iTunes weiterhin beherrschender Download-Dienst

Wirtschaft & Firmen Apples Musikplattform iTunes konnte trotz zunehmender Konkurrenz den Marktanteil steigern. Das geht aus aktuellen Daten des Marktforschungsunternehmens NPD Group hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn jetzt Google music kommt gehen eh alle unter :-) aber ich finde iTunes bietet sich einfach an nicht nur für den Heimischen PC oder Mac sondern auch unterwegs oder am Tv.
 
@urbanskater: Hä?
 
@urbanskater: Solange Google mit Rechtsstreitigkeiten zu Kämpfen hat, wird es kein Google Music geben, oder nur in einer abgespeckten Version... An den Plattenfirmen hat sogar der Riese Apple sehr oft die Zähne fast ausgebissen! Ist halt eine verstaubte Manager-Domaine!
 
Mich würde mal interessieren wieviel Prozent Rapidshare hat.
 
Ich habe unter WIndows immer über iTunes geflucht, habe es gehasst wie die Pest, es fühlte sich einfach an, als gehöre es nicht unter WIndows. Wie so ein Klotz am Bein. Als Linuxer habe ich iTunes besonders in Verbindung mit meinem damaligen iPhone 3G noch mehr gehasst. Ein verdammtes Gebastel mit "WINE" und dann auch nur eine alte iTunes Version. Es war absolute shaice hoch 3 ! Aber seit ca 8 Monaten habe ich einen iMac und ich muss sagen iTunes mit meinem iPhone4 und dem AppleTV2 ist einfach ein Traum. Alles so smooth, genial archiviert und mittels TimeMaschine (BackupLösung) auch sicher. Was ich damit sagen will, wer über iTunes flucht, kauft euch nen Mac und ihr werded dieses Programm lieben ! nicht nur wegen der Musik, sondern überhaupt, AppStore, iTunesStore, Bücher, Dokumentenverwaltung zwischen iPad und Pages usw, Filme, Serien und und und. Aber meine Frage die ich an die WindowsUser unter euch habe. Fühlt sich iTunes unter Windows immer noch so "nicht dazu gehörend" Klotz am Bein artig an ?
 
@vectrex: Jepp, Klotz am Bein, immer noch. Und wie man an deinem Post sehen kann, ist das wohl auch nicht unerwünscht von Apple...
 
@cgd: interessanter Gedanke, ja könnte in der Tat sein, das iTunes für Windows nicht den gleichen Stellenwert besitzt wie für Mac. Obschon es die selbe Versionsnummer trägt. Persönlich fände ich das jedoch primitiv und hinterlistig. Aber aufgrund der Erfahrung die ich selbst (und viele andere sicherlich auch) gemacht haben und das was Du bestätigst wegen (Klotz) kann ich mir das leider doch vorstellen, dass Du recht haben könntest mit dem "gewollt" sein. Danke für Deine Antwort!
 
@vectrex: Ich kauf mir doch keine Mac nur damit ich mit iTunes zufrienden bin, da gibt es günstigere Alternativen :)
 
@niete: Grins, ja zugegeben da hast Du auch wieder recht :-) Ich wollte mit meinem Posting eigentlich eher ausdrücken, dass die Apple Sachen nicht so schlecht wie ihr ruf sind ! Meine Fresse was habe ich als Linuxer alles für shaice erzählt über Apple. Habe nur den Mist von anderen nach geplappert und den Müll noch selbst geglaubt wie Geschlossenes System, Zensur, Kaum Möglichkeiten, Fehlende Freiheit und bla bla bla... Aber man muss sich wirklich selbst ein Urteil bilden und fähig sein über den Tellerrand schauen zu können. Nur so hat man auch die Möglichkeit wirklich mitreden zu können. Ich für meinen Teil schäme mich für den Mist den ich als Linuxer über Apple und Co erzählte! Macht nicht den selben dummen Fehler wie ich damals ! Wenn Ihr Mac nutzt und es nicht gut findet ist das völlig in Ordnung ! Kritik ist überall angebracht auch im Apfel Universum ! Aber bitte lallt nicht einfach nur den Müll anderer nach die selbst noch weniger Ahnung haben ! Das selbe rate ich übrigens auch Macianer die über Windows lästern !
 
@vectrex: mein hund hasso ist nur stubenrein, wenn er bei mir untergebracht ist. ich kann nicht in den urlaub fahren und meinen hund von bekannten für die zeit pflegen lassen.....
 
Volle Zustimmung! Ein Mac, iTunes, Apple TV und ein iPhone oder iPad sind die absolute Traumkombination. Bequem vom Sofa aus auf dem iPhone/iPad einen Film aussuchen, entweder im iTunes Store oder auf dem Mac, drauftippen und schon wird er auf dem Fernseher abgespielt. Und das alles völlig drahtlos!
 
@exocortex: Das umgekehrte ist übrigens auch cool. Ich gucke öfters im Bett noch ne Serie oder ein Spielfilm den ich mir von iTunes oder meinem Linux Mediaserver) mittels der App "AirVideo" ans iPad oder iPhone streame. das ist sehr bequem. Auch die neue AirPlay Funktion von iTunes ist genial mittels eines Jailbreaks am iPhone/iPad (leider noch thetered) und dem CydiaApp "AirPlay Enabler" ist es möglich, dass nahezu alle Anwendungen an iTunes oder an AppleTV2 streamen können. So nehme ich mit der App "TVScreen" (Leider nur in der Schweiz erhältlich) immer die Serie 24 auf dem iPad oder dem iPhone4 auf und streame es dann an den Plasma über AppleTV2 wenn ich Zeit habe die Serie zu gucken. Nun gut, die Serie kommt ja nicht aufs iPad geladen, sondern wird von den TVScreen Servern ans iPad gestreamt, welches es dann an AppleTV2 weiter leitet. Alles ohne Kabel.
 
@vectrex: schon klar - es ist eine super sache..........
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich