Chrome 10 wird zwei HTML5-Spiele mitbringen

Browser Zwar veröffentlichten die Entwickler aus dem Hause Google erst kürzlich die erste Betaversion von Chrome 9, doch ein Teil des Teams arbeitet bereits an Chrome 10, der derzeit im Dev-Channel getestet werden kann. Diese Ausgabe bringt zwei ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nichts gegen Google. Ich finde auch den Chrome echt super, aber die Versionssprünge werden langsam echt albern. In zwei Jahren werde ich dann mit dem Google Chrome 96 surfen,oder wie?!^^

Aber dennoch nices Ding! ;)
 
@ReggaeKev: boah wieder einer der es nicht kapiert hat, ES GIBT KEINE VERSIONSNUMMER MEHR BEI CHROME. die 9 ist nur zur übersicht für die betas.......
 
@Odi waN: Und die Version hier ist aufgrund von was genau da? https://ayra.ch/images/screens/2010_12_21__07_12_11.png
 
@bluefisch200: Odi waN hat schon recht. Auf den Google-Seiten wird nirgends mehr eine Versionsnummer erwähnt. Wenn also zukünftig eine neue Ausgabe von Chrome erscheint, könnte WinFuture genau so gut den Titel geben: "Google Chrome erhält zwei neue Features" anstelle von "Google Chrome 9 ist da".
 
@Odi waN: Welche Übersicht?! keine Versionsnummer? Was steht bei "Info über Chrome" im Browser? Version 8... .Was ist denn das fürne total kindische und rumzickende Aussage?!
Für mich klingt das, wenn eine Software in wenigen Monaten um min.2 Versionsnummern (Sprich Upgrades und nicht Updates) zulegt, nach "Wer hat den Längsten".
Aber so what, den Browser hat Google trotz der überschnellen Versionssprünge sehr gut hingekommen :-0 Ich nutze ihn ja auch.
 
@ReggaeKev: Naja es ist eine andere "Versionierung". Naja unser Empfinden (bisheriger Standard) ist das pro Versionsnummer eine neue Version kommt. Unternummern geben dann den Patchstatus der jeweiligen Version wieder (z.B. Firefox 3.6.13 (Hauptversion, Update, Patch). Chrome verwendet nun einfach eine fortlaufende Nummer wo Firefox nur eine 0.1 erhöhen würde. Das alte Hasen das verwundert/stört kann ich selber verstehen, aber bei unerfahrenen Usern (und das ist die Mehrheit) ist es einfacher Version 9 von 8 zu unterscheiden als Version 3.5.20 von 3.6.13
 
@ReggaeKev: Oida... weil es total latte ist wat fürne Nummer da steht verdammt nochmal. Was machen alle Köpfe hier immer so ein MEGA Drama daraus? Nichts besseres zu tun als sich ständig in JEDER verkackten Chrome News darüber zu äußern? Was würde das ändern wenn da nun Chrome Version 0.10 steht statt v10 ? Wen zum Geier nochmal juckt denn so ein Scheiß? Was sind hier überhaupt alle so unheimlich intolerant? Wenn Google meint das so zu machen dann machen die das eben so... was juckt euch das? Echt unglaublich nervige Scheiße jedesmal hier, habe das Gefühl das 80% im Netz 16 Jährige Intolerante Kids sind.
 
@nodq: Naja mir fehlt da die Zukunftsfähigkeit, wenn wir innerhalb weniger Monaten bei Version 14 oder so sind. Mir wird einfach die Übersichtlichkeit der Versionen genommen, weil wenn ich mir die Versionen von Office angucke, weiß ich was in welcher Version passiert ist, aber bei Chrome fällt das mittlerweile echt schwer, weil die wirklich fast monatlich auf eine neue Version upgraden. Ich willl um Gottes Willen auch kein Drama draus machen. Sollen sie es doch so handhaben. Für mein Verständnis, ist einfach nicht so gut. Ich bin da doch noch "konservativ" eingestellt, und möchte langsame, aber dafür intensive Versionssprünge einer Software erleben... .
Wie gesagt, ob nun die Art der Updatepolitik, oder die übliche... ich werde Chrome weiterhin verwenden, weil das einfach mal ein geiler (momentan aus meiner Sicht der bester) ist.
 
@Odi waN: http://winfuture.de/news,59950.html lesen und verstehen aber klickt mal schön weiter minus zeigt nur das ihr alle nicht lesen könnt. einfach nur ohne worte
 
@Odi waN: Das ist eine Klatschpressen News. Jede Software folgt einer Versionierung, so auch Google Chrome.
 
@Odi waN: Zeigt eigentlich nur, dass du nicht verstehen kannst. Natürlich gibt es noch Versionsnummern bei Chrome. Selbst in der von dir verlinkten Winfuture-News wird nicht das behauptet was du aussagst.
 
@ouzo: Nach außen wird die Versionsnummer kaum noch kommuniziert - lediglich intern dient sie den Entwicklern als Orientierung. Google zeigt damit auch, dass der Browser konstant und unter dem Einsatz umfangreicher Ressourcen weiterentwickelt wird. sprach der chrome entwickler aber naja....
 
@Odi waN: Und diese Aussage ist eine komplett andere als deine. Somit hätten wir den Grund für deine Minusse wohl aufgeklärt.
 
@ReggaeKev: Ich bin leider von dem AppStore sehr enttäuscht, wirkt billig. Das sind echt nur oft werbe zu gemüllte Webseiten, oftmals muss man sich da dann nochmal registrieren, wenn's ein Browsergame ist, statt das ein GoogleAccount reicht. In der adressleiste steht wie Webadresse der Page, fühlt sich kein bisschen nativ an. Und die Qualität einiger so genannten Apps sind einfach mies. Schade wie es zur Zeit ist... Hoffentlich ändert sich da einiges.
 
@ReggaeKev: Erklär doch bitte mal, was genau an der Versionsnummernpolitik "albern" ist. Ungewöhnlich ist sie natürlich, bisher haben es alle anders gemacht. Aber ist das, was üblich ist, automatisch auch besser?
 
@Niedersachse: <major>.<minor>.<incremental> <- Das war bisher ein ungeschriebenes Gesetz in der Softwareentwicklung...nur Google muss sich dagegen wehren?
 
@ReggaeKev: Wie kann man sich denn über eine Versionsnummer so viele Gedanken machen? Der Normalsterbliche wird seine Versionsnummer ohnehin nie zu Gesicht bekommen...
 
@ReggaeKev: die wollen 100 pro in sache versionsnr. die nvidia treiber überholen :D:D
 
Na wenn da ein gewisses Towerspiel nicht alt aussehen wird ^^
Schön, dass die Entwicklung so schnell vorangeht und man so langsam auch Ergebnisse zu sehen bekommt.
 
also Versionsnummern sind mir total egal, hauptsach das teil läuft, welche Privatperson hat was mit den versionsnummern zu tun? keiner!
Und hier auf meinem arbeitsplatz ist mir das auch sowas von lachs.

Aber ich finde es schade das Spiele in einem Browser eingebaut werden.
Ichhoffe man kan diese bei der installation abwählen, da ich solche nicht in meinem browser brauche und haben möchte
 
@jadohavo: Chrome und ne user-definierte Installation? Das ich nicht lache, das Teil installiert sich sogar ungefragt in nen AppData-Order und lässt mir dann auch noch nen paar nervige Services da...
 
@0xLeon: Es legen sich aber verdammt viele Anwendungen einen Unterordner in AppData an. Dafür ist AppData übrigens auch da.
 
@Niedersachse: Nee, eigentlich nicht... AppData ist für die Benutzerdateien eines Programms da - nicht dafür, das sich das Programm selbst dort hin installiert. Da ist Chrome übrigens auch die lästige Ausnahme aller Programme, die ich kenne. Wahrscheinlich war das Googles Weg, UAC-Probleme zu umgehen... oder sie fanden es - wie ihre bekloppte Versionierung - einfach lustig. ;)
 
@jadohavo: In ein bis zwei Jahren ersetzt das Chrome Update sowieso dein System mit ChromeOS, mit integriertem Office, Mediaplayer, Pdf-Reader, Flashplugin, etc. Der Browser ist die Basis dafür, und Google bereitet damit nur die zukünftigen Nutzer vor.
 
@OttONormalUser: na wie gut, das ich dann den windows explorer oder firefox nutzen kann :-)
 
@jadohavo: Wie schon in dem Artikel erwähnt lassen die sich, wie jede andere App, im nachhinein "deinstallieren". Zudem sind diese "Apps" praktisch eh nur Bookmarks auf die Pages welche die Spiele enthalten.
 
@jadohavo: was der User mit Versionsnummern zu tun hat? Ganz einfach: Google Chrome 7 macht kein Update zu Google Chrome 8 ... ich hab das selbst herunterzuladen, um dann festzustellen, dass auf der Downloadseite kein Hinweis auf Google Chrome in Version 8 zu sehen ist. Erst nach der Installation des Browsers kann ich auf Version 8 schließen! Das heißt, weder Google noch Chrome werden mir nie wirklich verraten, ob ich den aktuellsten Chrome-Browser habe! Chrome ignoriert Updates mit neuer Major-Nummer und Google lässt die Nummer weg. Super
 
Spiele für HTML 5, ist das jetzt web 3.0???
 
@Navajo: http://computer.howstuffworks.com/web-302.htm
 
@bluefisch200: ich weis was web 3.0 sein soll, scheinbar haben wir web 3.0 eingeleutet mit wikileaks :-)
 
@Navajo: Nein, Wikileaks hat doch nichts mit Web 3.0 zu tun? Dabei geht es darum logische Verknüpfungen von Daten zu erstellen und diese dem Nutzer zuzuführen. Bing als Entscheidungsmaschine stellt am ehesten das Web 3.0 dar auch wenn Bing natürlich niemals so weit ist wie das endgültig aussehen soll. Wikileaks ist halt ein Wiki (wobei man dies ja anzweifeln kann da sie nicht das Konzept eines Wikis verfolgen) auf dem geheime Dokumente veröffentlicht werden. Sie geben also Informationen wieder aber sie bieten dir keine Möglichkeit diese logisch zu verknüpfen. Stell dir jedoch vor man könnte da einfach fragen "Gibt es Verbindungen zwischen 9/11 und der damaligen Regierung?" und es würde dir genau die Daten ausspucken die du benötigst...das ist Web 3.0..
 
Chrome wird Bloatware... wenn ich mir das zusätzlich als Goodie für lau installieren kann ok, aber wenn jetzt schon ungewollt Reklamemüll installiert wird - nee danke.
 
@rallef: Bin da ganz deiner Meinung. Chrome entwickelt sich in eine Richtung, die ein Browser vielleicht nicht unbedingt gehen sollte. Ich will zumindest keine überladene "Alles"-Plattform, bei der ich am Ende nur 10% nutze. Ich fand den Browser zwar noch nie interessant, aber durch solche "Features" wird die Akzeptanz für mich eher geringer.
 
Ein Browser mit vorinstallierten Games???
Oh mein Gott......
 
@ecki_76: Tja, sowas kommt dabei heraus, wenn man etwas bringen muss, was die Mitbewerber noch nicht haben. Ich kann echt nur hoffen, die anderen Entwickler springen auf diesen blödsinnigen Zug nicht auf. Sowas gefällt doch echt nur Leuten, die null Peilung haben und nach "muss nicht gut sein - hauptsache hübsch" gehen. Apple-Nutzer etwa.
 
@ecki_76: Es wird nicht direkt installiert, es wird lediglich eine Verknüpfung zum Spiel angelegt. Dennoch halte ich dieses "Feature" von Google als äußerst überflüssig. Google kann auch anderweitig auf den Chrome Web Store aufmerksam machen. Dazu brauch man keine Spiele.
 
finds auch nicht gut. chrome is momentan nahe zu perfekt für mich. nun fangen sie an den browser mit unnützen dingen zu verpfuschen :(
 
@Mezo: na wer das nicht mag was chrome so macht und wehniger schnickschnack und wehniger schnüffelei von google mag sollte sich iron anschauen

http://www.srware.net/software_srware_iron.php

gleich schnell auf chromium absierend
 
Ich habe da mal eine Frage: Wurde bei Chrome inzwischen die Client-ID und all sowas entfernt? Also die Daten, welche an Google gesendet werden?
 
@Naith: Ja
 
@Naith: Schon vor einer gefühlten Ewigkeit...
 
Vielen Dank euch beiden. Dann sehe ich das richtig, dass Iron von SRware keinen Vorteil mehr bietet?
 
@Naith: ja^^
 
Hey, können die die Nummerierung ma sein lassen? 8,9, jetzt 10, und in einer Woche Chrome 25. Misst bleibt auch dann Misst, wenn da eine 100 davor steht.
 
@Laika: chrome ist nix anderes als ein rahmen fürs web. ganz egal welche version der rahmen hat, wichtig ist, dass aktuelle webstandards damit gepusht werden, nach dem IE-Desaster ist hier gründlich aufzuholen, und darauf zu achten das kein mensch mehr alte browser verwendet sondern immer einen browser der dem aktuellen stand der technik entspricht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte