FoeBuD: Verfassungsbeschwerde gegen Netzsperren

Recht, Politik & EU Die Datenschutz-Organisation FoeBuD will Verfassungsbeschwerde gegen das so genannte Zugangserschwerungsgesetz einreichen und fordert die Bürger auf, sich dem anzuschließen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
löschen statt sperren , mehr sag ich nicht
 
@das_xnu: das Sperren ist einfach nur dämlich und vergleichbar wie Wegschauen beim Mobbing...nur hier viel schlimmer für die "opfer" :-(
 
was wir brauchen ist eine ordentlich und gut geschulte Internet-Polizei und nicht irgendwelche Austauschstudenten die hierfür aus Kostengründen herangezogen werden. Es fehlt den einzelnen Abschnitten an qualifiziertem Personal. Immernoch wird alles was mit Computer und Internet zutun hat an die Landeskriminalämter abgegeben, was zu deutlichen Verzögerungen führt und die Aufklärungsrate deutlich sinken lässt.
 
Was uns fehlt sind Qualifizierte Politiker, und nicht der Schrott der jetzt in Berlin sitzt...
 
@Jack21: schlag es doch mal als 3 jährige Lehrzeit bzw. Berufsausbildung vor ? ;-) Oder wie wäre es mit nem Gesetz das JEDER Bundesbürger ähnlich wie zur Bundeswehr auch zur Pollitik eingezogen werden kann ? *fg*
 
@Jack21: "Jedes Volk hat die Politiker / die Regierung, die es verdient" ... wir lehnen uns ja immer gerne weit aus dem Fenster und werfen z.B. den Menschen in den USA kollektive Dummheit vor, übersehen dabei allerdings, dass gerade eine derartige Überheblichkeit in erster Linie eines ist: Ein Symptom der Dummheit! ... mein Rat: öfter mal in den Spiegel schauen ... und noch was: Solange die große Mehrheit unserer Bevölkerung Demokratie für eine Art Zuschauersport hält, wird sich leider auch weder in den Kommunen, noch in den Ländern und schon gar nicht in Berlin etwas ändern ...
 
Das Problem ist nach wie vor das Gesetze von Politikern gemacht werden die von der Materie keine Ahnung haben.Statt sich qualifizierte Beratung oder sich selber mal weiterzubilden wird einfach irgendetwas beschlossen
 
Genau, wo kommen wie hin, wenn in Berlin ehemalige teflonbeschichtete FDJ Blauhemdinenen sitzen, oder Leute die sich lieber die Rosette vergolden lassen, anstatt anständige Politik für das deutsche Volk zu machen!!!!!!
 
@Trabant: Keine Ossis in die Politik! ... war's das, was Du sagen wolltest? FAIL.
 
@RalphS: Jep You FAIL.
 
Es wäre ungemein hilfreich, wenn in dem Artikel auch stehen würde, wie man sich dem ganzen anschließen kann.
 
@Karmageddon: https://petition.foebud.org/petitions/9/start
Kommentar abgeben Netiquette beachten!