Ausnahmestellung: Preise für Set-Top-Boxen steigen

Wirtschaft & Firmen Set-Top-Boxen nehmen derzeit eine Ausnahmestellung in der Unterhaltungselektronik ein: Ihr durchschnittlicher Verkaufspreis steigt seit Jahren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
es liegt wohl daran dass man wenn man besonders HD sehen will einen guten reciver benötigt.
 
@urbanskater: Nö, liegt wohl daran, dass man HD hyped und mit HD+ nochmal fett dazu verdient
 
@DasFragezeichen: auch dass, aber für HD und HD+ benötigst du einen HTDV Reciver und keinen normalen mit HD anschluss :-)
 
@urbanskater: Du glaubst doch nich ernsthaft, dass ich nicht weiß, was ein HD Receiver ist oder?
 
@DasFragezeichen: ich hab es doch nicht auf dich bezogen oder fühlst du dich angegriffen. Mit du hab ich nicht dich gemeint sondern irgendeine Person. es kann jeder sein, aber du kannst Du, auch mit benötigt man ersetzen.
 
@urbanskater: Also bei meinem Philips LED brauche ich kein HD-Receiver um HD zu sehen (eingebauter HD-Tuner).
 
@urbanskater: wir haben ein von karain oder wie das geschrieben wird schweine teuer und stürtzt immer ab bringt auch nicht viel das noname teil was ich habe bringt das gleiche nur hat nicht so eine schönes design
 
@sanity327: hm das stimmt allerdings :-).
 
Eigentlich nachvollziehbar. Die Dinger werden von der Hard- und Software immer komplexer und Feature-Reicher (PVR, Timeshift etc.) was mehr Ressourcen in der Hinsicht verlangt. Dann noch so besonders ausgeklügelte Sachen wie die HDplus Fähigkeit, wo man sich dann als Entwickler noch die Arbeit macht um die ganze vorherige Arbeit mit einem Modul wieder abschaltbar zu machen.
 
@RocketChef: Naja Geräte bei denen du ne externe Platte anstöpseln und mit aufnehmen kannst, bekommste ja auch schon für 150 EUR. find ich jetzt nicht wirklich teuer.
 
@balini: Ja, wenn man aber will, dass es auch einigermassen funktioniert und kein Nichenfeature ist, gibt man schon etwas mehr aus.
 
@RocketChef: Das Problem ist nun wirklich nichtmehr aktuell. Selbst die die günstigsten HD Receiver können anständig auf HDD aufnehmen (wenn die Funktion denn vorhanden ist). Sticks sind ggf problematisch (Datendurchsatz). Wenn man kein HD+ will bekommt man DVB-S2 HD Receiver mit USB, Aufnahmefunktion etc schon für 55€ (Xoro 8500). Über 150€ sind dann die "spezial Geldverbrennungsgeräte" oder "kostenlos PayTV gucken" Geräte ala Dreambox.
 
ob teuer oder billig, beschissen wird der kunde so oder so... damals hieß es, für meinen humax wird eine funktionalität der lan-schnittstelle nachgeliefert... und was ist: bist heute ist das ding nur deko...
 
@LoD14: Jepp, das Problem gibt es bei vielen Boxen. Firmwares verbuggt, Anschlüsse sollen per Updates nutzbar gemacht werden ect. ect. ect.. Nur passieren tut in den meisten fällen nix.
 
@Akkon31/41: da lob ich mir Technisat, die haben guten Service und ich tu was für unsere Firmen hierzulande...
 
"Die Käufer"? Wer ist bitte schön dieser "Käufer"? Diejenigen die bei der t-com oder 1&1 eigentlich nur VDSL haben wollten und auf die 0.- €/Monat für ein Entertainmant-Paket reingefallen sind?
 
fettes abkassieren der lizenzinhaber!!? fettes abkassieren der hersteller!!? mehr ist das NICHT. man tut die finanzkriese auf den rücken der verbraucher austragen, aber gleichzeitig ist man nicht mal bereit MINDESTLOHN oder inflazionsausgleich bei den löhnen zu bezahlen.. industire dieser art im elekroniksektor (jeglicher art) sind zutiefst unsoziale konzerne/firmen. die ihre kunden bewust belügen und betrügen (im sinne des stgb!). es sollten alle endlich anfangen sowas zu beukotieren, und die scheiße in den läden stehen lassen. wie ich! hd kommt mir nicht ins haus!
 
@MxH: Naja. HD-Content lässt sich inzwischen genau so gut nutzen, wie DVDs. Allerdings nicht mit den "offiziellen" Geräten. Und ich gebe Dir soweit recht, dass der offizielle HD-Müll mir so auch nicht in Haus kommt. Zum Glück aber gibt es das Internet, wo man Tipps bekommt, wie man HD wieder vollwertig nutzen kann.
 
Einzig und allein Besch..s am Kunden. Wenn man sich mal vor Augen führt wie TV-Kunden von ihren Anbietern abgezockt werden, einfach nur ätzend. Für 6-10 HD-Sender 10 EUR extra und passend dazu ein fehlerbehaftetes CI+-Modul oder einen 99EUR teuren Receiver der Marke Eigenvertrieb. Ist doch logisch, das Jene, die außerhalb noch Receiver anbieten, da mit abgreifen wollen, ohne wirklich Besseres zu liefern in einem über alle Maßen gehypten HD-TV und HD+ - Bereich. Einfach nur Besch..s, mehr nicht.
 
Also für mich persönlich käme sowieso nur ne Linux Set-Top-Box in Frage auf der ein Emu Laufen kann ^^
 
einfach keinen HD+ reciever kaufen. also icl. karte. sondern nur HD reciever ohne karte. werbung für 50€ im jahr! > NEIN DANKE
und dann werden filme von 1980 plötzlich in HD ausgestrahlt. hahaha
 
Lieber einen Sky HD Receiver, der funzt, als diesen aufkommenden HD+ Dreck zu unterstützen.
Mein 2 Jahre alter Pace HD Receiver steckt locker den ganzen Mist in die Tasche.
Selbst der Technisat S1 kommt nicht an die hervorragende Hochscalierung ran.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.