O2 hat Testbetrieb von LTE-Funknetzen gestartet

Mobiles Internet Der Mobilfunkbetreiber Telefónica O2 hat heute seine "Friendly User Tests" für die neue Mobilfunkgeneration LTE gestartet. Mehrere hundert Kunden und Nicht-Kunden nehmen daran in den kommenden sechs Monaten teil. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch in so genannten weißen Flecken, die bisher keinen Breitband-Anschluss haben, erreichen sie Datenübertragungsraten wie bei DSL, teilte das Unternehmen mit. Der kommerzielle LTE-Einsatz von O2 soll dann im kommenden Jahr starten.

In München weiße Flecke ???
 
@kottan: Ja natürlich, wusstest du das nicht? München generell hat kaum schnelles Internet ;-)
 
@kottan: Gesteh' o2 doch bitte zu, dass sie auch (!!) Tests in einer Großstadt machen. Immerhin soll das System im Regelbetrieb auch da laufen können.
 
@kottan: Du weißt dass der Hauptsitz von o2 in München ist? Da bietet es sich doch ann "Vor-Ort" ein Testnetz aufzubauen ;)
 
Sehr gut, mal gespannt wie hoch die Abdeckung ist !
Aber klasse das sie erst mit gebieten anfangen die benachteiligt sind !!
 
@bonzzy: dazu haben die netzbetreiber bei der frequenzversteigerung sich ja verpflichten müssen. das machen die bestimmt alle nicht, weil sie so nett sind ^^
 
great, i hope es ist irgendwann auch mal in meinem ort verfügbar, hab hier ganz schlechten umts empfang
 
@GibtEsNicht: your denglisch makes you nobody so quickly after... Und ich hoffe auch, dass O2 schnell mit dem Ausbau voran kommt und mit aggressiven Preisen Druck auf Vodafone und Telekom ausübt.
 
Ich hatte mich auch als Tester beworben, wurde aber leider nicht ausgewählt. Schade!
 
@xanax: vielleicht war deine weste nicht weiss genug. lol
 
@mobilkom: oder der fleck nicht weiss genug ;>
 
Vodafone hat bei uns in der ländlichen Gegend den Testbetrieb aufgenommen und ich muss sagen es ist einfach genial wenn man von DSL Light 384 auf LTE 21Mbit umsteigt :)
 
"Zuerst versorgt der Netzbetreiber ländliche Gebiete mit der neuen Funktechnik."
Wers glaubt. Ich wette auch Ende 2011 gibts hier bei uns weder DSL oder UMTS noch LTE. Noch weißer als bei uns kann der Fleck nicht werden...
 
@Felix86: wo ich wohne ist es noch "weisser". Wir haben nicht einmal GPRS. Zum Telefonieren muss ich 1 km in Richtung Sendemast fahren.
 
@hellrat: strom und wasser habt ihr hoffentlich:)
 
@Felix86: Das hängt ganz davon ab, ob ihr in der Liste der weißen Flecken steht, die die Bundesnetzagentur an die Netzbetreiber weitergegeben hat. Wenn ja, ist relativ schnell mit einem Ausbau zu rechnen (wahrscheinlich noch 2011), wenn nein, dann hast Du leider Pech gehabt. Kannst Du ja einfach mal recherchieren!
 
@john-vogel: Wir stehen wahrscheinlich nicht drauf weil Anfang des Jahres in ein ganz tolles Netz eines Unternehmens investiert wurde. Die Rede ist von LNet (www.lnet.de). Da wird den Leuten beim Infoabend gesagt man bekomme einen vollwertigen DSL 3000 Anschluss ohne Nachteile. Was man aber wirklich bekommt sind Geschwindigkweiten von ca. 0.4MBit - 1.6MBit (nur nachts). Tagsüber bleibt man immer unter 1MBit. Deshalb werden wir wahrscheinlich als versorgt angesehen und das macht mich umso trauriger. Wie kann man nur in sowas investieren, das ist einfach eine Frechheit...
 
@Felix86: Hmm ok, vielleicht hast Du ja Glück. Hier kannst Du mal in der Liste nachschaun: http://tinyurl.com/26nnn4m Sag hier mal am besten Bescheid, ob Du drinstehst oder nicht!
 
@john-vogel: Ja da steht Isterberg drin, als unterversorgt. Heißt das wir haben gute Chancen doch LTE zu bekommen? Wäre ja mal ein Anfang...
 
@Felix86: Du hast nicht nur gute Chancen... o2, Vodafone sowie die Telekom sind verpflichtet, bei euch LTE auszubauen! Und das sogar relativ bald! Ihr seid "unter 5.000 Einwohner", daher habt ihr die höchste Priorität in der Breitbandstrategie von Merkel und co. Ich tippe auf einen Ausbau innerhalb der ersten Hälfte von 2011. Hier findest Du Informationen bzgl. der Versorgungsverpflichtungen: http://tinyurl.com/38zhjzk
 
@Felix86: Wie kann man nur so abseits von allem wohnen? Da verpasst man ja sein ganzes leben.
 
@JacksBauer: Wieso das denn? Wir wohnen nicht weit weg von Osnabrück, da studiere ich auch. Außerdem wohnen alle meine Freunde in Schüttorf, das ist ca. 6 Minuten mit dem Auto weg. Da mache ich auch Sport und meine Eltern haben da ihre Kanzlei. Wieso sollte man irgendwas verpassen? Bis auf den nicht vorhandenen Breitbandanschluss ist es hier eigentlich ganz schön.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check