus meiner Eltern musste den Kompromiss zwischen Preis, Sinnvolle investition in die Zukunft, ausgehender Bildquelle jetzt und in Zukunft, persönlichen Ansprüchen und der Umsetzung von Bild durch Sehaufnahme und umwandlung mi Köpfchen verlassen. Ergebnis: In meinem kleinen knappen 12m² Zimmer steht ein 40" LCD TV von Samsung "NUR LCD" auf eine entfernung von 1,65m. Geh mal in den Laden und sag du brauchst nen Fernseher, der auf kleinstem Raum genauso gut aussehen soll wie in nem Wohnzimmer bei ner digitalen Bildquelle wie Unitymedia und in einem Preissegment von knappen 1000€ spielen soll inklusive Bluerayplayer und diversen Schnickschnack, wie die möglichkeit der Anbindung an einen Medienserver! Die sind ja schon nach den ersten 2 Kriterien aufgeschmissen. Zum Bild naja geschmackssache und abhängig von der Umsetzung der Bilder deines Sehorgans. Ich sehe blöderweise das flimmern auf Plasma sowie die Ruckler auf LED, dafür blende ich verpixelungen bis zu nem gewissen grad nach wenigen Blicken auf nem Fernseher einfach aus und sehe das Bild scharf....nu hab ich knappe 600€ in einen LCD von Samsung investiert, der um 40% runtergesetzt war also eigentlich 1000 kostet und nutze das ding auch einfach mal als Monitor! Das Bild ist realtiv da die Bidlquelle zwar ein aufbereitetes signal von Unitymedia im digitalfernsehen ist aber der Reciever minderwertiger Qualität darstellt und kein HDMI anschluss bietet sondern nur SCART - K.O. für jedes bild egal ob Plasma, LCD oder LED da wird nur nen Alphacryptmodul oder ne vernünftige Box helfen. Trotzdem bin ich mit dem Bild den Anforderungen entsprechend zufrieden. Jeden Berater hab ich von vorne rein in den Windgeschlagen und wie einige Vorgägner gesagt haben jedes Gerät selbst eingestellt und ausprobiert !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles