Telekom bringt neue 3D-Inhalte für Entertain

TV & Streaming Die Telekom hat ihr IPTV-Angebot Entertain um einige neue 3D-Inhalte erweitert. So gibt es ab sofort jeden Monat eine halbstündige Sendung namens "3D First" sowie zwei neue Spielfilme, die eine dritte Dimension bieten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mehr fällt mir dazu nich ein. Scheißen wir doch mal auf den Inhalt.
http://www.youtube.com/watch?v=YDXd8-wyirM
 
Da kommt mir eine interessante Frage auf. Stellen wir uns mal vor die "3D-Sendung" läuft auch komplett in 3D und ist so aufgebaut wie heutige 2D-Sendungen. Also im Hintergrund an einer Wand läuft immer ein Bildschirm mit allem möglichen Zeugs. Wenn der Bildschirm im Hintergrund ebenfalls 3D-fähig ist. Wie wird das ganze dann zuhause wahrgenommen?
 
@CruZad3r: natürlich in 6 d - weil viel hilft viel... oft ist das Studio aber nur ne bluebox und die Bildschirme, die du zu sehen glaubst, und all der Firlefanz wird in der Regie reingeschnitten, an die stelle wo das Studio blau is... ich stelle mir ehr die Frage, kann man den Touchscreen wirklich fühlen, wenn den einer im Studio anfasst, um die Wetterkarte zu steuern? ansonsten isses doch kein 3D *g*
 
@CruZad3r: Tchnisch gesehen, wenn das Studio so waere, koennte es nur so wahrgenommen werden, wenn die Studiokamera eine 3D-Brille aufhaette..
 
@NikiLaus2005: also sieht man zwar die Show in 3D, aber das Bild im Fernseher dahinter so, wie als hätte man keine Brille auf?
 
@CruZad3r: exakt. Werden diie also nicht machen, weil das scheisse aussieht.
 
"So gibt es ab sofort jeden Mist..." <-- das habe ich gerade gelesen (wohl das M vom ""Monat durch Scrollen mit dem "First" in der Zeile darunter verbunden^^)
 
Soll doch die Telekom endlich mal ne Sky Alternative gründen.

Wäre der erste der wechseln würde, natürlich nur wenn das Programm

stimmt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!